+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Das Geld wird knapp

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2019
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    509

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Warum steht da nicht "Die Regierung hat künftig noch mehr Geld zur Verfügung – was hat der Bürger davon?."
    Weil es richtig heißt: Die Regierung hat künftig weniger Geld zur Verfügung als früher gedacht – das hat auch Folgen für die Bürger.

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Gut so. Je früher der letzte Klatschaffe und „Scheiss AfD“–Brüllaugust es am eigenen Leib spürt welch verbrecherische Politik hier betrieben wird, umso besser!
    So ist es: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Finanzminister Scholz will die Bundesförderung für die Flüchtlingsversorgung deutlich senken. In Ländern und Kommunen formiert sich heftiger Widerstand. Sie fühlen sich bei den Herausforderungen der Integration „auf Raten im Stich“ gelassen.
    Beim eigenen Geld hört auch bei denen der Spaß auf.

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Die Rentner sind zu teuer, wir können uns die teuren Rentner nicht mehr leisten. Das Land geht unter, weil die Rentner zu teuer sind...

    (Also besser niemals Rentner werden. Solange malochen und zahlen bis man verreckt. Dann ist man ein guter Buntländer.)
    Selbst ohne Buntländer, müsste man das Rentenalter weiter nach hinten verschieben.
    Rentnerschwemme ist genauso ein Problem wie Massenimmigration.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.109

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Soll man ob so einer Brichterstattung lachen - oder eher heulen - oder es mißlungener Versuch der Satire betrachten?

    Da steht doch tatsächlich "Die Regierung hat künftig weniger Geld zur Verfügung – das hat auch Folgen für die Bürger.".

    Jetzt habe ich mir ´mal die sogenannten Eckwerte des Bundeshaushaltes für 2020 angeschaut - irgendwie ist die Summe der einnahmen / Ausgaben erheblich höher als in 2019. Wie man da die zu der aussage "weniger Geld" kommt wird wohl Geheimnis des Berichterstatters bleiben.

    Auch in 2020 wird Deutschland, Stand heute, ein Allzeit-Steuereinnahmenhoch erwirtschaften - es steht also nicht weniger, sondern mehr Geld zu Verfügung - wenn man natürlich mehr ausgeben will als man einnimmt, dann steht wohl - so denkt man halt nun einmal als Partei und Parteimitlglied - weniger Geld zur Verfügung.

    JEDER Unternehmern, JEDER Arbeitnehmer würde vor Freude im Kreis laufen, wenn er seine Einnahmen / Einkommen in 15 Jahren um über 80% + X erhöhen würde (dies ist in etwa die prozentualle Steigerung der Steuereinnahmen in der Regierungszeit der Dame aus der Uckermark in diesem Lande), während gleichzeitg die Inflation nicht einmal 40% erreicht - sprich dieser Unternehmen wie Arbeitnehme hat real MEHR Geld in der Tasche und damit real MEHR Leistungskraft - nur das Parteiendeutschland redet von "WENIGER" und diese Medien stimmen ein.

    Warum steht da nicht "Die Regierung hat künftig noch mehr Geld zur Verfügung – was hat der Bürger davon?."

    Das ist doch cie Frage, welche es zu stellen gibt und nicht die Märchenstunde, dass eine Regierung weniger Geld zur Verfügung hätte.
    Politiker raus und ältere Hausfrauen rein - die wissen wenigstens, wie man mit dem Haushaltsgeld umgeht.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  3. #13
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.001

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Weil es richtig heißt: Die Regierung hat künftig weniger Geld zur Verfügung als früher gedacht – das hat auch Folgen für die Bürger.



    So ist es: [Links nur für registrierte Nutzer]


    Beim eigenen Geld hört auch bei denen der Spaß auf.



    Selbst ohne Buntländer, müsste man das Rentenalter weiter nach hinten verschieben.
    Rentnerschwemme ist genauso ein Problem wie Massenimmigration.
    Kita Gebühren verdoppeln, kommunale Gebühren für Bürger verdreifachen! Wo steht eigentlich geschrieben das es Gottgewollt ist, dass der Schulbesuch kostenlos ist? Schwimmbäder, Turnhallen, Büchereien dicht machen! Hauptsache unseren Goldstücken fehlt es an nichts!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Zitat Zitat von Wunderbar Beitrag anzeigen
    Weil es richtig heißt: Die Regierung hat künftig weniger Geld zur Verfügung als früher gedacht – das hat auch Folgen für die Bürger.
    Es rächt sich halt nun, dass seit 14 Jahren eine eine Dame dieses Land regiert, welche sich durch Nichtstun auszeichnet und die in ihrer aktuell immer noch andauernden Regierungszeit Steuergelder nach dem Füllhornprinzip verteilt hat und weiterhin verteilen will.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.638

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Verstehe das Problem nicht. Einfach wie bisher neues Geld drucken bzw. Gutschreiben. Das Ende der Schuldenfahnenstange ist noch lange nicht erreicht. Immer weiter, immer heiter!

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Kita Gebühren verdoppeln, kommunale Gebühren für Bürger verdreifachen! Wo steht eigentlich geschrieben das es Gottgewollt ist, dass der Schulbesuch kostenlos ist? Schwimmbäder, Turnhallen, Büchereien dicht machen! Hauptsache unseren Goldstücken fehlt es an nichts!
    Schau, Du lieferst dem Politestablishment in meinen Augen eine Ausrede.

    Setzen wir die "Fluchtkosten" mit 50 Mrd. € per anno an - dann bleiben in 2019 immer noch 750 Mrd -€ + x über...gemessen an 2005, als diese Frau an die Regierung gekommen ist, entspricht dies also immer noch Mehreinnehmen / Ausgaben von um 350 Mrd. €....alleine in 2019.
    Das ist immer noch eine Einnahmen / Ausgabesteigerung von um die 65%.

    Dabei reden wir hier ja nur von den Steuern - wir reden ja nicht von den zusätzlich anfallenden Abgaben wie allerlei Gebühren, wie eine Lkw-Maut, wie Anliegerleistungen und was da den Parteien noch so alles einfällt., durch welche zusätzlich noch mindestens ein zweistelliger Mrd-Betrag zusätzlich on top in die öffentlichen Kassen fließt.

    Dabei hält sich der Bund ja noch zurück - dessen Ausgaben sind "nur" von knapp 260 Mrd. € anno 2005 auf knapp 360 Mrd. € anno 2019 gestiegen - also gemessen an dem was die Länder und die Kommunen an mehr Steuereinnahmen generieren und mehr ausgeben weit unterdurchschnittlich...

  7. #17
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.001

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Schau, Du lieferst dem Politestablishment in meinen Augen eine Ausrede.

    Setzen wir die "Fluchtkosten" mit 50 Mrd. € per anno an - dann bleiben in 2019 immer noch 750 Mrd -€ + x über...gemessen an 2005, als diese Frau an die Regierung gekommen ist, entspricht dies also immer noch Mehreinnehmen / Ausgaben von um 350 Mrd. €....alleine in 2019.
    Das ist immer noch eine Einnahmen / Ausgabesteigerung von um die 65%.

    Dabei reden wir hier ja nur von den Steuern - wir reden ja nicht von den zusätzlich anfallenden Abgaben wie allerlei Gebühren, wie eine Lkw-Maut, wie Anliegerleistungen und was da den Parteien noch so alles einfällt., durch welche zusätzlich noch mindestens ein zweistelliger Mrd-Betrag zusätzlich on top in die öffentlichen Kassen fließt.

    Dabei hält sich der Bund ja noch zurück - dessen Ausgaben sind "nur" von knapp 260 Mrd. € anno 2005 auf knapp 360 Mrd. € anno 2019 gestiegen - also gemessen an dem was die Länder und die Kommunen an mehr Steuereinnahmen generieren und mehr ausgeben weit unterdurchschnittlich...
    Falscher Ansatz! Wer hat dieses Geld denn erwirtschaftet? Wie kommen wir denn dazu Milliarden für Leute auszugeben die nichts, aber auch rein gar nichts zum Erwirtschaften dieser Beträge beigetragen haben? Ich kenne ehrlich gesagt keine Familie die ihr Haushaltseinkommen Fremden angedeihen lässt, und die eigene Familie den Gürtel enger schnallen lässt!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    17.03.2019
    Beiträge
    16

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Das perverse am ganzen ist, das Geld wird knapp für den Normalbürger. Hat der Staat plötzlich keine Geldreserven mehr, was passiert dann? Ja, es wird einfach gedruckt und so eine Inflation erzeugt und den Bürger zum Kaufen gezwungen sein erspartes hat kein Wert mehr wie es der Fall ist und wir bezahlen Negativzins auf unsere Ersparnisse oder bekommen knapp ein 0.05% Zinsen!

  9. #19
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.706

    Standard AW: Das Geld wird knapp

    Alle Gelder für Auslands Hitler Kriege streichen. die halbe Bundeswehr verschrotten. halben Bundestag, halbe Ministerien, keine Betrugs Berater mehr bezahlen, Milliarden sparen, was mit Migrations Mafia NGOs und Minister Idioten gestohlen wrd.

    Die Entwicklungshilfe und Gelder der KfW, um 50 % reduziertren, weil sowieso jedes Jahr 10 Milliarden € nur gestohlen werden

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. In Frankreich wird das Benzin knapp
    Von Smultronstället im Forum Europa
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2016, 16:07
  2. EU-Referendum: Es wird knapp in Irland
    Von Tratschtante im Forum Europa
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 16:11
  3. Es wird knapp...
    Von Der Patriot im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 17:57
  4. Der Staat hat zu viel Geld, unser Geld wird zum Fenster rausgeworfen !
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.10.2005, 07:15
  5. Das Öl wird knapp!!
    Von Dampflok im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.06.2004, 00:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 93

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben