+ Auf Thema antworten
Seite 28 von 28 ErsteErste ... 18 24 25 26 27 28
Zeige Ergebnis 271 bis 278 von 278

Thema: Marvel und DC

  1. #271
    he is a CHAR_ Benutzerbild von borisbaran
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    Stuttgart, Deutschland
    Beiträge
    31.202

    Standard AW: Marvel und DC

    Selbst die Comics sind eine geheime Verschwörung der... Juden, von wem den sonst, wir sind ja der traditionelle Sündenbock für jede Art von VT.
    Igno-Mülleimer: Frei-denker, politisch Verfolgter, Willi Nicke, iglaubnix+2fel, tosh, monrol, Buella, Löwe, Widder58, Piedra, idistaviso, Pythia, Freelance, navy, SLNK
    Mitglied der Fraktion der Liberalen

  2. #272
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.175

    Standard AW: Marvel und DC

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    Selbst die Comics sind eine geheime Verschwörung der... Juden
    Die meisten Comics entstammen jüdischer Fantasie. Geheim ist das nicht, eher Zeitwissen.

    Zitat Zitat von borisbaran Beitrag anzeigen
    ... von wem den sonst, wir sind ja der traditionelle Sündenbock für jede Art von VT.
    Die Orientalen haben es immer schwerer als der Rest der Welt. Deshalb die dauernden Klagelieder.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  3. #273
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    1.914

    Standard AW: Marvel und DC

    So, nachher geht es endlich weiter! Hätte zwar schon früher kommen können, aber ich hatte keinen bock!

    Diese Analysen, neben ein paar Threads, sind auch der einzige Grund, wieso ich noch hier bin. Denn eigentlich geht mir diese Seite nur noch auf'n Sack! Viele hier regen mich nur noch auf und außerdem werde ich eh meistens ignoriert, während den Trollen mehrere Seiten lang bei jedem Kack geantwortet wird. Mittlerweile treibe ich mich lieber auf englischen Seiten rum. Dient nicht nur meinem Englisch, auch geht es dort mehr zu, wie es meinen heutigen Ansichten gefällt und dort sind die meisten auch nicht so Naivlinge, wie auf vielen deutschen Seiten.

    Aber ihr könnt euch trotzdem auf nachher freuen, wenn das Zerlegen von Batman Begins beginnt!

  4. #274
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    1.914

    Standard AW: Marvel und DC

    Ich bin gerade am Bilder einfügen. Es werden wieder mehrere Beiträge werden aus Platzmangel. In dem, der gleich kommt, kommen nur ein längeres Vorwort und ein paar der Macher vor. Die eigentliche Propaganda-Aufdeckung geht noch nicht los. Wollte noch schnell warnen, bevor einer enttäuscht ist.

  5. #275
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    1.914

    Standard AW: Marvel und DC

    Jetzt geht es der Dark Knight Saga an den Kragen, welche vor dem Marvel Cinematic Universe innerhalb der neuzeitlichen Superhelden-Filme einen besonderen Stellenwert einnahm (eigentlich nur der zweite Teil, den ersten kennt von der Masse im Vergleich keine Sau und den dritten finden die nicht mehr so geil, besonders deswegen, weil darin ein bestimmter Star fehlt).

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Los geht es mit Batman Begins.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zu diesem will ich zuerst zuerst noch etwas von früher erzählen. Als der raus kam, sah ich ihn als Raubkopie in schlechter Qualität und gekürzt mit nur ca. 100 Minuten Länge. Es fehlte u.a. Batman‘s erster Einsatz am Hafen sowie wie er den korrupten Bullen in der Luft hängen lässt und ausfragt. Dass dieses Ergebnis keinen guten Eindruck hinterließ, ist klar.

    Dazu nervte mich das verstellen der Stimme in den Batman-Szenen, was Teil des angepeilten Realismus ist, was eins der Merkmale dieser Batman-Reihe werden sollte und in den Nachfolgern immer verstärkter hervortritt, so dass Teil 3 wie ein Bullen / Terroristen-Thriller mit ein paar Halloween-Kostümen wirkt (bezüglich Realismus: Unter diesem Aspekt müsste Batman eigentlich ne Rüstung tragen, genau wie Iron Man, mit dem er die Rolle des Milliardärs ohne Kräfte gemeinsam hat, die ihn vor allem schützt und wo er sich nicht unnötig körperlich überanstrengt. Oder gleich Drohnen, während er es sich in seiner Bude bequem macht). Ach ja, das war übrigens der erste Film, wo ich eine Szene aus dem Trailer vermisste (Bild davon ist gleich angehängt, bevor Wayne die Knarre ins Wasser wirft, schlendert er kurz rum), was ebenfalls dazu beitrug, dass ich es nicht geil fand.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Man hatte mich kurze Zeit später bei einem Kino-Tag zu überreden versucht, in Batman zu gehen. Aber wegen der Raubkopie hatte ich keinen bock und war stattdessen in Krieg der Welten. Wegen Katie Holmes gibt es hier ne besondere Verbindung, weil die wegen ihrem Lover und kurz darauf Ehemann Tom Cruise, dem Scientology-Guru, auch bei dem an der Werbetrommel beteiligt war, was ihr ihre Rolle im Nachfolger kostete.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bis 2007 rum hatte sich das Thema Batman Begins für mich erledigt. Aber in dem Zeitraum gab ich dem mal ne Chance und ich fand ihn auf einmal cool. Etwas spät hatte ich ihn mir dann Anfang 2009 auf DVD zugelegt. 2012 konnte ich ihn sogar im Kino nachholen, weil es ne Vorstellung gab, wo die ganze Trilogie lief. Die folgenden paar Jahre gefiel er mir weiterhin, aber 2018 kam die Wende, die mich wieder in den Zustand beförderte, als ich die Raubkopie sah, jedoch nun aus anderen Gründen. Ich war mittlerweile deutlicher auf Propaganda-Inhalte aufmerksam geworden. Und in Zusammenhang mit den Superhelden lass ich mittlerweile, dass eins der Manipulations-Konzepte darin ist, dass die ganzen Gauner zum größten Teil Weißbrote sind, was bei Marvel durch New York / Jew York noch deutlicher erkennbar ist.

    Gerade auf diesen Aspekt hatte ich dann geachtet, als ich mir nochmal Batman Begins gab und war geschockt. Ich fand es unerträglich. So sehr, dass ich mehrmals Pause machen musste, weil ich es an einem Stück nicht ertragen hätte. Dabei hatte ich kurze Zeit zuvor oder danach (weis ich nicht mehr genau) nach ebenfalls ein paar Jahren Abstand wieder James Cameron‘s Avatar geglotzt, der mich nicht annähernd so erdrückt hatte, auch wenn ich bei dem die Manipulation nun auch erkannte und von der Magie, die dieser auf mich noch Anfang 2010 ausstrahlte, nix mehr übrig war. Ebenfalls beigetragen zu der Ernüchterung hat Scarecrow-Darsteller Cillian Murphy, dessen Visage ich diesmal schwer zu ertragen fand (hat nen bestimmten Grund, auf den ich nicht näher eingehe).

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich denke zusammen mit (((Sam Raimi‘s) Spiderman Trilogie, die ich vor Jahren auch mal ne ganze weile geil fand, wo mich gerade mit dem dritten Teil etwas aus nem bestimmten Grund verbindet (auf was ich ein anderes mal eingehen werde) und die ich schon früher nach den ganzen Logikfehlern untersuchte, weil ich zu der Zeit davon träumte, mal ein Abläster-Video zu machen, wie der Verein Red Letter Media über die Star Wars Prequels, und nachdem ich mich genauer mit Propaganda-Analysen beschäftigte, hat diese Sichtung von Batman Begins dazu beigetragen, dass ich bock drauf bekam, selbst auf diesem Gebiet aktiv zu werden und mir die Marvel / DC-Helden als Beute zu nehmen (auch wenn ich mittlerweile auch anderes im Visier habe, obwohl ich gleichzeitig nicht mehr so den Drang habe). Aber das sollte nun genügen. Kommen wir zum Zerriss!

    Gedreht wurde die ganze Trilogie vom Engländer Christopher Nolan, welcher auch an den Drehbüchern beteiligt war, und zumindest bei den Nachfolgern dazu sowohl an den Storys, als auch als Produzent. An der ganzen Trilogie als Produzent beteiligt war Nolan‘s Ehefrau Emma, ebenfalls aus England.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein weiterer Schreiber an der Trilogie war Nolan‘s Bruder Jonathan, welcher bei Batman Begins noch unbenannt bleibt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ein weiterer Nolan ist der Onkel der bisher genannten, John Nolan, der in Batman Begins und The Dark Knight Rises mitspielt, in der Rolle des Douglas Fredericks, einem Vorstand-Mitglied bei Wayne Enterprises. Also den hätte ich mit heutigen Augen für‘n Juden gehalten.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es gibt unter den Vorstand-Mitgliedern übrigens einen , der wie ein Klon von Christopher Nolan wirkt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ebenfalls am Drehbuch von Batman Begins beteiligt war der Jude David Samuel Goyer, bekannt als David S. Goyer, der bei den Nachfolgern zumindest noch an den Storys beteiligt war, oder grobe Ideen von ihm wurden genommen und ausgearbeitet.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    An der Musik beteiligt war zum einen James Newton Howard, wenn auch nur bei den ersten beiden Teilen. Howard erfuhr irgendwann, dass sein Vater Jude war (als ob das nötig war, dem sieht man beim folgenden Blick doch schon an, dass da auserwählte Gene drin sind). Zu anderer Zeit schloss er sich dem Rekonstruktionismus an, eine jüdische Bewegung, die das Judentum in einer ständigen Weiterentwicklung sieht.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der eigentliche Komponist, der an der ganzen Trilogie beteiligt war, ist Hans Zimmer, der nen großen Stempel hinterließ (einige Stücke aus The Dark Knight wurden in den folgenden Jahren in irgendwelche Sendungen eingebaut). Ich hielt den für jemanden, den man mit deutsch verbindet, allerdings erfuhr ich mittlerweile, dass er an nem Berlin Filmfest, welches 1999 stattfand, damit raus rückte, dass er von mütterlicher Seite aus Jude ist, somit also als ein richtiger angesehen werden kann, und seine Mutter überlebte, weil die kurz vor Kriegsausbruch nach England zog.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #276
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    1.914

    Standard AW: Marvel und DC

    Da schon wieder über ne Woche her ist, ist diese Mitteilung notwendig.

    Nicht nur, dass ich aktuell ohnehin keinen bock habe, auch habe ich keinen bock mehr, aus Platzmangel immer mehrere Beiträge bringen zu müssen und dazu immer zich Bilder einzeln hochzuladen. Ich werde mich jetzt allmählich mit PDF-Dateien vertraut machen und so meine Analysen bringen.

    Es kann zwar ruhig weiter über einzelnes diskutiert werden und ich werde dann auch die Analysen verlinken, aber die Analyse-Kommentare sind jetzt vorbei. Diesen Schlussstrich ziehe ich jetzt.

  7. #277
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    1.914

    Standard AW: Marvel und DC

    Die Analyse-Kommentare sind zwar vorbei, trotzdem kann noch immer diskutiert werden.

    Captain America Trailer mit lustiger Mucke:



    Quelle:


  8. #278
    Ehemals Genesis Benutzerbild von Blaz
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    1.914

    Standard AW: Marvel und DC

    Hier ein Teil einer Kritk zur ersten Folge von Luke Cage:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die wohl größte hervorstechende Eigenschaft von "Luke Cage" ist jedoch, wie er das sonst in Hollywood-Serien und -Filmen dominierende Rassenverhältnis auf den Kopf stellt. Wo Nicht-Kaukasier sonst in die zweite Reihe gestellt werden, und maximal noch als Sidekick gut sind, stellen Weiße in "Luke Cage" die absolute Minderheit. Selbst die eine für die Handlung relevante Figur mit weißer Haut scheint über lateinamerikanische Wurzeln zu verfügen. Zumindest das fand ich sehr erfrischend, bzw. hebt dieses Milieu "Luke Cage" von vergleichbaren Serien und Filmen ab.
    In dem folgenden Link über Marvel's Black Panther befindet sich unter den Kommentaren ne sau gute Antwort:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die jubelpersernden Reaktionen der linksliberalen Schickeria auf den Film dekodieren doch ganz gut, was diese Leute wirklich meinen, wenn sie von Vielfalt, Toleranz und dergleichen reden. Sie wollen, daß die Weißen von der Erdoberfläche verschwinden, sonst nichts. Das ist eine genozidal-selbstdestruktive Geisteshaltung. Wer andere Ziele verfolgt - also sich und seinesgleichen schützen und zukunftsfähig halten will - kommt gar nicht umhin, jene Menschen als Feinde einzustufen und sie auch als solche zu behandeln. Ich für meinen Teil habe ein Elefantengedächtnis und werde mich später, wenn sich die politischen Determinanten verschoben haben, noch ganz genau daran erinnern, wer mir und meinesgleichen die Pest an den Hals gewünscht hat.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 95

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

blaz

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

marvel

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

propaganda

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

superheld

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

superhelden

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben