+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Augen auf beim Rindfleischkauf

  1. #61
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    22.597

    Standard AW: Augen auf beim Rindfleischkauf

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Weil das ein deal mit Trump ist: US-Rindfleisch rein und dafür leichter dt. Autos nach USA
    Die Bad Company macht doch mit den VSA keine Geschäfte. Nie niemals nicht, oder?!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  2. #62
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    8.630

    Standard AW: Augen auf beim Rindfleischkauf

    Ich esse kein Rindfleisch. Das Zeug stinkt. Ich habe vor kurzen einen argentinischen, sauteuren Angus-Steak probiert. Ich hätte mich dabei fast vollgekotzt - das Ding schmeckt wie Kuhscheiße. Nee, das brauche ich nicht. Und Kinder esse ich auch nicht, egal ob vom Rind, Schwein oder Schaf. Das ist pervers so junge Tiere zu töten.
    Vom Rindfleisch kann man nur Rouladen essen, weil der Gestank ist dann durch lange Schmorrzeit weg, und auch Sauerbraten kann man essen, weil durch die Marinierung stink es nicht mehr.
    Außerdem, wir haben ja inzwischen fast 10 Millionen Moslems im Lande. Die fressen nur solches Zeug, deshalb sorgt die deutsche Mullah-Regierung für ihre Versorgung mit Rindfleisch, und für die Mensen und die Kitas. Auch die Deutschen will man dadurch langsam umerziehen, damit sie ihre Essgewohnheiten an die Musels anpassen.
    Nicht mit mir. Wenn es Schweinefleisch nicht gibt, esse ich eben vegetarisch. Schmeckt auch ab und zu und ist gesünder.

  3. #63
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    22.597

    Standard AW: Augen auf beim Rindfleischkauf

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Ich esse kein Rindfleisch. Das Zeug stinkt. Ich habe vor kurzen einen argentinischen, sauteuren Angus-Steak probiert. Ich hätte mich dabei fast vollgekotzt - das Ding schmeckt wie Kuhscheiße. Nee, das brauche ich nicht. Und Kinder esse ich auch nicht, egal ob vom Rind, Schwein oder Schaf. Das ist pervers so junge Tiere zu töten.
    Vom Rindfleisch kann man nur Rouladen essen, weil der Gestank ist dann durch lange Schmorrzeit weg, und auch Sauerbraten kann man essen, weil durch die Marinierung stink es nicht mehr.
    Außerdem, wir haben ja inzwischen fast 10 Millionen Moslems im Lande. Die fressen nur solches Zeug, deshalb sorgt die deutsche Mullah-Regierung für ihre Versorgung mit Rindfleisch, und für die Mensen und die Kitas. Auch die Deutschen will man dadurch langsam umerziehen, damit sie ihre Essgewohnheiten an die Musels anpassen.
    Nicht mit mir. Wenn es Schweinefleisch nicht gibt, esse ich eben vegetarisch. Schmeckt auch ab und zu und ist gesünder.
    Also, ich finde ja, dass "Wasserschwein" viel übler stinkt. Ranzig, gammlig und selten wirklich lecker. Es sei denn, man holt es direkt beim Schlachter und es ist jung. Junges, trocknes Rind stinkt in der Pfanne nicht. Wenns stinkt, wars kurz vor dem natürlichen Tod und spottbillig.

    Fleisch sollte ohnehin immer zimmerwarm und gut abgetrocknet in die Pfanne oder auf den Grill kommen. Und Butterschmalz verwenden und niemals billiges Öl!

    Wir kochen uns regelmässig aus 4 Stücken Butter unser Eigenes.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.015

    Standard AW: Augen auf beim Rindfleischkauf

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Ich esse kein Rindfleisch. Das Zeug stinkt. Ich habe vor kurzen einen argentinischen, sauteuren Angus-Steak probiert. Ich hätte mich dabei fast vollgekotzt - das Ding schmeckt wie Kuhscheiße. Nee, das brauche ich nicht....
    Also ich sehe das so: Entweder wurde dir Lammfleisch untergejubelt oder es wurde schlicht vergessen den Angus rechtzeitig zu kastrieren...

  5. #65
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht in Occupied Europe
    Beiträge
    8.630

    Standard AW: Augen auf beim Rindfleischkauf

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Also ich sehe das so: Entweder wurde dir Lammfleisch untergejubelt oder es wurde schlicht vergessen den Angus rechtzeitig zu kastrieren...
    Es war in einem sehr guten Restaurant. Andere Gäste fanden den Geschmack in Ordnung. Ich nicht, deshalb nie mehr wieder.

  6. #66
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    7.024

    Standard AW: Augen auf beim Rindfleischkauf

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Naja ich versteh die Aufregung diesbzgl. nicht. USA produzieren Fleischrinder, Deutschland hochsubevtioniert Milchvieh. Bei Steakfleisch auf USA, oder besser Argentinien zurückzugreifen macht durchaus Sinn.

    Beim Rinderhack nimmt McDonalds hierzulande ausschließlich deutsches Milchvieh, was dann wiederum ein gekünstelter medialer Aufreger ist, weil die Qualität so schlecht sein soll.
    In Deutschland bekommt man in der Pommesbude auch keine echten Bratwürste mehr. Wenige Prozent sind da immer Truthahn, hat mir mal eine Besitzerin erzählt. Viele Pommesbuden verschweigen dies.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #67
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.015

    Standard AW: Augen auf beim Rindfleischkauf

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Es war in einem sehr guten Restaurant. Andere Gäste fanden den Geschmack in Ordnung. Ich nicht, deshalb nie mehr wieder.
    Kann ich mir sonst nicht erklären. Der Geschmack den du beschreibst, klingt nach Lamm- bzw. etwas "würzigerem" Hammelfleisch. Gerade zweiteres ist wirklich nicht jedermanns Sache, meins auch nicht... aber Angus, dazu noch "in einem sehr guten Restaurant"? Selbst bei Maredo kann ich mir das nicht vorstellen. Was rotes Fleisch angeht, gehört doch gerade Rindfleisch zu den weniger geschmacklich "penetranten" Fleischsorten. Aber ok, wenn du es sagst, vielleicht hast du auch nur hypersensible Geschmacksknospen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Augen auf beim Kauf von Osterschinken
    Von carpe diem im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.03.2010, 12:55
  2. Tempolimit beim Adolf, Raserei beim Koni !
    Von roxelena im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 09:38
  3. Augen auf!
    Von Grotzenbauer im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 11:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 103

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben