+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10
Zeige Ergebnis 91 bis 96 von 96

Thema: Du bist, was du isst

  1. #91
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    32.275

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Im verlinkten Artikel für die Zubereitung von "Gefilltem Fisch" steht:



    Frage: Was ist "koscherer Fisch" und wie unterscheidet sich dieser von nichtkoscherem Fisch (falls es solchen überhaupt gibt)?
    Die zur Verspeisung bzw. zum Genuss erlaubten Fische muessen gewisse Voraussetzungen erfuellen.

    Ein Erfuellungskriterium besteht darin, dass der Fisch Schuppen besitzt. Weiteres Kriterium ist, dass der Fisch Flossen besitzen muss. Sobald der Fisch Schuppen hat, ist er zum Genuss freigegeben. Dazu gehoeren Karpfen, Hecht, Zander, Dorade, Wolfsbarsch usw.

    Ganz wichtig, - ich muss es leider sagen, da haben einige Vorredner oben Schwachsinn geredet: Bei Fischen gibt es keine Schaechtung. Diese Vorschriften gelten nicht, da der Fisch sofort automatisch stirbt, wenn er aus dem Wasser kommt.

    Auch findet das Verbot Milch mit Fleisch zu verbinden, beim Fisch gerade nicht statt.

    Die Vorschrift durch Einsalzen oder Braten das Blut aus dem Fisch zu entfernen, gilt ebenfalls nicht fuer Fisch.

    Da haben die Vorredner im Strang wieder Bloedsinn von sich gegeben.

    Beim Geschirr und Besteck muss man aber einiges einhalten, was ich hier jetzt nicht weiter vertiefen will.

    Meerestiere wie Hummer, Krebs, Muscheln, Austern, Schnecken usw. sind verboten, da unrein. Sie gelten als Gewuerm des Meeres. Alles, was da ohne Schuppen und Flossen ist, darf nicht gegessen werden.

    Bei Sardinen muss man aber aufpassen. Grds duerfen sie gegessen werden. In Dosen aber nur, wenn Olivenoel dabei ist.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  2. #92
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    54.045

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    ... Bei Fischen gibt es keine Schaechtung. Diese Vorschriften gelten nicht, da der Fisch sofort automatisch stirbt, wenn er aus dem Wasser kommt. ...
    Das kann dauern. Daher haue ich denen beim Angeln auf den Kopf.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  3. #93
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.336

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    absolut, die Überbevölkerung (aus den untersten Bildungs- und Zivilisationsschichten) ist das Hauptproblem der Welt nicht nur Bezogen auf das CO2.
    Je mehr Menschen es gibt umso mehr Lebensraum nehmen sie ein, umso mehr Fläche muss zubetoniert werden oder in Monokulturen zur Versorgung verwandelt werden. Umsomehr Ausbeutung der natürliche Ressourcen umsomehr Verschmutzung umso weniger Lebensraum für Natur Pflanze und Tier.

    und da können wir uns mit unserem Verhalten oder "energiesparen" oder persönliche "Einschnitte" und Verzicht auf den Kopf stelle, das ist nicht mal der berühmte Tropfen auf den heissen Stein. Das ist im Vergleich als wenn sich ein kleiner Deutsche mit dem Regenschirm an den Strand stellt wärend der Tsunami auf in zurollt....die absolute Verarsche und der absoute Hohn.
    Was Szenarien wie bis zu 150mio Menschen auf deutschem Boden (die in den "replacement migration" Papieren der UNO vorkommen), bedeuten werden, das haben diese Vollpfosten irgendwie nicht auf dem Schirm. Haben ne Aufmerksamkeitsspanne geringer als ein Goldfisch und können vielleicht allenfalls ein paar Monate vorausdenken.
    Solche Leute müssen rigoros aus allen Funktionen entfernt werden in denen sie Schaden anrichten können.
    Das Überdenken der großen weltpolitischen und geostrategischen Vorgänge im Rahmen vom Jahrzehnten ist für
    diese Köppe eindeutig viele Nummern zu groß und sie sind nur Handlanger der Hintergrund"eliten" die dies sehr wohl können, dies aber nicht im Interesse der Menschheit einsetzen, sondern zum puren Eigennutz.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  4. #94
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.780

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Die zur Verspeisung bzw. zum Genuss erlaubten Fische muessen gewisse Voraussetzungen erfuellen.

    Ein Erfuellungskriterium besteht darin, dass der Fisch Schuppen besitzt. Weiteres Kriterium ist, dass der Fisch Flossen besitzen muss. Sobald der Fisch Schuppen hat, ist er zum Genuss freigegeben. Dazu gehoeren Karpfen, Hecht, Zander, Dorade, Wolfsbarsch usw.

    Ganz wichtig, - ich muss es leider sagen, da haben einige Vorredner oben Schwachsinn geredet: Bei Fischen gibt es keine Schaechtung. Diese Vorschriften gelten nicht, da der Fisch sofort automatisch stirbt, wenn er aus dem Wasser kommt.

    Auch findet das Verbot Milch mit Fleisch zu verbinden, beim Fisch gerade nicht statt.

    Die Vorschrift durch Einsalzen oder Braten das Blut aus dem Fisch zu entfernen, gilt ebenfalls nicht fuer Fisch.

    Da haben die Vorredner im Strang wieder Bloedsinn von sich gegeben.

    Beim Geschirr und Besteck muss man aber einiges einhalten, was ich hier jetzt nicht weiter vertiefen will.

    Meerestiere wie Hummer, Krebs, Muscheln, Austern, Schnecken usw. sind verboten, da unrein. Sie gelten als Gewuerm des Meeres. Alles, was da ohne Schuppen und Flossen ist, darf nicht gegessen werden.

    Bei Sardinen muss man aber aufpassen. Grds duerfen sie gegessen werden. In Dosen aber nur, wenn Olivenoel dabei ist.
    Danke für die Erklärung.

    Für mich als Liebhaber von Seefood jeder Art und Zubereitung ein bisschen verwirrend und unlogisch, aber: "Jedem Tierchen sein Pläsierchen". Man muss ja nicht alles verstehen.

    Ich bin hinsichtlich des Essens von Meeresgetier auch ein bisschen von den Chinesen "versaut". Die essen bekanntlich alles aus dem Meer, ausser U-Booten. Die essen sogar Quallen und Seegurken.
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  5. #95
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.007

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Naja, auch die TK-Produkte sind nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. So war ich kürzlich im Bioladen - zu meiner Entlastung sei angemerkt, daß sämtliche Metzger in der Umgebung dicht gemacht haben und es nur noch dort, sowie im noch weiter entfernten Russenmarkt, frisches, unpasteurisiertes Sauerkraut gibt - und in der TK-Truhe hatten die "Bio"Garnelen aus Aquakultur in Ecuador.
    Ecuador? Hallo?!

    Wobei das "Bio"-Label keineswegs eine sichere Nummer ist, man zahlt da m.E. einen Glaubensbonus.

    Im Supermarkt kommen TK-Schalentiere häufig aus Aquakulturen in Vietnam, da heißt es Vorsicht wegen der hierzulande bereits seit langem verbotenen Antibiotika....

    Schalentiere aus Wildfang in ner BRD-TK-Truhe habe ich noch nie gesehen.
    Um das noch abzuschließen: Du sprichst von Süßwassergarnelen - das sind doch Kloakenbewohner, die isst man sowieso nicht!
    Das Getier aus dem Salzwasser ist eigentlich immer wild und ich habe solches auch in Deutschland schon als TK-Ware gekauft, z.B. Kaisergranat findet man ohne Probleme und der ist jeder Garnele definitiv vorzuziehen.
    --- Wenn die Wahrheit nicht frei ist, ist die Freiheit nicht wahr. ---

  6. #96
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    1.985

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Was Szenarien wie bis zu 150mio Menschen auf deutschem Boden (die in den "replacement migration" Papieren der UNO vorkommen), bedeuten werden, das haben diese Vollpfosten irgendwie nicht auf dem Schirm. Haben ne Aufmerksamkeitsspanne geringer als ein Goldfisch und können vielleicht allenfalls ein paar Monate vorausdenken.
    Solche Leute müssen rigoros aus allen Funktionen entfernt werden in denen sie Schaden anrichten können.
    Das Überdenken der großen weltpolitischen und geostrategischen Vorgänge im Rahmen vom Jahrzehnten ist für
    diese Köppe eindeutig viele Nummern zu groß und sie sind nur Handlanger der Hintergrund"eliten" die dies sehr wohl können, dies aber nicht im Interesse der Menschheit einsetzen, sondern zum puren Eigennutz.
    Warum wollen die das denn ? Und wen meinst Du mit den Hintergrund- Eliten ? Welchen Nutzen haben Sie denn davon ??? Es wäre vernünftiger in Afrika und anderen Kontinenten mit zu viel Bevölkerung, das Land fruchtbarer zu machen. Die Natur wieder zurück zu holen, dann würden dort auch genug leben können- nicht auswandern müssen. Auch müssten strenge Geburtenkontrollen- Begrenzungen verhängt werden in bestimmten Staaten. Warum machen die das nicht endlich ???


    Meine Vermutung ist, dass die Hintergrund- Eliten meistens religiös verblendet sind. Bloß nicht in diesen Bereich eingreifen, weil ja Gott das nicht will.
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.
    Plutokratie laut Wiki : ...."
    wodurch politische Macht hauptsächlich zum Nutzen der Machtinhaber ausgeübt wird. Damit ist verbunden, dass die finanzielle Macht Einzelner oder von Unternehmen die verfassungsmäßige Ordnung eines Staates umgeht, eigennützig den Staat steuert und demokratische Wahlen möglichst manipuliert"

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer isst, ist betroffen...
    Von Die Petze im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 17:04
  2. Du bist Linker Du bist Rechter Du bist Mensch
    Von Seligman im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 398
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 12:47
  3. Wer isst Pferderl ?
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 17:19
  4. Nein Gerald, Du bist nicht Deutschland - Du bist BRD
    Von melamarcia75 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 18:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 93

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben