+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.042

    Standard Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zwei Leserbriefen schließe ich mich an - wie über 500 Leser auch.

    Es musste irgend was in Leipzig sein... Merkel selbst besucht nur noch Länder, die von D von ihr einen Scheck erhalten. Merkel, die in allen Jahren ihres Handelns die CDU von 40 auf 20% herunter brach. Eine Merkel, die die D-Fahne verächtlich hinter sich bringt. Eine Merkel die Land und Europa spaltet... Und die Handelhochsschule Leipzig gibt ihr die EhrenDr.würde. Tatsächlich, ausgerechnet in Leipzig.

    Man fragt sich unwillkürlich was dieser Zirkus soll. Cui bono?


    "... so die promovierte Physikerin unter dem Applaus der HHL-Studenten...."Waren wahrscheinlich die ML-Studenten, kenn ich von früher. Die nahm keiner ernst.

    Sicherlich in den akademischen Betrieb im Ausland. Im Inland kann sie sich ja nirgendwo mehr blicken lassen.

    Schon bedenkswert wenn man für das Aussitzen von Problemen Ehrendoktor wird.

    Ich hoffe, der Zeitpunkt ist nicht mehr allzu fern.Die letzte Amtszeit ist aus meiner Sicht eine zu viel.Die hat ihr geschadet und der CDU, die immer noch keinen geeigneten Nachfolger hat.Auch Merkels Strategie der Kompromisse ist inzwischen soweit durchschaut, dass ihr die Verhandlungspartner mehr Zugeständnisse abringen können als notwendig.

    Ehrlich gesagt, wenn ich mir die positiven Klatscher von Frau Merkel durchlese, dann weiß ich, warum wieder falsch gewählt wurde und wir weiter ins Abseits rücken und die Frau kriegen wir nie los.

    Sonst kann sie ja die Herren nicht mehr tätscheln und Küßchen rechts und Küßchen links erhalten. :-)

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.494

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zwei Leserbriefen schließe ich mich an - wie über 500 Leser auch.



    Ehrlich gesagt, wenn ich mir die positiven Klatscher von Frau Merkel durchlese, dann weiß ich, warum wieder falsch gewählt wurde und wir weiter ins Abseits rücken und die Frau kriegen wir nie los.

    Sonst kann sie ja die Herren nicht mehr tätscheln und Küßchen rechts und Küßchen links erhalten. :-)
    Kohl durfte sich an deutschen Unis nicht blicken lassen. Der ist von den Linken immer ausgebuht worden. Merkel ist als Linke hoch willkommen und wird mit Orden, Preise und Titel überhäuft.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.042

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Je näher die Bundestagswahl rückt, um so mehr häufen sich die Publikationen, die „das Phänomen Angela Merkel“ (so der Titel eines jüngst erschienenen [Links nur für registrierte Nutzer]) zu entschlüsseln versuchen. Die Experten stehen vor einem Rätsel: Was ist das Erfolgsgeheimnis einer [Links nur für registrierte Nutzer], die sich ohne große Visionen, ja ohne erkennbare längerfristige inhaltliche Konzeption, mit lauernder Vorsicht und Zurückhaltung – der Buchautor Nikolaus Blome charakterisiert Merkel als „Zauderkünstlerin“ – durch Krisen und Konflikte zu tasten scheint? Wie bekommt es die gänzlich uncharismatische Verächterin allen politische Pathos’ hin, bei den ansonsten oft politikverdrossenen Deutschen stetig hohe Zustimmungsraten zu erzielen?
    Vor allem ist man immer ruhig und läßt alles von sich abperlen.

    Entgegen Merkels eigener Beteuerung, das SED-System stets innerlich abgelehnt zu haben, glauben die Autoren belegen zu können, dass ihre Rolle in der DDR wie auch in den Wendejahren komplexer und für die Kanzlerin weniger schmeichelhaft war, als es die gängige Legende besagt. Dieser zu Folge hat sich Angela Merkel, von ideologischer Indoktrination unberührt, stets nach einer Demokratie bundesdeutschen Zuschnitts gesehnt und die DDR-Jahre in einer Art innerem Exil überstanden.
    Geht man mit so einer Vorgeschichte in die CDU ?

    Die Stasi schrieb dazu, sie werde organisieren, dass Kasner zu diesem Zweck einen entsprechenden Antrag in die Synode einbringe.
    Ab 1970 freilich ging Kasner zur offiziellen Linie der DDR-Führung zunehmend auf Distanz. Gleichwohl wuchs Angela Merkel in einem Elternhaus auf, in dem Politik und Theologie verschmolzen und in dem das Politische mit dem Streben nach dem sozialistischen Ideal verknüpft war.
    Ohne die guten Beziehungen des Vaters, der seine Tochter mit einer Petition zum Konsistorialrat Manfed Stolpe nach Berlin schickte, wäre es wohl dazu gekommen. Am Ende wurde nur einer der Schule verwiesen: ihr Klassenlehrer Charly Horn, der eigentlich ein linientreuer Parteisoldat war.
    Sie traf ihre eigene Wahl für den neu gegründeten Demokratischen Aufbruch (DA), der von dem später enttarnten Stasi-Mitarbeiter Wolfgang Schnur geführt wurde. Doch anders als sie bislang glauben machen wollte, kam Merkel nicht erst im Dezember zum Demokratischen Aufbruch, als dieser bereits die deutsche Einheit als Zukunftsvision in sein Programm aufgenommen hatte. Vielmehr hat sie Schnur bereits Anfang Oktober zugearbeitet, also bevor dieser zum Einheitsbefürworter wurde.
    Es hat sie wohl weniger an die Arbeit im Beruf hingetrieben als auf die politische Bühne.

    Was wenige wissen: Mitarbeiter der geheimen KGB-Einheit Gruppe Luch räumten später ein, maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung der neuen DDR-Parteien genommen zu haben – mit dem Ziel, den Prozess Richtung Einheit zu verlangsamen. Am Ende gehörte Angela Merkel aber als DA-Vorstandsmitglied der Allianz für Deutschland an, dem Bündnis, das die Volkskammerwahlen vom März 1990 im Schlepptau Helmut Kohls gewann.
    Ehrgeizlinge, die politisch etwas schaffen wollen, sollten dem Vorbild Merkels folgen.

    Eher schon erkennt man im Blick auf Merkels „erstes Leben“ die vertrauten Züge der kühl kalkulierenden und taktierenden Pragmatikerin wieder. Schon zu DDR-Zeiten, so hat es den Anschein, arbeitete Merkel, von Anflügen utopischen Überschwangs frei und das eigene Fortkommen stets fest im Auge, in und mit den vorhandenen Strukturen, solange an ihnen kein Weg vorbei führte. Nachdem diese obsolet geworden waren, fand sie sich mit derselben Akribie schnell in den neuen Strukturen der Bundesrepublik zurecht. Sie startete freilich in einer Diktatur, deren perfides Erbe und deformierendes Fortwirken wir nicht verdrängen dürfen.
    Merkel besiegt die BRD und zwingt ihr ihren Willen auf - wer in der DDR groß geworden ist, der wird meine Worte bestätigen.

  4. #4
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.494

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Vor allem ist man immer ruhig und läßt alles von sich abperlen.



    Geht man mit so einer Vorgeschichte in die CDU ?





    Es hat sie wohl weniger an die Arbeit im Beruf hingetrieben als auf die politische Bühne.



    Ehrgeizlinge, die politisch etwas schaffen wollen, sollten dem Vorbild Merkels folgen.



    Merkel besiegt die BRD und zwingt ihr ihren Willen auf - wer in der DDR groß geworden ist, der wird meine Worte bestätigen.
    Wenn Merkel fertig ist, wird die CDU eine Randnotiz der Geschichte sein. Sie wird bedeutungslos werden und sich nur noch für linke diverse Rentner mit Migrationshintergrund einsetzen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.042

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Wenn Merkel fertig ist, wird die CDU eine Randnotiz der Geschichte sein. Sie wird bedeutungslos werden und sich nur noch für linke diverse Rentner mit Migrationshintergrund einsetzen.
    Ich befürchte, die Frau wird 92 wie ihre Frau Mama und wird so lange in der Politik bleiben :-)

    Wie erzählte mir meine Freundin: Merkel bei Steimeiers Schleimrede bald eingeschlafen - oder gelangweilt geschaut, Schäuble im Rollstuhl gepennt - oh, Gott :-)

    Was ist denn hier bei Pippigs los :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › Wirtschaft



    vor 1 Tag - Die designierte neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, hat Angela Merkel als „Ausnahmepersönlichkeit“ ...

    Dafür. daß sie Macron ständig umarmen und Geld in alle Länder hintragen kann, ist die Sache doch gegessen, wenn es ab und an für Dienste dieser Art die Ehrendoktorwürde gibt. :-)

    Umsonst soll ja nicht mal der Tod sein :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › Wirtschaft



    vor 1 Tag - Die designierte neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, hat Angela Merkel als „Ausnahmepersönlichkeit“ ...

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › politik › deutschland › angela-merkel-bekommt-ehr...

    vor 1 Tag - Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt nun einen weiteren Doktortitel. ... Merkel mit Lagarde und Rektor Stephan Stubner: "Ohne Kompromiss ...


    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › artikel › unsere_teuerste_madame_lagarde



    04.07.2019 - Auf Christine Lagarde, die neue Chefin der EZB, warten gigantische Probleme, ... Bundeskanzlerin Merkel eine Beteiligung des IWF zur Bedingung. .... Macron, Lagarde, Leyen und Merkel ein “TRAUMGESPANN” für Europa.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.362

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Ich befürchte, die Frau wird 92 wie ihre Frau Mama und wird so lange in der Politik bleiben :-)

    Wie erzählte mir meine Freundin: Merkel bei Steimeiers Schleimrede bald eingeschlafen - oder gelangweilt geschaut, Schäuble im Rollstuhl gepennt - oh, Gott :-)

    Was ist denn hier bei Pippigs los :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › Wirtschaft



    vor 1 Tag - Die designierte neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, hat Angela Merkel als „Ausnahmepersönlichkeit“ ...

    Dafür. daß sie Macron ständig umarmen und Geld in alle Länder hintragen kann, ist die Sache doch gegessen, wenn es ab und an für Dienste dieser Art die Ehrendoktorwürde gibt. :-)

    Umsonst soll ja nicht mal der Tod sein :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › Wirtschaft



    vor 1 Tag - Die designierte neue Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, hat Angela Merkel als „Ausnahmepersönlichkeit“ ...

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › politik › deutschland › angela-merkel-bekommt-ehr...

    vor 1 Tag - Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt nun einen weiteren Doktortitel. ... Merkel mit Lagarde und Rektor Stephan Stubner: "Ohne Kompromiss ...


    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › artikel › unsere_teuerste_madame_lagarde



    04.07.2019 - Auf Christine Lagarde, die neue Chefin der EZB, warten gigantische Probleme, ... Bundeskanzlerin Merkel eine Beteiligung des IWF zur Bedingung. .... Macron, Lagarde, Leyen und Merkel ein “TRAUMGESPANN” für Europa.
    Na ja, manche behaupten sogar, Merkel habe die Finanzkrise aus 2008 "gemeistert." Nichts hat sie, leider!

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.042

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    Das also haben wir ihr auch zu verdanken:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und noch grundsätzlich: Jetzt rächt sich, dass CDU-Parteitage zwar wiederholt, aber erfolglos mit satten Mehrheiten gefordert hatten, ins Grundgesetz als neuen Absatz (3) in Artikel 22 zu schreiben: „Die Sprache der Bundesrepublik ist Deutsch.“ Vor allem rächt sich, dass die Umsetzung dieses Vorschlages noch jedesmal am entschiedenen Widerstand einer Kanzlerin Merkel gescheitert ist. Eine solche Ergänzung des Grundgesetzes hätte wenigstens symbolisch und ggf. auch rechtlich deutlich gemacht, dass sich die Bereitschaft und die Befähigung zur Integration in erster Linie an einem Punkt entscheiden: dem Beherrschen der deutschen Sprache.

    Was ist das Kernproblem? Es sind die mangelnden Deutschkenntnisse. Und wie geht die Schulpolitik damit um? Auch hier ist die Antwort klar: hilflos! Wenn ein mutiger CDU-Mann wie Carsten Linnemann fordert, dass eine Einschulung nur erfolgen soll, wenn die Kinder zumindest rudimentäre Deutschkenntnisse mitbringen, geht der Aufschrei „Diskriminierung!“ durch die Willkommensrepublik. Schleswig-Holsteins Bildungsministerin Karin Prien (CDU) verrannte sich Anfang August 2019 in der Süddeutschen Zeitung gar in die heftige Aussage, Linnemanns Forderung sei „populistischer Unfug“ und „der völlig falsche Weg“. Siehe [Links nur für registrierte Nutzer] und [Links nur für registrierte Nutzer].

    Zwei Pilotschulen sollen spätestens nach den Herbstferien Unterricht auf Türkisch anbieten: konkret die Zwei Pilotschulen sollen spätestens nach den Herbstferien Unterricht auf Türkisch anbieten: konkret die Gotthard-Kühl-Schule im Stadtteil St. Lorenz Nord in Lübeck und die Theodor-Storm-Schule in Kiel. Beides sind Grund- und Gemeinschaftsschulen. und die Theodor-Storm-Schule in Kiel. Beides sind Grund- und Gemeinschaftsschulen.

    Welches der verschiedenen Modelle Prien damit meint, ist nicht klar. Denn es gibt mehrere davon:

    • muttersprachlicher Unterricht mit dem Ziel der „Remigration“; hier geht man davon aus, dass die Kinder wieder ins Herkunftsland der Eltern zurückkehren und sie damit auf die Rückkehr ins dortige Schulsystem vorbereitet werden;
    • muttersprachlicher Unterricht mit dem Ziel der „Zweisprachigkeit“;
    • muttersprachlicher Unterricht mit dem Ziel der „Assimilation“, also einer kompletten Integration ins Gastland.
    Kriegt unsere Kanzlerin dafür die 18. Ehrendoktorwürde" ?

    Währenddessen sind immer mehr Bundesländer auf diesen Weg eingeschwenkt. An den Schulen Hamburgs etwa werden Arabisch, Albanisch, Bosnisch, Dari, Farsi, Polnisch, Russisch und Türkisch unterrichtet. Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen und das Saarland bieten an ausgewählten Schulen Arabisch-Unterricht an.
    Das meiste sind westdeutsche Städte - ist der Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund bereits so groß, daß man dort nur noch ein einziges Durcheinander spricht ?

    Ach, Ihr Westdeutschen, was habt Ihr da nur angerichtet ?

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.782

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Kohl durfte sich an deutschen Unis nicht blicken lassen. Der ist von den Linken immer ausgebuht worden. Merkel ist als Linke hoch willkommen und wird mit Orden, Preise und Titel überhäuft.
    Ich weiß noch, wie sie 2002 mal in Berlin mit Eiern von Linksextremisten beworfen wurde. Weil sie zu rechts war. Wenn die gewusst hätten, dass mit ihr die Umvolkung schon 4 Jahre früher hätte gestartet werden können.

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.042

    Standard AW: Merkel mit 17. Ehrendoktorwürde - wofür hat sie die verdient ?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Ich weiß noch, wie sie 2002 mal in Berlin mit Eiern von Linksextremisten beworfen wurde. Weil sie zu rechts war. Wenn die gewusst hätten, dass mit ihr die Umvolkung schon 4 Jahre früher hätte gestartet werden können.
    Du weißt doch, sie sitzt alles aus, bis manches vergessen ist und sie ihren Beratern um sich herum suggeriert hat, was zu tun ist - und ihr Schwenk nach links und grün war schon lange gegeben.

    Sie hatte schon die Grundlagen durch ihr Elternhaus und so wurde sie geprägt, in einem Umfeld von viel Stasi - und selbst hat sie, wie aus Berichten zu lesen ist, sich stets um politische Ämter bemüht - so richtig arbeiten gegangen, das war wohl
    nie ihr Ding.


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wofür nutzt ihr euer Internet ?
    Von Apollyon im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 14:40
  2. Wofür Geld da ist - und wofür nicht?
    Von Ingeborg im Forum Deutschland
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 21:36
  3. Wofür würdet ihr sterben
    Von Jon Tullius im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 18:26
  4. Bush will Merkel - wofür denn - soll Merkel bei ihm einsteigen - den Willigen ?
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 15:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 37

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben