+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Kriegsverantwortung ! ?

  1. #11
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.155

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Doch. Seine Terrorgruppe "Mlada Bosna" ist eine sozialistische Terrorgruppe gewesen, finanziert und gefördert durch ausländische Sozialisten.
    Das ist eine von den britischen Imperialisten gebastelte und zwecks Desinformation verbreitete Legende.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #12
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.267

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Das ist eine von den britischen Imperialisten gebastelte und zwecks Desinformation verbreitete Legende.
    Die Kriegsschuld liegt beim Internationalsozialismus. Man wollte die Monarchien loswerden und hat dazu immer wieder Monarchen umgebracht. Im Grunde ja eine gute Sache, Tyrannen zu stürzen. Nur deren Ideologie war genau so verbrecherisch.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #13
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    9.254

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Doch. Seine Terrorgruppe "Mlada Bosna" ist eine sozialistische Terrorgruppe gewesen, finanziert und gefördert durch ausländische Sozialisten.
    Das waren keine Sozialisten, das waren Freimaurer vom Grand Orient.
    Die Hauptkriegstreiber waren aber die Engländer. Gott strafe England.

  4. #14
    Pro-Mokrat Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.532

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    Bei genauerer Betrachtung lässt sich de jure nicht begründen
    Deutschland als Körperschaft der Alleinverantwortung anzuklagen.
    Die Ursprungsschuld liegt sehr deutlich und beweisbar in Wien.
    Von dort wurde der erste Stein geworfen der die fragile Balance
    der Mächte zum Einsturz brachte und verheerende Folgen zeitigte..
    Die Kriegserklärung gegen Serbien müssen wir 1deutig Wien anlasten.
    So gesehen liegt die Verantwortung für den Schlamassel zuerst bei den ÖUiern!
    Wieviel Verantwortung müssen wir der ÖU-Führung am Krieg zuweisen?
    Um mal Dein Geschwätz etwas zurückzustutzen.

    Die historische Wahrheit kann erst erkannt werden, wenn alle Geheimdokumente in ihrer Sperrfrist abgelaufen und bekannt sind.

    Mit heutigem Verständnis war die Kriegserklärung gegen das serbische Königreich (welches sich seit seiner Gründung im Krieg befand) eine begrenzte militärisch Aktion, die als Antwort auf einen terroristischen Anschlag gegen die Repräsentanten des Staates, zu verstehen ist. Sie war damals berechtigt und wäre es nach heutigem Verständnis auch.

    Wenn nicht Italien vertragsbrüchig geworden wäre, würde sich die Strafaktion in wenigen Tagen, mit der Ergreifung der Mörder, erledigt haben.

    Das es nicht dazu kam, lag an den dunklen Absichten der Feinde der (sogenannten) Mittelmächte.

  5. #15
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.479

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Um mal Dein Geschwätz etwas zurückzustutzen.

    Die historische Wahrheit kann erst erkannt werden, wenn alle Geheimdokumente in ihrer Sperrfrist abgelaufen und bekannt sind.

    Mit heutigem Verständnis war die Kriegserklärung gegen das serbische Königreich (welches sich seit seiner Gründung im Krieg befand) eine begrenzte militärisch Aktion, die als Antwort auf einen terroristischen Anschlag gegen die Repräsentanten des Staates, zu verstehen ist. Sie war damals berechtigt und wäre es nach heutigem Verständnis auch.

    Wenn nicht Italien vertragsbrüchig geworden wäre, würde sich die Strafaktion in wenigen Tagen, mit der Ergreifung der Mörder, erledigt haben.

    Das es nicht dazu kam, lag an den dunklen Absichten der Feinde der (sogenannten) Mittelmächte.
    Niemand hinterlässt Aufzeichnungen die seine Schuld belegen.

    Höchstens unfreiwillig wie im Falle third reich.

    Da fängt der Hamster schon an zu humpeln, Historiker schreiben Geschichte aus Dokumenten. Ein fataler Ansatz.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.975

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Niemand hinterlässt Aufzeichnungen die seine Schuld belegen.

    Höchstens unfreiwillig wie im Falle third reich.

    Da fängt der Hamster schon an zu humpeln, Historiker schreiben Geschichte aus Dokumenten. Ein fataler Ansatz.
    Nein nicht unfreiwillig, zu viele Dinge wurden 1945 nachträglich und willkürlich zu bösen Taten erklärt.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Der Schlamassel begann mit der Niederlage Wiens im Preußisch-Österreichischen Krieg und der verlorenen Schlacht bei Königgrätz.Danach war Österreich in seinem diplomatischen Handeln unfähig...dilettantisch.
    Tatsächlich wurde Wien durch Königgrätz nachhaltig geschwächt und suchte fortan seine Macht auf dem Balkan auszuweiten, wo es allerdings auf die Interessen Russlands stieß. in Ausgleich war möglich, zB Ostbalkan für P'burg, Westbalkan an Wien.. Stattdessen wurde der Konflikt fortgesetzt und mündete letztendlich in den Krieg.

  8. #18
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    " Osterreicher " sind dem Grund nach ein Deutsches Bergvolk wie die Bayern!

    Das wird wird immer wieder gern abgestritten, insbesondere wenn es dem
    Bergvolk in den Reichs- und Donaugauen monetaere oder andere Vorteile bringt,
    wie z.B. nach Ende des 2. Weltkrieges. Bei Wiedereingliederung der Ostmark in
    das Deutsche Reich wurde gejubelt. Nach dem verlorenen Krieg haben sich die Bergdeutschen
    der Reichs- und Donaugaue mittels skrupellosen Volksverrat auf Seite der schaebigen
    Allierten geschlagen und als " ueberfallene Opfer " verkauft.

    In gewisser Weise war die seinerzeitige Kriegserklaerung gegen Serbien folglich eine
    Kriegserklaerung von Deutschen. Schuld am 1. Weltkrieg waren aber zweifelsfrei die
    serbischen Terroristen welche im Auftrag der Britischen Imperialisten einen Krieg in
    Europa anzetteln sollten, damit das Deutsche Kaiserreich den Britischen Imperialisten
    die Vormachtstellung in Europa und den Kolonien nicht mehr streitig machen konnte.



    Im Resuemee laesst sich daher feststellen das die Hauptschuldigen und folglich die
    Hauptverantwortlichen beider Weltkriege die Britischen Imperialisten in Tateinheit
    mit den Schurken des Internationalen Finanzjudentums waren.
    Durch die "kleindeutsche" Reichseinigung wurde das deutsche Österreich wozu auch Böhmen und Mähren gehörte aus dem deutschen Verband verdrängt. Doch Bismarcks Bündnispolitik behielt diesen kranken Bruder fortan als Kropf am Hals wodurch DReichs Machtpolitik stets verwundbar blieb..
    Die Briten hatten damit nur wenig zu tun.

  9. #19
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Das Deutsche Kaiserreich lehnte eine Friedenskonferenz zum Österr.-Serbien Konflikt ab mit der Begründung "Was geht uns das an"!

    Wieso auch eine Friedenskonferenz alleine das Wort ist schon verräterisch, wer dachte denn schon 1914 an einen europ. Krieg? Sinn hätte doch nur gemacht eine neutrale Vermittlung bei dem Konflikt Österreich-Serbien.
    Berlin bestand auf 'Lokalisierung' in der Absicht Serbien aus der Ententefront herauszubrechen.
    Eine fatale Strategie.

  10. #20
    BRD verrecke! Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    9.254

    Standard AW: Kriegsverantwortung ! ?

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    Durch die "kleindeutsche" Reichseinigung wurde das deutsche Österreich wozu auch Böhmen und Mähren gehörte aus dem deutschen Verband verdrängt. Doch Bismarcks Bündnispolitik behielt diesen kranken Bruder fortan als Kropf am Hals wodurch DReichs Machtpolitik stets verwundbar blieb..
    Die Briten hatten damit nur wenig zu tun.
    Die Britten hätten eine grossdeutsche Lösung nicht akzeptiert und uns schon 1871 mit Krieg überzogen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 61

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben