+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    13.327

    Standard "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Der Bundesfinanzgerichtshof, hat nun entschieden, das Politische Betätigkeit nicht "Gemeinnützig" ist, ATTAC die Gemeinnützigkeit aberkannt. Nun läuft die SPD Amok weil AntiFA, Tausende ihrer kriminellen Geldwäsche Terror Organisation NGOs, Schläger Banden und Terror Banden, dienen nur dem Milliarden schweren Diebstahl u.a. über Ministerien, wo Gelder seit langem in dubiosen NGOs, als Job Motor für Dumme gestohlen werden.


    Nach Attac-Urteil: SPD will Gemeinnützigkeitsrecht überprüfen
    Die SPD fordert: "gemeinnützige Organisationen müssen politisch aktiv sein können". Die SPD-Bundestagsfraktion werde daher prüfen, ob eine Anpassung des steuerlichen Gemeinnützigkeitsrechts...[Links nur für registrierte Nutzer]
    Nach Attac-Urteil: SPD will Gemeinnützigkeitsrecht überprüfen
    Epoch Times26. Februar 2019 Aktualisiert: 26. Februar 2019 18:34
    Die SPD fordert: "gemeinnützige Organisationen müssen politisch aktiv sein können". Die SPD-Bundestagsfraktion werde daher prüfen, ob eine Anpassung des steuerlichen Gemeinnützigkeitsrechts erforderlich sei.
    Nach Attac-Urteil: SPD will Gemeinnützigkeitsrecht überprüfen
    Epoch Times26. Februar 2019 Aktualisiert: 26. Februar 2019 18:34
    Die SPD fordert: "gemeinnützige Organisationen müssen politisch aktiv sein können". Die SPD-Bundestagsfraktion werde daher prüfen, ob eine Anpassung des steuerlichen Gemeinnützigkeitsrechts erforderlich sei.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.308

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Gemeinnützig hin, Gemeinnützigkeit her - warum sollen "Spenden" - egal nun an wenn, überhaupt steuerlich anrechenbar sein?

    Die Entscheidung eine Spende tätigen zu wollen trifft doch der Einzelne für sich selber und soll dies dann bitteschön auch aus eigener Tasche bezahlen und nicht über die Hintertür "Absetzbarkeit" die restlichen Bürger de facto zum "mitspenden" zu zwingen.

  3. #3
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    13.327

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Gemeinnützig hin, Gemeinnützigkeit her - warum sollen "Spenden" - egal nun an wenn, überhaupt steuerlich anrechenbar sein?

    Die Entscheidung eine Spende tätigen zu wollen trifft doch der Einzelne für sich selber und soll dies dann bitteschön auch aus eigener Tasche bezahlen und nicht über die Hintertür "Absetzbarkeit" die restlichen Bürger de facto zum "mitspenden" zu zwingen.
    die grossen Spenden sind Mafiös von Firmen, eine Tarnung von Bestechungsgeld an Politiker

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.09.2018
    Beiträge
    778

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Gemeinnützig hin, Gemeinnützigkeit her - warum sollen "Spenden" - egal nun an wenn, überhaupt steuerlich anrechenbar sein?

    Die Entscheidung eine Spende tätigen zu wollen trifft doch der Einzelne für sich selber und soll dies dann bitteschön auch aus eigener Tasche bezahlen und nicht über die Hintertür "Absetzbarkeit" die restlichen Bürger de facto zum "mitspenden" zu zwingen.
    Weil der Spender den Staat entlastet. Der Inhalt des Begriffes Gemeinnützigkeit ist nach seinem gesetzlichen Regelungsgehalt zur Abzugsfähigkeit von Spenden so aufgestellt, dass die begünstigten Zwecke auf öffentliche Aufgaben beschränkt ist, für die auch der Staat eintritt (eintreten müsste). Der Staat holt sich die Bürger damit ins Boot um soziale, kulturelle etc. Zwecke zu fördern, was er eben auch muss.

  5. #5
    Superspreader
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    22.470

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Zitat Zitat von beathooven Beitrag anzeigen
    Weil der Spender den Staat entlastet. Der Inhalt des Begriffes Gemeinnützigkeit ist nach seinem gesetzlichen Regelungsgehalt zur Abzugsfähigkeit von Spenden so aufgestellt, dass die begünstigten Zwecke auf öffentliche Aufgaben beschränkt ist, für die auch der Staat eintritt (eintreten müsste). Der Staat holt sich die Bürger damit ins Boot um soziale, kulturelle etc. Zwecke zu fördern, was er eben auch muss.
    Die meisten von gemeinnützigen Unternehmen erfüllten Leistungen sind eben nicht notwendig.
    Warum muss die BRD Ausländern den Deutschunterricht bezahlen, oder warum schafft die BRD einen 1-Euro-Arbeitsmarkt, in dem nichts Sinnvolles oder gar Produktives geleistet wird, und an dem sich nur die Inhaber der gemeinnützigen Firmen eine goldene Nase verdienen? Sechsstellige Geschäftsführergehälter + Dienstwagen etc, sind in dem Bereich nicht unüblich.
    Ich respektiere Frauen ... als Idee!

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.02.2019
    Ort
    α CMa
    Beiträge
    198

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    In der Politik und Wirtschaft ist "Spende" meistens ein anderes Wort für "Korruption".

    Und korrupt ist diese NGO, unter Marionette Merkel heute, seit jeher.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.601

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Zitat Zitat von beathooven Beitrag anzeigen
    Weil der Spender den Staat entlastet. Der Inhalt des Begriffes Gemeinnützigkeit ist nach seinem gesetzlichen Regelungsgehalt zur Abzugsfähigkeit von Spenden so aufgestellt, dass die begünstigten Zwecke auf öffentliche Aufgaben beschränkt ist, für die auch der Staat eintritt (eintreten müsste). Der Staat holt sich die Bürger damit ins Boot um soziale, kulturelle etc. Zwecke zu fördern, was er eben auch muss.
    Ja , ja....gemeinnützig.

    Anetta Kahane, Alice Schwarzer, Neue Heimat, Treberhilfe. Maserati als Dienstwagen auf Kosten des Steuerzahlers....

    entlastet
    den Staat !!!!!!!!!!!!!! . * lol
    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  8. #8
    Verschwörungspraktiker Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    26.856

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ja , ja....gemeinnützig.

    Anetta Kahane, Alice Schwarzer, Neue Heimat, Treberhilfe. Maserati als Dienstwagen auf Kosten des Steuerzahlers....

    entlastet
    den Staat !!!!!!!!!!!!!! . * lol
    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Denen geht massiv der Stift. Die Kahanestiftung erwirtschaftet als Gemeinnützige Gewinn, derzeit liegen auf dubiosen Konten etwa 1,6 Millionen Euro. Und die Stiftung verleiht Geld. An wen ist nicht bekannt.

    Aus dem Familienministerium bekommt Kahane jährlich im Durchschnitt 900.000 Euro.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    53.480

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Gemeinnützig hin, Gemeinnützigkeit her - warum sollen "Spenden" - egal nun an wenn, überhaupt steuerlich anrechenbar sein?

    Die Entscheidung eine Spende tätigen zu wollen trifft doch der Einzelne für sich selber und soll dies dann bitteschön auch aus eigener Tasche bezahlen und nicht über die Hintertür "Absetzbarkeit" die restlichen Bürger de facto zum "mitspenden" zu zwingen.
    Insbesondere Parteispenden sind eine illegale Parteienfinanzierung durch den Steuerzahler.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    15.308

    Standard AW: "Gemeinnützigkeit" aberkannt, für Politik NGO's, die SPD Mafia läuft Amok

    Zitat Zitat von beathooven Beitrag anzeigen

    Weil
    der Spender den Staat entlastet. Der Inhalt des Begriffes Gemeinnützigkeit ist nach seinem gesetzlichen Regelungsgehalt zur Abzugsfähigkeit von Spenden so aufgestellt, dass die begünstigten Zwecke auf öffentliche Aufgaben beschränkt ist, für die auch der Staat eintritt (eintreten müsste). Der Staat holt sich die Bürger damit ins Boot um soziale, kulturelle etc. Zwecke zu fördern, was er eben auch muss.
    So weit die Theorie.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2017, 17:52
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2012, 11:23
  3. Doktortitel wegen "Unwürdigkeit" aberkannt
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 16:50
  4. Gutmenschen-Amok: Fleurop kündigt Geschäftsbeziehung zum Verein "Die Konservativen"
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 11:39
  5. Gutmenschen Mafia schlägt wieder zu " Tim im Kongo " verboten.
    Von Vril im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 15:10

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben