+ Auf Thema antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15 16 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 153

Thema: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

  1. #141
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.140

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Es gibt noch Hoffnung gegen die Windkraft-Verbrecher:

    Die Windkraftbranche kann wegen einer Klageflut kaum noch neue Anlagen errichten. Das Tötungsverbot gefährdeter Wildtiere entwickele sich zum „absoluten Planungshindernis“ – dabei zeigen hochgerechnete Schlagopferzahlen, dass es um erhebliche Größenordnungen geht.

    Als die Windkraftindustrie Ende Juli ihre Zwischenbilanz vorlegte, sendete das Schockwellen weit über die Ökostrom-Szene hinaus: In den ersten sechs Monaten des Jahres waren unter dem Strich lediglich 35 Windräder in Deutschland neu hinzugekommen. Eigentlich hält der Bundesverband Windenergie (BWE) den Bau von mehr als 1400 Turbinen pro Jahr für nötig, um die nationalen Ökostrom-Ziele bis 2030 zu erreichen.

    Die Bundesregierung reagierte alarmiert. Gerade erst hatte sie sich für 2030 das Ziel eines Ökostrom-Anteils von 65 Prozent gesetzt. Jetzt drohte mit der Windkraft das wichtigste Zugpferd der Energiewende auszufallen, ausgerechnet in einer Zeit, in der jugendliche Klimaaktivisten die Schlagzeilen beherrschen und sich die Klimaängste der Bürger als wahlentscheidend erweisen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) berief deshalb für diesen Donnerstag einen „Windgipfel“ ein.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Von den Verbrechern der Deutschen Umwelthilfe hört man diebezüglich nix.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  2. #142
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    4.969

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Ich packs mal hier rein, Merkel will Zertifikate-Handel statt einer Co2-Steuer und was Merkel will ist Gesetz, was wird das im Gegensatz zur Co2 Steuer für den Verbraucher bedeuten?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  3. #143
    Pro-Mokrat Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.456

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich hätte es wissen müssen, dass jeder Versuch, mit dir eine sach- und vernunftbezogene Diskussion führen zu wollen, in einem argumentativen Hamsterrad endet und man hinterher das Gefühl hat, in Schlamm gefasst zu haben und die Hände waschen zu müssen.

    Diese Feilscherei um Zehntelprozente ist völlig sinnlos, da noch einige Bauart-typische Einflüsse wie Umwandlungsverluste sowie Leitungsquerschnitte und auch topografische Eigenschaften noch hinzu kommen.

    Summa summarum liegen die Verluste bei HGÜ-Übertragung grundsätzlich in der Größenordnung von 0,3 bis 0,5 %, bei den normalen Drehstrom-Hochspannungsleitungen in der etwa zehnfachen Größenordnung von etwa 4 bis 5 %. Aber um dies zu begreifen, müsste man schließlich die Gründe für diese stark unterschiedlichen Verluste verstehen.

    Und was die Wirtschaftlichkeit von HGÜ-Übertragungen betrifft, ist diese durchaus gegeben, wie man unschwer daran erkennen kann, dass die derzeit projektierten Nord-Süd-Verbindungen in Deutschland bereits in HGÜ-Technik ausgeführt werden sollen und auch beispielsweise in China größere Entfernungen in HGÜ-Technik realisiert wurden.

    Wechselstrom würde über große Entfernungen viel zu große Verluste verursachen. Also geht man sinnvollerweise gleich zu HGÜ über.

    Dies soll jedoch keinesfalls als Plädoyer für die angedachte Solarstrom-Erzeugung in Nafri-Solarfarmen verstanden werden. Das politisch-wirtschaftliche Risiko wäre unvertretbar hoch, mal ganz abgesehen von den Wartungsproblemen. Ein kräftiger Sandsturm, und die Solarpanels sind für Stunden oder gar Tage blind.
    Sowei ich mich erinnern kann wurde die Nord-Süd Verbindung zugunsten das Ausbaus des bestehenden 380 KV-Wechselstromnetzes aufgegeben. Aber die Bürger protestieren unverdrossen auch dagegen.

    Ich sehe einer HGÜ-Nord-Süd-Verbindung positiv gegenüber. Es könnten Stromüberschüße aus dem Norden den Mangel im Süden ausgleichen. Das wäre sicherlich ein zukunftsweisendes Projekt.

  4. #144
    Pro-Mokrat Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.456

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Ich packs mal hier rein, Merkel will Zertifikate-Handel statt einer Co2-Steuer und was Merkel will ist Gesetz, was wird das im Gegensatz zur Co2 Steuer für den Verbraucher bedeuten?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Das war klar ist doch das große Ziel (für die jede Lüge recht ist) die globale und vollständige Kontrolle der Wirtschaft. Das geht am leichtesten über Zertifikate mit denen die wirtschaftliche Tätigkeit über den Kohlendioxidausstoß gesteuert wird.
    Diese Zertifikate werden der Ersatz für jegliche globale Leitwährung sein. Auch wird dann der 4-5-fach überhöhte Ölpreis irrelevant sein. Dann haben die die über die Zertifikate wachen, die totale Kontrolle über alles haben. Dann gute Nacht.

  5. #145
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.031

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Sowei ich mich erinnern kann wurde die Nord-Süd Verbindung zugunsten das Ausbaus des bestehenden 380 KV-Wechselstromnetzes aufgegeben. Aber die Bürger protestieren unverdrossen auch dagegen.

    Ich sehe einer HGÜ-Nord-Süd-Verbindung positiv gegenüber. Es könnten Stromüberschüße aus dem Norden den Mangel im Süden ausgleichen. Das wäre sicherlich ein zukunftsweisendes Projekt.
    Ich kenne den aktuellen Stand dieser Nord-Süd-Hochleistungsverbindung nicht. Mir war nur in Erinnerung, dass man in der Anfangsphase des Vorhabens von einer HGÜ ausgegangen war.

    Und du hast natürlich völlig recht. Normale Wechselstomleitungen über derart große Distanzen sind wirklich unsinnig. Viel zu hohe Verluste des mühsam mit Windrädern in der Nordsee gewonnenen Stroms.

    Und die Bürgerproteste. Naja, wir kennen schließlich unsere Pappenheimer. Wasch mich, aber mach mich nicht nass. Das Übliche eben.

    Strom kommt eben aus der Steckdose.
    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  6. #146
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    13.071

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    Ich packs mal hier rein, Merkel will Zertifikate-Handel statt einer Co2-Steuer und was Merkel will ist Gesetz, was wird das im Gegensatz zur Co2 Steuer für den Verbraucher bedeuten?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    geh mal in der geschichte a wengerl zurück und vergleiche:

    "wenn die münz im beutel klingt, die seele in den himmel springt" oder so ähnlich.

    ablaßhandel nannte man das

    co² handel ist out, wird verbrämt, weil ausgelutscht, dafür gibts jetzt den zertifikatehandel.

    und das heißt auf deutsch:

    ablaßhandel³

    die verarschung wird jetzt groß und schnell erweitert, es geht ums geld, um ausbeutung, diebstahl, betrug ... kannst dir was aussuchen, das resultat ist immer das gleiche.

    grüßle s.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  7. #147
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.346

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Es gibt noch Hoffnung gegen die Windkraft-Verbrecher:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Von den Verbrechern der Deutschen Umwelthilfe hört man diebezüglich nix.
    Weiss ich und wusste ich, voll die Sackgasse, Kosten und Machbarkeit.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  8. #148
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.346

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Das der Ausbau der Hochspannungsleitungen durch D sich dermaßen verzögert ist insbesondere diversen Bürgerinitiativen zu verdanken, von denen keine solche Leitungen in ihrer Nähe haben wollen.
    Dass das scheitern wird wusste ich von Beginn an. Es sind nicht alleine Bürgerinitiativen, der gesamte Ökokomplex mit Grünen hat das auf dem Gewissen, von hohen Strompreisen, Energiesicherheit usw usf.

    Wieder ein weiteres Experiment gescheitert.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  9. #149
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    4.969

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Das war klar ist doch das große Ziel (für die jede Lüge recht ist) die globale und vollständige Kontrolle der Wirtschaft. Das geht am leichtesten über Zertifikate mit denen die wirtschaftliche Tätigkeit über den Kohlendioxidausstoß gesteuert wird.
    Diese Zertifikate werden der Ersatz für jegliche globale Leitwährung sein. Auch wird dann der 4-5-fach überhöhte Ölpreis irrelevant sein. Dann haben die die über die Zertifikate wachen, die totale Kontrolle über alles haben. Dann gute Nacht.
    Solche Zertifikate gibt es schon eine Weile und ich habe als Verbraucher nichts davon gemerkt, ich bin ein Stück weit geneigt zu glauben, Merkel ist vor der Wirtschaft eingeknickt und die Wahlergebnisse in Sachsen und Brandenburg waren eine Mahnung, es nicht zu weit zu treiben.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  10. #150
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.140

    Standard AW: Die "Energiewende" kommt ins Stocken

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Sowei ich mich erinnern kann wurde die Nord-Süd Verbindung zugunsten das Ausbaus des bestehenden 380 KV-Wechselstromnetzes aufgegeben. Aber die Bürger protestieren unverdrossen auch dagegen.

    Ich sehe einer HGÜ-Nord-Süd-Verbindung positiv gegenüber. Es könnten Stromüberschüße aus dem Norden den Mangel im Süden ausgleichen. Das wäre sicherlich ein zukunftsweisendes Projekt.
    Früher wurde Strom in der Nähe der Verbraucher erzeugt.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Energiewende - Qio Vadis oder "Wie teuer wird es noch werden"
    Von BlackForrester im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 09:25
  2. die "Skydive"-"Widder58"-"Dayan"-"Freelancer"- Israel-Show
    Von Widder58 im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2049
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 16:53
  3. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 15:28
  4. "Da kommt der Nigger", "Ey du scheiß Türke"- Fremdenfeindlichkeit in der Schule
    Von Stuttgart25 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 07:44
  5. "Falls die Rote Armee einmal nach Deutschland kommt"
    Von Neutraler im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 20:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben