+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 43

Thema: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

  1. #31
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.981

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Hallo

    Nicht nur der brasilianische Regenwald wird für Geldgier-Globalisten-Menschenmüll niedergemacht. Hier gehts um 5000 indonesischen Regenwald:



    Auch für Palmöl wird Regenwald vernichtet, das dann dem Benzin beigemengt wird -kein Witz!

    Anstatt hier die Bremse zu ziehen, wird eine Autistin mit Medien-Trara um die Welt geschickt!

    kd
    Das ist eine missbrauchte Autistin, und zum realen Thema, hört man vor Grünen Abzock Mafia absolut Nichts, denn die wollen nur Millionen und Posten für ihre NGO Mafia

    Real sieht das noch viel Schlimmer aus! Das Hormon verseuchte Fleisch, wird auch aus Kanada indirekt nach Europa importiert, das mit Salmonellen vermülte Fleisch, wird für den menschlichen Verzeht nicht geeignet, aber trotzdem verkauft an die Albanische Mafia, wo es dann zu Wurst, oder Frischfleische umettiketiert wird, auch in den Kosovo. Wurst Fabriken, machen darauf Würste, welche durchaus auch nach Europa gehen.


    Gestern beschlagnahmtes Gammel Fleisch aus Brasilien im Hafen Durres
    Die Skandale sind unendlich in Albaien, und auch verbotene "Bayer" Tiermedizin wird in Albanien nach fast 30 Jahren immer noch verkauft. [Links nur für registrierte Nutzer]wurden im Hafen Durres, 387 Tonnen von dem Müll beschlagnahmt, von inzwischen über 100.000 Tonnen Import Fleisch aus Brasilen. Die Deutsche Mafia wickelt sogar den Container Transport dort ab, natürlich mit Mafia Partner, schlimmer wie im grössten Nghradeta Hafen in Süd Italien, wo auch eine Hamburger Firma 50 % hat.

    Das Gammel Fleisch wird an die Herkunftsländer zurück geschickt in diesem Fall, wie Indoniesen, seinen Müll zurück bekommt, was man dort ablagerte die Meer verseuchte, wie Deutschland, denn Deutscher Plastik Müll und Anderes schwimmt an den Asiatischen Stränden, verseucht die Meere, was durch Deutsche Mafia Partnerschaft und Tocherfirmen geschieht. Kriminelle zu finanzieren, ist Deutsche Staats Kultur, wie man auch in Syrien sieht, wo Milliarden Deutsche Steuergeldern verschwanden mit Kriminellen. Identisch weltweit nicht nur im Balkan und in Afrika

    Das Verbrechen wird direkt wie immer von den Deutschen finanziert zur Rodung der Urwälder, wie überall in der Welt, durch die KfW, für reine Mafia Geschäfte. Aber alle EU Länder, wollen bei dem neuen Skandal Betrug der EU nicht mehr mitmachen. Mit Betrug, der NATO Staaten, von Berlin wie immer, kam diese Gestalt von Betrügern und Verbrechern an die Macht in Brasilien, wo es um den Profit von Wenigen geht, vor allem der Entwicklungs Mafia und der Justizbringer Mafia der Deutschen IRZ-Stiftung. Wenn die auftauchen, wird jeder Staat und die Umwelt vernichtet, für Geschäfte

    Tonnen von Petiziden der Monsanto Mafia wieder mal wurden ebenso über dem Urwald versprüht, wo[Links nur für registrierte Nutzer]bereits vernichtet wurden und Wildtiere und Vögel.

    Laboruntersuchungen weisen darauf hin, dass Pestizide mit Neonicotinoiden und Fipronil – Produkte, die in Europa verboten sind – die Haupttodesursache für die meisten Bienen in Brasilien sind. Der Einsatz dieser bienentötenden Pestizide hat unter dem ehemaligen Präsidenten Michel Temer und dem derzeitigen Präsidenten Jair Bolsonaro zugenommen, wie Greenpeace Unearthed berichtet.

    In nur drei Jahren wurden in Brasilien 193 in der EU verbotene Unkrautvernichtungsmittel und Pestizide mit Chemikalien registriert, wie die Untersuchung von Greenpeace Unearthed ergab. Brasilien ist zum größten Abnehmer von Pestiziden weltweit geworden.


    Brennender Regenwald Irland droht Brasilien mit Blockade von Freihandelsabkommen

    Irland setzt wegen der schweren Waldbrände im Amazonas-Gebiet auf wirtschaftlichen Druck. Falls Brasilien nichts unternehme, werde man das Freihandelsabkommen mit den Mercosur-Staaten nicht unterzeichnen.
    Feuer in Brasilien: Punkt eins beim G7-Gipfel?


    Feuer in Brasilien: Punkt eins beim G7-Gipfel?
    Freitag, 23.08.2019 10:46 Uhr



    Irland will das Freihandelsabkommen mit den Mercosur-Staaten blockieren, sofern Brasilien nicht gegen die Waldbrände im Amazonas-Gebiet tätig wird. "Irland will auf keinen Fall für das EU-Mercosur-Freihandelsabkommen stimmen, wenn Brasilien nicht seine ökologischen Versprechen einhält", zitiert der "Irish Independent" den irischen Premierminister Leo Varadkar.

    Bis zur Abstimmung über blieben zwei Jahre, sagte Varadkar weiter. In dieser Zeit werde man Brasiliens Umweltpolitik beobachten. Das Abkommen ist in Irland auch deshalb heftig umstritten, weil irische Rinderzüchter eine Schwemme von Billigfleisch aus Südamerika fürchten. Varadkar sagte, man könne von Bauern in Irland und dem Rest der EU nicht erwarten, dass sie strenge Auflagen einhalten, "wenn wir Handelsabkommen nicht von anständigen Umwelt-, Arbeits- und Produktstandards abhängig machen".

    In Brasilien wüten derzeit die schwersten Waldbrände seit Jahren. Seit Januar nahmen die Feuer und Brandrodungen im größten Land Südamerikas im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 83 Prozent zu, wie die Zeitung "Folha de S. Paulo" berichtete. Insgesamt wurden demnach 72.843 Brände registriert. In den meisten Fällen waren Flächen in Privatbesitz betroffen, aber auch in Naturschutzgebieten und indigenen Ländereien brechen immer wieder Feuer aus.

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat angekündigt, das Thema auf die Agenda des Gipfels der führenden Industrienationen in Biarritz zu setzen. "Unser Haus brennt. Wortwörtlich", schrieb Macron am Donnerstagabend auf Twitter zu einem Foto des brennenden Regenwalds. Die Brände bedeuteten eine internationale Krise, so Macron. Er rief die Regierungschefs der G7-Länder auf, "diesen Notfall" als ersten Punkt beim Gipfeltreffen ab Samstag zu besprechen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von navy (23.08.2019 um 12:57 Uhr)

  2. #32
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.981

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Die Amerikaner, die Europäer finanzieren nur Zerstörung überall, inklusive den Deutschen, der gesamten NATO Mafia und das haben Indianer Häuptlinge vor 200 Jahren schon erkannt

    Aufgrund ihrer Betrügereien und ihrer Gier nach Land bezeichnete der berühmte Shawnee-Häuptling Tecumseh, dem es beinahe gelungen wäre, ein Bündnis aller Indianer gegen die weisse Zuwanderung zu errichten, im Winter 1811/1812 die Weissen als giftige Schlangen:[6]

    «The white people are like poisonous serpents: when chilled, they are feeble and harmless; but invigorate them with warmth, and they sting their benefactors to death.»

    Für das Überleben der Indianer und das Ende der Zerstörung ihres Landes durch die Weissen sah Tecumseh nur eine Lösung: Die weisse Rasse musste vernichtet werden:[7]

    «Let the white race perish! They seize your land, they corrupt your women, they trample on your dead! »

    Das Urteil von Tecumseh mutet aus heutiger Sicht rassistisch an. Tatsache ist, dass der Zustand der Erde durch Ausbeutung und Zerstörung weitgehend die Folge der Gier der Amerikaner und Europäer nach immer mehr Luxus sein dürfte. Wird diese Gier nach immer mehr nicht bald gestoppt, dann könnte am Ende die Erde nur noch für Insekten wie Ameisen und Mistkäfer bewohnbar sein. Dabei ist festzuhalten, dass Insekten auch ein Recht auf Überleben auf dieser Erde haben. Auch sie sind bedroht und zwar durch Insektizide.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Palm Öl Müll, das identische Verbrechen, von der KfW ebenso finanziert die Wälder in Asien, wo Tausende von Organ Utangs ermordet werden,krepieren und immer die Deutschen Entwicklungs Mafia

    Warum scheigen die Grünen eigentlich zu dem Verbrechen, weil die damit Geld verdienen, über ihre Mafiös aufgestellten NGOs und dann noch die missbrauchte "Greta", die Nichtts zum realen Thema sagt

  3. #33
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.981

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Die Amerikaner, die Europäer finanzieren nur Zerstörung überall, inklusive den Deutschen, der gesamten NATO Mafia und das haben Indianer Häuptlinge vor 200 Jahren schon erkannt

    Aufgrund ihrer Betrügereien und ihrer Gier nach Land bezeichnete der berühmte Shawnee-Häuptling Tecumseh, dem es beinahe gelungen wäre, ein Bündnis aller Indianer gegen die weisse Zuwanderung zu errichten, im Winter 1811/1812 die Weissen als giftige Schlangen:[6]

    «The white people are like poisonous serpents: when chilled, they are feeble and harmless; but invigorate them with warmth, and they sting their benefactors to death.»

    Für das Überleben der Indianer und das Ende der Zerstörung ihres Landes durch die Weissen sah Tecumseh nur eine Lösung: Die weisse Rasse musste vernichtet werden:[7]

    «Let the white race perish! They seize your land, they corrupt your women, they trample on your dead! »

    Das Urteil von Tecumseh mutet aus heutiger Sicht rassistisch an. Tatsache ist, dass der Zustand der Erde durch Ausbeutung und Zerstörung weitgehend die Folge der Gier der Amerikaner und Europäer nach immer mehr Luxus sein dürfte. Wird diese Gier nach immer mehr nicht bald gestoppt, dann könnte am Ende die Erde nur noch für Insekten wie Ameisen und Mistkäfer bewohnbar sein. Dabei ist festzuhalten, dass Insekten auch ein Recht auf Überleben auf dieser Erde haben. Auch sie sind bedroht und zwar durch Insektizide.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Palm Öl Müll, das identische Verbrechen, von der KfW ebenso finanziert die Wälder in Asien, wo Tausende von Organ Utangs ermordet werden,krepieren und immer die Deutschen Entwicklungs Mafia

    Warum scheigen die Grünen eigentlich zu dem Verbrechen, weil die damit Geld verdienen, über ihre Mafiös aufgestellten NGOs und dann noch die missbrauchte "Greta", die Nichtts zum realen Thema sagt

    Im Balkan finanzieren diese Verbrecher mit hohen Aufwand von Auforstungen, Umwelt Projekte, was total gestohlen wird, und in Beton Burgen der Berufsverbrecher Clans umgewandelt wird

  4. #34
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.981

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Diie Deutsche Agrar Mafia, importiert Soja, nach Deutschland, für ihre Schweine Exporte nach China vor allem und sind verantwortlich für die Rodung der Urwälder in Brasilien. Zeitgliech werden die Trinkwasser, Bäche in Deutschland vergiftet, durch Mafiöse Strukturen der POlitik und des Bauernverbandes, der jede normale Agrar Politik verhindert



    Gigantische Feuer, durch die kriminelle EU Politik mit dem Freihandels Abkommen mit Brasilien entstanden

    Noch viel wichtiger für Brasilien ist die Sojaindustrie. Sie erwirtschaftete 2018 nur durch Auslandsgeschäfte Erlöse von fast 41 Milliarden Dollar. Das war mehr als ein Sechstel aller Exporteinnahmen Brasiliens. Soja ist für die brasilianische Handelsbilanz damit in etwa so wichtig wie die Automobilindustrie für die deutsche. Und dieses Jahr wird der Sektor wohl noch einmal wachsen. Denn die mit Abstand größten Kunden, die chinesischen Schweinezüchter, verfüttern angesichts des Handelskriegs mit den USA immer weniger nordamerikanische Sojabohnen an ihre Tiere. Brasilien ist kurz davor, die Vereinigten Staaten als weltgrößten Produzenten abzulösen.

  5. #35
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.748

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Das Freihandelsabkommen schädigt die deutschen BAuern und das ist auch die Absicht dahinter.
    Deutschland darf nie mehr autark sein. Deutsche Bauern waren seither die Garanten dafür, dass sich D weitestgehend u. notfalls selbst ernähren konnte.
    Deutschland wurde abhängig gemacht, d.h. Deutschland hat sich erpressbar gemacht.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #36
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.981

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Deutschland darf nie mehr autark sein. Deutsche Bauern waren seither die Garanten dafür, dass sich D weitestgehend u. notfalls selbst ernähren konnte.
    Deutschland wurde abhängig gemacht, d.h. Deutschland hat sich erpressbar gemacht.
    So ist es und jeder schaut weg, lässt sich bestechen wie Andreas Henze. Monsanto verkauft Saatgut, fast wie ein monopolist. Also kauft man Saat Kartoffeln, und überall laufen dann Kartoffel käfer herum, wie ich selbst letztes Jahr sah. Dann muss man Monsanto Gift kaufen für die Bekämpfung, und die US Mafia hat schon viel Gift in der Welt verkauft: Lindan, DTT usw.. und die vielen unwirksamen Pharma Mitteln und Präparate mit unzähligen Skandalen in den USA.

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.218

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien



    Linkspresse schweigt - nun, wesentlich beteiligt an diesem Fiasko waren je auch Landarbeiter und Kleingrundbesitzer.
    Einst Anführer einer Moped Gang.

  8. #38
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    65.189

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Ein wichtiger ausführlicher Beitrag zum Thema:

    Katastrophe mit Ansage: Brände im Amazonas könnten globale Konsequenzen haben

    https://deutsch.rt.com/amerika/91550-amazonas/?utm_source=browser&utm_medium=push_notifications& utm_campaign=push_notifications

    ...


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  9. #39
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.981

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Die Verbrecher Kartelle hinter der Rodung, für Soja Bohnen, verseuchtem Rinderfleisch oft, was in den Markt geworfen wird, wo es um Morde, Kinderhandel, Öl geht und den NATO Verbrecher Kartelle immer im selben System, wo man vollkommen kriminelle Gestalten mit übelsten Methoden an die Macht bringt. Ein [Links nur für registrierte Nutzer] ihre üblichen Finanz und Kriegs Mafia Partner der Amerikaner, installierte die Verbrecher Kartelle mit "Tener" vor Jahren in Brasilien nun mit der korrupten Familie Bolsonara.

    Die verrückte Frau, hat den Kopfabschneider, Mörder, Drogenboss: Ramuz Haradinaj im April 2019 empfangen, der für seine Morde gut bekannt ist, an Zeugen und nun erneut angeklagt wurde.

    Einder bekanntesten Journalisten outete die Verbrecherischen Geschäfte des Brasilanischen Präsidenten: Ein Sohn, ist sogar nun [Links nur für registrierte Nutzer], denn gut geschmiert ist gut geschmiert,von dieser Verbrecher Familie, wo erneut Angela Merkel aktiv mit macht, die EU Mafia nun mit Ursula von der Leyen sowieso! Der Bayerische Rundfunkt berichtet sogar über dieses Komplott der kriminelsten Politiker der Welt und die Offshore Firmen Mafia

    Brasilien: Bolsonaro droht Starjournalist Greenwald mit Haft


    Nach Enthüllungen über eine mögliche Verschwörung gegen Ex-Präsident Lula soll Brasiliens amtierender Präsident Jair Bolsonaro dem US-Journalisten Glenn Greenwald mit Inhaftierung gedroht haben. Dieser zeigt sich jedoch standhaft.
    ...
    Brisante Enthüllungen zu Komplott gegen Ex-Präsident Lula
    Ein k
    Das von Greenwald mitgegründete US-Portal [Links nur für registrierte Nutzer]hatte mutmaßliche Textnachrichten des früheren Richters und heutigen brasilianischen Justizministers Sergio Moro veröffentlicht. Bolsonaro sagte daraufhin, dass Greenwald ein Verbrechen begangen habe und vielleicht in Brasilien im "Knast" landen könnte. "Natürlich ist das Risiko groß, dass ich festgenommen werde", sagte Greenwald nach einem Bericht der Zeitung "Folha de São Paulo".

    Moro hatte als Richter eine entscheidende Rolle bei der[Links nur für registrierte Nutzer]gespielt. Lula konnte wegen der Verurteilung nicht bei der Präsidentenwahl 2018 antreten, die Bolsonaro gewann. Die von "The Intercept" veröffentlichten Dialoge sollen beweisen, dass Moro während des Verfahrens nicht unabhängig gewesen sei und der Staatsanwaltschaft unzulässige Hinweise gegeben habe.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Die Justiz auf der ihrer Seite: Brasiliens Staatsoberhaupt Jair Bolsonoro und sein Sohn, der Senator Flávio Bolsonoro.]
    Intercept-Leaks: Ankläger fürchteten politischen Druck des Präsidenten. Ex-Richter Moro blieb passiv. Bundesrichter unterbindet Korruptionsermittlungen
    Brasília. Der Leiter der Anti-Korruptionsbehörde Lava Jato, Deltan Dallagnol, hat sich von den Korruptionsvorwürfen gegen den Präsidentensohn und heutigen Senator, Flávio Bolsonaro,... weiter


    24.08.2018 Brasilien / Wirtschaft / Umwelt. Viele Details, wie die US Consult und Offshore Mafia, welche auch Angela Merkel Berater stellt, mit McKinsey und Co. den Wahnsinn finanzieren für die Agrar Mafia und das geht bis zum Kinder Handel, Ethischen Säuberungen

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Agrarmultis erhalten aus Steueroasen überdurchschnittlich viel Kapital für Investitionen in der Amazonasregion. Brasilianische Minister profitieren privat


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    14.11.2017 Artikel von Christian Dürr

    Kindes Entführung, Sklaven Arbeit, Morde Alles dabei bis zur Abholzung der Uwälder überall
    Umwelt
    Das schmutzige Geschäft mit Kakao & Co: Cargill ist „das schlimmste Unternehmen der Welt“
    Sklaverei, Zerstörung des Regenwaldes, Lebensmittelskandal - Millionen von Verbrauchern sind unbewusst an den schmutzigen Machenschaften des Agrarkonzerns Cargill beteiligt.[Links nur für registrierte Nutzer]


    Schreibt zu Umweltkonflikten, Militär und Innenpolitik in Brasilien

    Forscht an der Freien Universität Berlin zur Rolle es Staates in Landkonflikten im Norden Brasiliens. Mehrere Forschungsaufenthalte in der Cerrado-Region von Tocantins und Goiás (Brasilien).

    Magister in Lateinamerikanistik, Neuere Geschichte und Gender Studies an der Freien Universität Berlin und Humboldt Universität Berlin. Einjähriger Austausch an der Uni São Paulo (USP), Brasilien.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Artikel - 05.07.2019
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Artikel - 20.06.2019

    Im Mafia Stile der US Offshore Consults, wie in Deutschland wird nun die Öl Industrie mit unbekannten Offshore Firmen privatisiert, geraubt und ausgeplündert
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Artikel - 31.07.2019
    Brasília. Brasiliens Vizepräsident General Hamilton Mourão hat den Verkauf von 30 Prozent der Aktien der Tochterfirma des staatlichen Erdölkonzerns Petrobras angekündigt. Petrobras ist die Betreiberin des größten Tankstellennetzes im Land. 2017 wurden bereits 27,5 Prozent der Aktien veräußert. Mit dem neuen Verkauf verlieren Petrobras und damit der brasilianische Staat nun die Kontrolle über diese Firma. Käufer ist die Gruppe Raizen, die zum Teil Shell gehört.

    Im Juni wurden auch bereits 90 Prozent der Tochterfirma TAG verkauft, Betreiberin der Erdgasversorgungsnetze im Norden und Nordosten Brasiliens. Käufer waren der französische Konzern Engie und die kanadische Caisse de Depót et Placement du Québec (CDPQ).
    Geändert von navy (24.08.2019 um 20:35 Uhr)

  10. #40
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.389

    Standard AW: Die EU Mafia, finanziert nun das Abfackeln der Urwälder in Brasilien

    Warum kuemmert ihr euch nicht um eure eigenen Waelder in Deutschland? Achso, ja, es GIBT KEINE WAELDER IN DEUTSCHLAND MEHR. Alles abgeholzt, jetzt gibts nur noch Plantagen. Die man faelschlicherweise Wald nennt. Monokultur eben.
    Aber sich ueber andere aufregen, die noch echten Wald haben.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.2019, 06:56
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.01.2015, 14:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 64

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben