+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 45 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 449

Thema: Die Amis werden immer penetranter

  1. #11
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.765

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Aus dem Zitat in Franz Konzs Startbeitrag,
    die barmherzigen VSA meinen:
    [...]
    Die Abhängigkeit vom russischen Gas für Europa sei geopolitisch falsch. «Wir wollen nicht, dass jemandem mitten im Winter das Gas abgedreht wird [...]
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.
    Und auch Greta Thunberg, die zweitmächtigste Frau der Welt.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  2. #12
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    42.292

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Fuer uns Deutsche und alle anderen Voelker des Europaeischen Subkontinent
    einschliesslich der Russischen Foederation ist es klug eine direkte Konfrontation
    mit der US Bestie zu vermeiden. Wir muessen daher verschlagen und listig
    agieren.

    Es bietet sich z.B. an in den USA mehrere Waldbraende kurz hintereinander
    zu legen, die Sabotageoperationen chinesischen Kommunisten mit gelegten
    Beweisen in die Schuhe zu schieben, um die Chinesen gegen die US Bestien
    zu hetzen, damit die unschuldigen, von uns unwissend instrumentalisiert
    Chinesen die US Bestie in Nordamerika militaerisch platt machen.

    Kalifornien
    Ursachenforschung inmitten der Flammen


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von ABAS (13.11.2018 um 17:43 Uhr)
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  3. #13
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.766

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Er will US Flüssiggas verticken. Wesentlich mehr steckt da nicht dahinter. Aus Deutscher Hinsicht würde ich mir möglichst viele Optionen offenhalten.
    Botschafter mit derart aggressiven Vertriebsmethoden sollte man aus deutscher Sicht mit eben dieser Begründung und ohne weitere Diskussionen nach Hause schicken.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  4. #14
    dauerhaft inaktiv
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.206

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Fuer uns Deutsche und alle anderen Voelker des Europaeischen Subkontinent
    einschliesslich der Russischen Foederation ist es klug eine direkte Konfrontation
    mit der US Bestie zu vermeiden. Wir muessen daher verschlagen und listig
    agieren.

    Es bietet sich z.B. an in den USA mehrere Waldbraende kurz hintereinander
    zu legen, die Sabotageoperationen chinesischen Kommunisten mit gelegten
    Beweisen in die Schuhe zu schieben, um die Chinesen gegen die US Bestien
    zu hetzen, damit die unschuldigen, von uns unwissend instrumentalisiert
    Chinesen die US Bestie in Nordamerika militaerisch platt machen.
    Steve Bannon fordert, den Chinesen 72 Stunden zu geben, um ihre künstlichen Inseln im südchinesischen Meer zu demilitarisieren. Sollten die Chinesen dieser Forderung nicht Nachkommen, sollten die US-Streitkräfte es tun, so Bannon.

  5. #15
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.766

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Aus dem Zitat in Franz Konzs Startbeitrag,
    die barmherzigen VSA meinen:

    Bisher haben sich die Russen als sehr viel verlässlichere Vertragspartner erwiesen als die Amis. Und die einzigen, die unsere Versorgung aus dem Osten bisher unterbrachen, waren die Ukrainer, also die Busenfreunde der Amis.

    Es ist also nur folgerichtig, wenn wir auf Grund unserer eigenen geopolitischen Interessen die Pipeline weiter verfolgen.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  6. #16
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    14.323

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Botschafter mit derart aggressiven Vertriebsmethoden sollte man aus deutscher Sicht mit eben dieser Begründung und ohne weitere Diskussionen nach Hause schicken.
    Solange man aus deutscher Sicht mit den Russen ebenso verfährt, halte ich das für richtig. Es kann nicht im deutschen Interesse sein, sich in eine einseitige Abhängigkeit zu begeben
    “If a machine is expected to be infallible, it cannot also be intelligent.”
    ― Alan Turing

  7. #17
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.766

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Steve Bannon fordert, den Chinesen 72 Stunden zu geben, um ihre künstlichen Inseln im südchinesischen Meer zu demilitarisieren. Sollten die Chinesen dieser Forderung nicht Nachkommen, sollten die US-Streitkräfte es tun, so Bannon.
    Wie ich schon sagte: Die Amis werden immer penetranter. Wobei Bannon eher ein kleines Lichtchen ist.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    778

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Wie ich schon sagte: Die Amis werden immer penetranter. Wobei Bannon eher ein kleines Lichtchen ist.
    So wie du? Nur du äußerst dich hier, der Steve hat ein ganzes Kasperletheater zur Verfügung. Anundfürsich gehst du doch häufiger in sein Kasperletheater, weil da wird doch deine Brüderlichkeit im Geiste gezeigt.

  9. #19
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    74.766

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Solange man aus deutscher Sicht mit den Russen ebenso verfährt, halte ich das für richtig.
    Gern. Wobei die Russen keinen Anlass bieten, im Gegenteil.

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Es kann nicht im deutschen Interesse sein, sich in eine einseitige Abhängigkeit zu begeben
    Wir sind bezgl. Erdgas seit Jahrzehnten in dieser Abhängigkeit, die aber keinesfalls einseitig ist. Nichts ist so friedenssichernd wie gegenseitige Abhängigkeiten.

    Nebenbei bemerkt ist das eine rein innereuropäische Angelegenheit. Die Amis vergessen das gerne, aber Moskau ist tatsächlich eine europäische Stadt. Washington nicht.
    Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, es wäre toll, wenn man die Gedanken anderer Menschen lesen könnte. Jetzt haben wir Twitter und sehen schwarz auf weiß, was den Leuten Tag für Tag so durch den Kopf geht. Das ist nicht toll. (Vince Ebert)

  10. #20
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    15.662

    Standard AW: Die Amis werden immer penetranter

    Dieser Mann lüght wie gedruckt.

    Fangen wir mal damit an, dass die Russen noch seit dem Kalten Krieg an Deutschland Öl und Gas liefern und das meines Wissens nach ohne irgendwelche Probleme.
    Zweitens macht Nord Stream 2 Deutschland und den Rest der europäischen Staaten in keinester Weise abhängig von russischen Lieferungen. Es ist bloß ein Rohr und nichts weiter. Ob es genutzt wird oder nicht, steht damit noch gar nicht fest. Was ja wohl offensichtlich nicht als Abhängigkeit bezeichnet werden kann.

    Drittens und hier kommt die weitere Lüge, dass hinter dem keine us-amerikanischen Interessen stehen, denn die USA würden selbst gerne nach Europa exportieren und die USA würden gerne die russischen Einnahmen durch den Export nach Europa komplett abwürgen.

    Anders als die Russen betrachten die USA Europa bloß als ein Schlachtfeld. Was der "patriotische" Senator Graham über Korea gesagt hat, gilt auch für Europa: "All the damage that would come from a war would be worth it in terms of long-term stability and national security,"

    Sondland ist damit nur ein Lobbyist der USA.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 23.06.2018, 20:42
  2. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 19:48
  3. Deutsche Airbus-Werke werden am Amis verhökert
    Von Sprecher im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 22:34
  4. warum sind die Amis immer noch in Deutschland ?
    Von safado im Forum Deutschland
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 18:01

Nutzer die den Thread gelesen haben : 18

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben