+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 138 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 1371

Thema: Der Hass der deutschen Frau

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    10.424

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    Liebe AFD-Liebhaber, Patrioten und Nationalkonservative und sonstige "Deutsch ! Deutsch! Deutsch!"-Spasten

    Oftmals wird hier dem deutschen Mann ja alles mögliche unterstellt, warum er keine Fraue mehr abbekommt oder sich wie ein Trottel benimmt.

    Weil hier viele Senioren unterwegs sind, die 0,0 Ahnung von dem Geisteszustand einer deutschen Frau haben und sich hier im Forum als allwissend stellen, nehme ich dieses Beispiel hier

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zwangstrennung: Familienvater droht Abschiebung - Mutter kommen die Tränen


    als Vorzeigedemonstrantion für den Alltag. Genauer gesagt, das einfache Leben zwischen deutschen Frauen und Männern im Alter zwischen 25- 40 Jahren.

    Hier die wichtigsten Stellen (fett markeit von mir):

    - Und das, obwohl er mittlerweile mit einer Dorfenerin verheiratet ist und drei kleine Töchter mit ihr hat.
    - Heute macht er kein Hehl daraus, dass er aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Lage und Lebensumstände in Ägypten sein Heimatland verlassen hat. Damals jedoch gab er sich als Syrer aus, der in Deutschland Asyl suchte
    - Schon im Februar 2015 wurde der Asylantrag Attias, der in Dachau untergebracht war, abgelehnt und seine Abschiebung nach Ungarn angeordnet
    - Als das Landratsamt Dachau dem Bundesamt mitteilte, dass Attia wohl ägyptischer Staatsangehöriger sei und mit der Dorfenerin eine deutsche Verlobte habe, welche von ihm ein Kind erwarte, wurde von einer Abschiebung abgesehen.
    - Ehefrau Christine (33) hat ihrem Mann nach dem Kennenlernen 2015 dazu ermutigt, die Wahrheit zu beichten. Doch die rechtfertigt kein Asyl.
    - Zuvor schon war seine Ehe zerbrochen, er wurde von seiner Frau geschieden, bei der die vier gemeinsamen Kinder geblieben sind.
    - Der 36-Jährige wurde 2016 wegen „unerlaubten Aufenthaltes ohne Pass in Tatmehrheit mit Erschleichen einer Duldung duch unrichtige Angaben in Tatmehrheit mit Verändern von amtlichen Ausweisen“ zu einer Geldstrafe von 1800 Euro verurteilt worden. Diese Strafe hat Attia nach Angaben seiner Frau auch beglichen
    - Über seine Anwältin legt Attia dagegen im Januar 2018 Widerspruch ein. Eine der Begründungen: Ägypten sei keineswegs ein sicheres Herkunftsland, dort herrsche Willkür. Zudem hat Attia zu dem Zeitpunkt mit seiner Dorfener Lebensgefährtin bereits zwei zweijährige Kinder
    - Im September 2018 heirateten Samir und Christine in Dorfen. Dann kommt bald die dritte Tochter Amina zur Welt
    - Trotz des versuchten Asylbetrugs, der eine erhebliche Straftat darstellt, will das Landratsamt Attia und seiner Familie helfen.
    - Dass ihre Töchter ohne Vater aufwachsen müssen, dass will sich Christina Attia gar nicht erst vorstellen. Die drei Mädchen können noch nicht ahnen, dass in vier Wochen die Welt für sie vermutlich anders aussieht, ihr Papa weg ist. Nur dass ihre Mama weint, das sehen sie.




    • Seht ihr was da eine "biodeutsche Frau" alles über sich ergehen lässt und auf sich nimmt ?
    • Kapiert ihr, dass sie das alles NUR FÜR DEN AUSLÄNDER macht ?
    • Kapiert ihr, dass ihr für diese "Volksdeutsche" täglich in die Arbeit geht und ihren Lebenstil finanziert ?
    • Kapiert ihr, dass diese Frau euch so dermassen in den Arsch fickt, dass ihre Eichel aus eurem "patriotischen Maul" herausschaut ?
    • Kapiert ihr, dass diese deutsche Frau einen riessigen Stolz auf ihre Leistung mit sich trägt und ihre 3 Kinder dementsprechend erzogen werden ?
    • Kapiert ihr, dass da kein deutscher Mann - egal ob Arzt, Maler, sportlich/unsportlich, etc - anstelle dieses ägyptischen Abschaums eine Chance auf Familengründung mit !! 3 !! Kindern hatte ?


    und zu guter Letzt,

    kapiert ihr, dass euer angeblich "gutes Deutschland" auf Grund des endlossen Hasses der deutschen Frau auf <<< euch >>> nicht möglich ist, weil die meistens deutschen Frauen einen Orgasmus erhalten, wenn sie der AFD usw. eins auswischen ?

    ______

    Aufgrund der täglichen Meldungen zu
    "deutsche Frau(en) setzt(en) sich für Flüchtlinge ein"
    ist das ein Thema mit ständig neuen, täglichen Schlagzeilen.
    "Nette" Geschichte über eine typische RTL-Familie. Wer sowas als Beispiel hernimmt um "alten" Männern, die aufgrund ihres Alters bereits reichlich Erfahrungen mit Frauen haben, zu erklären wie Frauen ticken, der dürfte nun wahrlich selber sehr wenig Ahnung haben vom Geisteszustand einer Frau.

  2. #12
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    25.914

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    ...

    Der Liebesmarkt ist hart und grausam.
    Viele westliche Männer wollen auch gar nicht mehr heiraten, weil Frauen eine Belastung sind und nerven.
    ...und den "Drecksjob" müssen dann die armen Ausländer übernehmen, oder wie ist das zu verstehen?


    Fryheit für Agesilaos Megas

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.039

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    kapiert ihr, dass euer angeblich "gutes Deutschland" auf Grund des endlossen Hasses der deutschen Frau auf <<< euch >>> nicht möglich ist, weil die meistens deutschen Frauen einen Orgasmus erhalten, wenn sie der AFD usw. eins auswischen

    Aufgrund der täglichen Meldungen zu
    "deutsche Frau(en) setzt(en) sich für Flüchtlinge ein"
    ist das ein Thema mit ständig neuen, täglichen Schlagzeilen.
    Und der deutsche BRD-Mann ist besser? Ich sehe in letzter Zeit eine Menge grauhaariger deutscher Pantoffelhelden mit Thaiweibern und Negerinnen - und bereits Kindern! Mach doch da auch mal einen Thread gegen diese Volldeppen. Auch wenn dich deine Alte eben vielleicht nicht draufgelassen hat. Bauen die Frauen in einem Volk Scheiße, dann ist der Mann übrigens schuld, weil er schwach ist und das zulässt.

    Der einfache Soldat (Weib) kann sich nicht selbst führen ohne Offizier (Mann). So ist die Natur nun einmal.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Arndt
    Registriert seit
    27.02.2017
    Beiträge
    2.259

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    "Nette" Geschichte über eine typische RTL-Familie. ....
    Richtig. Auch sozialpornographische Studien, wie sie an Hand solcher TV "Klassiker" tagtäglich möglich sind, stellen einen Bildungsweg dar.
    ​Wenn das Licht der Vergangenheit nicht mehr unsere Zukunft erhellt, irrt der menschliche Geist in Finsternis. Alexis de Tocqueville

  5. #15
    Kabongo Mpenza Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.791

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    ...und den "Drecksjob" müssen dann die armen Ausländer übernehmen, oder wie ist das zu verstehen?
    Dafür kriegen sie ja dann das Aufenthaltsrecht...
    Umsonst ist nichts auf der Welt.

    Außerdem zahlt ja am Ende das Amt das schöne Leben als Asoziale.
    Also am Ende doch wieder der deutsche Mann.
    Alles ein Kreislauf.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.039

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Dafür kriegen sie ja dann das Aufenthaltsrecht...
    Umsonst ist nichts auf der Welt.

    Außerdem zahlt ja am Ende das Amt das schöne Leben als Asoziale.
    Also am Ende doch wieder deutsche Mann.
    Alles ein Kreislauf.
    Liegt ja am politischen System, dass das so läuft. Und was hat der deutsche BRDlings-Mann dagegen in den letzten Jahrzehnten getan? Nichts - Fußball glotzen, Bier saufen, Fernsehen (bis auf Ausnahmen). Ihm ist doch alles scheißegal. Dass ihm dann die Weiber wegrennen ist ganz normal.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #17
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.007

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    ...und den "Drecksjob" müssen dann die armen Ausländer übernehmen, oder wie ist das zu verstehen?
    Liebend gerne, ab maximal 65kg wird mir die Arbeit eh zu schwer...
    --- Wenn die Wahrheit nicht frei ist, ist die Freiheit nicht wahr. ---

  8. #18
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.968

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von Arndt Beitrag anzeigen
    Richtig. Auch sozialpornographische Studien, wie sie an Hand solcher TV "Klassiker" tagtäglich möglich sind, stellen einen Bildungsweg dar.
    Bedauerlicherweise scheint dieser "Bildungsweg" ebenso überbewertet wie überproportional belegt zu sein.

    Seit Jahren bereits ist mir aufgefallen, wie stark Boulevardthemen selbst in den sogen. Leitmedien zugenommen haben, mitunter gar an prominenter Stelle.

    Man könnte durchaus konstatieren, daß die allgemeine Verblödung der BRDlinge Wirkung zeitigt. Daß diese politisch gewollt ist, könnte man zudem vermuten, wenn man sich näher mit der Thematik beschäftigt.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  9. #19
    Kabongo Mpenza Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    20.791

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Liegt ja am politischen System, dass das so läuft. Und was hat der deutsche BRDlings-Mann dagegen in den letzten Jahrzehnten getan? Nichts - Fußball glotzen, Bier saufen, Fernsehen (bis auf Ausnahmen). Ihm ist doch alles scheißegal. Dass ihm dann die Weiber wegrennen ist ganz normal.
    Irgendwie hört ihr nicht zu, was ich meine:

    Meiner Meinung nach ist "Christine" keine Deutschenhasserin. Sondern sie hat es auf dem harten, westlichen Heiratsmarkt auch nicht unbedingt leicht. Hier rennen nämlich jetzt auch noch die ganzen Granaten aus Osteuropa herum. Am Ende ist sie eben bei dem Ägypter gelandet, hat also das Beste aus sich gemacht.
    Dazu mag kommen, dass der Zeitgeist sowas auch noch als moralisch höherwertig hinstellt.
    Aber ich halte sie für keine "Deutschenhasserin". Sie hat einfach keinen anderen kennengelernt.

    Ich habe eine Kollegin, die tausendmal (!) attraktiver ist und mir die Ohren vollheult, dass sie keinen kennenlernt. Und sie will jetzt mal langsam Kinder..

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.039

    Standard AW: Der Hass der deutschen Frau

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Irgendwie hört ihr nicht zu, was ich meine:

    Meiner Meinung nach ist "Christine" keine Deutschenhasserin. Sondern sie hat es auf dem harten, westlichen Heiratsmarkt auch nicht unbedingt leicht. Hier rennen nämlich jetzt auch noch die ganzen Granaten aus Osteuropa herum. Am Ende ist sie eben bei dem Ägypter gelandet, hat also das Beste aus sich gemacht.
    Dazu mag kommen, dass der Zeitgeist sowas auch noch als moralisch höherwertig hinstellt.
    Aber ich halte sie für keine "Deutschenhasserin". Sie hat einfach keinen anderen kennengelernt.

    Ich habe eine Kollegin, die tausendmal (!) attraktiver ist und mir die Ohren vollheult, dass sie keinen kennenlernt. Und sie will jetzt mal langsam Kinder..
    Die hat keinen Deutschenhass, die ist einfach nur eine dumme, emotionsgesteuerte F....... Wo ist der Staat, der ihr sagt, was sie tun darf und was nicht? Der ist nicht da! Genauso wenig wie ein starker Sippenchef oder Vater. Das ist das Problem.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Frau Knobloch plädiert für den Patriotismus der Deutschen
    Von Bolle71 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 30.01.2019, 16:17
  2. Frau Merkel bekennt sich zur ewigen Kollektivschuld der Deutschen
    Von Mythras im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 1021
    Letzter Beitrag: 25.09.2017, 08:08
  3. Euro-Krise: Deutschen-Hass im Ausland macht Bürger fassungslos.
    Von direkt im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 11:39
  4. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 10:09
  5. Hass-Rentner stach auf seine Frau ein
    Von berty im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 14:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 263

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben