+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

  1. #1
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    4.718

    Standard Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    Ich habe doch gesagt, wenn Linke an die Macht kommen machen die nichts für Kitas oder Schulen, was sich die Leute, die sie wählen immer vorstellen. Die arbeiten ihre linke Agenda ab. In diesem Fall, Rache an den Rechten nehmen.

    Spaniens neuer Premier Sánchez will Francos sterbliche Überreste exhumieren lassen. Doch der Widerstand ist groß: in der Familie des Diktators, unter seinen Fans - und bei einem kirchlichen Würdenträger.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wobei Franco froh sein kann, daß er überhaupt ein Grab hat und wohl nur ein anderes bekommen soll. Aber ihm zum Vorwurf zu machen, daß er Spanien vor dem Bolschewismus gerettet hat, das ist ein Unding. Er hat es auch aus dem Zweiten Weltkrieg herausgehalten. Wobei er wohl von dem Verschwörer Canaris beraten wurde. Später machte Franco im Kalten Krieg einen Handel mit Eisenhower. Er war gut für sein Land. Das hat er nicht verdient.
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.728

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    den Spaniern ist es wohl egal, aber den Gender Spinnern nicht

  3. #3
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.511

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Ich habe doch gesagt, wenn Linke an die Macht kommen machen die nichts für Kitas oder Schulen, was sich die Leute, die sie wählen immer vorstellen. Die arbeiten ihre linke Agenda ab. In diesem Fall, Rache an den Rechten nehmen.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wobei Franco froh sein kann, daß er überhaupt ein Grab hat und wohl nur ein anderes bekommen soll. Aber ihm zum Vorwurf zu machen, daß er Spanien vor dem Bolschewismus gerettet hat, das ist ein Unding. Er hat es auch aus dem Zweiten Weltkrieg herausgehalten. Wobei er wohl von dem Verschwörer Canaris beraten wurde. Später machte Franco im Kalten Krieg einen Handel mit Eisenhower. Er war gut für sein Land. Das hat er nicht verdient.
    Die Sagrada Familia ist doch kürzlich fertig geworden. Vielleicht kommt er da rein.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #4
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    4.718

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    Ne, das dauert noch.

    Er wurde 1882 begonnen und soll nach aktueller Planung 2026 zum 100. Todestag von Gaudí fertiggestellt sein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    01.03.2018
    Beiträge
    1.575

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    Franco war ein Verbrecher ....den kann man nicht loben. Heute noch laufen Suchaktionen für die gestohlenen Kinder aus seiner Ära, die einfach an andere, linientreue Paare weiter gegeben wurden. Er hat auch viele Landsleute umbringen lassen, die Gedenksteine erinnern daran.

    Zur Beherrschung der Unterdrückten wendet das Regime verschiedene Methoden der Repression an. Allein zwischen 1939 und 1943 werden schätzungsweise 250 000 Menschen ermodert, und 350 000 Menschen fliehen ins Ausland. Repressionsgesetze werden verabschiedet, die sich gegen die organisierte Arbeiterschaft richten. Viele Arbeiter werden zur Armee eingezogen und dort schikaniert, andere verlieren ihre Wohnungen. In Kleinstädten gibt es schwarze Listen. Wer darauf geführt wird, verliert meist seine Jobs.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mit Flegeln habe ich mich noch nie abgegeben und habe das auch für die Zukunft nicht vor.

  6. #6
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    25.803

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    hier noch ein paar Meinungen dazu.

    Als erweiterter Literaturtip.

    [Links nur für registrierte Nutzer]!
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Am Meer
    Beiträge
    3.735

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    Zitat Zitat von Leseratte Beitrag anzeigen
    Ich habe doch gesagt, wenn Linke an die Macht kommen machen die nichts für Kitas oder Schulen, was sich die Leute, die sie wählen immer vorstellen. Die arbeiten ihre linke Agenda ab. In diesem Fall, Rache an den Rechten nehmen.



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wobei Franco froh sein kann, daß er überhaupt ein Grab hat und wohl nur ein anderes bekommen soll. Aber ihm zum Vorwurf zu machen, daß er Spanien vor dem Bolschewismus gerettet hat, das ist ein Unding. Er hat es auch aus dem Zweiten Weltkrieg herausgehalten. Wobei er wohl von dem Verschwörer Canaris beraten wurde. Später machte Franco im Kalten Krieg einen Handel mit Eisenhower. Er war gut für sein Land. Das hat er nicht verdient.
    Franco sollte jede Ehre verweigert werden. Die Verbrechen von Franco sind ellenlang ...

  8. #8
    Bundeskanzler Björn Höcke Benutzerbild von Leseratte
    Registriert seit
    01.02.2015
    Beiträge
    4.718

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    Kannst nachlesen was Lenin und Stalin nach ihrem Sieg gemacht haben. Dasselbe wäre in Spanien passiert. Franco hat Spanien vor dem Bolschewismus gerettet.
    Hans Püschel:

    Wenn ich Nazi bin, nur weil ich mit Leib und Seele für Deutschland einstehe, dann bin ich stolz, ein Nazi zu sein!

    Leseratte gehört der Rechtsfraktion an.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.352

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    Zitat Zitat von Loana Beitrag anzeigen
    Franco war ein Verbrecher ....
    Da geben sich wieder Rechtsextremisten und Linksextremisten die Hände!
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    574

    Standard AW: Diktator Franco soll umziehen - 43 Jahre nach seinem Tod

    er war ein Verbrecher ein sehr schlauer wie er Hitler hat auflaufen lassen und Spanien aus dem Weltkrieg 2 rausgehalten hat war gekonnt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Diktator Franco soll exhumiert und umgebettet werden!
    Von autochthon im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.08.2018, 16:39
  2. Was der Diktator und Tyrann Gaddafi seinem Volk alles antat
    Von Ingeborg im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 03.04.2016, 10:36
  3. Deutschland in der Globalisierung was soll mit seinem Volk passieren?
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Deutschland
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 19:12
  4. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 16:47
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 18:14

Nutzer die den Thread gelesen haben : 59

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben