+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 21 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 206

Thema: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

  1. #171
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.345

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Guaidó-Opposition in Venezuela will gegen TV-Sender Telesur vorgehen
    In Venezuela hat der selbsternannte Interimspräsident Juan Guaidó angekündigt, gegen den multistaatlichen Fernsehsender Telesur mit Sitz in Caracas vorzugehen. Bei einer Kundgebung vor Anhängern in der venezolanischen Hauptstadt sprach sich der Oppositionspolitiker für Aktionen zur "Rückeroberung" des Senders "auf dem Kontinent" aus. Konkrete Ausführungen zu seinen Plänen machte er nicht. Mitarbeiter des Senders in Caracas und weiteren Standorten zeigten sich alarmiert.

    Telesur war im Jahr 2005 auf Initiative der damaligen Präsidenten von Venezuela und Kuba, Hugo Chávez und Fidel Castro, als Gegenmodell zu US-amerikanischen Mediennetzwerken wie CNN gegründet worden. Der Sender hatte von Beginn an eine linksliberale Redaktionslinie und stand linksgerichteten Regierungen nahe, von denen er getragen wurde.

    Im Zuge der Abwahl und von Putschen gegen beteiligte Staatsführungen traten Argentinien und Bolivien aus dem Betreiberkreis aus. In Staaten wie Kolumbien kam es vermehrt zu Angriffen gegen Telesur-Korrespondenten. Derzeit wird Telesur noch von Venezuela, Kuba, Nicaragua und Uruguay finanziert.
    "Morgen werden wir die Ankündigungen machen, um das Signal von Telesur zurückzuerobern", sagte Guaidó vor hunderten Anhängern in der Gemeinde El Paraíso von Caracas. "Stellt Euch vor, dass es dann auf dem ganzen Kontinent keinen Sender mehr gibt, der lügt, der unausgewogen berichtet, Desinformation verbreitet und terroristische und destabilisierende Gruppen fördert, sondern nur noch Sender, die der Demokratie in der Region dienen, die der Stärkung der Bürger dienen", sagte er unter Beifall.

    Telesur selbst reagierte nicht auf die Ankündigungen des Oppositionspolitikers, auch die kolumbianische Journalistin und Chefredakteurin Patricia Villegas kommentierte die Äußerungen Guaidós nicht. Mitarbeiter in Caracas und Quito zeigen sich jedoch beunruhigt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  2. #172
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.666

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    So tief ist die USA gesunken, wie im Wilt West beschlagnahmt man Öl Anlagen und Vermögen und übergibt es einem gekauften Idioten. Corona soll helfen, während in Moskau die grossen Militär Paraden laufen

    22.06.2020 Venezuela / USA / Großbritannien / Politik / Wirtschaft
    Entscheidung in London: Wer bekommt beschlagnahmte Milliarden aus Venezuela?
    Von Harald Neuber
    amerika21
    bank_of_england.jpg
    Sitz der Bank of England in London: Hier liegt Gold aus Venezuela


    Washington/Caracas/London. Die Opposition um den selbsternannten Übergangspräsidenten Juan Guaidó in Venezuela führt offenbar Gespräche mit dem US-Justizministerium, um an beschlagnahmte Vermögenswerte der venezolanischen Regierung und von Funktionären des südamerikanischen Landes zu gelangen. Das bestätigte der Vertreter Guaidós in Washington, Carlos Vecchio. Zugleich wird voraussichtlich heute das High Court in London darüber beraten, ob Milliardengelder aus staatlichen Goldgeschäften Venezuelas der Maduro-Regierung oder dem Guaidó-Lager zustehen.

    Die Regierung von US-Präsident Donald Trump werde einen Fonds einrichten, damit das Geld aus den beschlagnahmten Vermögenswerten in den USA "effektiv für die Venezolaner verwendet werden kann", so Vecchio in einem Interview mit dem spanischsprachigen US-Sender Univision. Das Justizministerium wollte sich indes "nicht öffentlich zu Kommunikationen mit ausländischen Regierungen über laufende Angelegenheiten äußern“.

    In der vergangenen Woche hatte Univision Vecchios Ankündigung entgegen berichtet, dass sich die Regierung Trump den Bemühungen des Guaidó-Lagers widersetzt, die Kontrolle über Milliarden US-Dollar beschlagnahmten Vermögens der Maduro-Regierung zu erlangen. Diese Gelder werden derzeit in einem Fonds des Justiz- und Finanzministerium verwaltet. Für Schlagzeilen sorgte aber nicht nur die Debatte um die Staats- und Privatvermögen: Die Trump-Regierung hat laut Univisión auch 601 Millionen US-Dollar aus diesem Fonds abgezweigt, um den Bau der umstrittenen Mauer an der Grenze zu Mexiko zu finanzieren.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #173
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.666

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Donald Trumpf, hat den EU Botschaften schon den Titel einer Botschaft aberkannt, weil die EU kein Staat ist. Das sind Kriminelle, wo viele Idioten Posten erhalten, um EU Korruptions Geschäfte abzuwickeltn. Man hat das DEutsche Modell übernommen, man muss Idiot sein, und wird dann BotschafterIN usw..

    Nur wenige Stunden nachdem die EU neue Sanktionen gegen elf venezolanische Politiker verhängt hatte, die Präsident Nicolás Maduro nahestehen, gab dieser der EU-Botschafterin Isabel Brilhante Pedrosa bei einer Fernsehansprache 72 Stunden Zeit, das Land zu verlassen.

    Die von der EU verhängten Finanzsanktionen und Einreiseverbote für mittlerweile 35 Personen aus dem inneren Umfeld des Präsidenten scheinen für Maduro ein neues Eskalationslevel erreicht zu haben. Während eines Fernsehauftritts am Montagabend (Ortszeit) verurteilte er die "rassistische EU", weil sie Politiker sanktioniere, die die "Verfassung verteidigen". [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #174
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.666

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Einfach mal 31 Tonnen Gold stehlen, die Werte der Angela Merkel und NATO Justiz. Geschäftsmodell, wie mit dem Irak, Libyen, Milliarden werden einfach gestohlen. Die EU, die NATO peifen aus dem letzten loch, wo der Corona Betrug auch noch dazu kommt

    Venezuelas Goldreserven: High Court urteilt zugunsten Guaidos und erkennt ihn als Staatsсhef an
    © Sputnik / Marco Bello
    Politik
    15:10 02.07.2020Zum Kurzlink


    Im Streit um Goldreserven im Wert von etwa 890 Millionen Euro hat ein britisches Gericht zugunsten des venezolanischen Oppositionsführers und selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó entschieden. Dies melden internationale Nachrichtenagenturen unter Berufung auf eine entsprechende Entscheidung vom Londoner High Court. [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #175
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.666

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Geld stehlen und ansonsten die Inkompetenz

    Wegen Sanktionen: Venezuela verweist EU-Botschafterin des Landes
    Von Philipp Zimmermann


    Caracas. Venezuela hat die Botschafterin der Europäischen Union (EU) des Landes verwiesen. Damit reagiert das südamerikanische Land auf eine neue Ausweitung der EU-Sanktionen gegen venezolanische Amtsträger. "Ich gebe der Botschafterin der EU in Caracas 72 Stunden, um unser Land zu verlassen. Schluss mit dem europäischen Kolonialismus gegen Venezuela", sagte Präsident Nicolás Maduro am Montag vor den Medien. [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer] musste das Land verlassen. Die Hirn Tote Frau hat natürlich [Links nur für registrierte Nutzer], da braucht man dann keinen Verstand wie Heiko Maas, Ursula vo der Leyen, oder S. Ceblis

  6. #176
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    3.332

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Geld stehlen und ansonsten die Inkompetenz

    Wegen Sanktionen: Venezuela verweist EU-Botschafterin des Landes
    Von Philipp Zimmermann


    Caracas. Venezuela hat die Botschafterin der Europäischen Union (EU) des Landes verwiesen. Damit reagiert das südamerikanische Land auf eine neue Ausweitung der EU-Sanktionen gegen venezolanische Amtsträger. "Ich gebe der Botschafterin der EU in Caracas 72 Stunden, um unser Land zu verlassen. Schluss mit dem europäischen Kolonialismus gegen Venezuela", sagte Präsident Nicolás Maduro am Montag vor den Medien. [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer] musste das Land verlassen. Die Hirn Tote Frau hat natürlich [Links nur für registrierte Nutzer], da braucht man dann keinen Verstand wie Heiko Maas, Ursula vo der Leyen, oder S. Ceblis
    Nun, die Sanktionen gegen das Diktatoren-Regime Venezuelas ist berechtigt. Wenn du nun den Verstand der EU-Botschafterin anzweifelst, dann sollte man auch einmal den Verstand eines Busfahrers, der Marke Maduro, anzweifeln, der nun schon seit geraumer Zeit, den Wagen (Bus) immer tiefer in den Dreck fährt.

    Zu den Sanktionen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da ist ja der Hr. Maduro in bester Gesellschaft, denn auch hier steht Hr. Putin voll an der Seite der Folterknechte, wie halt in Syrien.

  7. #177
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.345

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Nun, die Sanktionen gegen das Diktatoren-Regime Venezuelas ist berechtigt...
    Da muss ich Dich in mehrfacher Hinsicht verbessern. Es heißt sind und nicht ist (Plural/Singular). Auch richten die Verbrecher ihre "Sanktionen" nicht gegen den Präsidenten sondern gegen das Volk.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    ...Da ist ja der Hr. Maduro in bester Gesellschaft, denn auch hier steht Hr. Putin voll an der Seite der Folterknechte, wie halt in Syrien.
    Keine Ahnung was das mit Syrien zu tun hat aber hier bringst Du einiges durcheinander. Die Russen & Syrer bekämpfen die islamistischen Folterknechte - von Dir liebevoll Zivilisten & Opposition genannt - und unterstützen diese nicht.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  8. #178
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    12.666

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Nun, die Sanktionen gegen das Diktatoren-Regime Venezuelas ist berechtigt. Wenn du nun den Verstand der EU-Botschafterin anzweifelst, dann sollte man auch einmal den Verstand eines Busfahrers, der Marke Maduro, anzweifeln, der nun schon seit geraumer Zeit, den Wagen (Bus) immer tiefer in den Dreck fährt.

    Zu den Sanktionen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da ist ja der Hr. Maduro in bester Gesellschaft, denn auch hier steht Hr. Putin voll an der Seite der Folterknechte, wie halt in Syrien.
    Es gilt das Völkerrecht und nicht das kriminelle Dumm Gesabbel, des Auswärtige Amt und der US Gangster. Alles Andere ist hoch kriminell. In Bolivien, war es wie überall die selbe Show, nicht gewählte Verbrecher als Präsidenten zu erfinden

    Es gilt das Völkerrecht und nicht bezahlte und finanzierte Verbrecher, werden zu Präsidenten ernannt, mit gefakten Spiegel Artikeln wie immer! Alles Andere ist dummes Zeug, zeigt den Zuständ der EU und des Auswärtigem Amtes

  9. #179
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    3.332

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Es gilt das Völkerrecht und nicht das kriminelle Dumm Gesabbel, des Auswärtige Amt und der US Gangster. Alles Andere ist hoch kriminell. In Bolivien, war es wie überall die selbe Show, nicht gewählte Verbrecher als Präsidenten zu erfinden

    Es gilt das Völkerrecht und nicht bezahlte und finanzierte Verbrecher, werden zu Präsidenten ernannt, mit gefakten Spiegel Artikeln wie immer! Alles Andere ist dummes Zeug, zeigt den Zuständ der EU und des Auswärtigem Amtes
    Ja, das Völkerrecht wird eben auch dafür sorgen, dass der Hr. Maduro, der sein Land ins Elend gesteuert hat, seine gerechte Strafe erhält.

  10. #180
    Nekromantiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Maduro erklärt Aufstand für gescheitert ( Venezuela )

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Ja, das Völkerrecht wird eben auch dafür sorgen, dass der Hr. Maduro, der sein Land ins Elend gesteuert hat, seine gerechte Strafe erhält.
    Da lachen die Hühner. Wir werden erst mal sehen, was bei dieser Bootskollision herauskommt. Dann werden wir sehen, was die westlichen Weltrechtsinstitutionen wert sind. Vorhersage: Der Eisbrecher wurde gerammt, Venezuela muß die Rederei entschädigen.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Venezuela: Von der USA unterstützte Putschversuch gescheitert - Putschisten verurteilt
    Von Esreicht! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 13:12
  2. Auch in Venezuela ist der Sozialismus gescheitert
    Von Rabodo im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 469
    Letzter Beitrag: 02.04.2015, 07:24
  3. Kuba erklärt Sozialismus für gescheitert!
    Von kotzfisch im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 23:58
  4. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.08.2010, 11:32
  5. Wohlfahrtsverband erklärt Hartz IV für gescheitert
    Von roxelena im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 13:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 88

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben