+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Steuergeld für NordLB

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.566

    Standard Steuergeld für NordLB

    Die NordLB weist Defizite in ihrem regulatorischen Eigenkapital auf und wird von der Aufsicht gezwungen, in absehbarer Zeit die Kapitalanforderungen zu erfüllen. Die Verantwortlichen Polit-Marionetten (Haftender Gesellschafter ist das Land Niedersachsen und Sachsen-Anhalt) hoffen, diese Last Privaten anzudrehen (Viel Glück).
    Sparkassen-Vertreter wünschen sich die Veruntreuung von Steuergeldern, um diese Bank vorübergehend zu retten und die Sparkassen als Investoren in NordLB Junkbonds vor Verlusten zu bewahren.

    Die nachrangigen NordLB Junkbonds wurden zeitweise zu 70 Cent / Dollar gehandelt, etwa 15% Rendite.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die einzig richtige Lösung wäre die Liquidation unter Einbeziehung aller Gläubiger.

    Da dies ohnehin (wieder) nicht passieren wird, ist es möglich, die Nachrangigen zu kaufen und dank des Lohnviehs 30-100% zu verdienen.
    危機

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Nachrangige 2020 NordLB-Anleihen standen vorhin mitunter bei 12,5% (Geld) und zwar in Euro. Weit vor regelrechten Papiermüll-Emissionen, die gerade noch CCC erhalten und eher im Bereich von 2-3% gehandelt werden. Beim Anblick der zahlreichen Schrottanleihen fragwürdiger Emittenten, die im Euroraum dennoch nur 2% zahlen, werden die Probleme der Niedrigzinswelt verdeutlicht.
    危機

  3. #3
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.939

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Popcorn ..

    Die Weltwirtschaftskrise kommt ganz bestimmt ...

    Man muß nur ganz fest daran glauben ...


    NordLB soll wie die HSH Nordbank sehr viel Kredit an Reeder gegeben haben ,
    und scheint trotzdem , daß Deutschland zu einer Händlernation verkommt , nicht vom Offshore-Boom
    profitieren zu können ...

    Was machen jetzt eigentlich die Schiffs-Immobilien-Besitzer ?
    Werden die Ozean-Pötte im Schaufenster angeboten , wie einfache Wohnhäuser ?
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #4
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.875

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Ich lese den Artikel des Handelsblatts, und es wird beschrieben, dass die Abwicklung der Bank die teuerste Methode wäre. Jedoch werden nirgendwo die Zukunftsaussichten solch einer Auffanglösung diskutiert. Welchen Sinn haben die Landesbanken eigentlich noch?
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  5. #5
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    435

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich lese den Artikel des Handelsblatts, und es wird beschrieben, dass die Abwicklung der Bank die teuerste Methode wäre. Jedoch werden nirgendwo die Zukunftsaussichten solch einer Auffanglösung diskutiert. Welchen Sinn haben die Landesbanken eigentlich noch?
    Die hatten noch nie einen Sinn.
    Leben und sterben lassen...

  6. #6
    dz(t)/dt=-i grad(H((z(t)) Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.097

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich lese den Artikel des Handelsblatts, und es wird beschrieben, dass die Abwicklung der Bank die teuerste Methode wäre. Jedoch werden nirgendwo die Zukunftsaussichten solch einer Auffanglösung diskutiert. Welchen Sinn haben die Landesbanken eigentlich noch?
    Die waren lediglich dazu da, dem jeweiligen Landesfürsten irgendwelche Prestigeprojekte zu genehmigen, bei deren Sinnfreiheit jede andere Bank lachend abgewunken hätte.... Das alles natürlich, in dem man sich parasitär das jeweilige Landesrating umgehängt hatte....

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich lese den Artikel des Handelsblatts, und es wird beschrieben, dass die Abwicklung der Bank die teuerste Methode wäre. Jedoch werden nirgendwo die Zukunftsaussichten solch einer Auffanglösung diskutiert. Welchen Sinn haben die Landesbanken eigentlich noch?
    Befangene wie Sparkassenvertreter oder Politiker behaupten, dass es die teuerste Methode wäre. Der europäische Bankensektor ist gemessen an der kumulierten Bilanzsumme der Banken relativ zum Wirtschaftsprodukt um den Faktor drei zu groß. Der härteste Kostenwettbewerb findet in Deutschland statt. Alles, was nicht ausgesprochen gute Marktaussichten hat und wobei die Aussicht auf konsistente Gewinne existiert, sollte endlich abgewickelt werden. Die FDIC hat nach der Finanzkrise unzählige Banken abgewickelt. In Europa wurde fast nichts abgewickelt.
    Mein Verdacht ist, dass die Landesbanken z.T. die Funktion erfüllen, Geschäfte, die den Großen zu windig sind, zu ermöglichen. Angenommen ein Investmentbanking-Kunde hat einen Bedarf für größere Finanzierungen, Anleihen- oder Aktienemissionen. Die erste Anlaufstelle wäre doch einer der großen Investmentbanken oder Primary Dealer wie GS,MS,Deutsche Bank, UBS, BNP Paribas, SG, etc.
    Daher gelangen vermutlich nur jene Geschäfte in den Dunstkreis der Landesbanken, die haarig sind.
    Selbst die ESM, EIB und sonstige öffentliche Emissionen werden nicht durch Landesbanken arrangiert, sondern von Primary Dealern.
    危機

  8. #8
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    8.727

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Ein Ausverkauf an ausländische Heuschrecken ist langfristig teurer.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    [...]
    Was machen jetzt eigentlich die Schiffs-Immobilien-Besitzer ?
    Werden die Ozean-Pötte im Schaufenster angeboten , wie einfache Wohnhäuser ?
    Vermutlich auf diversen Schrottplätzen für Schiffe, während die Kredite zum vollen Wert verbucht sind.
    危機

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.566

    Standard AW: Steuergeld für NordLB

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Ein Ausverkauf an ausländische Heuschrecken ist langfristig teurer.
    Die ausländischen Heuschrecken wollen keine NordLB Schiffskredite. Zu einer Zeit, zu der sogar Hedgefonds angefangen haben, Schiffe zu kaufen, wurden Kredite vergeben, die heute kein Schwein mehr will. Auch die Deutsche Bank hat Schiffskredite zu 30-60% Discount im Angebot. Und? Wie soll ein Investor noch zu seinem Geld kommen, wenn die zugrundeliegenenden Assets einen Bruchteil des Werts haben und der Welthandel eher abkühlt?

    Die hier involvierten Investoren haben sich ohnehin schon eine blutige Nase geholt mit ihren Investments in die Deutsche Bank. Nicht wirklich Heuschrecken von Welt.
    危機

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NordLB und andere LBs erneut Milliardenverluste
    Von Leibniz im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.12.2016, 11:47
  2. Doch Steuergeld für Türkenmoschee
    Von latrop im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.08.2014, 16:15
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 09:11
  4. Polizeiausbildung in Afghanistan, verschleudertes Steuergeld
    Von Hofer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 22:30
  5. Steuergeld für Verunglimpfung : 18 Lügen von Links
    Von Registrierter im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 14:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 70

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben