+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Der "Populist" Salvini ist beliebt

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    6.903

    Standard Der "Populist" Salvini ist beliebt

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ja, warum laufen die Italiener/innen Salvini so hinterher?
    Tja, ich könnte das dem Thomas Schmid erklären. Aber will er das überhaupt wissen?
    Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenart ihres Geistes und ihrer Sprache nimmt.” - Immanuel Kant (1724 - 1804)

    DR-Mitglied

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.970

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Warum soll Salvini ein Populist sein? nur weil korrupte Main Stream Medien und Politik Banden das verbreiten wollen

  3. #3
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.571

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Warum soll Salvini ein Populist sein? nur weil korrupte Main Stream Medien und Politik Banden das verbreiten wollen
    Populismus im negativen: Zum bloßen Erlangen/Erhalt der Macht dem Volk nach dem Maul reden und dann den Willen der "Eliten" durchsetzen.

    Populismus im positiven: Die Macht erlangen damit das man dem Volk nach dem Maul redet, weil man
    dessen Überzeugungen weitestgehend teilt und dann den Willen des Volkes auch politisch, so weit es das System zulässt, auch durchzusetzen.

    Das Gegenmodell zum Populismus ist doch Elitarismus. Heißt, dem Volk das Blaue vom Himmel versprechen, teils auch mit populistisch-propagandistischen Elementen (was hier eine Schnittmenge zum oben aufgeführten negativen Populismus darstellt) und dann umsetzen was die "Eliten" aus Wirtschafts- und Finanzsystem wollen und das Volk dabei so geschickt anzulügen und zu manipulieren daß dieses meint jenes würde gar auch noch seinem Willen entsprechen und das beste für alle sein.

    Populus -> Volk.
    Im Grunde müsste JEDER Politiker ein von Grunde auf überzeugter und engagierter "Populist" sein, wird er doch vom Volk gewählt dafür daß er in seinem Namen, zu seinem Wohle handelt.

    Dem heute im fast gesamten "Westen" herrschende Elitarismus hat aber inzwischen den Populus, das Volk, wohl als allenfalls ärgerliche Angelegenheit entdeckt und müht sich nach Kräften die Völker zur Unkenntlichkeit zu verstümmeln und auf früh oder lang in einen nicht mehr klar ethnisch und kulturell abgegrenzt identifizierbaren Einheitsbrei, ein Mischvolk, zu überführen und setzt hier bewußt Massenmigration als Waffe ein. Der Elitarismus ist ein klarer Feind des Populus.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  4. #4
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    5.455

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Zitat Zitat von Tratschtante Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ja, warum laufen die Italiener/innen Salvini so hinterher?
    Tja, ich könnte das dem Thomas Schmid erklären. Aber will er das überhaupt wissen?
    Der Artikel fängt doch schon mit einer fetten Lüge an:

    Um des lieben Friedens willen hat die EU Salvini bisher nicht Paroli geboten.
    Die EU kann dem Salvini nicht "Paroli" bieten, weil er sie an den Eiern hat. Wenn der seine Parallelwährung durchzieht, hat es sich ganz schnell mit der EU. Als würden diese Eurokratenapparatschiks jemals etwas "um des lieben Friedens willen" tun! So ein Schwachsinn. Die darauf folgende Allmachtsphantasie läßt klar auf den Geisteszustand des Herrn Schmid schließen:

    Damit sollte Schluss sein. Einer wie er kann Umsicht nur als Schwäche deuten. So strapaziert er endlos die Geduld der EU und treibt die von der EU kritisierte Staatsverschuldung munter weiter nach oben – als gäbe es die europäischen Verträge gar nicht. Es ist Zeit, die Regierung Italiens nachdrücklich und mit Androhung von Konsequenzen an ihre europäischen Pflichten zu erinnern.

  5. #5
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.544

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Salvini will zurück!

    50.000 sollen heute in Rom auf der Demo gewesen sein, zu der Salvini aufgerufen hatte (der Veranstalter spricht von 200.000):
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Unter anderem ging es um die Flüchtlingspolitik.

    Bei uns undenkbar!
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  6. #6
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.522

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Salvini will zurück!

    50.000 sollen heute in Rom auf der Demo gewesen sein, zu der Salvini aufgerufen hatte (der Veranstalter spricht von 200.000):
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Unter anderem ging es um die Flüchtlingspolitik.

    Bei uns undenkbar!
    Ich verstehe das Problem in Italien nicht. Es gibt in der EU ein Land das geil auf Millionen Neger oder Ölaugen ist. Warum regt sich Italien auf wenn an ihren Häfen Neger anlanden? Alle in Züge packen und nach München schicken und gut ist’s.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    18

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Salvini will zurück!

    50.000 sollen heute in Rom auf der Demo gewesen sein, zu der Salvini aufgerufen hatte (der Veranstalter spricht von 200.000):
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Unter anderem ging es um die Flüchtlingspolitik.

    Bei uns undenkbar!
    Von dieser Demo liest man in BRD-Medien absolut nichts, zumindest habe ich nichts gefünden. 50.000 /200.000 - die Wahrheit dürfte bei 120.000 liegen.
    In der BRD ist es undenkbar, dass 120.000 Deutsche gegen die Verscherbelung ihres Landes auf die Straße gehen.

    120.000 FÜR die derzeitige Politik Merkels bekommt man aber problemlos auf die Straße.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Tyl
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    927

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Zitat Zitat von Der gute Ludewig Beitrag anzeigen
    Von dieser Demo liest man in BRD-Medien absolut nichts, zumindest habe ich nichts gefünden. 50.000 /200.000 - die Wahrheit dürfte bei 120.000 liegen.
    In der BRD ist es undenkbar, dass 120.000 Deutsche gegen die Verscherbelung ihres Landes auf die Straße gehen.

    120.000 FÜR die derzeitige Politik Merkels bekommt man aber problemlos auf die Straße.
    Benutze nächstes Mal Google News, dann wirst du auch fündig bei so merkeltreuen Medien wie dlf und spiegel.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    18

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Zitat Zitat von Tyl Beitrag anzeigen
    Benutze nächstes Mal Google News, dann wirst du auch fündig bei so merkeltreuen Medien wie dlf und spiegel.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wichtig ist, dass Salvini wieder das Sagen bekommt in Italien.

    Allerdings geht der SPON nun an der Demo vorbei und beim DLF sehe ich oben eine Menge Schlagzeilen, aber keine zu der Demo.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Da ist in BRD-Medien kaum was von zu lesen.

  10. #10
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.544

    Standard AW: Der "Populist" Salvini ist beliebt

    Zitat Zitat von Der gute Ludewig Beitrag anzeigen
    Von dieser Demo liest man in BRD-Medien absolut nichts, zumindest habe ich nichts gefünden. 50.000 /200.000 - die Wahrheit dürfte bei 120.000 liegen.
    In der BRD ist es undenkbar, dass 120.000 Deutsche gegen die Verscherbelung ihres Landes auf die Straße gehen.

    120.000 FÜR die derzeitige Politik Merkels bekommt man aber problemlos auf die Straße.
    Die Meldung hatte ich in den HR-Nachrichten aufgeschnappt. Ich musste schon ein bisschen googeln, um eine Quelle im Netz zu finden, nur Österreicher bringen es. Der deutsche Michel darf davon nichts mitbekommen.
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.07.2018, 04:37
  2. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 17:53
  3. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 18.08.2009, 22:20
  4. Beliebt bei "Migranten": Falsche Väter regeln den Aufenthalt.
    Von Strandwanderer im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 16:21
  5. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 16:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 71

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben