+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 188

Thema: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

  1. #41
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.187

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Erstaunlich wieviele harte und weiche Solipsisten in diesem Forum sind. Wer sagt mir eigentlich, dass ihr alle keine Bots seid?
    Gute Frage, vielleicht könnte die mathem. Theorie der Hipstersynchronisation eine Antwort liefern.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund


    Treue, die am Eisen nicht zerbricht, schmilzt auch nicht im Feuer.

  2. #42
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.180

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    ...
    Fremd ist uns das antike Griechenland und muss es immer bleiben, da es eben das Produkt einer anderen Zeit, eines anderen Volkstums, einer ganz anderen geistigen Grundhaltung war. Das ist weder als Kritik noch als Geringschätzung aufzufassen. Ich bin eben Spenglerist, was Dich sicherlich nicht überraschen wird.
    Die Gründer Hellas waren uns gar nicht so fremd, wie neuere Forschungen belegen. Demnach wanderten diese Völker von Norden, aus dem Bereich des nördlichen Schwarzmeers und der Krim sowie Makedonien, nach Thessalien und führten dort zu einer klassischen Überschichtung - also eine nordische Oberschicht und eine indigene Unterschicht. Es waren immer wieder diese Überschichtungen, welche kulturelle Blüte inspirierten.
    Die dorische Säule ist die Yggdrasil (Weltenbaum) bei den Germanen, Zeus ist Tiwaz, der Sonnengott, den alle germanischen Völker kannten.
    Das eher demokratische Gemeinwesen mit großer Autonomie entsprang germanischem Geist, dem Thingwesen, welchem der zentralistische Geist der Steppenvölker und des Orient gegenüber stand.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #43
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.749

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Das ist ein Argument.

    Aber dann stellt sich die Frage, wer simuliert den Simulator.
    Und wenn man diese Frage verneint, könnte man mit derselben Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, in keiner Simulation zu leben.

    Ich halte die Simulation nur für einen Strohmann rein intellektueller Art.
    Ich gehe eher davon aus, dass der Ursprung im Schopenhauerischen Willen liegt, und dieser keiner anderen Erklärung bedarf, auch außerhalb von Raum, Zeit, Kausalität steht.

    Quantenfluktuationen unterhalb des Planckschen Wirkungsquantums können prinzipiell komplette neue Welten erschaffen, die allerdings nur sehr kurz existieren.
    Der Urknall selbst war so eine Fluktuation, Singularität, welche in den Quantenfluktuationen der 0-Punkt-Energie immer noch weiter existierten.

    ---
    Die die IN unserem Universum stattfinden. Das ist der Punkt. Wir können nur beobachten was sich innerhalb unseres Universums befindet. Wenn wir davon ausgehen, dass wir selber nur eine solche Quantenfluktuation sind, dann ist Zeit (weil du schreibst "kurz") irrelevant. Denn es gibt weder Zeit noch Raum in dem übergeordneten "Äther?". Zeit läuft für uns ja nur ab weil unsere Wahrnehmung Abläufe in der Zeit kausal darstellt. Wenn aber irgendwann das Universum kollabieren sollte (was noch in Abrede gestellt wird) dann wird es wieder schrumpfen und damit auch die Zeit, die es existiert hat. Von "außen" wäre unser Universum demnach auch nur ganz kurz aufgeploppt und sofort zerplatzt. Mal sind die Blasen größer, mal kleiner aber nie stabil.

  4. #44
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.180

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Die die IN unserem Universum stattfinden. Das ist der Punkt. Wir können nur beobachten was sich innerhalb unseres Universums befindet. Wenn wir davon ausgehen, dass wir selber nur eine solche Quantenfluktuation sind, dann ist Zeit (weil du schreibst "kurz") irrelevant. Denn es gibt weder Zeit noch Raum in dem übergeordneten "Äther?". Zeit läuft für uns ja nur ab weil unsere Wahrnehmung Abläufe in der Zeit kausal darstellt. Wenn aber irgendwann das Universum kollabieren sollte (was noch in Abrede gestellt wird) dann wird es wieder schrumpfen und damit auch die Zeit, die es existiert hat. Von "außen" wäre unser Universum demnach auch nur ganz kurz aufgeploppt und sofort zerplatzt. Mal sind die Blasen größer, mal kleiner aber nie stabil.
    Korrekt. Allein schon die mathematische Möglichkeit, dass es zur spontanen Bildung nicht nur eines Elektrons, sondern eines komplexeren Gebildes kommen kann, unterhalb der Planckzeit, spricht für die "ewige Schöpfung". Diese Schöpfung ohne bewussten Schöpfer, nennen wir sie daher blinden Willen im Sinne Schopenhauers, ist sozusagen das Fundament.
    Demnach könnte man aber auch Teile des menschlichen Geistes als schöpferisch, also "nicht von dieser Welt" ansehen, indem in ihm bisweilen schöpferische Gedanken und Ideen, Phantasien, Romane, Bilder, Kunstwerke und Symphonien "aufpoppen".

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #45
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.749

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Korrekt. Allein schon die mathematische Möglichkeit, dass es zur spontanen Bildung nicht nur eines Elektrons, sondern eines komplexeren Gebildes kommen kann, unterhalb der Planckzeit, spricht für die "ewige Schöpfung". Diese Schöpfung ohne bewussten Schöpfer, nennen wir sie daher blinden Willen im Sinne Schopenhauers, ist sozusagen das Fundament.
    Demnach könnte man aber auch Teile des menschlichen Geistes als schöpferisch, also "nicht von dieser Welt" ansehen, indem in ihm bisweilen schöpferische Gedanken und Ideen, Phantasien, Romane, Bilder, Kunstwerke und Symphonien "aufpoppen".
    ---
    Selbst wenn dem so wäre, wir könnten es nicht steuern sondern sind dennoch in dem für uns als materiell bezeichneten eingeengt. Eine wirkliche Nutzung dieser Möglichkeit mit technischen Mitteln könnte das gesamte Universum zu meinstürzen bringen.

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von Hemingway
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    956

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Korrekt. Allein schon die mathematische Möglichkeit, dass es zur spontanen Bildung nicht nur eines Elektrons, sondern eines komplexeren Gebildes kommen kann, unterhalb der Planckzeit, spricht für die "ewige Schöpfung". Diese Schöpfung ohne bewussten Schöpfer, nennen wir sie daher blinden Willen im Sinne Schopenhauers, ist sozusagen das Fundament.
    Demnach könnte man aber auch Teile des menschlichen Geistes als schöpferisch, also "nicht von dieser Welt" ansehen, indem in ihm bisweilen schöpferische Gedanken und Ideen, Phantasien, Romane, Bilder, Kunstwerke und Symphonien "aufpoppen".

    ---
    Der schöpferische, bewusste Geist des Menschen, entstand ohne einen bewussten Schöpfer, durch blinden Willen?

    Sorry, das ist völlig unlogisch.




    "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.".

    Peter Scholl-Latour

  7. #47
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.180

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Selbst wenn dem so wäre, wir könnten es nicht steuern sondern sind dennoch in dem für uns als materiell bezeichneten eingeengt. Eine wirkliche Nutzung dieser Möglichkeit mit technischen Mitteln könnte das gesamte Universum zu meinstürzen bringen.
    Es geht nicht, weil die Wellenfunktion ohne Laborbedingungen sofort kollabiert und dann die klassische Welt/Physik da steht.
    Daher ist auch das Gedankenexperiment von Schrödingers Katze unsinnig, weil die Katze mit den Luftmolekülen in permanenter Wechselwirkung steht und keinen überlagerten Zustand einnehmen kann.
    Anders ist es jedoch im Gehirn, wo auf den untersten Ebenen solche verschränkten Zustände denkbar sind.

    Schöpfung bedeutet immer, dass etwas entsteht, was noch nicht dagewesen ist und eine höhere Ordnung als die Umgebung besitzt.
    Wenn der Grieche sagte, in einem Monolith sind alle möglichen Kunstwerke enthalten, so führt die konkrete Schöpfung des Künstlers zu einem Kollaps der Möglichkeiten, zu einer konkreten Möglichkeit.
    In jedem Moment mag es diese Weggabelung geben, wobei die permanente Interaktion mit den Teilchen die Wege enorm einengt, was allerdings nicht bedeutet, dass es auch in dieser Welt Orte und Zeiten gibt, in denen alles Spitz auf Kopf steht und eben nicht determiniert ist, wie sich der Möglichkeitsraum entscheidet.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  8. #48
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.180

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Hemingway Beitrag anzeigen
    Der schöpferische, bewusste Geist des Menschen, entstand ohne einen bewussten Schöpfer, durch blinden Willen?

    Sorry, das ist völlig unlogisch.
    Das ist nicht unlogisch, sondern sehr logisch.
    Unbewusster Wille, ausgedrückt in den elementaren Naturgesetzen, welche sich zu höher komplexen Verbindungen organisieren.
    Der Wille weiß noch nicht, was da entsteht, aber er hat Selbsterkenntnis (Bewusstsein).
    Das würde auch mit Hegel konform gehen, der den Weltgeist als ein Emporklimmen mit ständiger Selbsterkentnis ansieht (Dalektik).
    Wüsste der Weltgeist schon alles von vornherein, müsste er sich ja gar nicht mehr entscheiden.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  9. #49
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.749

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Es geht nicht, weil die Wellenfunktion ohne Laborbedingungen sofort kollabiert und dann die klassische Welt/Physik da steht.
    Daher ist auch das Gedankenexperiment von Schrödingers Katze unsinnig, weil die Katze mit den Luftmolekülen in permanenter Wechselwirkung steht und keinen überlagerten Zustand einnehmen kann.
    Anders ist es jedoch im Gehirn, wo auf den untersten Ebenen solche verschränkten Zustände denkbar sind.
    Schöpfung bedeutet immer, dass etwas entsteht, was noch nicht dagewesen ist und eine höhere Ordnung als die Umgebung besitzt.
    Wenn der Grieche sagte, in einem Monolith sind alle möglichen Kunstwerke enthalten, so führt die konkrete Schöpfung des Künstlers zu einem Kollaps der Möglichkeiten, zu einer konkreten Möglichkeit.
    In jedem Moment mag es diese Weggabelung geben, wobei die permanente Interaktion mit den Teilchen die Wege enorm einengt, was allerdings nicht bedeutet, dass es auch in dieser Welt Orte und Zeiten gibt, in denen alles Spitz auf Kopf steht und eben nicht determiniert ist, wie sich der Möglichkeitsraum entscheidet.---
    Es gibt uns, und wir haben uns aus niedrigeren Ordnungen heraus entwickelt. Da ist aber kein Ziel hinter sondern nur das Potential. Durch Medizin, Technik und Wissenschaft können wir nun aber unsere weiterentwicklung (in gewissem Maße) beschleunigen und verändern.

    Die Schöpfung würde demnach permanent stattfinden wenn etwas eine höhere Ordnung annimmt. Das nennen wir aber Evolution, wobei diese ja nicht immer höhere Ordnungen annimmt sondern diese darauf hinausläuft sich den Gegebenheiten anzupassen.

    Selbst der schon veränderte Monolith kann weiter geformt werden.

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von Hemingway
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    956

    Standard AW: Realität ist nur eine Simulation in einer Simulation

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Das ist nicht unlogisch, sondern sehr logisch.
    Unbewusster Wille, ausgedrückt in den elementaren Naturgesetzen, welche sich zu höher komplexen Verbindungen organisieren.
    Der Wille weiß noch nicht, was da entsteht, aber er hat Selbsterkenntnis (Bewusstsein).
    Das würde auch mit Hegel konform gehen, der den Weltgeist als ein Emporklimmen mit ständiger Selbsterkentnis ansieht (Dalektik).
    Wüsste der Weltgeist schon alles von vornherein, müsste er sich ja gar nicht mehr entscheiden.

    ---
    .
    ...welche sich zu höher komplexen Verbindungen organisieren.....
    Nichts Komplexes entwickelt sich unbewusst, ohne zielgerichteten Willen. Nicht mal eine Filzpantoffel. Die Komplexen Verbindungen von denen du hier referierst, erst recht nicht.

    Die große Wahrheit entwickelte sich auch nicht blind, durch einen unbewussten Willen. Und du weißt ja, sie behält den Sieg.




    "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.".

    Peter Scholl-Latour

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2015, 20:11
  2. Krieg ist Frieden: Die Simulation eines neuen globalen Feindbildes der Menschheit
    Von ABAS im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 15.11.2012, 14:06
  3. Stealth-Diktatur mit Demokratie-Simulation
    Von Registrierter im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 05:30
  4. Interessante Simulation über die New Yorker Twin-Towers
    Von Tell05 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.06.2007, 17:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 106

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben