+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

  1. #1
    Vollblutgermanin Benutzerbild von Patriotistin
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Schleswig-Holstein.. des schönste Fleckchen unserer Germanischen Heimat
    Beiträge
    13.666

    Standard Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Dieses Urteil ist ein Skandal! Und es ist nicht der erste dieser Art.

    In der indonesischen Provinz Aceh wurden mehrere Menschen öffentlich mit Stockschlägen bestraft. Die Gründe: Händchenhalten, Kuscheln und Sex vor der Ehe.

    Fünf Paare wurden diese Woche vor einer Moschee in der Provinzhauptstadt Banda Aceh jeweils zwischen vier und 22 Mal mit einem Rohrstock geschlagen. Alle von ihnen hatten zuvor Haftstrafen von mehreren Monaten abgesessen.

    Menschenrechtler sind entsetzt über diese Scharia-Politik!

    „Ein Land wie Indonesien, das jedes Jahr von Millionen Touristen profitiert, muss sich schnell entscheiden, ob es wirklich noch länger barbarische Stockschläge vor gaffendem Publikum mit Handykameras zulassen will“, erklärt Michael Brand (45), menschenrechtspolitischer Sprecher der Unionsfraktion. Dass so „niederste Instinkte bedient werden“, sei einfach „widerlich“. Brand zu BILD: „Als Tourist wüsste ich, um welches Land ich bis zum Stopp dieser Barbarei einen Bogen machen würde.“

    Auch die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses im Bundestag, Gyde Jensen (29, FDP), ist schockiert!

    Weiter zu Lesen unter: [Links nur für registrierte Nutzer]


    ************************************************** ****************

    Aber bitte nun mal Butter bei den Fischen...Das ist doch der Islam...in alle seine Vielfalt und grenzenlose Liebe ....
    Der Islam gehört doch zu Deutschland mit all seinen Fassetten !!!!!!!!!
    Also bitte Bild. Politiker und alle die den Islam zugestanden haben zu Deutschland zu gehören, SCHLUSS mit dem jaule,
    lebt gefälligst nun damit und und hofiert diese Religion weiter !!!


    "Radbod: "Wo befinden sich nach meiner Taufe meine Vorfahren?"
    Willibrord: "Diese würden nach wie vor in der Hölle bleiben, weil sie nicht getauft worden sind!"
    Daraufhin, so heißt es, zog der König seinen Fuß vom
    Taufbecken zurück und spricht: "Dann bin ich lieber mit meinen Ahnen in der Hölle, als mit Fremden im Himmel!"



    Wir stehen zusammen, wir fallen zusammen! Aber - "GEMEINSAM SIND WIR STARK!!!"



  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.979

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Dieses Urteil ist ein Skandal! Und es ist nicht der erste dieser Art.

    In der indonesischen Provinz Aceh wurden mehrere Menschen öffentlich mit Stockschlägen bestraft. Die Gründe: Händchenhalten, Kuscheln und Sex vor der Ehe.
    Nicht alles ist schlecht im Islam.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.776

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Nicht alles ist schlecht im Islam.
    Witzig, genau das dachte ich auch.

    Ernsthaft, die Gesetze und Strafen waren denen ja bekannt. Selber schuld.

  4. #4
    Nur noch Gast&Mitleser.
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Mittelsachsen
    Beiträge
    10.843

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Nicht alles ist schlecht im Islam.
    Ich lehne die Prügelstrafe zwar auch nicht ab, aber sie sollte nur bei echten Delikten verhängt werden. Vandalismus, Drogenhandel-immer her mit dem Stock.
    Aber für Händchenhalten und 'ne nette kleine Vögelei ohne Trauschein? Nee, ehrlich nicht. Dann lieber wie in Singapur, auf die Ärsche der wirklich bösen Jungs.
    „Den Multikulturalismus ein gescheitertes Konzept zu nennen, ist eine Verharmlosung! Es handelt sich um eine menschenverachtende, asoziale, volks- und staatsfeindliche, antidemokratische und gewalttätige Praxis!"-Thorsten Hinz

    Abwärts immer, aufwärts nimmer!




  5. #5
    Antizionist Benutzerbild von Andreas63
    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    B(esetztes) R(est) D(eutschland)
    Beiträge
    3.874

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Fünf Paare wurden diese Woche vor einer Moschee in der Provinzhauptstadt Banda Aceh jeweils zwischen vier und 22 Mal mit einem Rohrstock geschlagen. Alle von ihnen hatten zuvor Haftstrafen von mehreren Monaten abgesessen.
    Warum nicht. Ich nehme mal an, die wußten vorher, was erlaubt ist und was nicht. Andere Länder, andere Sitten.
    Ich würde auch hier die Prügelstrafe sehr begrüßen - für Graffiti-Sprayer, Drogendealer, Antifanten, ...

  6. #6
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.315

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Zitat Zitat von Patriotistin Beitrag anzeigen
    Dieses Urteil ist ein Skandal! Und es ist nicht der erste dieser Art.

    In der indonesischen Provinz Aceh wurden mehrere Menschen öffentlich mit Stockschlägen bestraft. Die Gründe: Händchenhalten, Kuscheln und Sex vor der Ehe.

    Fünf Paare wurden diese Woche vor einer Moschee in der Provinzhauptstadt Banda Aceh jeweils zwischen vier und 22 Mal mit einem Rohrstock geschlagen. Alle von ihnen hatten zuvor Haftstrafen von mehreren Monaten abgesessen.

    Menschenrechtler sind entsetzt über diese Scharia-Politik!

    „Ein Land wie Indonesien, das jedes Jahr von Millionen Touristen profitiert, muss sich schnell entscheiden, ob es wirklich noch länger barbarische Stockschläge vor gaffendem Publikum mit Handykameras zulassen will“, erklärt Michael Brand (45), menschenrechtspolitischer Sprecher der Unionsfraktion. Dass so „niederste Instinkte bedient werden“, sei einfach „widerlich“. Brand zu BILD: „Als Tourist wüsste ich, um welches Land ich bis zum Stopp dieser Barbarei einen Bogen machen würde.“

    Auch die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses im Bundestag, Gyde Jensen (29, FDP), ist schockiert!

    [...........gekürzt.........]!!
    In so ein Land würde ich nie reisen!

    Alle inkompatiblen Länder und Kulturen sollten aus der Weltgemeinschaft ausgeschlossen werden. Sollen sie doch in ihrem eigenen Mittelalter verrecken..........


    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    11.242

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    In so ein Land würde ich nie reisen!

    Alle inkompatiblen Länder und Kulturen sollten aus der Weltgemeinschaft ausgeschlossen werden. Sollen sie doch in ihrem eigenen Mittelalter verrecken..........

    Zwingt dich auch niemand.
    Im übrigen geht es uns einen feuchten Dreck an wie andere Länder ihre Gesetze handhaben.

  8. #8
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.709

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Hallo,

    mir gehen die Pflege tradierter Werte in fremden Ländern am Knie vorbei, geht mich nix an! Hierzulande jedoch stören sie mich sehr, wobei ich mich ausnahmsweise für die Prügelstrafe von Medien-und Polit-Menschenmüll für nachgewiesene dreckige Lügen erwärmen könnte!

    Hat sich denn die Menschenrechtevorsitzende Gyde Jensen (29, FDP) schon für den schwerstkranken gewaltfreien und nicht zur Gewalt aufrufenden Dissidenten Horst Mahler eingesetzt, der allein wegen einer Meinung zu 13 Jahren verurteilt wurde und im Knast verrecken soll?


    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

  9. #9
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.934

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Jeder, der meint, "der Islam würde zu Deutschland gehören", vergisst nur allzu gerne, dass der Islam auch die Scharia beinhaltet.
    Der Islam ist keineswegs ein harmloses "Märchen aus 1000 und einer Nacht", der Islam ist eine barbarische Ideologie, und mit unserem Grundgesetz nicht kompatibel.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  10. #10
    Anti-Mensch Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    37.332

    Standard AW: Entsetzen über „barbarische Stockschläge“

    Da gabs bissl Haue mit nem Stock, mein Gottchen.
    Hier bekommen Kinderschänder Bewährung ... das ist nun auch kein Grund zu jubeln.
    "Die meisten sind wie die meisten, nur begreifen das die wenigsten."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schweizer Graffiti-Sprüher in Singapur zu Haft und Stockschlägen verurteilt
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 20:10
  2. Biertrinkerin zu Stockschlägen verurteilt
    Von Felix Krull im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 24.07.2009, 12:11
  3. Entsetzen in Nieder-Olm
    Von heide im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 07:21
  4. Entsetzen in Sachsen
    Von franz im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 356
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 20:30
  5. Anti-Folter-Komitee rügt Stockschläge in griechischem Kommissariat
    Von Stier82 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2007, 05:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 104

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben