+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: J.D. Salinger - Gehört der „Fänger im Roggen“ in den Mülleimer?

  1. #21
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: J.D. Salinger - Gehört der „Fänger im Roggen“ in den Mülleimer?

    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    grass ist grauenvoll - jellinek ebenso. fontane en langweiler ohne ende...

    was hat mich zuletzt gefesselt? "herr nowak bleibt liegen", denke ich.
    Na, im PSW gesperrt und nun wieder hier? Wie dies? Was haste denn angestellt? Freund Fürst war so nett, mich über deinen Dissens zu informieren ohne die Hintergründe umfänglich auszuführen. Und nun Frau Wolf? Nun das seichte Fach? Da warst du früher schärfer drauf.

  2. #22
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: J.D. Salinger - Gehört der „Fänger im Roggen“ in den Mülleimer?

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann es einer nachempfinden, denn meine Abneigung gegen dieses Buch hatte einen anderen Ursprung, als in diesem [Links nur für registrierte Nutzer], der es mehr oder weniger hierauf reduziert:



    Daran lag es bei mir jedoch nicht. Ein Grossteil der Ablehnung kam daher, dass man mir "den Fänger" dreimal angetan hat. Auf Englisch ist das Buch noch einigermassen erträglich, in der deutschen Übersetzung jedoch eine Zumutung. Ich vermute, man wollte, dass wir uns mit dem Helden der Geschichte identifizieren konnten, der letztendlich aufgrund der Abgründe der Welt eigentlich nur wieder in sein Jugendzimmer wollte. Diese Einstellung fand ich jedoch eher bei meinen Lehrern vor, gegen die ich rebellierte, weshalb ich dieses Buch als eine unheimliche Verklärung ihrer Tatenlosigkeit und Gleichgültigkeit ansah. Es war ein reiner Romantizismus, ein Zerrbild dessens, was man uns täglich reinwürgte.

    Ich bin nicht der Meinung, dass das Buch in den Mülleimer sollte, aber es gibt wesentlich bessere Bücher.
    Um Salinger zu verstehen ist es unerlässlich, auch "Franny and Zooey" und "...und Seymour wird vorgestellt" zu lesen. Erst dann wird auch dem befangensten Leser klar, was für ein großartiger Erzähler Salinger war. Die Stellung des Jugendlichen in der Welt der Erwachsenen, ein wahrliches Weltproblem, findet bei Salinger eine ganz besonders tiefgehende Würdigung.

    Salinger muss man weder verstehen noch mögen. Keiner muss irgendeinen Schriftsteller mögen. Ich verstehe ihn sehr gut und ich mag seine Bücher auch ganz besonders. Sie gehören in der Rowohlt-Taschenbuchausgabe ("rororo") zu meinen ältesten literarischen Schätzen, buchstäblich vom Mund abgespart und ganz stolz aus dem Hugendubel in Pasing herausgetragen als ich noch recht jung war.

  3. #23
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.760

    Standard AW: J.D. Salinger - Gehört der „Fänger im Roggen“ in den Mülleimer?

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Na, im PSW gesperrt und nun wieder hier? Wie dies? Was haste denn angestellt? Freund Fürst war so nett, mich über deinen Dissens zu informieren ohne die Hintergründe umfänglich auszuführen. Und nun Frau Wolf? Nun das seichte Fach? Da warst du früher schärfer drauf.



    im psw bin ich gesperrt? haha... ich weiss nicht, von welchem "dissenz" du schreibst und wer ist frau wolf?i

    du bist nach wie vor, was du immer warst, ein billiger lügenbold.

    sieht das nach gesperrt aus???? ###



    und nun wieder zum thema: ich hab das buch hier, habs mal angefangen - habs gehalten wie üblich, wenn es mich nicht packt, leg ichs nach 15 seiten wieder weg, mal hin und ab ein fehler sein, aber so dieses durchquälen, das mach ich nicht.
    Geändert von Mütterchen (02.01.2019 um 08:52 Uhr) Grund: kein Link zu anderen Foren
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  4. #24
    GESPERRT
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.798

    Standard AW: J.D. Salinger - Gehört der „Fänger im Roggen“ in den Mülleimer?

    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    im psw bin ich gesperrt? haha... ich weiss nicht, von welchem "dissenz" du schreibst und wer ist frau wolf?i

    du bist nach wie vor, was du immer warst, ein billiger lügenbold.

    sieht das nach gesperrt aus???? [Links nur für registrierte Nutzer]



    und nun wieder zum thema: ich hab das buch hier, habs mal angefangen - habs gehalten wie üblich, wenn es mich nicht packt, leg ichs nach 15 seiten wieder weg, mal hin und ab ein fehler sein, aber so dieses durchquälen, das mach ich nicht.
    Wer hier der Lügenbold ist zeigt sich sehr schnell:

    Frau Wolf ist nämlich die Autorin des Buches, dass dich angeblich zur Zeit so fesselt....

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Nur wegen Korrektheit: PSW waren nur 3 Monate, nicht dauernd]


  5. #25
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.760

    Standard AW: J.D. Salinger - Gehört der „Fänger im Roggen“ in den Mülleimer?

    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Wer hier der Lügenbold ist zeigt sich sehr schnell:

    Frau Wolf ist nämlich die Autorin des Buches, dass dich angeblich zur Zeit so fesselt....

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    ich dachte an die christa als userin vom psw... deine gedankensprünge sind für eine kleine 1,60erin einfach a weng weit.

    derzeit les ich was anderes... aber, das ist eigenes, somit wird nix verraten.

    schöne grüße an baron, bei der gelegenheit...
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  6. #26
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.118

    Standard AW: J.D. Salinger - Gehört der „Fänger im Roggen“ in den Mülleimer?

    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    ich dachte an die christa als userin vom psw... deine gedankensprünge sind für eine kleine 1,60erin einfach a weng weit.

    derzeit les ich was anderes... aber, das ist eigenes, somit wird nix verraten.

    schöne grüße an baron, bei der gelegenheit...
    Baron ist nicht ohne Grundüberall rausgeflogen- er wanzte sich überall an und kroch in jedes Loch...

    Sarrazin: feindliche Übernahme- derzeit Pflichtlektüre.
    Ist halt ein bißchen mühsamer zu lesen als der angeblich hochliterarische, angeblich feingeistige Schwachsinn
    dervor genannten Leichtigkeitsautoren, deren fluffiges Gedankengespinst so konsistent und sinnvoll ist, wie
    herumwirbelndes Gedankenfetzen-Herbstlaub im Oberstübchen gestörter Poster hier.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. J.D. Salinger ist tot
    Von Peaches im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 20:12
  2. Windoof Mülleimer
    Von Würfelqualle im Forum Medien
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.12.2006, 13:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 55

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben