+ Auf Thema antworten
Seite 29 von 29 ErsteErste ... 19 25 26 27 28 29
Zeige Ergebnis 281 bis 289 von 289

Thema: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

  1. #281
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Du warst doch in Bodrum segeln. Was haben die Türken dort oder in den europäischen Vierteln Istanbul mit den Analphabeten- Kopftuch- und Habenichts-kurden in Berlin zu tun ? So hässliche Neger ( innen ) wie zu uns eingeschleust werden, habe ich in Afrika nicht mal in den slums gesehen. Ich hab einen Bekannten, der Syrien vor dem Krieg kennt. Der hat mit erzählt, alles intelligenzmässig und optisch super tolle Menschen. Und wer kommt zu uns ?
    Eher Göcek ff. Aber ja, stimmt. Es gibt aber auch in der Türkei noch Türken, die in der Steinzeit leben, rein ideologisch. Was die Syrer betrifft ist glaube ich die Wahrnehmung der Asylskeptiker fehlerhaft fokussiert.

  2. #282
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.186

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Glaube mir, die Rassenzusammensetzung eines Volkes bestimmt auch seine Kultur und Religionsausübung bzw. Interpretation. Nordische Menschen sind nicht nur von Natur aus sehr intelligent (bis hin zur völligen Vergeistigung im negativen Sinne), sondern auch sachlicher und weniger heißblütig als z.B. die Araber oder Afrikaner (natürlich gibt es auch da innerhalb der einzelnen Völker Rassenunterschiede und unterschiedliche "Schnittmengen"). Demnach leben sie ihr Christentum anders aus als z.B. die meisten Südamerikaner. Da nordische Völker allerdings alles sehr, sehr ernst nehmen und es dann gründlich machen, findet man aber auch durchaus Hardliner in religiösen Fragen. Aber die sind eben sachlicher vom Wesen her und zücken nicht direkt die Machete.
    Genau das laesst sich auch durch eine breite Uebersicht der Geschichte erkennen. Das heisst, wenn man wirklich erkennen. Klar kann man daraus nicht auf das partikulere Verhalten eines Individuums schliessen, aber auf die langfristige Leistung einer Kultur kann man daraus durchaus schliessen. Genau das erklaert dann auch die Verschiedenheit der Sozialindikatoren verschiedener Laender, obwohl das sicherlich nicht der einzige Faktor ist.
    Wahrheit Macht Frei!

  3. #283
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.603

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Über einen Umstand im Kontext nordischer Rassen brüte ich noch.

    Ist ein Schwede höherwertiger als ein Deutscher - weil - nördlicher!?

    Ein Holsteiner wertvoller als ein Badenser!? Wäre ein Hamburger wertvoller als ein Tiroler, wenn da nicht seine Frau aus Mailand wäre????

    Und was geschieht mit mir am nördlichsten Punkt der Erde!!?? PLatzt mein Glied vor lauter Sperma!?

    Hauptsache, dein Kopf platzt nicht bei so vielen schwierigen Fakten. Der "nordide Typus" ist ein Rassentypus, der durch die Wanderungen vorwiegend nordrassischer Völker auch in Mailand vorkommen kann. Selbst im Iran. Nicht jeder Deutsche ist vorwiegend nordisch, allerdings die meisten. Ob er jetzt "höherwertiger" ist, ist eine Frage der Sichtweise. Intelligenter, erfindungsreicher und führungsbegabter als die anderen europiden Unterrassen ist er definitiv. Aber das steht nicht in der "Bild". Wenn du einen auf "national" machst, dann solltest du dich in den weltanschaulichen Grundlagen weiterbilden. Hol dir "Prof. Bertil Lundmann - Geographische Anthropologie", ein gutes Einstiegswerk.

    P.S.: Eskimos sind Altmongolen (anthropolgisch gesehen), auch wenn sie im Norden leben. Neger in Stockholm gehören auch nicht zur nordischen Rasse. Schweden im Kongo sind keine Neger - trotz des Südens.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #284
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.977

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    war Alles fake news, wie auch Maaßen bestätigte

  5. #285
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    20.043

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    Sogar das alte Bild mit den Springerstiefeln musste nochmals herhalten......


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Verfassungsschutz Gewaltbereite Rechtsextreme organisieren sich neu

    Gewaltbereite Rechtsextreme stellen laut einem vertraulichen Papier des Verfassungsschutzes eine wachsende Gefahr dar.

    • Als Akteure würden „vor allem wenig komplex organisierte Kleingruppen und Einzelpersonen in Erscheinung“ treten.
    • Die Gesamtheit der Aktivitäten seien unzureichend organisiert. Es bestünden „Lücken zwischen Planung und Realität“.





    [Links nur für registrierte Nutzer]




    Von gewaltbereiten Rechtsextremisten geht in Deutschland eine wachsende Gefahr aus. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) schreibt in einer vertraulichen Analyse, die WELT AM SONNTAG vorliegt, von „rechtsterroristischen Ansätzen und Potenzialen“. Diese entwickelten sich „in unterschiedlichen Strömungen und Spektren der rechtsextremistischen Szene, aber auch am Rande oder gänzlich außerhalb der organisierten rechtsextremistischen Szene“. Als maßgebliche Akteure würden mittlerweile „vor allem wenig komplex organisierte Kleingruppen und Einzelpersonen in Erscheinung“ treten.
    ###
    Zum heterogenen Umfeld gehören sowohl rechtsextreme Prepper – Menschen, die sich auf einen Zusammenbruch der Zivilisation vorbereiten und ihn womöglich herbeiträumen – als auch rechte Soldaten und Polizisten. Solche losen und sich oftmals überschneidenden Netzwerke seien typisch für die heutige rechtsextremistische Szene. Der Austausch zwischen den Kleinstgruppen und die Radikalisierung fänden primär online statt, die Rechtsextremisten verbinden sich über soziale Netzwerke oder Messenger-Dienste. Im Internet bestünden „hohe Risiken in Bezug auf Radikalisierung, Mobilisierung und Konspiration“. Für die nachrichtendienstliche Arbeit müssten deshalb vor allem die Internetaktivitäten von Rechtsextremen beobachtet werden.
    ###
    Die absoluten Zahlen sind im Vergleich zu den etwa 760 [Links nur für registrierte Nutzer] Gefährdern eher niedrig, steigen allerdings deutlich: Laut Bundeskriminalamt gab es mit Stand Januar im Bereich „Rechts“ 33 Gefährder, denen jederzeit ein Anschlag zugetraut wird, vor zwei Jahren waren es nur 22. Die Zahl der Personen aus dem Umfeld, die diese Gefährder unterstützen könnten, ist dagegen nur leicht gestiegen. Als [Links nur für registrierte Nutzer] stufte das Bundeskriminalamt im Sommer 2017 nur vier Personen ein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Aber wie gesagt....alles streng vertraulich........
    „Wer keine Grenzen hat, hat kein Land“

    D. Trump

  6. #286
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    26.992

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Sogar das alte Bild mit den Springerstiefeln musste nochmals herhalten......


    [Links nur für registrierte Nutzer]



    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Aber wie gesagt....alles streng vertraulich........
    Ich denke mit dem aufgebauschten Problem rechter Gewalttäter sollen in erster Linie widerstandsbereite Deutsche eingeschüchtert werden. Ich erinnere da nur an die angebliche chemnitzer Wehrsportgruppe, die mit 1 oder 2 Luftgewehren ausgerüstet war.

    Daß die Zahl der linksextremen Schhläger inzw. in die tausende geht, interessiert die medialen Qualitätsdemagogen nur am Rande.

  7. #287
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.389

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    Ich hoere oft Bayern 2 - Radio, die lassen nichts aus, was es an Bosheiten gegen Abweichler so gibt. Allerdings bringen sie auch fundierte Berichte; die poehse Mitte jetzt, die soll jetzt etwa 53% rechts sein. Und zwar NICHT durch das poehse Internet; nein, die Westsender sollen es sein, die diese Meinungsbildung forciert. CNN, Bloomberg und Konsorten sollen den Rechtsruck bewirkt haben; das HPF ist da unschuldig. Kann man die Sender nicht wie frueher einfach mit Stoersendern ausblenden? Ja, wo bleibt das Repertoire der DDR da? Was klappt denn da mit der Meinungsmache nicht mehr, wenn sich das Volk ganz ungeniert ueber rechte Themen am Stammtisch unterhaelt? Wo bleiben die Stammtischspitzel, die man in der DDR mal hatte? Und die Umerziehungslager?

  8. #288
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    26.992

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Ich hoere oft Bayern 2 - Radio, die lassen nichts aus, was es an Bosheiten gegen Abweichler so gibt. Allerdings bringen sie auch fundierte Berichte; die poehse Mitte jetzt, die soll jetzt etwa 53% rechts sein. Und zwar NICHT durch das poehse Internet; nein, die Westsender sollen es sein, die diese Meinungsbildung forciert. CNN, Bloomberg und Konsorten sollen den Rechtsruck bewirkt haben; das HPF ist da unschuldig. Kann man die Sender nicht wie frueher einfach mit Stoersendern ausblenden? Ja, wo bleibt das Repertoire der DDR da? Was klappt denn da mit der Meinungsmache nicht mehr, wenn sich das Volk ganz ungeniert ueber rechte Themen am Stammtisch unterhaelt? Wo bleiben die Stammtischspitzel, die man in der DDR mal hatte? Und die Umerziehungslager?
    Keine Sorge, die Umerziehungslager kommen noch. Die EUDSSR wird schon dafür sorgen, daß den zukünftigen Toleranzcamps die Insassen nicht ausgehen. dort wird Dir dann die richtige Meinung und toleranz eingebleut.

  9. #289
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.977

    Standard AW: Rechtes Netzwerk - Elitesoldaten und Polizisten

    War Alles Dumm Show der Ursula von der Leyen, nur berichten die Medien nicht darüber, weil es so peinlich ist

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Britische Elitesoldaten sterben in einem sinnlosen Krieg !
    Von Erik der Rote im Forum Krisengebiete
    Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 19:22
  2. Normalität?: Rechtes Gedankengut bei jungen Deutschen
    Von NimmerSatt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 18.09.2008, 15:05
  3. Ein rechtes Europa?
    Von Ausonius im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 21:52

Nutzer die den Thread gelesen haben : 183

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben