User in diesem Thread gebannt : Rudi Rollmops


+ Auf Thema antworten
Seite 142 von 147 ErsteErste ... 42 92 132 138 139 140 141 142 143 144 145 146 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.411 bis 1.420 von 1469

Thema: Lug und Trug in der Arbeitswelt

  1. #1411
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.511

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Rudi Rollmops Beitrag anzeigen
    Was die Schule, die Politik, die Gastronomie, die Kirchen und alles, wo Gesellschaft zusammen kommt bzw. zusammenkommen sollte, da habe ich verdammt viel Ahnung und Kompetenzen.
    Du kannst also nix, Kevin. Die SPD hat schon einen Kevin, sieht somit schlecht für dich aus.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #1412
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    28.122

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Bei diesem [Links nur für registrierte Nutzer] wird noch einmal auf die Kommunikation bei Bewerbungen eingegangen. Den Firmen wird aus rechtlicher Hinsicht ganz explizit dazu geraten, abgelehnten Bewerbern nicht zu antworten, oder zumindest keine Gründe anzugeben.
    .. was ich aber nicht verstehe , Deutschland hat doch ein Mangel an Arbeitern :

    ... Fachkräftegipfel am Montag im Kanzleramt – das soll beschlossen werden ...
    ... An dem Spitzentreffen im Kanzleramt nehmen am Montag unter anderem Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), Innenminister Horst Seehofer (CSU), Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sowie Vertreter der Länder, der Arbeitgeber und der Gewerkschaften teil. Anfang März 2020 soll das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft treten, das die Einwanderung qualifizierter Arbeitnehmer aus Staaten außerhalb der Europäischen Union erleichtern soll. Um die Möglichkeiten des Gesetzes voll auszuschöpfen, bedürfte es „ noch weiterer konkreter Schritte der praktischen Umsetzung“, heißt es im dem Papier für das Spitzentreffen am Montag. ...
    .. Schnellere Visumerteilung Die Bundesregierung sagt raschere Visa-Verfahren zu. ...
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ..

    .. aber in Deutschland gehen Montags Arbeiter auf die Strassen und demonstrieren gegen ihren Arbeitsplatzabbau :

    ... Tausende Stahlarbeiter aus NRW demonstrieren vor der Hauptverwaltung von Thyssenkrupp in Duisburg. Sie machen dem Vorstand schwere Vorwürfe . ...
    .. WMF-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau ..
    .. Fast 900 Conti-Werker demonstrieren vor Konzernzentrale . ...

    .... steht doch alles im Widerspruch und in Deutschland tummeln sich Millionen Asylschmarotzer die nicht arbeiten wollen ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  3. #1413
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.460

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. was ich aber nicht verstehe , Deutschland hat doch ein Mangel an Arbeitern :

    ... Fachkräftegipfel am Montag im Kanzleramt – das soll beschlossen werden ...
    ... An dem Spitzentreffen im Kanzleramt nehmen am Montag unter anderem Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), Innenminister Horst Seehofer (CSU), Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sowie Vertreter der Länder, der Arbeitgeber und der Gewerkschaften teil. Anfang März 2020 soll das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft treten, das die Einwanderung qualifizierter Arbeitnehmer aus Staaten außerhalb der Europäischen Union erleichtern soll. Um die Möglichkeiten des Gesetzes voll auszuschöpfen, bedürfte es „ noch weiterer konkreter Schritte der praktischen Umsetzung“, heißt es im dem Papier für das Spitzentreffen am Montag. ...
    .. Schnellere Visumerteilung Die Bundesregierung sagt raschere Visa-Verfahren zu. ...
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ..

    .. aber in Deutschland gehen Montags Arbeiter auf die Strassen und demonstrieren gegen ihren Arbeitsplatzabbau :

    ... Tausende Stahlarbeiter aus NRW demonstrieren vor der Hauptverwaltung von Thyssenkrupp in Duisburg. Sie machen dem Vorstand schwere Vorwürfe . ...
    .. WMF-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau ..
    .. Fast 900 Conti-Werker demonstrieren vor Konzernzentrale . ...

    .... steht doch alles im Widerspruch und in Deutschland tummeln sich Millionen Asylschmarotzer die nicht arbeiten wollen ...
    Da brauchst du keine Angst zu haben. Diese Form der Einwanderer kommt nicht nach Deutschland, da helfen auch Visumsänderungen nichts. Die Gründe sind vielschichtig, aber von der Steuerbelastung, einer Wirtschaft, in der man nicht auch noch die Fähigkeit zur Nutzung des Klos als Einwanderer neu attestieren lassen muss, bis zu einem sozialen Status, der Ausländer generell als Asylanten ansieht, bleibt Deutschland einfach unattraktiv, wenn man eh keine anderen Gründe zur Einwanderung hat.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  4. #1414
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    28.122

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Da brauchst du keine Angst zu haben. Diese Form der Einwanderer kommt nicht nach Deutschland, da helfen auch Visumsänderungen nichts. Die Gründe sind vielschichtig, ***** usw..
    .. weil genau diese gesuchten und gewünschten Zuwanderer für das sogenannte Fachkräfteeinwanderungsgesetz einfach nicht vorhanden sind ... bitte woher sollen denn diese sogenannten "Fachkräfte" denn kommen ? ..
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  5. #1415
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.460

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. weil genau diese gesuchten und gewünschten Zuwanderer für das sogenannte Fachkräfteeinwanderungsgesetz einfach nicht vorhanden sind ... bitte woher sollen denn diese sogenannten "Fachkräfte" denn kommen ? ..
    Kannst ja mal die gute Angela fragen. Ich kann dir dies nicht beantworten.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  6. #1416
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.273

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. was ich aber nicht verstehe , Deutschland hat doch ein Mangel an Arbeitern :

    ... Fachkräftegipfel am Montag im Kanzleramt – das soll beschlossen werden ...
    ... An dem Spitzentreffen im Kanzleramt nehmen am Montag unter anderem Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), Innenminister Horst Seehofer (CSU), Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sowie Vertreter der Länder, der Arbeitgeber und der Gewerkschaften teil. Anfang März 2020 soll das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft treten, das die Einwanderung qualifizierter Arbeitnehmer aus Staaten außerhalb der Europäischen Union erleichtern soll. Um die Möglichkeiten des Gesetzes voll auszuschöpfen, bedürfte es „ noch weiterer konkreter Schritte der praktischen Umsetzung“, heißt es im dem Papier für das Spitzentreffen am Montag. ...
    .. Schnellere Visumerteilung Die Bundesregierung sagt raschere Visa-Verfahren zu. ...
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ..

    .. aber in Deutschland gehen Montags Arbeiter auf die Strassen und demonstrieren gegen ihren Arbeitsplatzabbau :

    ... Tausende Stahlarbeiter aus NRW demonstrieren vor der Hauptverwaltung von Thyssenkrupp in Duisburg. Sie machen dem Vorstand schwere Vorwürfe . ...
    .. WMF-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau ..
    .. Fast 900 Conti-Werker demonstrieren vor Konzernzentrale . ...

    .... steht doch alles im Widerspruch und in Deutschland tummeln sich Millionen Asylschmarotzer die nicht arbeiten wollen ...
    Ich finde auch, dass sich das widerspricht mit dem Fachkräftemangel , da es viele Menschen hier gibt, welche auf die Straße gehen, damit ihre Stellen nicht abgebaut werden. Anscheinend sucht die Regierung andere Fachkräfte - also welche aus anderen Bereichen. Dann soll sie das aber auch mal klipp und klar aussagen, was denn genau für welche gesucht werden. Denn sonst verwirrt es die Menschen nur welche z.B um ihre Arbeitsplatz- Stelle bangen müssen.

    Aus dem Link von Dir geht auch nicht hervor was für Fachkräfte die Regierung sucht :
    Laut Papier fehlen in vielen Unternehmen, Branchen und Regionen nicht nur Akademiker, sondern auch Fachkräfte mit beruflicher Qualifikation: „Unabhängig von konjunkturellen Entwicklungen wird der demografische Wandel den Fachkräftemangel weiter verstärken.“ Dies werde nicht nur für die Unternehmen Folgen haben, sondern für die gesamte Gesellschaft. Gute Arbeitsbedingungen und faire Löhne seien Voraussetzung für eine erfolgreiche Gewinnung von Fachkräften: „ (...)
    Oder sollen einfach nur immer mehr her gelockt werden um für noch mehr Verwerfungen zwischen Autochthonen und Migranten zu führen ?
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

  7. #1417
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.423

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass sich das widerspricht mit dem Fachkräftemangel , da es viele Menschen hier gibt, welche auf die Straße gehen, damit ihre Stellen nicht abgebaut werden. Anscheinend sucht die Regierung andere Fachkräfte - also welche aus anderen Bereichen. Dann soll sie das aber auch mal klipp und klar aussagen, was denn genau für welche gesucht werden. Denn sonst verwirrt es die Menschen nur welche z.B um ihre Arbeitsplatz- Stelle bangen müssen.

    Aus dem Link von Dir geht auch nicht hervor was für Fachkräfte die Regierung sucht :

    Oder sollen einfach nur immer mehr her gelockt werden um für noch mehr Verwerfungen zwischen Autochthonen und Migranten zu führen ?
    Merkel hätte schon lange mal Aufklärung über ihre Migrationspolitik geben müssen, aber sie macht es einfach nicht. Und die SPD macht gern mit.

  8. #1418
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    2.273

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von feuermax2 Beitrag anzeigen
    Merkel hätte schon lange mal Aufklärung über ihre Migrationspolitik geben müssen, aber sie macht es einfach nicht. Und die SPD macht gern mit.
    Das interessiert mich jetzt. Wie meinst du das ? Welche Fragen hättest du denn da an sie ?
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

  9. #1419
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.760

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. was ich aber nicht verstehe , Deutschland hat doch ein Mangel an Arbeitern :

    ... Fachkräftegipfel am Montag im Kanzleramt – das soll beschlossen werden ...
    ... An dem Spitzentreffen im Kanzleramt nehmen am Montag unter anderem Vizekanzler Olaf Scholz (SPD), Innenminister Horst Seehofer (CSU), Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sowie Vertreter der Länder, der Arbeitgeber und der Gewerkschaften teil. Anfang März 2020 soll das Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft treten, das die Einwanderung qualifizierter Arbeitnehmer aus Staaten außerhalb der Europäischen Union erleichtern soll. Um die Möglichkeiten des Gesetzes voll auszuschöpfen, bedürfte es „ noch weiterer konkreter Schritte der praktischen Umsetzung“, heißt es im dem Papier für das Spitzentreffen am Montag. ...
    .. Schnellere Visumerteilung Die Bundesregierung sagt raschere Visa-Verfahren zu. ...
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ..

    .. aber in Deutschland gehen Montags Arbeiter auf die Strassen und demonstrieren gegen ihren Arbeitsplatzabbau :

    ... Tausende Stahlarbeiter aus NRW demonstrieren vor der Hauptverwaltung von Thyssenkrupp in Duisburg. Sie machen dem Vorstand schwere Vorwürfe . ...
    .. WMF-Beschäftigte protestieren gegen Stellenabbau ..
    .. Fast 900 Conti-Werker demonstrieren vor Konzernzentrale . ...

    .... steht doch alles im Widerspruch und in Deutschland tummeln sich Millionen Asylschmarotzer die nicht arbeiten wollen ...
    Gesuchte Fachkräfte aus Nicht-EWR-Staaten können mit Flugzeug und Arbeitsvertrag nach Deutschland kommen und brauchen kein überfülltes Schlauchboot zu nehmen.
    Aber die kommen nicht, weil die entweder kein Deutsch können oder keine Lust auf hohe Abgaben haben.

  10. #1420
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.423

    Standard AW: Lug und Trug in der Arbeitswelt

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Das interessiert mich jetzt. Wie meinst du das ? Welche Fragen hättest du denn da an sie ?
    Ja, will ich dir gerne mitteilen. Ich möchte wissen, warum so viele junge Männer, oft ohne Ausbildung und aus dem eigenen Land geflüchtet, um nicht am Wehrdienst teilnehmen zu müssen, hier geduldet werden. Welche Perspektive sollen diese Leute, ohne jegliche Sprachkenntnisse,. hier haben??? Wir haben ein sogen. staatlich finanziertes Goethe-Institut, welches auch in vielen Ländern der Welt Sprachkurse anbietet!! Wenn kein Asyl gewährt werden kann,. bekommen diese Flüchtlinge hier Bleiberecht, weil sie in der Heimat verfolgt werden würden wegen Fahnenflucht. Warum werden so viele "Asylanten" eingeladen, die schon von ANDEREN Ländern um Asyl nachgesucht haben?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lug & Trug
    Von Grendel im Forum Deutschland
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.07.2018, 15:47
  2. Der Ramadan in der westlichen Arbeitswelt
    Von Tutsi im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 23.06.2017, 12:38
  3. Was in der Arbeitswelt heutzutage abgeht - eure Beobachtungen
    Von Lichtblau im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 294
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 01:21
  4. Nur noch Lug und Trug
    Von Lioba im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 10:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 286

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

arbeitgeber

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

arbeitnehmer

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

betrug

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

lüge

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

niedriglohn

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben