User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 13 von 14 ErsteErste ... 3 9 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 121 bis 130 von 132

Thema: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

  1. #121
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.598

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Was ich weiß war Ägypten in antiker römischer Zeit die Kornkammer des Reiches als die Musels kamen war Schluß damit. Ähnliches kann man auf ganz Nordafrika beziehen, also ist die Theorie vom Islam als "Bremser" nicht so falsch.
    Und die große Bibliothek von Alexandria wurde auch nach der Besetzung von Ägypten durch die Musels eingeäschert.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  2. #122
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    18.531

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Und die große Bibliothek von Alexandria wurde auch nach der Besetzung von Ägypten durch die Musels eingeäschert.
    Nein, die wurde von Cäsar und seinen Legionen im ägyptischem Bürgerkrieg zerstört. Die haben damals halb Alexandria verwüstet, wie 100 Jahre zuvor Karthago und seine Bibliothek. Im übrigen ist dir sicher der katholische INDEX bekannt.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #123
    Mitglied Benutzerbild von Harust
    Registriert seit
    30.05.2019
    Beiträge
    62

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir den Westen ansehe, dann verdummt nicht der Islam die Menschen. Hier gibt es eine andere Religion, die zwar nicht so heißt, aber wegen der glauben manche, dass man jeden einwandern lassen muss.
    Völkermord ist eine Straftat gegen die Menschlichkeit und darf niemals toleriert werden!!!

  4. #124
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    607

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir den Westen ansehe, dann verdummt nicht der Islam die Menschen. Hier gibt es eine andere Religion, die zwar nicht so heißt, aber wegen der glauben manche, dass man jeden einwandern lassen muss.
    Du beziehst dich sicher auf diese Textstelle :


    Vom Weltgericht

    31 Wenn aber der Menschensohn kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er sich setzen auf den Thron seiner Herrlichkeit,
    32 und alle Völker werden vor ihm versammelt werden. Und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirt die Schafe von den Böcken scheidet,
    33 und wird die Schafe zu seiner Rechten stellen und die Böcke zur Linken.
    34 Da wird dann der König sagen zu denen zu seiner Rechten: Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt!
    35 Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen.
    36 Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen und ihr seid zu mir gekommen.
    37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dir zu essen gegeben? Oder durstig und haben dir zu trinken gegeben?
    38 Wann haben wir dich als Fremden gesehen und haben dich aufgenommen? Oder nackt und haben dich gekleidet?
    39 Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?
    40 Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
    41 Dann wird er auch sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!
    42 Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir nicht zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir nicht zu trinken gegeben.
    43 Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich nicht aufgenommen. Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich nicht gekleidet. Ich bin krank und im Gefängnis gewesen und ihr habt mich nicht besucht.
    44 Dann werden auch sie antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig gesehen oder als Fremden oder nackt oder krank oder im Gefängnis und haben dir nicht gedient?
    45 Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.
    46 Und sie werden hingehen: diese zur ewigen Strafe, aber die Gerechten in das ewige Leben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Bibel soll den Menschen eben das Maul stopfen, um sie zu demütigen und ihre Ansichten ins Wanken zu bringen. Wohl Kein Christ kann mit gutem Gewissen gegen Einwanderung sein, wenn er diese Textstelle inhaltsgemäß auszulegen versucht. Man muss schon vorgehen wie Luther, um hieraus die Rechtfertigung abzuleiten Flüchtlinge abzuweisen. Ich würde gerne mal Christen , die Flüchtlinge ausweisen wollen, zu ihrer Meinung bezüglich dieses Gleichnises fragen.

    Natürlich könnten auch gläubige Christen unter den Hilfsbedürftigen gemeint sein. Aber wie erklärt sich dann die vorgeschriebene Feindesliebe usw ? Zur Beruhigung kann natürlich Mose und David zitiert werden, die ihre Feinde ausrotten wollten. Selbst Jesu würde wohl nicht sagen " Du sollst die Pharisäer lieben". Aber wer Christ und Nationalist sein will muss zumindest an solchen Textstellen wie obigen Anstoß nehmen und gerät mit seinem Glauben in Konflikt.

  5. #125
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.628

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Michael A Beitrag anzeigen
    Du beziehst dich sicher auf diese Textstelle :


    Vom Weltgericht

    31 Wenn aber der Menschensohn kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er sich setzen auf den Thron seiner Herrlichkeit,
    32 und alle Völker werden vor ihm versammelt werden. Und er wird sie voneinander scheiden, wie ein Hirt die Schafe von den Böcken scheidet,
    33 und wird die Schafe zu seiner Rechten stellen und die Böcke zur Linken.
    34 Da wird dann der König sagen zu denen zu seiner Rechten: Kommt her, ihr Gesegneten meines Vaters, ererbt das Reich, das euch bereitet ist von Anbeginn der Welt!
    35 Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen.
    36 Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen und ihr seid zu mir gekommen.
    37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dir zu essen gegeben? Oder durstig und haben dir zu trinken gegeben?
    38 Wann haben wir dich als Fremden gesehen und haben dich aufgenommen? Oder nackt und haben dich gekleidet?
    39 Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?
    40 Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.
    41 Dann wird er auch sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln!
    42 Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir nicht zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir nicht zu trinken gegeben.
    43 Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich nicht aufgenommen. Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich nicht gekleidet. Ich bin krank und im Gefängnis gewesen und ihr habt mich nicht besucht.
    44 Dann werden auch sie antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig gesehen oder als Fremden oder nackt oder krank oder im Gefängnis und haben dir nicht gedient?
    45 Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.
    46 Und sie werden hingehen: diese zur ewigen Strafe, aber die Gerechten in das ewige Leben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Bibel soll den Menschen eben das Maul stopfen, um sie zu demütigen und ihre Ansichten ins Wanken zu bringen. Wohl Kein Christ kann mit gutem Gewissen gegen Einwanderung sein, wenn er diese Textstelle inhaltsgemäß auszulegen versucht. Man muss schon vorgehen wie Luther, um hieraus die Rechtfertigung abzuleiten Flüchtlinge abzuweisen. Ich würde gerne mal Christen , die Flüchtlinge ausweisen wollen, zu ihrer Meinung bezüglich dieses Gleichnises fragen.

    Natürlich könnten auch gläubige Christen unter den Hilfsbedürftigen gemeint sein. Aber wie erklärt sich dann die vorgeschriebene Feindesliebe usw ? Zur Beruhigung kann natürlich Mose und David zitiert werden, die ihre Feinde ausrotten wollten. Selbst Jesu würde wohl nicht sagen " Du sollst die Pharisäer lieben". Aber wer Christ und Nationalist sein will muss zumindest an solchen Textstellen wie obigen Anstoß nehmen und gerät mit seinem Glauben in Konflikt.
    Nein, aufs Christentum beziehe ich mich nicht. Ich beziehe mich auf den Holograus.

    Wo kein Holograus-Kult existiert, sind auch Christen nicht verrückt. In Südkorea gibt es viele Christen (ist neben Buddhismus mit je 30% die größte Religion dort), die aber keine Masseneinwanderung wollen. Die haben eben keinen Schuldkult.

  6. #126
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    607

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Nein, aufs Christentum beziehe ich mich nicht. Ich beziehe mich auf den Holograus.

    Wo kein Holograus-Kult existiert, sind auch Christen nicht verrückt. In Südkorea gibt es viele Christen (ist neben Buddhismus mit je 30% die größte Religion dort), die aber keine Masseneinwanderung wollen. Die haben eben keinen Schuldkult.
    Der Holograus hängt aber wiederum mit Jesu und der Heilgeschichte des Christentums zusammen. Wäre Jesu nicht gekreuzigt worden, wären die Juden wohl nicht vergast worden.Oder glaubst du nicht an den Holograus ? Die Jüdische Denkart ist es außerdem, die die Flüchtlingspolitik vorantreibt. Die Christen sind doch gerade wegen der jüdischen Propheten verrückt geworden. Schämen muss man sich für die Protagonisten der Bibel allesamt.

    Es scheint so als sei die komplette Spannbreite von Einfältigkeit in Bezug menschlichen philosophierens in jenes Büchlein gepackt worden. Und es ist oft sogar richtig, was die Clowns da reden. Wenn Jesu sagt Sünder haben den Höllentod verdient, wer kann da widersprechen ?

  7. #127
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.628

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Michael A Beitrag anzeigen
    Der Holograus hängt aber wiederum mit Jesu und der Heilgeschichte des Christentums zusammen. Wäre Jesu nicht gekreuzigt worden, wären die Juden wohl nicht vergast worden.Oder glaubst du nicht an den Holograus ?
    Was ich glaube, ist doch nicht so wichtig, wichtig ist das, was passiert ist!


    Die Jüdische Denkart ist es außerdem, die die Flüchtlingspolitik vorantreibt. Die Christen sind doch gerade wegen der jüdischen Propheten verrückt geworden. Schämen muss man sich für die Protagonisten der Bibel allesamt.
    Ich sehe da eher eine Verdrängung des Christentums. Früher der Heiland, der wegen der Sünden der Menschen unschuldig am Kreuz starb. Heute die unschuldigen Juden, die in der Gaskammer landeten. Nur, wenn wir uns bei Jesus bekennen, nimmt er uns unsere Schuld. Der Holograus ist wesentlich destruktiver, da darfst du nur weiter leben, um nie wieder einen neuen Hitler zur Macht kommen zu lassen.

  8. #128
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    20.886

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
    Was ich weiß war Ägypten in antiker römischer Zeit die Kornkammer des Reiches als die Musels kamen war Schluß damit. Ähnliches kann man auf ganz Nordafrika beziehen, also ist die Theorie vom Islam als "Bremser" nicht so falsch.
    Es gab mal eine Doku über eine muslimische Familie, hier in D. lebend - die Tochter war eine sehr gute Schülerin, der Bruder hielt es nicht so mit dem Lernen - sie war also die Klügere - trotzdem muß sie ihm gehorchen auf seine unfähigen Befehle reagieren, weil er der "Mann" in der Familie ist - jetzt erweitern wir das mal in der Politik - die Dummen dürfen regieren - und die klugen Frauen haben die Klappe zu halten.

    In Ägypten kommen die Söhne von Leuten in die Beamtenstellungen, die macht versprechen, deren Familien reich sind, ob die Söhne nun mit dem schlechtesten Abschlußergebnis kommen oder nicht - alle Welt muß sich dann alles gefallen lassen - faul bis Stinktier - die Menschen im Volk kriegen keine Rechte - die schriftlichen Arbeiten werden nicht fertig - der Bürger muß obendrein für jede Gefälligkeit die hohle Hand des dummen Beamten füllen - war auch mal eine Doku, welche Leute da im Staat mit spielen.

    So kann auch nichts in den islamischen Staaten werden - Freitag machen sie die Läden schon zeitig dicht und was sie in der Zeit des Ramadan tun - keine Ahnung - am Tag sind sie hungrig - in der Nacht wird geschlemmt - zu Fettes. zu Süßes - und dann ist man am Morgen faul und hängt in der Hängematte herum - ganz im Gegenteil zu Europa - und so wird keine Wirtschaft Erfolge erzielen - geschweige Fortschritt und Neuerungen - wer soll das machen - die Dummen und Faulen = Und sollte einer drunter sein, dem mal eine Erfindung im Hirn drin ist, da kommt die Religionspolizei und prüft, ob auch alle Kriterien der Hadithe und Suren erfüllt sind.

    Wie soll da was werden ?

    Und jetzt kommen diese Leute in Massen nach Europa, glauben, es könne immer so weiter gehen mit dem fließenden Reichtum - denken nicht darüber nach, wie hier alles funktioniert und am Leben erhalten wird und glauben, sich in gemachte Nester zu setzen - aber ohne Fleiß kein Preis - eine alte deutsche Regel - aber was schert das die Muslime - ist hier alles ausgeraubt und mitgenommen, suchen sie sich ein anderes Land, wo fleißige Leute wohnen.

    Man muß sich das mal logisch durch den Kopf gehen lassen - und wie meine Freundin schon sagt: Wir müssen auswandern, nach Afrika, das Land dort aufbauen und wenn diese Leute dann hier alles zerwirtschaftet haben, dann kehren unsere Leute zurück um auch hier wieder aufzubauen.

  9. #129
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.04.2019
    Beiträge
    607

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Es gab mal eine Doku über eine muslimische Familie, hier in D. lebend - die Tochter war eine sehr gute Schülerin, der Bruder hielt es nicht so mit dem Lernen - sie war also die Klügere - trotzdem muß sie ihm gehorchen auf seine unfähigen Befehle reagieren, weil er der "Mann" in der Familie ist - jetzt erweitern wir das mal in der Politik - die Dummen dürfen regieren - und die klugen Frauen haben die Klappe zu halten.

    In Ägypten kommen die Söhne von Leuten in die Beamtenstellungen, die macht versprechen, deren Familien reich sind, ob die Söhne nun mit dem schlechtesten Abschlußergebnis kommen oder nicht - alle Welt muß sich dann alles gefallen lassen - faul bis Stinktier - die Menschen im Volk kriegen keine Rechte - die schriftlichen Arbeiten werden nicht fertig - der Bürger muß obendrein für jede Gefälligkeit die hohle Hand des dummen Beamten füllen - war auch mal eine Doku, welche Leute da im Staat mit spielen.

    So kann auch nichts in den islamischen Staaten werden - Freitag machen sie die Läden schon zeitig dicht und was sie in der Zeit des Ramadan tun - keine Ahnung - am Tag sind sie hungrig - in der Nacht wird geschlemmt - zu Fettes. zu Süßes - und dann ist man am Morgen faul und hängt in der Hängematte herum - ganz im Gegenteil zu Europa - und so wird keine Wirtschaft Erfolge erzielen - geschweige Fortschritt und Neuerungen - wer soll das machen - die Dummen und Faulen = Und sollte einer drunter sein, dem mal eine Erfindung im Hirn drin ist, da kommt die Religionspolizei und prüft, ob auch alle Kriterien der Hadithe und Suren erfüllt sind.

    Wie soll da was werden ?

    Und jetzt kommen diese Leute in Massen nach Europa, glauben, es könne immer so weiter gehen mit dem fließenden Reichtum - denken nicht darüber nach, wie hier alles funktioniert und am Leben erhalten wird und glauben, sich in gemachte Nester zu setzen - aber ohne Fleiß kein Preis - eine alte deutsche Regel - aber was schert das die Muslime - ist hier alles ausgeraubt und mitgenommen, suchen sie sich ein anderes Land, wo fleißige Leute wohnen.

    Man muß sich das mal logisch durch den Kopf gehen lassen - und wie meine Freundin schon sagt: Wir müssen auswandern, nach Afrika, das Land dort aufbauen und wenn diese Leute dann hier alles zerwirtschaftet haben, dann kehren unsere Leute zurück um auch hier wieder aufzubauen.
    Die Musels gehören einem ganz und gar verdorbenen Geschlecht an. Auch wenn ein Weib scheinbar klug ist und weise Sprüche sagen kann, so ist ihre Klugheit nur eitel Torheit. Denkst du die gewöhnliche Muselfrau wäscht dort ihre primitiven und zum stinken geneigten Finger bevor sie Fladenbrot zubereitet? Auf der Ebene sozialer Kompetenz und der Fähigkeit zur Vernunft kämen die von Natur aus in Lehmhütten wohnenden Musels schon ins Schwitzen, wenn sie bei einem Wettbewerb gegen einen Schimpansen antreten müssten.

    Warum haben manche Völker denn affige Hautfarben ? Komm mir nun aber bitte nicht mit dem UV Argument. Die Neger und halbneger stehen wie bereits dargelegt den Affen sehr nahe, daher auch die Hautfarbe. Sie sind sogar schlimmer als Affen und werden sich in ihrem Herzen nie integrieren können. Die weißen stecken zwar genauso im Schmutz wie die Neger. Aber ich glaube wir kommen noch eher zur Vernunft. Ach wir weißen Trottel ! Die Neger haben sogar vernünftigere Gesetze als wir.

    Dennoch ist mein Vorurteil, dass die weiße Rasse die eigentliche Denkerrasse ist. Die weißen sind eher Menschen, die Schwarzen eher Tiere, was natürlich Vor und Nachteile mit sich bringt. Aber gerade deshalb müssen die weißen erkennen, dass ihr einziger Vorteil das Denken und die Vernunft sein kann. Ist sie bei diesen nicht vorhanden stehen sie noch unter den Ameisen.

  10. #130
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    24.635

    Standard AW: Verdummt der Islam die Menschen mehr als andere Religionen?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir den Westen ansehe, dann verdummt nicht der Islam die Menschen. Hier gibt es eine andere Religion, die zwar nicht so heißt, aber wegen der glauben manche, dass man jeden einwandern lassen muss.
    Ich persönlich sehe sehr wohl im Schuldkult bereits religiöse Züge, was dann natürlich auch zur Verdummung führt.
    Das ist eben die Folge wenn es an einem ordentlichen Nationalstolz fehlt.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Religionen, Menschen und Tiere
    Von Bote Asgards im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 30.12.2014, 12:10
  2. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 23.01.2012, 20:24
  3. Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 22:11
  4. Religionen, eine verlogener als die andere?
    Von FranzKonz im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 442
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 09:28
  5. Ist das Christentum "glaubwürdiger" als andere Religionen?
    Von Sheldon im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 11.03.2008, 19:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 135

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben