+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 51

Thema: Digitale Verwahrlosung

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.850

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Nun, ich oute mich da mal als Junky. Ich nutze alle Komfortmerkmale und es ist mir egal ob die CIA das weiß solange es der Nachbar nicht wissen kann.

    Dabei habe ich auch alles redundant:
    2 Computer
    2 Smartphones (+1 Powerbank)
    3 Zugänge zum Internet (2*Mobilanbieter, 1*über Festnetz)
    => So soll sicher gestellt werden, das die Chance das ich keinen Zugang zum Internet habe so gering wie möglich ist!

    Dabei hat man das Risiko das folgendes vorkommen kann:
    Da ich meine Telefonnummer als Identifikation verwende werden Identifikationsanfragen an diese verschickt. Da beim Anbieterwechsel zum ersten mal etwas schief gelaufen ist bei der Rufnummernübernahme habe ich vor einer Packstation festgestellt, dass ich keine Pakete mehr empfangen kann und somit festgestellt, dass ich auch keine Überweisungen mehr machen kann sowie alles wo mein Telefon als Identifikation dient (Es dauert noch 1 Woche bis ich meine Nummer wieder bekomme, die ich behalten will bis ich im Sarg liege).

    => Der Schaden liegt im überschaubaren Bereich, da ich die Rufnummer ändern konnte für die Packstation und somit das Versprechen die gelieferte SSD-Platte einzubauen einhalten kann. Überweisungen oder irgendwas kaufen ist für die Woche nicht geplant.
    => Wichtigen Kontakten konnte ich meine temporäre Nummer mitteilen
    => Es war aber schon eine Erfahrung die gezeigt hat, das man ruck zuck im "Digitalen Aus" sich wiederfinden kann
    => Es kann aber bei allem so wie es vorher organisiert war auch immer was schief gehen
    => Auf irgendwas verzichten werde ich trotzdem nicht
    => Die Lehre aus der Sache lautet dann halt einfach: "Besser aufpassen auf das was man tut"
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.384

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Die Frage ist dann auch, wieso machen die Europäer nicht ihr eigenes WhatsApp, das sich an das europäische Recht hält?
    Ist ein Dritte-Welt-Land, dieses Deutschland, und die meisten anderen europaeischen Laender ebenso. Anstatt anzufangen, ein eigenes - Sicheres! - Betriebssystem europaweit zu entwickeln, verwenden sie die Amisoftware. Das Smartphone oder den Rechner bezieht man aus China oder Sued-Korea, und die Amisoftware ist schon drauf. Mehr kann Europa nicht mehr, und da die Eisenbahn und sonstige Infrastrukturen eben nicht importiert werden, sondern selbst gebaut werden, ists halt mangelhaft und mit Verspaetung, dreckig, halt Deutsch.

  3. #33
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.851

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ist vermutlich nicht so wild, wenn man keine ladungsfähige Adresse in einem europäischen Staat hat.

    Die Frage ist dann auch, wieso machen die Europäer nicht ihr eigenes WhatsApp, das sich an das europäische Recht hält?
    Das haben schon Viele versucht - und man ist grandios gescheitert - weil man muss sagen - WhatsUp ist im Grunde ein klasse anwenderfreundliches Medium.

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.835

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Das haben schon Viele versucht - und man ist grandios gescheitert - weil man muss sagen - WhatsUp ist im Grunde ein klasse anwenderfreundliches Medium.
    Gibt doch Telegram

  5. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.851

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Gibt doch Telegram
    Es gibt jede Menge Messenger-Anbieter / -systeme - aber alle führen mehr oder minder ein Nischendasein (wenn überhaupt) weil, sind teilweise nicht kostenfrei, die Verbreitung ist gering, teilweise grottenschlecht gemacht und so weiter und so fort.

    Im Grunde haben da die großen Telekommunikationsanbieter einfach gepennt - weil das Grundsystem (SMS) hatte man ja eigentlich - nur kostet eben a) Geld und b) die Anwedungsmöglichkeiten waren doch arg beschränkt, sprich c) man hat einfach die Weiterentwicklung verpennt und wie es im Leben nun einmal ist - einen verlorenen "Kunden" zurückzuholen ist sehr, sehr zeitsaufwendig und kostenintenis und das Geld nimmt man halt nicht in die Hand.

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.835

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Es gibt jede Menge Messenger-Anbieter / -systeme - aber alle führen mehr oder minder ein Nischendasein (wenn überhaupt) weil, sind teilweise nicht kostenfrei, die Verbreitung ist gering, teilweise grottenschlecht gemacht und so weiter und so fort.

    Im Grunde haben da die großen Telekommunikationsanbieter einfach gepennt - weil das Grundsystem (SMS) hatte man ja eigentlich - nur kostet eben a) Geld und b) die Anwedungsmöglichkeiten waren doch arg beschränkt, sprich c) man hat einfach die Weiterentwicklung verpennt und wie es im Leben nun einmal ist - einen verlorenen "Kunden" zurückzuholen ist sehr, sehr zeitsaufwendig und kostenintenis und das Geld nimmt man halt nicht in die Hand.
    Bei Telegram wird es wohl die Verbreitung sein. Oder anders ausgedrückt: die Faulheit der Nutzer

  7. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.851

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von jack000 Beitrag anzeigen
    Nun, ich oute mich da mal als Junky. Ich nutze alle Komfortmerkmale und es ist mir egal ob die CIA das weiß solange es der Nachbar nicht wissen kann.
    ...und als Gegenbeispiel dann ich - privat der (immer noch gut lebende) Dinosaurier, bei dem die Welt nicht einmal im Ansatz untergeht, wenn "digital" abgeschnitten.

    Ich nutze auch viele "Segnungen" der digitalen Welt ganz bewusst nicht (wobei ich den Vorteil habe, dass ich mir dies zeitlich leisten kann) - weil ich eher der Face-to-Face und nicht der Face-to-Bildschirmtyp bin.

  8. #38
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.851

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Bei Telegram wird es wohl die Verbreitung sein. Oder anders ausgedrückt: die Faulheit der Nutzer
    Das Problem bei den Messenger-Diensten ist doch - nicht miteinander kompatibel...sprich, wenn Dein Freundes- oder Kollegenkreis den Messenger A benutzt, dann wirst Du diesen auch benutzen und nicht einen anderen Messenger B, weil damit erreichst Du ja Deinen Freundes- und Kollegenkreis nicht und die natürlich Dich auch nicht.

    Ideal wäre - wie einst bei SMS (sofern sich noch wer daran erinnert) - dass die Erreichbarkeit Anbieterunabhängig wäre. Zumindest mir ist nicht bekannt (vielleicht habe ich da ´mal auch wieder was verpasst) dass dies gehen würde.

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von Lörk
    Registriert seit
    06.03.2019
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    131

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Das Problem bei den Messenger-Diensten ist doch - nicht miteinander kompatibel...sprich, wenn Dein Freundes- oder Kollegenkreis den Messenger A benutzt, dann wirst Du diesen auch benutzen und nicht einen anderen Messenger B, weil damit erreichst Du ja Deinen Freundes- und Kollegenkreis nicht und die natürlich Dich auch nicht.

    Ideal wäre - wie einst bei SMS (sofern sich noch wer daran erinnert) - dass die Erreichbarkeit Anbieterunabhängig wäre. Zumindest mir ist nicht bekannt (vielleicht habe ich da ´mal auch wieder was verpasst) dass dies gehen würde.
    Man kann doch immer noch eine SMS an alle schicken.

  10. #40
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.851

    Standard AW: Digitale Verwahrlosung

    Zitat Zitat von Lörk Beitrag anzeigen
    Man kann doch immer noch eine SMS an alle schicken.
    ...und wie viele von den U25-jährigen wissen, dass es SMS überhaupt noch gibt? Die schauen Dich doch mit großen Augen an, wenn Du erzählst - schick mir eine SMS

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. USA 2014: Immer mehr Armut, Verwahrlosung...
    Von Candymaker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 17:29
  2. Geistige Verwahrlosung in der Schule
    Von Korgan im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 05.05.2013, 18:07
  3. Digitale Demenz
    Von Sathington Willoughby im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 16:16
  4. Ist die kath. Kirche Mitschuld an der sexuellen Verwahrlosung der Gesellschaft ?
    Von Freddy Krüger im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 18:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 103

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben