+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 29 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 286

Thema: US Armee zieht weiter?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Carl von Cumersdorff
    Registriert seit
    15.03.2014
    Ort
    Sankt Pauli
    Beiträge
    3.267

    Standard US Armee zieht weiter?

    Wie die Medien berichten, droht Richard Grenell alle Truppen aus Deutschland abzuziehen, wenn Deutschland seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat es so einen Freundschaftsbruch, die von einer deutscher Regierung ausgegangen ist. Trotzdem frage ich mich, ob ich mich freuen oder weinen soll. Ich wäre froh, sollten die GI`s abziehen allerdings nicht so würdelos. Wahrscheinlich bekämen sie im Ernstfall von der Merkel-Administration noch den Dolch in den Rücken versenkt.
    Nicht durch Reden und Majoritätsbeschlüsse werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut.
    [Otto von Bismarck (1815-98), preuß.-dt. Staatsmann, Gründer d. Dt. Reiches u. 1871-90 dessen erster Kanzler

  2. #2
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.007

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Zitat Zitat von Carl von Cumersdorff Beitrag anzeigen
    Wie die Medien berichten, droht Richard Grenell alle Truppen aus Deutschland abzuziehen, wenn Deutschland seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat es so einen Freundschaftsbruch, die von einer deutscher Regierung ausgegangen ist. Trotzdem frage ich mich, ob ich mich freuen oder weinen soll. Ich wäre froh, sollten die GI`s abziehen allerdings nicht so würdelos. Wahrscheinlich bekämen sie im Ernstfall von der Merkel-Administration noch den Dolch in den Rücken versenkt.
    Lächerlich! Als würden die Besatzer das gemachte Nest freiwillig und auch noch "zur Strafe" verlassen. Selten so gelacht, Ramstein lässt grüßen.

    Wahrscheinlich bekämen sie im Ernstfall von der Merkel-Administration noch den Dolch in den Rücken versenkt.
    Wenigstens ein ordentlicher Arschtritt wäre allerdings angebracht!
    --- Wenn die Wahrheit nicht frei ist, ist die Freiheit nicht wahr. ---

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    61.671

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Lächerlich! Als würden die Besatzer das gemachte Nest freiwillig und auch noch "zur Strafe" verlassen. Selten so gelacht, Ramstein lässt grüßen.



    Wenigstens ein ordentlicher Arschtritt wäre allerdings angebracht!
    Das ist so eine Drohung: "Ich halte mal die Luft an, mal sehen, wann du aufgibst!"

  4. #4
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.365

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Zitat Zitat von Carl von Cumersdorff Beitrag anzeigen
    Wie die Medien berichten, droht Richard Grenell alle Truppen aus Deutschland abzuziehen, wenn Deutschland seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat es so einen Freundschaftsbruch, die von einer deutscher Regierung ausgegangen ist. Trotzdem frage ich mich, ob ich mich freuen oder weinen soll. Ich wäre froh, sollten die GI`s abziehen allerdings nicht so würdelos. Wahrscheinlich bekämen sie im Ernstfall von der Merkel-Administration noch den Dolch in den Rücken versenkt.
    Alle Truppen weg? Eine wirklich harte Drohung

  5. #5
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.187

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Zitat Zitat von Carl von Cumersdorff Beitrag anzeigen
    Wie die Medien berichten, droht Richard Grenell alle Truppen aus Deutschland abzuziehen, wenn Deutschland seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat es so einen Freundschaftsbruch, die von einer deutscher Regierung ausgegangen ist. Trotzdem frage ich mich, ob ich mich freuen oder weinen soll. Ich wäre froh, sollten die GI`s abziehen allerdings nicht so würdelos. Wahrscheinlich bekämen sie im Ernstfall von der Merkel-Administration noch den Dolch in den Rücken versenkt.
    Dann sollen die doch abziehen.
    Da sieht man den wahren Charakter dieser Besatzertruppen und ihrem ''Führer''.
    Deutschland braucht eine christliche Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.498

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Wäre wünschenswert. Keiner mehr da der die Regierung im Zweifel aus de Scheiße haut und wäre somit gezwungen endlich aufzurüsten oder das Land zum Sturm freizugeben.

  7. #7
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.612

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Hallo,

    und ihre Atomraketen können sie auch gleich mitnehmen!


    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.019

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Zitat Zitat von Carl von Cumersdorff Beitrag anzeigen
    ... droht Richard Grenell alle Truppen aus Deutschland abzuziehen...
    Wer droht, fliegt!

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.323

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Die Chance sollten wir aufgreifen um diese Verbrecherbande endgültig aus dem Land zu werfen.

    FÜR EIN US FREIES DEUTSCHLAND!!!!
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  10. #10
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    14.694

    Standard AW: US Armee zieht weiter?

    Zitat Zitat von Carl von Cumersdorff Beitrag anzeigen
    Wie die Medien berichten, droht Richard Grenell alle Truppen aus Deutschland abzuziehen, wenn Deutschland seinen Verpflichtungen nicht nachkommt. Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland hat es so einen Freundschaftsbruch, die von einer deutscher Regierung ausgegangen ist. Trotzdem frage ich mich, ob ich mich freuen oder weinen soll. Ich wäre froh, sollten die GI`s abziehen allerdings nicht so würdelos. Wahrscheinlich bekämen sie im Ernstfall von der Merkel-Administration noch den Dolch in den Rücken versenkt.


    Wahrscheinlich wird unser Volk verhungern, wenn die Ami-Söldner mit all ihrer Technik und Kriegsgerät das deutsche Volk verlassen sollten.
    Hm, ich bin fürs Hungern und den Verzicht auf McDonalds Genburgern.

    "Amis Go Home, Russkis verpißt Euch, aber macht schnell, keiner vermißt Euch ...."

    Oh, die towarishs sind ja schon seit 1994 wieder zurückgekehrt.

    Warum besetzen die Amis nicht mal den kleinen Kriegstreiber Israel?
    Ach so, weil sie selbst der Schwanz sind, der mit dem Hund wedelt.


    www. heimatforum. de
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. US-Armee zieht aus Heidelberg und Mannheim ab
    Von Freikorps im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 206
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 08:15
  2. Zahl der Suizide in US-Armee nimmt weiter zu
    Von carpe diem im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 14:40
  3. Monokulti: NPD zieht weiter Ostwärts!
    Von Stephan im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 14:20

Nutzer die den Thread gelesen haben : 158

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben