User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Israel, der Alttestamentarische Mond

  1. #21
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.202

    Standard AW: Israel, der Alttestamentarische Mond

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Es gibt eine ganze Menge Dokumentationen, die ich auch gern noch mal sehen würde, sind auch nicht mehr da - aber wenn Du gute Suchworte eingibst, die das Thema eng umkreisen, findest Du es vielleicht.
    Danke für den Hinweis. Wenn ich etwas finden sollte, werde ich dich gern informieren.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.015

    Standard AW: Israel, der Alttestamentarische Mond

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Damit haben die Juden schon einen Fuß auf dem Mond, während wir Heiden, Nicht-Juden und Atheisten noch um ihn streiten .
    Von wegen, Jungchen! Der Mond ist seit Jahrzehnten fest in der Hand der Reichsdeutschen. Da kommt keiner hoch.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  3. #23
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    607

    Standard AW: Israel, der Alttestamentarische Mond

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Von wegen, Jungchen! Der Mond ist seit Jahrzehnten fest in der Hand der Reichsdeutschen. Da kommt keiner hoch.
    Grundstücke auf dem Mond zu mieten ist sogar illegal.

  4. #24
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.927

    Standard Israel, der Alttestamentarische Nicht-Neumond-Mensch

    Eine weitere Interpretation ergibt sich als Nicht-Neumondmensch ,
    der wenig Körperbehaarung , insbesondere auf den Unterarmen , sein Eigen nennt .

    Und "Israel" mit wenig Haaren auf den Unterarmen , neige zu Arbeiten in Geschlossenen Räumen , wie Fabriken
    und Büros , während der Zwillings-Bruder Esau eher die Arbeit in der Freien Natur bevorzugen täte .


    Im Grunde müsste es eine genetische Veranlagung sein , ob eine männliche Person zu Körperbehaarung neigt .


    Zusätzlich liesse sich aus dem Neuen Testament herauslesen , dass am 3. Tage der Mond in dem nachfolgenden
    Sternbild nach dem Neumond "wiederauferstehen" täte , denn ca. 2,5 Tage braucht der Mond , um durch ein Sternzeichen des
    Tierkreises zu wandern .

    So könnten es die Evangelisten gemeint haben , wenn von den "verlorenen Schafen" Israels geschrieben wird .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  5. #25
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    607

    Standard AW: Israel, der Alttestamentarische Nicht-Neumond-Mensch

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen

    So könnten es die Evangelisten gemeint haben , wenn von den "verlorenen Schafen" Israels geschrieben wird .
    Unter dem verlorenen Schaf wird z.B die Tugend verstanden. Unter 99 verwerflichen Charaktereigenschaften findet sich oft nur 1 guter, aber gerade dieser scheint oftmals wie verschwunden oder gar unauffindbar verloren. Es ist klar, dass Jesu in Beunruhigung gerät, wenn er eine elende Herde Schafe oder auch Charaktereigenschaften erblickt und der Ordnungsstifter fehlt. So kann er seine Barmherzigkeit nicht walten lassen und hat keinen einsichtigen Gesprächspartner.

    Das Individuum Mensch ist wie dieser Haufe 99 Schafe. Und das 100. ist durch die Erbsünde verschüttet .. . Deshalb müssen die 99 Schafe verworfen werden und einzig auf das wahre Schaf hingestrebt werden. Und dieses steht erst zur Verfügung wenn man tugendhaft denkt und den alten verderbten Charakter ablegt und sich einen neuen zu schmieden versucht.

    Dann hat der Schäfer auch acht auf einen und bändigt mithilfe des einen die restlichen 99 Unholde. Wir lernen also aus dem Gleichniss, dass das meisten in uns schlecht ist. 99 % unserer Persönlichkeit sind vielleicht verachtenswert, während 1 % Lob verdient. Deshalb muss darauf hingestrebt werden, dass dieses 1 % die komplette Persönlichkeit positiv beeinfluss und erneuert. 1 nützlicher Gedanke kann 99 unnütze vertilgen und in den Schatten stellen.

  6. #26
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.927

    Standard Israel, der Alttestamentarische Immigrant

    Die Kanaaniter lebten einst im heutigen Staat Israel .

    Israel wandert in Palästina ein ; wohl auch mit dem Schwert .

    Der Zwillingsbruder Esau könnte auch als Stellvertreter für die Kanaaniter stehen .

    Das "Gelobte Land" , wahrscheinlich nicht von "loben" , aber von "loven" , sprich "schwören" und "verheissen" .

    Wir Germanen und Slawen werden in 40 Jahren in der Minderheit sein , und im Altenheim von Zuwanderern
    und deren Nachfahren bedient werden . Ein emotional schwieriger Zustand , zumal in den Ostseebädern
    bis auf die Gastronomie noch "normale" Zustände herrschen , quasi die Idylle vor der Implosion .


    Kain und Abel kommt noch in den Sinn, und Kain als Israel als umherwandernder Viehzüchter , und Abel als sesshafter Ackerbauer .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. China auf dem Mond
    Von Gärtner im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 250
    Letzter Beitrag: 05.09.2019, 15:28
  2. Mit dem Balkenkreuz zum Mond
    Von Corpus Delicti im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 22:01
  3. China will zum Mond
    Von Kreuzbube im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 06:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 68

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben