+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 45

Thema: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von ichdarfdas
    Registriert seit
    23.04.2019
    Ort
    Da wo Andere Urlaub machen
    Beiträge
    151

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Pythia Beitrag anzeigen
    Ob 2015 so geplant war oder ob Alles anders als geplant lief, das ist völlig egal. Wir haben es noch nicht verkraftet und haben nur sehr wenig Zeit unsere Fehler zu korrigieren. Das schaffen wir gewiß nicht, wenn wir der AfD helfen zu kreischen, und auch nicht wenn wir in Foren 100 Stränge volljammern, wobei es nur wenige Foren gibt, die abwehrende Einstellungen gegenüber Import-Proleten zulassen.

    Nach wie vor wird jede mio. verhüteter oder im Mutterleib ermordeter Deutscher umgehen ersetzte durch Import-Proleten, die für unsere deutschen Proleten die Drecksarbeit und das Kinderkriegen übernehmen sollen. Eine gewisse Bereitschaft den Zuzug von Import-Proleten zu bremsen gibt es nur bei der Union. Die AfD behauptet zwar auch dagegen zu sein, bewirkt damit aber das Gegenteil.

    In Bremen half die AfD nun einer Rot-Grün-SED-Diktatur in den Sattel, die Bremens Ausländeranteil natürlich flott erhöhen wird. Dankesehr AfD. Nur die Union kann bremsen, was gegen den Widerstand der Kirchen nicht leicht ist. Dennoch kann nur bei Union-Anlässen ein Wille zur Kurskorrektur gefördert werden. Die SPD-Grün-FDP-SED will mehr, und die AfD bewirkt, daß mehr kommen.

    Mehr Import-Proleten und mehr Angst vor ihnen ist ja auch sehr wichtig für die AfD. Ohne Imporrt-Proleten kann die AfD gar nicht existieren, den wirtschaftliche, technische und soziale Kompetenz hat die AfD nicht.

    Dank AfD: Rot-Grün-SED-Diktatur


    Du behauptest ja in deinem Beitrag indirekt, das die CDU/CSU die einzige Fraktion sei mit Kernkompetenzen in wirtschaftlicher, technischer und sozialer Form besäße.
    Nun frage ich mich, wer denn die immens hohe Staatsverschuldung neben der FDP zu verantworten hat in nahezu 26jähriger Regierungstätigkeit? Schaut man sich den Umgang mit der Dieselkrise, dem Breitbandausbau des Internets, der technischen Infrastruktur, sowohl in der Energiewende, der Straßen und Autobahnen oder ganz einfach in der Ausstattung der Schulen an, schaut man sich die erneuten Klöpse des CSU-Prestigeobjektes, der PKW-Maut an, die Entwicklung in Großbaustellen von BER oder Stuttgart 21 an, dann frage ich mich wie man in diesem Zusammenhang es wagen kannvon "Kompetenzen" zu schwafeln? Sozial hat diese Partei auch totalversagt, denn nicht ein einziges soziales gesellschaftliche Problem wurde wirklich gelöst, sondern sogar verschärft, ob prekäre Arbeitsverhältnisse, ob Hartz 4-Gesetzgebung, ob die explodierenden Mieten, die medizinische Grundversorgeung, ob das Abwälzen des Staates von einer Grundversorgung eines Teils der Bürger auf private Einrichtungen, wie der Tafel ecetera pp. Hier sich in arroganter Manier hinzustellen und dann noch von "Kompetenzen" zu schwafeln, ist wie das sprichwörtliche Wedeln des Schwanzes mit dem Hund.
    Achso und nochws: Nicht nur, das die CDU nach der Wende die komplette Ost-CDU und damit auch die Führungskader der SED übernommen hat, während bei der erneuerten SED die meisten Dissidenten, also die Menschen die wirklich die Wende der DDR herbeigeführt hatten, Mitglied wurden auch nach dem WK 2 war die CDU/CSU Auffangbecken für Altnazis, sie hat ja sogar mehreren wieder zu Amt und Würden verholfen. Sie ist somit legitime Nachfolgerin der NSDAP, aber auch der SED, insofern sollte man auch hier den Ball flach halten, gell?

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.080

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Deutschland ist seinen Zahlungen auch nicht immer bzw. verspätet nachgekommen. Aber die Krise fing ja schon viel früher an. Die Neger auf Lampedusa sind ja schon vor 2015 gelandet. Und ich wunderte mich damals noch warum ehemalige Asylheime so nebenbei wieder saniert wurden. Jetzt weiß ich warum.

    Merkel hat die Grenzen nur aufgemacht um sich als Weltenretter in die Geschichtsbücher einzutragen. Dass das aus dem Ruder läuft, hat die wohl selber nicht gedacht.
    Als Staatenlenkerin hätte sie wissen müssen, dass
    1. die nötige Infrastruktur bereitstehen oder bereitgestellt werden muss. Der Wohnungsmarkt war zu dieser Zeit schon überhitzt und man sprach von einer Million fehlender Wohnungen, die man nicht binnen ein oder zwei Jahren bauen kann, zumal der Staat durch den Rückzug aus dem Sozialwohnungsbau auf Eigenintiative anderer angewiesen ist, die Kosten einmal unberücksichtigt lassend. Das Wohnungsbauprogramm, das sie anschließend aus der Taufe hob, ist zwar teuer, aber hilft noch nicht einmal, den durch sie geschaffenen Mehrbedarf an Wohnungen zu befriedigen.
    2. Arbeitsplätze zur Verfügung stehen müssen. Wir haben immer noch eine erstaunlich hohe Arbeitslosigkeit und die angeblich gesuchten Fachkräfte sind in der Flüchtlingskrise nicht über die Grenze gekommen, zumal die Ausbildungen in diesen Ländern keine Fachkräfte für den hiesigen Arbeitsmarkt schaffen. Also hätte sie erst einmal überdenken müssen, ob die Struktur und die Möglichkeiten von Zusatzqualifikationen überhaupt geschaffen werden können. Propaganda und Quotenjobs schaffen auf jeden Fall keine Abhilfe.
    3. Sie hätte wissen müssen, dass sie mit ihren Handlungen und Einladungen starke Signale in die Welt aussendet, die einen Strom neuer Einwanderungswilliger hervorrufen.
    Entweder war sie so naiv, dies nicht zu wissen - und dann ist sie auf diesem Posten eine absolute Fehlbesetzung - oder sie war so skrupellos, das Schicksal eines ganzen Volkes ihrer Karriere und ihrem Einzug in die Geschichtsbücher unterzuordnen (auch dann ist eine solche Person als Oberhaupt eines demokratischen Staates nicht tragbar). Die Moral ist auf jeden Fall nicht auf ihrer Seite, wenngleich sie diesen Begriff direkt oder indirekt immer wieder im Mund führt.

  3. #13
    Razor
    Gast

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Glaube nicht, dass die Geschichtsbücher für Merkel eine allzu große Motivation sind. Mir scheint wahrscheinlicher, dass sie diesmal - wie schon damals Bush - Obama den Bückling machte. Laut Julian Assange war die Entvölkerung Syriens ein Teil der US-Kriegsstrategie gegen Assad, die de facto umgesetzt wurde: 1. Vertreibung aus Syrien durch Krieg, Söldnertruppen, IS und Sanktionen, woran sich auch Deutschland beteiligt. 2. Vertreibung der Syrer aus den UN-Lagern nach Europa durch Unterversorgung. 3. Anschließende Grenzöffnung durch Merkel im Alleingang, und dauerhafte Bindung der syrischen Flüchtlinge in Deutschland durch kollektive, und daher rechtswidrige Vergabe des zeitlich unbegrenzten Asylstatus, statt des zeitlich begrenzten Flüchtlingsstatus.

    Zudem hat Merkel auch noch der Wirtschaft einen Gefallen getan, die bezeichnenderweise Merkels Flüchtlingspolitik von Anfang an lobte. Weil knapp 2 Millionen neuer Konsumenten und überwiegend billige Arbeitskräfte deren Kassen klingeln lassen. Während die Kosten dieser Flüchtlinge, die nicht arbeiten, die Allgemeinheit trägt.

  4. #14
    Mitglied
    Registriert seit
    27.02.2013
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    785

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Razor Beitrag anzeigen
    Glaube nicht, dass die Geschichtsbücher für Merkel eine allzu große Motivation sind. Mir scheint wahrscheinlicher, dass sie diesmal - wie schon damals Bush - Obama den Bückling machte. Laut Julian Assange war die Entvölkerung Syriens ein Teil der US-Kriegsstrategie gegen Assad, die de facto umgesetzt wurde: 1. Vertreibung aus Syrien durch Krieg, Söldnertruppen, IS und Sanktionen, woran sich auch Deutschland beteiligt. 2. Vertreibung der Syrer aus den UN-Lagern nach Europa durch Unterversorgung. 3. Anschließende Grenzöffnung durch Merkel im Alleingang, und dauerhafte Bindung der syrischen Flüchtlinge in Deutschland durch kollektive, und daher rechtswidrige Vergabe des zeitlich unbegrenzten Asylstatus, statt des zeitlich begrenzten Flüchtlingsstatus.

    Zudem hat Merkel auch noch der Wirtschaft einen Gefallen getan, die bezeichnenderweise Merkels Flüchtlingspolitik von Anfang an lobte. Weil knapp 2 Millionen neuer Konsumenten und überwiegend billige Arbeitskräfte deren Kassen klingeln lassen. Während die Kosten dieser Flüchtlinge, die nicht arbeiten, die Allgemeinheit trägt.
    Die Marionette der Arbeitgeber, die Merkel, bekam ja auch ein dickes Lob.
    [Links nur für registrierte Nutzer]



  5. #15
    Dipl.-Optimist Benutzerbild von Pythia
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    Feldberg
    Beiträge
    13.625

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Du laberst vielleicht ein Schwachfug...
    Ja, sehr überzeugend, Deine Worte. Aber ich habe Meinungsfreiheit und bin nicht verpflichtet mir wie Du die von AfD-Einpeitschern vorgeschriebene Meinung überstülpen zu lassen. Der Hauptgrund wieso ich meine Meinung behalte: es ist meine Meinung.

    In den EU- und US-Demokratien regelt die Mehrheit der 80% Blöderen, was die 20% Klügeren tun müssen: Politiker können kein Mandat erringen ohne Zugeständnisse an die Proleten, und Firmen, die nicht der Proleten-Konsum-Gier dienen, gehen pleite.
    Zitat Zitat von ichdarfdas Beitrag anzeigen
    ... nach WK2 war die CDU/CSU Auffangbecken für Altnazis ... auch der SED ...
    Klar, da die Nazis auf allen Ebenen Welt-Elite-Leute hatte, waren nicht nur Freiherr Wernher von Braun und Baron Manfred von Ardenne heiß begehrt vom Kreml bis ins Weiße Haus. Kein Land hatte bessere Handwerker, Bauern, Kaufleute, Techniker, Verwalter, Sekretärinnen, Beamte und Regisseure. Nicht mal Hollywood hatte Bessere als Leni Riefenstahl.



    Optik und Chronometrie für Satelliten blieben bis heute eine deutsche Domäne, dieweil Leika, Minox und Glashütte Chronometer unübertroffen blieben. Da 68er Ungeist aber über 20 mio. Deutsche verhütete oder im Mutterleib ermordete und mit Import-Proleten ersetzte,, die den Proleten Drecksarbeit und Kinderkriegen abnahmen, bedroht uns nun viel Unheil:



    Die Union will aber bis 2025 über 3 mio. echte Fachräfte anwerben, wodurch dann 9½ mio. statt nur 6½ mio. Erwerbstätige 45 mio. erwerbslose Deutsche versorgen müssen. Kein Asyl mehr, und Familien-Nachzug nur für Familieb-Mitglieder, die schon einen Arbeitgeber in der BRD haben, All das ist schwer erreichbar gegen SPD. Grün, FDP, SED, AfD, Kirchen und Islamis.

    Falls es überhaupt erreichbar ist, dann kann es nur die Union schaffen. SPD. Grün, FDP, SED, AfD Kirchen und Islamis wollen das Gegentei. Die AfD sagt zwar sie sei gegen Import-Proleten, wär aber ohne sie verratzt: Keiner würde AfD wählen.



    Und ein infamer Plane soll uns in unsere jetzige Situation gebracht haben? Das halte ich für ausgeschlossen: hätte es einen Plan dafür gegeben, dann wäre er gewiß gescheitert und etwas völlig Anderes wäre eingetreten.
    Willy Brandt sagte: "Wir wollen mehr Demokratie wagen!" Das taten wir, aber es ging schief.
    Nun müssen wir mehr Heimat wagen.
    Otto von Biestermark, MDB (Mitglied der Bundesmotzerei)


  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.825

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Man kann nach dem ganze Rackete-Theater nun auch schon T-Shirts mit dem Slogan "Team Umvolkung" kaufen! Das ist alles von oben gewollt und wird gefördert!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    22.07.2019
    Ort
    Fachkräfteauswanderungsland und Hilfskräfteeinwanderungsland
    Beiträge
    17

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Razor Beitrag anzeigen

    Was nur den logischen Schluss zulässt: Die sog. Flüchtlingskrise von 2015 war ein abgekartetes "Spiel". Sowohl die Vertreibung der syrischen Flüchtlinge aus den UN-Lagern nach Europa durch Aushungern, als auch die anschließende Grenzöffnung Merkels im Alleingang. Einen Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise von 2015, der die Geschehnisse und Verantwortlichen von damals aufklären könnte, lehnt die Bundesregierung bis heute ab.

    Da kann ich nur mit dem da entgegnen:



    Und so wurden die Flüchtlinge erzeugt:


  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2018
    Beiträge
    92

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Man kann nach dem ganze Rackete-Theater nun auch schon T-Shirts mit dem Slogan "Team Umvolkung" kaufen! Das ist alles von oben gewollt und wird gefördert!

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das Zitat "Team Umvolkung" ist einfach ekelhaft. Ich verstehe absolut nicht, wie die linken Gutmenschen so dumm so können, dass sie meinen die "Umvolkung Deutschlands" wäre gut für sie, wenn man die vielen Straftaten von illegalen und angeblich legalen Einwanderern gegen Deutsche sieht.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.825

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Dani Beitrag anzeigen
    Das Zitat "Team Umvolkung" ist einfach ekelhaft. Ich verstehe absolut nicht, wie die linken Gutmenschen so dumm so können, dass sie meinen die "Umvolkung Deutschlands" wäre gut für sie, wenn man die vielen Straftaten von illegalen und angeblich legalen Einwanderern gegen Deutsche sieht.
    Diese Antifazecken sind halt völlig gehirngewaschener Abfall!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    24.07.2018
    Beiträge
    92

    Standard AW: Die Flüchtlingskrise von 2015 - absichtlich verursacht!

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Diese Antifazecken sind halt völlig gehirngewaschener Abfall!
    Da hast du völlig recht. Es könnte mir egal sein, wenn die Antifazecken wegen ihrer eigenen Dummheit in ihr Unglück rennen. Ist es aber nicht, weil sie mit ihrer Dummheit die Deutschen und Deutschland immer weiter zerstören.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV Betroffenen absichtlich für tot erklärt?
    Von Rutt im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 14:46
  2. Griechen infizieren sich absichtlich mit HIV
    Von Deniz Tyson im Forum Europa
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 10.01.2012, 05:41
  3. Frankreich verlor absichtlich den Krieg!
    Von Lichtblau im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 10:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 102

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutschland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

flüchtlingskrise

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

uno

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ursache

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben