+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

  1. #11
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.505

    Standard AW: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Womit bist du vorbelastet?
    Mit Kenntnissen medizynischer Art.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  2. #12
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    26.199

    Standard AW: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Bei alten Männern fällt mir immer wieder auf, wie rundlich sie im Gesicht aussehen. Oliver Welke, Herbert Grönemeyer, Extrembeispiel Michael Moore.

    Das muss ne hormonelle Veränderung sein. Entweder tun die Herrschenden was ins Essen oder total pazifierende Ideologien rückkoppeln auf hormoneller Ebene.
    Die oben genannten hatten schon als junge Männer ein rundliches Gesicht...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Gefr. Meyer
    Registriert seit
    16.10.2017
    Ort
    Gottseidank nicht in Bremen!
    Beiträge
    883

    Standard AW: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    in diesem Themenstrang will ich die Frage erörtern, ob der heutige desolate Zustand der
    westlichen Welt seine hauptsächliche Ursache in den Entwicklungen der beiden Weltkriege
    und den entbehrungsreichen Zeiten danach hat. Meines Erachtens tragen Notzeiten dazu bei
    dass man verstärkt nach materieller Sicherheit strebt. Und heute ist die westliche Welt
    materialistischer, individualisierter und angreifbarer denn je geworden.
    Meine Theorie ist, dass Kriege immer eine Negativauswahl der Gene hinterlassen. Während die Alpha,- und Betamännchen ehrenvoll für Heim und Vaterland in den Krieg zogen und leider meist auch dort blieben, waren die Omegas, in vielen Gegenden, oft die einzigen, auf die die zurückgebliebenen Frauen noch Zugriff hatten. Und so konnten sich letztendlich diejenigen vermehren, die unter normalen Umständen nie zum Zuge gekommen wären. Und da Paarungsbereite Frauen sehr opportunistisch sind waren das (neben den Besatzern) leider meist die übriggebliebenen Nichtsnutzigen, Verräter und Feiglinge. Diese Generation, deren Kinder und Kindeskinder heutzutage tragen an diesen ausufernden Zustand kräftig Mitschuld! Schlechte Gene sind empfänglicher für schlechtes Verhalten! Aber Pst! Das darf man nicht laut sagen! Wegen NAZI und so...
    You know what they say about getting chased by a Bear? - No need to outrun the Bear -- as long as you outrun your Buddy!

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.101

    Standard AW: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

    Zitat Zitat von Gefr. Meyer Beitrag anzeigen
    Meine Theorie ist, dass Kriege immer eine Negativauswahl der Gene hinterlassen. Während die Alpha,- und Betamännchen ehrenvoll für Heim und Vaterland in den Krieg zogen und leider meist auch dort blieben, waren die Omegas, in vielen Gegenden, oft die einzigen, auf die die zurückgebliebenen Frauen noch Zugriff hatten. Und so konnten sich letztendlich diejenigen vermehren, die unter normalen Umständen nie zum Zuge gekommen wären. Und da Paarungsbereite Frauen sehr opportunistisch sind waren das (neben den Besatzern) leider meist die übriggebliebenen Nichtsnutzigen, Verräter und Feiglinge. Diese Generation, deren Kinder und Kindeskinder heutzutage tragen an diesen ausufernden Zustand kräftig Mitschuld! Schlechte Gene sind empfänglicher für schlechtes Verhalten! Aber Pst! Das darf man nicht laut sagen! Wegen NAZI und so...
    Möglich. Aber, was glaubst du, was die Alphas im Heimaturlaub machen?

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Gefr. Meyer
    Registriert seit
    16.10.2017
    Ort
    Gottseidank nicht in Bremen!
    Beiträge
    883

    Standard AW: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Möglich. Aber, was glaubst du, was die Alphas im Heimaturlaub machen?
    Anfangs schon - später selten bis gar nicht mehr. Tod oder Gefangenschaft kam den Omegas sehr gelegen! Ich würde sogar behaupten, dass die Besatzer dies genau wussten und mit einkalkulierten.
    You know what they say about getting chased by a Bear? - No need to outrun the Bear -- as long as you outrun your Buddy!

  6. #16
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.633

    Standard AW: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

    Zitat Zitat von Gefr. Meyer Beitrag anzeigen
    Meine Theorie ist, dass Kriege immer eine Negativauswahl der Gene hinterlassen. Während die Alpha,- und Betamännchen ehrenvoll für Heim und Vaterland in den Krieg zogen und leider meist auch dort blieben, waren die Omegas, in vielen Gegenden, oft die einzigen, auf die die zurückgebliebenen Frauen noch Zugriff hatten. Und so konnten sich letztendlich diejenigen vermehren, die unter normalen Umständen nie zum Zuge gekommen wären. Und da Paarungsbereite Frauen sehr opportunistisch sind waren das (neben den Besatzern) leider meist die übriggebliebenen Nichtsnutzigen, Verräter und Feiglinge. Diese Generation, deren Kinder und Kindeskinder heutzutage tragen an diesen ausufernden Zustand kräftig Mitschuld! Schlechte Gene sind empfänglicher für schlechtes Verhalten! Aber Pst! Das darf man nicht laut sagen! Wegen NAZI und so...
    Ja, da ist schon was dran. Nach dem Krieg kamen in Deutschland für viele Jahre auf vier Frauen ein Mann, weil die meisten Männer im Krieg gefallen,
    in Kriegsgefangenschaft waren oder invalide geworden sind. Diese Situation hat enorme Veränderungen in Deutschland herbei geführt.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  7. #17
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.781

    Standard AW: Der weiße Jahrgang - Unsere Alten

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Bei alten Männern fällt mir immer wieder auf, wie rundlich sie im Gesicht aussehen. Oliver Welke, Herbert Grönemeyer, Extrembeispiel Michael Moore.

    Das muss ne hormonelle Veränderung sein. Entweder tun die Herrschenden was ins Essen oder total pazifierende Ideologien rückkoppeln auf hormoneller Ebene.
    Die fressen einfach zuviel.

    Die alten Männer sind doch fast alle übergewichtig.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.08.2016, 22:34
  2. Jahrgang 1989
    Von tabasco im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 16:59
  3. Gesamter ABI-Jahrgang fällt durch: Privatschule in Bayern
    Von fatalist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 12.07.2013, 20:02
  4. So unterwandern Pädophile unsere Kindergärten und unsere Schulen.
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.10.2008, 17:04
  5. 21.8.1968 : Was weiß unsere Jugend über unsere jüngste Vergangenheit?
    Von arnd im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 16:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 80

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben