+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 27 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 264

Thema: Ist Krebs heilbar?

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    12.912

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Die Schulmedizin und die Chinesische Medizin haben ja was. Da gibts sehr viele Gebiete, wo sie lebensverlaengernd wirken. Im Mittelalter in Deutschland wurden die allerwenigsten 50 Jahre alt.
    Das kann man so pauschal nicht sagen, denn man geht von einem durchschnittlich niedrigeren Lebensalter aus. Die Säuglingssterblichkeit war groß und es gab Seuchen und Krankheiten und Verletzungen, an denen viele in der Blüte ihres Lebens starben. Wer allerdings nicht dahingerafft wurde, hatte seinerseits ein oft langes Leben.
    Beispiele:
    Hildegard von Bingen : 81 Jahre
    Albertus Magnus: 80 Jahre
    Eleonore von Aquitanien: 82 Jahre
    Endres Tucher (Nürnberger Baumeister): 84 Jahre

    Selbst Karl der Große, der Zeit seines Lebens damit beschäftigt war, durch das Land zu ziehen, wurde 57 Jahre als utn sein Biograph Einhard wurde sogar 70 Jahre alt.

  2. #52
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    9.422

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Irgendwie bin ich skeptisch. Ein ehemaliger Krankenpfleger will es besser wissen, als tausende Ärzte und Koryphäen der Medizin auf dieser Welt. Milliardenschwere Forschung an den renommiertesten Unis und Instituten - alles ein großer Fehler?
    Bekannt ist mir, dass man mit sog. alternativer Medizin eine Menge Geld verdienen kann. Naturheilkräfte und Meditation anstatt Antibiotika und Operation. Ich bin alles andere als unaufgeschlossen, wenn es darum geht, bestimmte leichte Krankheiten auf unkonventionelle Art und Weise zu heilen. Aber Krebs? Es treiben sich Scharlatane herum, die die Schulmedizin als große Verschwörung ansehen. Da ziehe ich nicht mit.

    Sehr erfreulich, in der Jugend noch gesunden Skeptizismus zu beobachten! Zweifel ist die Wurzel des Wissens und umgekehrt.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

    Wer abweichende Meinungen als moralischen, zu sanktionierenden Fehltritt betrachtet, schwimmt zwar im Zeitgeist mit, bestätigt jedoch das Ende der Diskursfähigkeit und somit von Freiheit und Vernunft.

  3. #53
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    8.171

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Er meint die Protonentherapie in München Thalkirchen.
    Im Hinterkopf hatte ich eigentlich eine ähnliche Form, die auf Kohlenstoff-Ionen setzt. Das Prinzip und die Vorteile sind jedoch vergleichbar.
    Photonen(Brems-/Gammastrahlung) verursachen schlichtweg eine oft unvorteilhafte Absorption, wohingegen sich der Impuls geladener Teilchen und damit auch die Absorption ziemlich genau steuern lässt.


    Soviel wohlgemerkt aus der physikalischen Sicht. Die medizinischen Fragen müssen andere beurteilen.
    危機

  4. #54
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.722

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Japaner bekommen recht häufig Magenkrebs bzw. ein Speiseröhrenkarzinom (sehr schlechte Überlebenschancen). Schuld ist hier das scharfe Essen. Früher erkrankten vor allem die Männer am Speiseröhrenkarzinom und nur sehr selten die Frauen, erst in jüngerer Zeit erkranken Frauen ebenfalls häufiger. Der Grund liegt in den Traditionen,die Frauen früher das Essen untersagten, während ihre Männer noch aßen. Die niedrigere Speisentemperatur schützte so die Frauen davor, ein Speiseröhrenkarzinom zu entwickeln. Erst heute, seitdem japanische Männer und Frauen gemeinsam am Tisch essen, haben sich die Krebsraten der Geschlechter angeglichen.
    Ich war mehrfach in Japan- sie essen - anders als in Sezchuan - alles andere als scharf oder übertrieben heiss.
    Sie trinken relativ viel Soshu (Soju, andere differente Schreibweisen), der kommt ursprünglich aus Korea und hat 20-28%.TAGSÜBER!
    Das kann nicht gutgehen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  5. #55
    Mitglied Benutzerbild von Trusty
    Registriert seit
    19.12.2017
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Das die Japaner so alt werden liegt angeblich an deren Trinkwasser - wurde mir zumindest neulich in einer Doku erklärt.

    Was den Krebs betrifft so gibt es wohl keine andere Erkrankung an der so viele Jahrzente geforscht wurde ohne eine Heilung zu finden.
    Es ist ein höchst lukrativer Milliardenmarkt - warum sollte man da eine Heilung finden? Da wären eine Menge gut dotierter Forscher sicher sehr enttäuscht :-(
    Wenn es hingegen (offiziell) ein Mittel dagegen gäbe dann müßte man das schon sehr sehr teuer machen um die Verluste halbwegs auszugleichen.
    Das ist nicht lukrativ!

    In dem Moment wo Krebs heilbar ist wird es eine oder gleich mehrere neue Krankheiten geben an denen man forschen kann und wo man neue Milliarden hineinpumpt.
    Aus meiner Sicht ist Krebs schon lange heilbar - allerdings nur für einen Kreis von auserwählten wie Rockefeller, Helmut Schmidt oder z.B. die Queen.
    Das gewöhnliche Fußvolk stirbt an Krebs aber komischerweise stirbt niemand an Krebs der zu gewissen elitären Kreisen gehört oder sich deren Gunst erworben hat.

  6. #56
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.722

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Trusty Beitrag anzeigen
    Das die Japaner so alt werden liegt angeblich an deren Trinkwasser - wurde mir zumindest neulich in einer Doku erklärt.

    Was den Krebs betrifft so gibt es wohl keine andere Erkrankung an der so viele Jahrzente geforscht wurde ohne eine Heilung zu finden.
    Es ist ein höchst lukrativer Milliardenmarkt - warum sollte man da eine Heilung finden? Da wären eine Menge gut dotierter Forscher sicher sehr enttäuscht :-(
    Wenn es hingegen (offiziell) ein Mittel dagegen gäbe dann müßte man das schon sehr sehr teuer machen um die Verluste halbwegs auszugleichen.
    Das ist nicht lukrativ!

    In dem Moment wo Krebs heilbar ist wird es eine oder gleich mehrere neue Krankheiten geben an denen man forschen kann und wo man neue Milliarden hineinpumpt.
    Aus meiner Sicht ist Krebs schon lange heilbar - allerdings nur für einen Kreis von auserwählten wie Rockefeller, Helmut Schmidt oder z.B. die Queen.
    Das gewöhnliche Fußvolk stirbt an Krebs aber komischerweise stirbt niemand an Krebs der zu gewissen elitären Kreisen gehört oder sich deren Gunst erworben hat.
    Der Apple Gründer Steve Jobs starb an Pankreas Ca.
    Deine Theorie ist damit beerdigt.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  7. #57
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.722

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Japaner bekommen recht häufig Magenkrebs bzw. ein Speiseröhrenkarzinom (sehr schlechte Überlebenschancen). Schuld ist hier das scharfe Essen. Früher erkrankten vor allem die Männer am Speiseröhrenkarzinom und nur sehr selten die Frauen, erst in jüngerer Zeit erkranken Frauen ebenfalls häufiger. Der Grund liegt in den Traditionen,die Frauen früher das Essen untersagten, während ihre Männer noch aßen. Die niedrigere Speisentemperatur schützte so die Frauen davor, ein Speiseröhrenkarzinom zu entwickeln. Erst heute, seitdem japanische Männer und Frauen gemeinsam am Tisch essen, haben sich die Krebsraten der Geschlechter angeglichen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Schau an, Du könntest zumindest mit:"zu heiss" und ich mit "zu viel hochprozentigemC2H5OH" recht haben.....man lernt nie aus.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.632

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Das kann man so pauschal nicht sagen, denn man geht von einem durchschnittlich niedrigeren Lebensalter aus. Die Säuglingssterblichkeit war groß und es gab Seuchen und Krankheiten und Verletzungen, an denen viele in der Blüte ihres Lebens starben. Wer allerdings nicht dahingerafft wurde, hatte seinerseits ein oft langes Leben.
    Beispiele:
    Hildegard von Bingen : 81 Jahre
    Albertus Magnus: 80 Jahre
    Eleonore von Aquitanien: 82 Jahre
    Endres Tucher (Nürnberger Baumeister): 84 Jahre

    Selbst Karl der Große, der Zeit seines Lebens damit beschäftigt war, durch das Land zu ziehen, wurde 57 Jahre als utn sein Biograph Einhard wurde sogar 70 Jahre alt.
    Das waren alles Leute, die sehr reich waren - und sich Diener etc. halten konnten. In Monaco leben auch "gannz arme":
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutschland mal wieder weit abgeschlagen, die armen Schweine stehen auf Platz 35.

    Die Frage, die ich mir stelle, ist eine ganz andere. Wie alt moechte ich werden? Ist das Leben mit 98 noch lebenswert?

  9. #59
    Mitglied Benutzerbild von Trusty
    Registriert seit
    19.12.2017
    Ort
    Norwegen
    Beiträge
    1.332

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Der Apple Gründer Steve Jobs starb an Pankreas Ca.
    Deine Theorie ist damit beerdigt.
    Er hätte sich vielleicht etwas mehr für die Auserwählten einsetzen müssen :-)
    Der Nasisoft (ähh Mikrosoft) Gründer lebt noch und der wird mit Sicherheit keinen Krebs bekommen - Stichwort Impfen :-)

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    24.632

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Trusty Beitrag anzeigen
    Er hätte sich vielleicht etwas mehr für die Auserwählten einsetzen müssen :-)
    Der Nasisoft (ähh Mikrosoft) Gründer lebt noch und der wird mit Sicherheit keinen Krebs bekommen - Stichwort Impfen :-)
    Gut, da stehen viele Viren im Verdacht, Krebs auszuloesen. Die erste Impfung gegen Krebs war ja die Gebaermutterhalsimpfung:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hier werden die Viren aufgelistet:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwulsein ist heilbar....
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3346
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 00:53
  2. Ist Iranophobie heilbar?
    Von Buella im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 22:07
  3. Ist Katholizismus heilbar?
    Von Revoli Toni im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 19:56
  4. Ist Homophobie heilbar?
    Von Harvest im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 21:37
  5. Ist Faschismus heilbar?
    Von Angel of Retribution im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 00:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 51

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben