+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 13 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 123

Thema: Federal Reserve System (Fed)

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.836

    Fragezeichen Federal Reserve System (Fed)

    Die Fed ist ein der mächtigsten und einflussreichsten Zentralbanken auf der Welt. Sie ist von privaten Unternehmungen gegründet worden, die verschiedene Ziele verfolgenden. Die Fed gibt den Dollar raus, der die ganze Welt beeinflusst. "Federal Reserve oder kurz Fed ist das Zentralbanksystem der Vereinigten Staaten, welches 1913 erschaffen wurde. Dazu gehören zwölf regionale Federal Reserve Banks und das Board of Governors. Das Ziel der amerikanischen Zentralbank ist es, durch ihre Geldmarktpolitik Beschäftigung, stetes Wirtschaftswachstum und eine gewisse Preisstabilität zu schaffen. Dazu nutzt die Zentralbank zahlreiche Instrumente, die ihr zur Verfügung stehen. So kann die Federal Reserve beispielsweise Staatspapiere von Banken kaufen und verkaufen. Dieses am Häufigsten genutzte Mittel zur Geldmengensteuerung wird als Offenmarktgeschäft bezeichnet. Auch darf die Fed Mindestreservesätze, welche die Banken halten müssen, festlegen. Außerdem kann die amerikanische Zentralbank Diskontkredite an Geschäftsbanken vergeben. Neben der Geldmarktpolitik gehört zu den Aufgaben der Fed beispielsweise die Überwachung der Geschäftsbanken und die Erstellung von Konjunkturberichten, welche auch als Beige Book bezeichnet werden."



    Das Federal Reserve System [[Links nur für registrierte Nutzer]], oft auch Federal Reserve oder einfach die Fed (als US-Notenbank), ist das [Links nur für registrierte Nutzer]-System der [Links nur für registrierte Nutzer]. Es besteht aus dem Board of Governors, zwölf regionalen Federal Reserve Banken, dem Federal Open Market Committee (FOMC), einer Vielzahl von Mitgliedsbanken (Mitgliedspflicht ab einer bestimmten Größe) und anderen Institutionen.
    Die Fed berichtet regelmäßig an den [Links nur für registrierte Nutzer] über ihre Aktivitäten und ihre Pläne zur [Links nur für registrierte Nutzer]. Das Tagesgeschäft und die operativen Entscheidungen der Fed werden von ihr frei und eigenständig entschieden. Der Kongress hat allerdings die Befugnis, die Gesetze betreffend die Geschäftstätigkeit der Fed zu ändern.[Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Sie haben keine Ahnung" Trump verschärft Angriffe auf US-Notenbank

    Versteht Donald Trump mehr von Geldpolitik als die Fed? Der US-Präsident scheint dieser Ansicht zu sein und attackiert die US-Notenbank noch harscher als bislang. Auslöser seines Zorns: ein Artikel über Touristenströme in Europa.
    [Links nur für registrierte Nutzer] AP
    Kein Fed-Fan: US-Präsident Donald Trump








    Dienstag, 11.06.2019 16:06 Uhr
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]


    US-Präsident [Links nur für registrierte Nutzer] hat die Geldpolitik der US-Notenbank Fed gut eine Woche vor deren nächster Sitzung [Links nur für registrierte Nutzer] scharf kritisiert und zu einer Zinssenkung gedrängt. "Sie haben keine Ahnung", schrieb Trump am Dienstag auf Twitter. Der US-Leitzins sei "viel zu hoch", hinzu komme die "lächerliche" quantitative Straffung - also die bis Herbst laufende Reduzierung der Notenbankbilanz

    Anzeige


    Auslöser für Trumps Kritik war ein Artikel der Nachrichtenagentur Bloomberg. Er behandelt die große Zahl an Touristen in vielen europäischen Metropolen, die den Städten zunehmend Probleme bereitet. Als Gründe werden in dem Artikel etwa die Verbreitung privater Vermietungen von Ferienwohnungen über Plattformen wie Airbnb genannt.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.836

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Trump tut sich schwer mit der Fed.

    19. Juni 2019, 15:49 Uhr Zinsentscheid Druck von allen Seiten

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jerome Powell (rechts), Chef der US-Notenbank, ist wegen seiner Zinspolitik bei Donald Trump in Ungnade gefallen.
    (Foto: REUTERS)






    • Seit Monaten versucht Präsident Donald Trump, die US-Notenbank unter Druck zu setzen. Sie solle endlich die Zinsen senken.
    • Gleichzeitig schwächelt die US-Wirtschaft - auch wegen der Handelskriege, die Trump anzettelte.
    • Heute könnte die Fed tatsächlich die Leitzinsen senken. Das könnte zwar durchaus sinnvoll sein, aber nach einem Einknicken vor dem Präsidenten aussehen.

    Von Claus Hulverscheidt, New York

    Unter den Universalgelehrten der Welt nimmt [Links nur für registrierte Nutzer] eine gewisse Sonderstellung ein, denn er lässt die Menschheit regelmäßig nicht nur an seinem Wissen über Wirtschaft und Politik, Erpressungstechniken und Flugzeugdesign teilhaben, sondern stellt zugleich eine Übersicht all jener Verlierer und Nichtskönner bereit, die man aus seiner Sicht getrost vergessen kann. Auf dieser Liste findet sich neben dem "unfähigen" Londoner Bürgermeister Sadiq Khan, der "schändlichen" Oppositionsführerin Nancy Pelosi, dem Football spielenden "Hurensohn" Colin Kaepernick und anderen Zeitgenossen seit einiger Zeit auch der "unglückselige" Jerome Powell wider, der Chef der US-Notenbank: Mit ihrer Weigerung, den Leitzins zu senken, so Trump vergangene Woche, verfolgten Powell und seine Mitstreiter im zinspolitischen Ausschuss der Fed einen "irren" Kurs. Von Geldpolitik jedenfalls hätten sie "keine Ahnung".
    An diesem Dienstag und Mittwoch nun kommen die Ahnungslosen in Washington zu ihrer turnusmäßigen Sitzung zusammen - und sie stehen vor einer wahrlich heiklen Aufgabe. Bisher nämlich konnte ihnen das Dauergenöle ihres Chefkritikers herzlich egal sein: Weil die Wirtschaft lief, die Arbeitslosigkeit beständig sank und die Inflationsrate sich langsam wieder der Wunschmarke von zwei Prozent näherte, hatten die Notenbanker allen Grund, den Tagesgeldzielsatz in kleinen Trippelschritten wieder in Richtung eines Niveaus anzuheben, das früher in konjunkturellen Normalzeiten einmal als ausgewogen galt.
    [Links nur für registrierte Nutzer] Seit ein paar Monaten jedoch ruckelt die US-Konjunktur spürbar, was die [Links nur für registrierte Nutzer] zunehmend in die Bredouille bringt: Bleibt sie "geduldig", wie das zuletzt im Fachjargon hieß, weil das Wachstum im Vergleich zu Ländern wie etwa Deutschland immer noch sehr robust ist, oder holt sie zu einem Präventivschlag aus und senkt den Leitzins vorbeugend? Die Frage ist berechtigt, denn anders als bei früheren Konjunkturabschwüngen muss die Notenbank mit einem nur halb gefüllten Instrumentenkasten auskommen und hat daher im Kampf gegen einen möglichen Abschwung nur einige wenige Versuche frei. Besonders deutlich wird das, wenn man die heutige Situation etwa mit jener von 2007 vergleicht, als die Fed die ersten Vorboten der sich anbahnenden Wirtschaftskrise ausmachte und mit Zinssenkungen begann. Damals startete sie von einem Niveau von 5,25 Prozent. Heute liegt der Leitsatz bei 2,25 bis 2,5 Prozent - der Spielraum ist also viel geringer.
    Hinzu kommt das Problem Trump, das gleich ein vierfaches ist. Da sind einmal die aggressiven Zolldrohungen des Präsidenten gegen China, Europa, Japan und Mexiko, die als Hauptgrund für den konjunkturellen Gegenwind gelten, sich aber - je nach Trumps Stimmungslage - auch morgen wieder in Luft auflösen können. Zweitens wollen die Notenbanker unbedingt den Eindruck vermeiden, sie beugten sich mit einer möglichen Zinssenkung politischem Druck. Drittens wissen sie, dass dieser Präsident dazu neigt, die ganze Hand zu nehmen, wenn man ihm den kleinen Finger reicht: Als Powell Anfang des Jahres andeutete, dass die Fed die für 2019 geplanten Leitzinserhöhungen erst einmal auf Eis legen könnte, war Trump mitnichten zufrieden. Er verlangte vielmehr umgehend kräftige Zinssenkungen.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.836

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Gute Wirtschaftsaussichten meint Fed-Chef Powell.

    Gute Wirtschaftsaussichten US-Notenbank Fed hält Leitzins stabil

    Die US-Notenbank Federal Reserve hat ihren Leitzins erwartungsgemäß unangetastet gelassen. Fed-Chef Powell blickt damit den Entwicklungen der US-Wirtschaft positiv entgegen.
    [Links nur für registrierte Nutzer] REUTERS
    Fed-Chef Jerome Powell

    Mittwoch, 01.05.2019 20:42 Uhr
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]
    • [Links nur für registrierte Nutzer]


    Keine Änderungen im amerikanischen [Links nur für registrierte Nutzer]: Die US-Notenbank [Links nur für registrierte Nutzer] hat den festgelegten Zinssatz der Zentralbank unverändert gelassen. Fed-Chef Jerome Powell beließ den geldpolitischen Schlüsselsatz am Mittwoch in einer Spanne von 2,25 bis 2,5 Prozent.

    Anzeige


    Bei geldpolitischen Entscheidungen wolle die Notenbank "geduldig" agieren. Dies gilt unter Investoren als Schlüsselwort für keine weiter geplanten Erhöhungen des Leitzinses seitens der Zentralbank.
    Powell hatte den Leitzins allein 2018 vier Mal erhöht. Angesichts des unsicheren globalen Konjunkturausblicks und der gedämpften Inflationsentwicklung in den USA stagniert er nun.
    Powell blickt damit optimistisch auf die [Links nur für registrierte Nutzer], die nach seiner Einschätzung solide wächst. Zu Jahresbeginn hatte die US-Konjunktur [Links nur für registrierte Nutzer]: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte mit einer aufs Jahr hochgerechneten Rate von 3,2 Prozent zu. Ende 2018 war lediglich ein Plus von 2,2 Prozent verzeichnet.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.836

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    "Wie entsteht ein Wechselkurs - einfach erklärt"


  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.097

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Noch ruhig hier.

    Irgendjemand sollte beginnen die nötigen Schlagworte einzustreuen.

    Damit der Faden Fahrt aufnimmt.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.836

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Noch ruhig hier.

    Irgendjemand sollte beginnen die nötigen Schlagworte einzustreuen.

    Damit der Faden Fahrt aufnimmt.
    Gerne! Teil mit, was Du alles über die Fed weißt!

  7. #7
    Misanthrop Benutzerbild von Smoker
    Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    467

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Bei dem Thema halte ich mich bedeckt... ich hab nämlich keine Ahnung von dem Zentralbanksystem der USA.
    Leben und sterben lassen...

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.867

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Ja, Mister Pelle, wie üblich


    einen Haufen System-BLA-BLA hier (ins Forum) hingesetzt

    - boah ... kompliziert ... Millionen ... Milliarden ... und was die alles dürfen ... von vorne - durchs Knie - ins Auge ... und der Prez Dumb ... BLAAA-BLAAA-BLAAA



    Kurz gesagt,

    da waren ein paar dämonisch-teuflische Wesen, die sich - heimlich!!! - auf Jekyll-Island trafen (allein der Name, Dr.Jekill und Mister Hyde ...)

    und eine Verschwörung gegen die US-Kitties und die ganze Welt!!! anzettelten,

    (mindestens) 1 US-Präser kauften, dazu noch ein paar andere Lumpen aus dem US-Kongress,

    mit denen ein gegen die US-Verfassung verstoßendes Gesetz durchpaukten,

    dieses dann danach illegal!!! in Kraft setzten,

    zur Begleichung der nun entstehenden - verfassungswidrigen!!! - Schulden den US-Kitties eine - ebenfalls verfassungswidrige - Einkommenssteuer aufs Auge drückten


    und nun in aller Ruhe beginnen konnten, den durch Arbeit entstandenen Reichtum der US-Kitties sowie - nach zwei von ihnen a b s i c h t l i c h angezettelten Weltkriegen - weiteren circa 90 Prozent aller Menschen auf diesem Planeten


    in die Taschen der 8 hebräischen PRIVAT-Eigentümer-Banken dieser aus Gründen der Täuschung "Fed" genannten PRIVATEN US-"Zentralbank" zu schaufeln (diese "Fed" ist genau soviel "fed", wie die "Deutsche Bank" "deutsch" ist ... ist ja auch die selbe Mischpoke, immer der gleiche Trick).

    Über die Wirkungsweise einer Exponential-Funktion soll sich jeder - bitte - selbst informieren. Kleines Stichwort dazu "Josefspfennig"!

    So kurz und bündig kann man das Thema "Fed" (= private Zentralbank!) abhandeln!

    Dazu muß man keine ölfunddreißig Beiträge = Nebelgranaten hier reinzaubern!


    HobediÄrä!
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  9. #9
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.797

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Die Fed ist ein der mächtigsten und einflussreichsten Zentralbanken auf der Welt. Sie ist von privaten Unternehmungen gegründet worden, die verschiedene Ziele verfolgenden. Die Fed gibt den Dollar raus, der die ganze Welt beeinflusst. "Federal Reserve oder kurz Fed ist das Zentralbanksystem der Vereinigten Staaten, welches 1913 erschaffen wurde. Dazu gehören zwölf regionale Federal Reserve Banks und das Board of Governors. Das Ziel der amerikanischen Zentralbank ist es, durch ihre Geldmarktpolitik Beschäftigung, stetes Wirtschaftswachstum und eine gewisse Preisstabilität zu schaffen. Dazu nutzt die Zentralbank zahlreiche Instrumente, die ihr zur Verfügung stehen. So kann die Federal Reserve beispielsweise Staatspapiere von Banken kaufen und verkaufen. Dieses am Häufigsten genutzte Mittel zur Geldmengensteuerung wird als Offenmarktgeschäft bezeichnet. Auch darf die Fed Mindestreservesätze, welche die Banken halten müssen, festlegen. Außerdem kann die amerikanische Zentralbank Diskontkredite an Geschäftsbanken vergeben. Neben der Geldmarktpolitik gehört zu den Aufgaben der Fed beispielsweise die Überwachung der Geschäftsbanken und die Erstellung von Konjunkturberichten, welche auch als Beige Book bezeichnet werden."





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Noch ruhig hier.

    Irgendjemand sollte beginnen die nötigen Schlagworte einzustreuen.

    Damit der Faden Fahrt aufnimmt.
    Kennedy wollte die jüdischen Dollar-Druck-Privilegien verstaatlichen und wurde (auch) dafür vom Mossad gekillt.Ein weiterer Grund war die Verweigerung der Atombombe an Israel, weshalb Ben Gurion im Viereck rotierte....

    kd
    Umvolkung gegen AfD ! (ZEIT 27.10.19) nach Thüringen-Wahl:
    "Zuwanderung, jetzt… gezielte Migration aus dem Ausland." ----
    "Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund keine... absolute Mehrheit mehr "(NZZ 09.07.19)

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.836

    Standard AW: Federal Reserve System (Fed)

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen

    in die Taschen der 8 hebräischen PRIVAT-Eigentümer-Banken dieser aus Gründen der Täuschung "Fed"
    Und wer sind die 8?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Federal Reserve Bank ist organisierte Kriminalität
    Von fatalist im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 10:46
  2. Federal Reserve finanzierte Oktoberrevolution
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 09.07.2010, 19:30
  3. Federal Reserve wird überprüft
    Von BRDDR_geschaedigter im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 13:44
  4. Mehr Macht für die Federal Reserve
    Von Buella im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.03.2009, 22:27
  5. USA - Federal Reserve Bank
    Von kritiker_34 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 12:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 100

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben