+ Auf Thema antworten
Seite 177 von 196 ErsteErste ... 77 127 167 173 174 175 176 177 178 179 180 181 187 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.761 bis 1.770 von 1954

Thema: Enteignung von Wohnungen

  1. #1761
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.620

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Mal schauen, was der Deckel bringt, wenn weiter jährlich 40-60Tausend nach Berlin ziehen.

    Ich sehe schon nach gewisser Zeit die üblichen Presse-Schlagzeilen: ""Die Macher des Mietendeckels bekommen eins auf den Deckel" o.ä.
    Ein Mietendeckel ist nach Bombardierung die effektivste Waffe, um die Substanz einer Stadt zu zerstören, weil die Vermieter an der Instandhaltung sparen werden.

  2. #1762
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    6.132

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Ein Mietendeckel ist nach Bombardierung die effektivste Waffe, um die Substanz einer Stadt zu zerstören, weil die Vermieter an der Instandhaltung sparen werden.
    ... Oder ihr Geld anderswo investieren, will heissen keine neuen Wohnungen bauen und stattdessen mit dem Geld was anderes machen. Hier zeigt sich auch warum Wirtschaftswissenschaft nicht empirisch betrieben wird, weil es eben um Alternative Szenarien und Moeglichkeiten geht, die man sich zwar vorstellen, aber eben nicht empirisch messen kann.

    So Preiskontrollen tun auch nichts an den eigentlichen Ursachen. Die sind hier, dass:
    1. Geld auf den Markt fliesst, was zu Preiserhoehungen fuehrt, also auch Mieten.
    2. Die Nachfrage durch Zuwanderung kuenstlich und schnell erhoeht wird. Da das auch noch subventioniert wird, verstaerkt sich auch der Effekt unter 1.
    Wahrheit Macht Frei!

  3. #1763
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.411

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    ...
    1. Geld auf den Markt fliesst, was zu Preiserhoehungen fuehrt, also auch Mieten.
    2. Die Nachfrage durch Zuwanderung kuenstlich und schnell erhoeht wird. Da das auch noch subventioniert wird, verstaerkt sich auch der Effekt unter 1.
    Punkt 1 ist irgendwie außer Kraft gesetzt. Trotz der enormen Geldflut, gibt es so gut wie keine Inflation. Ein Phänomen, dass alle Volkswirtschaftler in Staunen versetzt und alte Theorien infrage stellt.
    Punkt 2 ist richtig.

    Als Ersatz zu Punkt 1: Da auf dem Kapitalmarkt keine große Renditen zu erwirtschaften sind, geht man nun wieder gerne ins Betongold und sucht sich Immobilien als Renditeobjekte und dies führt zu einer übersteigerten Sanierung und Mieterhöhung.

  4. #1764
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.620

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    ... Oder ihr Geld anderswo investieren, will heissen keine neuen Wohnungen bauen und stattdessen mit dem Geld was anderes machen. Hier zeigt sich auch warum Wirtschaftswissenschaft nicht empirisch betrieben wird, weil es eben um Alternative Szenarien und Moeglichkeiten geht, die man sich zwar vorstellen, aber eben nicht empirisch messen kann.

    So Preiskontrollen tun auch nichts an den eigentlichen Ursachen. Die sind hier, dass:
    1. Geld auf den Markt fliesst, was zu Preiserhoehungen fuehrt, also auch Mieten.
    2. Die Nachfrage durch Zuwanderung kuenstlich und schnell erhoeht wird. Da das auch noch subventioniert wird, verstaerkt sich auch der Effekt unter 1.
    Die niedrigen Zinsen auf dem Geldmarkt führen dazu, dass Investoren bereitwillig höhere Preise für Wohnungen zahlen. Höhere Mieten sind nur deswegen erzielbar, da durch die Masseneinwanderung bei gleichzeitig geringem Zuwachs an neuem Wohnraum zu einer höheren Nachfrage auf dem Gütermarkt führt. Wenn der Staat jetzt nicht nur den Ausweis von neuem Bauland beschränkt, sondern auch noch die Miethöhen, dann werden können die Vermieter Qualitätsminderungen bei der Leistungserbringung durchsetzen.

  5. #1765
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.164

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Mal schauen, was der Deckel bringt, wenn weiter jährlich 40-60Tausend nach Berlin ziehen.

    Ich sehe schon nach gewisser Zeit die üblichen Presse-Schlagzeilen: ""Die Macher des Mietendeckels bekommen eins auf den Deckel" o.ä.
    Der Mietendeckel ist vom Senat beschlossen worden. Die Senatorin Lompscher stellt den Gesetzentwurf in schönster DDR-Diktion und Rethorik vor. 30 Jahre nach dem Verschwinden der DDR eine Wiederauferstehung als DDR 2.0 mit Rot-Rot-Grünen Kadern.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  6. #1766
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.914

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Punkt 1 ist irgendwie außer Kraft gesetzt. Trotz der enormen Geldflut, gibt es so gut wie keine Inflation. Ein Phänomen, dass alle Volkswirtschaftler in Staunen versetzt und alte Theorien infrage stellt.
    Punkt 2 ist richtig.

    Als Ersatz zu Punkt 1: Da auf dem Kapitalmarkt keine große Renditen zu erwirtschaften sind, geht man nun wieder gerne ins Betongold und sucht sich Immobilien als Renditeobjekte und dies führt zu einer übersteigerten Sanierung und Mieterhöhung.
    Wir haben Inflation. Besonders bei Mieten.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  7. #1767
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.707

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Wir haben Inflation. Besonders bei Mieten.
    ich mache ab und an Marktforschung bei Aldi Nord und Lidl. Dort gibts teilweise Preissteigerungen von über 10% & mehr in wenigen Monaten oder die Packungen werden einfach kleiner
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  8. #1768
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.914

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    ich mache ab und an Marktforschung bei Aldi Nord und Lidl. Dort gibts teilweise Preissteigerungen von über 10% & mehr in wenigen Monaten oder die Packungen werden einfach kleiner
    Käse für 4,63 sehe ich schon länger nicht mehr. Liegt knapp unter 5 €.

    Ich schau nur kg Preis
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  9. #1769
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.164

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Käse für 4,63 sehe ich schon länger nicht mehr. Liegt knapp unter 5 €.

    Ich schau nur kg Preis
    Der ist aber billig. Ich zahle für Bergkäse(Gruyere) bei Rewe diese Woche 1,99 / 100g und Gorgonzola 1,29 / 100 g.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  10. #1770
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.499

    Standard AW: Enteignung von Wohnungen

    Zitat Zitat von der Karl Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Mal schauen, was der Deckel bringt, wenn weiter jährlich 40-60Tausend nach Berlin ziehen.

    Ich sehe schon nach gewisser Zeit die üblichen Presse-Schlagzeilen: ""Die Macher des Mietendeckels bekommen eins auf den Deckel" o.ä.
    Für Einkommen in Ostdeutschland sind 9,80 schon jenseits des Deckels.

    Wohnen sollte wie auch Gesundheit ein nicht handelbares Gut sein. Aus dem Markt ausgeklammert. Mieten sollte generell etwa sein das wir mittelfristig auf Null fahren müssen, damit es den Meisten besser geht.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wohnungen statt Minarett
    Von Rumburak im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.05.2016, 11:29
  2. Keine Wohnungen für Rechte
    Von D-Moll im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 215
    Letzter Beitrag: 21.06.2015, 19:51
  3. Zuwanderer in 60 Gebag-Wohnungen
    Von Patriotistin im Forum Deutschland
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 14:01
  4. Wohnungen und Vormieter
    Von Klopperhorst im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 17:32
  5. Enteignung der HRE
    Von RDX im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 15:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 300

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben