+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 22 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 212

Thema: Lehre ? Nein Uni

  1. #21
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.382

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Das ist bei den modularisierten Studiengängen heute nicht mehr der Fall. Universitäten werden auch zu Fabriken reduziert, durch die die "Studierenden" gepeitscht werden, während mehr und mehr Dozenten einfach mit befristeten Verträgen beschäftigt sind. Ironischerweise sind es gerade die alten Knacker, die dreckigen Boomer, die den ganzen Tag über "faule Studenten" schwafeln, obwohl der Druck und alles heute VIEL VIEL VIEL höher ist als damals, als die alten Rechtsrentner studiert haben, wo man TATSÄCHLICH noch 20 Semester oder so studieren konnte und danach noch immer einen klasse Arbeitsplatz erhalten hat. Während heute das Zeitalter der unbezahlten Praktika anbricht. Diese ganzen alten Säcke hier haben einfach keine Ahnung mehr von heutigen Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen. Es ist heute WESENTLICH HÄRTER und wesentlich SCHWERER nicht umgekehrt.
    Danke für deine Bezeichnung
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  2. #22
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.156

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Arbeit wird zu schlecht bezahlt. Es heißt doch immer Qualifikation Qualifikation Qualifikation, dann verdient man auch mehr als den Mindestlohn. Ja was denn jetzt??
    Die interessante Frage liegt hinter dem letzten Satz im Eingangsbeitrag: "Keiner will mehr richtig arbeiten!"

    Wer definiert denn, was "richtig" arbeiten ist!?
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    31.12.2018
    Beiträge
    23

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Die interessante Frage liegt hinter dem letzten Satz im Eingangsbeitrag: "Keiner will mehr richtig arbeiten!"

    Wer definiert denn, was "richtig" arbeiten ist!?
    Das ist ne gute Frage. Wer sich abrackert vielleicht. Auch Studierte können "richtig" arbeiten.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.829

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Oder endest als Dauerstudent, der mit 30 immer noch keinen Job und Abschluss hat!
    Kommt darauf an was man studiert. Mit einem Studium in den Naturwissenschaften ist man gut bedient und bekommt auch anschließend eine Arbeitsstelle, bei den Geisteswissenschaften sieht es jedoch schon anderes aus. Wer da nicht aufpasst und das Falsche studiert, landet schnell aufs Abstellgleis und muss sich an Taxifahrer und drittklassiger Politiker durch Leben schleppen.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.829

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Da ist wohl was dran. Es gibt einfach zu viele Leute für zu wenig Stellen...
    Und es wird nicht besser, denn der neue Kollege Roboter ist schon im Anmarsch, um die Arbeitswelt aufzumischen.

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  6. #26
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    12.266

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Die interessante Frage liegt hinter dem letzten Satz im Eingangsbeitrag: "Keiner will mehr richtig arbeiten!"

    Wer definiert denn, was "richtig" arbeiten ist!?
    Das ist eine gute Frage. Dafür gibt es wahrscheinlich keine Definition. Trotzdem vermute ich, meistens ist damit harte körperliche Arbeit gemeint. Oder die Selbstverständlichkeit, auch Nacht/Wochenend/Feiertagsarbeit zu übernehmen. Den Schichtwechsel. Staub, Schmutz, Schweiß, Gestank.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.115

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Das ist bei den modularisierten Studiengängen heute nicht mehr der Fall. Universitäten werden auch zu Fabriken reduziert, durch die die "Studierenden" gepeitscht werden, während mehr und mehr Dozenten einfach mit befristeten Verträgen beschäftigt sind. Ironischerweise sind es gerade die alten Knacker, die dreckigen Boomer, die den ganzen Tag über "faule Studenten" schwafeln, obwohl der Druck und alles heute VIEL VIEL VIEL höher ist als damals, als die alten Rechtsrentner studiert haben, wo man TATSÄCHLICH noch 20 Semester oder so studieren konnte und danach noch immer einen klasse Arbeitsplatz erhalten hat. Während heute das Zeitalter der unbezahlten Praktika anbricht. Diese ganzen alten Säcke hier haben einfach keine Ahnung mehr von heutigen Arbeits- und Ausbildungsverhältnissen. Es ist heute WESENTLICH HÄRTER und wesentlich SCHWERER nicht umgekehrt.
    Jammerlappen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  8. #28
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.382

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Ich finde es ganz richtig, daß die jungen Leute heute nicht mehr so dumm sind und sich so ausbeuten und verheizen lassen wie meine Generation. Bei uns hat man nicht auf Gesundheitsgefahren und Lohnbetrug geschaut, sondern es hieß einfach "Zähne zusammenbeißen und sich nicht so zimperlich anstellen". Das war noch dem Denken und den Erlebnissen der Kriegsgeneration geschuldet. Man dachte obendrein noch, man tut es für sein "Land und sein Volk".

    Aber schon damals war das alles nur auf Betrug, Ausnützung und Vernichtung ausgelegt. Im Nachhinein wird mir das klar.
    Ach ne, die dürfen dann andere verheizen.
    Findest du das richtig ?
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  9. #29
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.382

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Ich bin Handwerker und in dem was ich mache gut. Wenn mich die Firma wo hin schickt lege ich den Preis fest, also immer lieb zu mir sein.
    Ich war früher auch selbständiger Handwerker. Und die Kunden haben den Wert der Arbeit schätzen gekonnt und da gab es keinerlei Diskrepanz.
    Da bilde ich mir heute noch was drauf ein !!
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  10. #30
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.382

    Standard AW: Lehre ? Nein Uni

    Sicher, es kann sich nicht jeder selbständig machen.

    Aber wer es konnte, mit Meisterbrief etc., der hatte schon sein gutes Ein - und Auskommen.

    Und wer als Fachhandwerker in einer Handwerksfirma beschäftigt war, der hatte auch sein gutes Geld verdient.
    Deutschland braucht eine christlich vernünftige Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Denn ich lehre euch den Übermenschen ...
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.01.2019, 03:40
  2. vedische lehre
    Von hühnchen im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.06.2017, 07:35
  3. Die Trinitätslehre (Dreieinigkeit) ist eine unbiblische Lehre!
    Von Kosmopolit im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 21.12.2012, 21:13
  4. Das ICH ist eine Einbahnstraße - Bestätigung der Lehre Schopenhauers
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 14:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 180

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben