+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 96

Thema: Du bist, was du isst

  1. #11
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.649

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Deutsches muss deswegen doch nicht Sch.... sein, aber Ami-Rindfleisch ist in der Regel schon um Längen besser...
    Ich sehe mir den Durchschnittsami an und muss dir Unrecht geben. So fett und aufgedunsen wie die sind kann bei denen so gut wie gar nichts „um Längen besser“ sein. Die sollen ihre Hormonscheiße ruhig bei sich behalten.
    Geändert von Stopblitz (05.08.2019 um 10:18 Uhr)
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10.445

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Schlicht und einfach: Meine Erfahrung.
    Argentinisches und US-Amerikanisches Rindfleisch gibt es nicht nur in extremer Masse, sondern ebenso in Klasse.
    Frisches Dt. Rindfleisch ist also sch... schlechter als das über tausende Kilometer transportierte, in der Regel noch tiefgefrorene und wieder aufgetaute Fleisch??

  3. #13
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.020

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ein Grund, weshalb ich sehr ungern im SB-Markt einkaufe, ist, was ich da im Regal vorfinde an ungesunden Dingen.Lieber gehe ich auf den Bauernmarkt oder produziere mein Obst/Gemüse selbst - da weiss ich, was ich auf dem Teller habe. Dinge wie Coca Cola, Kaugummi und Fertiggerichte kaufe ich sehr selten bis gar nicht. Auch bei der Körperpflege muss man schon aufpassen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Leider ist heutzutage schon so viel genmanipuliert, dass es schwierig bis unmöglich ist, das aus der Nahrung rauszuhalten.
    Das fängt mit der genmanipulierten Kartoffel an, die Bayer entwickelt hat und mit der sie in der EU keinen Blumentopf gewinnen konnte. Bayer ist damit in die USA gegangen. Wer Fertiggerichte ist, wo zum Andicken Kartoffelmehl drin ist, muss damit rechnen, dieser Kartoffel zu begegnen, also: Kartoffelmehl nur aus dem Reformhaus. Das gleiche gilt für Maismehl (als Fertigprodukt unter "Maizena" bekannt). Genmanipulierter Mais ist sehr weit verbreitet, aber in diesen Ländern verboten:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Leider sind auch viele andere Dinge genmanipuliert, wie Weizen, Soja, an Bananen wurde gearbeitet, ob die jetzt schon genmanipuliert sind, weiss ich nicht, Cannabis, Tomaten, Lachs, Golden Rice u.v.m.
    Wer Kenntnis von genmanipulierten Grunderzeugnissen hat (also nicht Milch, Butter, Fleisch etc., wo schon die Tiere evtl. mit genmanipuliertem Futter beglückt wurden), den bitte ich, diese Liste hier fortzusetzen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ich baue mir in meinem Garten auch viel selbst an, allerdings weniger wegen der Gesundheit als vielmehr auf Grund des Geschmacks und weil ichs gerne mach.

    Fertigware ess ich nur in Notfällen, schmeckt scheisse und ist je nach Menge sicher auch ungesund, Genfood find ich nicht so tragisch die Ablehnung ist da mehr ideologisch psychisch bedingt wie ich finde.
    Letztendlich werden wir alle um die 80 wenn wir nicht gerade nem Goldstück zum Opfer fallen und uns einigermassen ausgewogen ernähren...das reicht doch. Man sollte grundsätzlich ein wenig auf seine Gesundheit achten auch hinschtlich der Bewegung, aber alles was darüber liegt bringt nicht wirklich was, hält einen nicht gesünder, und im Gegenteil kann die Lebensqualität sogar negativ beeinflussen.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  4. #14
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.917

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Frisches Dt. Rindfleisch ist also sch... schlechter als das über tausende Kilometer transportierte, in der Regel noch tiefgefrorene und wieder aufgetaute Fleisch??
    Ja, vom Geschmack her, auf jeden Fall.
    Ein frisch eingefrorenes sowie gut aufgetautes Steak hat eh so gut wie keinerlei Geschmacksverluste... noch besser wird es, wenn es gut abgehangen ist, aber das ist ein Spezialthema...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  5. #15
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    38.724

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Schlicht und einfach: Meine Erfahrung.
    Argentinisches und US-Amerikanisches Rindfleisch gibt es nicht nur in extremer Masse, sondern ebenso in Klasse.
    In Deutschland und Europa gibt es genug Rinderzuechter und genug Rindfleisch!

    Rindfleisch aus den USA zu importieren ist daher nicht mehr als ein anbiederlicher
    Gefallen, korrupter, transatlantischer Politiker welcher auf Kosten und zu Lasten des
    Volkes in Europa und der europaeischen Rinderzuechter geht.

    Man sollte den Bundeswirtschaftsminister Altmaier, alle Lobbyisten und EU Politiker
    welche den Rindfleisch Deal mit den USA durchfuehren wollen, vor ein Militaergericht
    stellen und die Volksschaedlinge wg. Volksverrat standrechtlich erschiessen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  6. #16
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.020

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Schlicht und einfach: Meine Erfahrung.
    Argentinisches und US-Amerikanisches Rindfleisch gibt es nicht nur in extremer Masse, sondern ebenso in Klasse.

    Preis-(Geschmacks)Leistung ist unschlagbar.
    habe noch kein Filetsteak gegessen was mir nicht geschmeckt hätte solange es schön auf den Punkt gegrillt/gebraten wurde (medium, medium-rare).
    hatte da auch schon argentinisches oder anmerikanisches Fleisch und habe da keine relevanten Unterschiede herausschmecken können.
    abgehangenes Fleisch geht garnicht, schmeckt nur muffig wie ein altes nasses Handtuch....
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  7. #17
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.851

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ein Grund, weshalb ich sehr ungern im SB-Markt einkaufe, ist, was ich da im Regal vorfinde an ungesunden Dingen.Lieber gehe ich auf den Bauernmarkt oder produziere mein Obst/Gemüse selbst - da weiss ich, was ich auf dem Teller habe. Dinge wie Coca Cola, Kaugummi und Fertiggerichte kaufe ich sehr selten bis gar nicht. Auch bei der Körperpflege muss man schon aufpassen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Leider ist heutzutage schon so viel genmanipuliert, dass es schwierig bis unmöglich ist, das aus der Nahrung rauszuhalten.
    Das fängt mit der genmanipulierten Kartoffel an, die Bayer entwickelt hat und mit der sie in der EU keinen Blumentopf gewinnen konnte. Bayer ist damit in die USA gegangen. Wer Fertiggerichte ist, wo zum Andicken Kartoffelmehl drin ist, muss damit rechnen, dieser Kartoffel zu begegnen, also: Kartoffelmehl nur aus dem Reformhaus. Das gleiche gilt für Maismehl (als Fertigprodukt unter "Maizena" bekannt). Genmanipulierter Mais ist sehr weit verbreitet, aber in diesen Ländern verboten:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Leider sind auch viele andere Dinge genmanipuliert, wie Weizen, Soja, an Bananen wurde gearbeitet, ob die jetzt schon genmanipuliert sind, weiss ich nicht, Cannabis, Tomaten, Lachs, Golden Rice u.v.m.
    Wer Kenntnis von genmanipulierten Grunderzeugnissen hat (also nicht Milch, Butter, Fleisch etc., wo schon die Tiere evtl. mit genmanipuliertem Futter beglückt wurden), den bitte ich, diese Liste hier fortzusetzen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Du spinnst ja hochgradig.Erstens versteht Greenschiss von diesen Dingen null komma nichts.
    Zweitens ist zb. der golden rice von Norman Borlaug ein Segen für die Menschheit.
    Hysteriker mit Blickverengung wie Du stören wie alle Fanatiker eine gesunde Wahrnehmung.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  8. #18
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.917

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    habe noch kein Filetsteak gegessen was mir nicht geschmeckt hätte solange es schön auf den Punkt gegrillt/gebraten wurde (medium, medium-rare).
    hatte da auch schon argentinisches oder anmerikanisches Fleisch und habe da keine relevanten Unterschiede herausschmecken können.
    abgehangenes Fleisch geht garnicht, schmeckt nur muffig wie ein altes nasses Handtuch....
    OK, wenn du keinen Geschmacksunterschied erkannt hast, wirst du dann ja den preislichen Unterschied erkennen.


    Fryheit für Agesilaos Megas

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    8.107

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Du spinnst ja hochgradig.Erstens versteht Greenschiss von diesen Dingen null komma nichts.
    Zweitens ist zb. der golden rice von Norman Borlaug ein Segen für die Menschheit.
    Hysteriker mit Blickverengung wie Du stören wie alle Fanatiker eine gesunde Wahrnehmung.
    Du findest doch grundsätzlich alles gut, was aus Ami-Land kommt

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10.445

    Standard AW: Du bist, was du isst

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Ja, vom Geschmack her, auf jeden Fall.
    Ein frisch eingefrorenes sowie gut aufgetautes Steak hat eh so gut wie keinerlei Geschmacksverluste... noch besser wird es, wenn es gut abgehangen ist, aber das ist ein Spezialthema...
    Mich interessiert weniger der Geschmack, denn der ist subjektiv. Die Inhaltsstoffe sind wichtiger. Ich will nicht glauben, dass die USA billiges und dazu noch hochwertiges Fleisch produziert. Die Bauern laufen bereits jetzt Sturm weil sie einen Preisverfall befürchten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer isst, ist betroffen...
    Von Die Petze im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.10.2013, 17:04
  2. Du bist Linker Du bist Rechter Du bist Mensch
    Von Seligman im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 398
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 12:47
  3. Wer isst Pferderl ?
    Von SAMURAI im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 308
    Letzter Beitrag: 07.03.2013, 17:19
  4. Nein Gerald, Du bist nicht Deutschland - Du bist BRD
    Von melamarcia75 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 291
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 18:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 93

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben