+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12 13 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 111 bis 120 von 125

Thema: Ferdinand Piëch gestorben

  1. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2018
    Beiträge
    60

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Piech wurde 1972 bei Porsche herausgeworfen.

    Piech hat Industriespionage betrieben, indem er Lopez zu VW geholt hat. Lopez musste von VW entlassen werden. VW hat Schadenersatz in Milliardenhöhe an GM geleistet.

    Piech hat den Dieselskandal zusammen mit dem von ihm geholten Betrüger Winterkorn zu verantworten.

    Astreine Leistungen a la Cornjung.
    Du laberst dir hier einen Scheiß zusammen.
    Wenn man keine Ahnung hat....du weißt doch...Dieter Nuhr...

  2. #112
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    63.166

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Ich würde sie heiraten...
    Sicher aus Liebe, oder?

  3. #113
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    19.084

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Seinem Cousin hat er die Ehefrau auch ausgespannt. Damals dachte man, der will so, weil er nicht Porsche heißt, die Mehrheit der Anteile an sich bringen. War aber wohl wirklich nicht der Fall. Er hatte mit der ja auch 2 Kinder.
    Ja, das hast du fast richtig erkannt. Piech war nicht nur beruflich sehr erfolgreich, immerhin hat er Porsche, Audi und VW saniert, er war auch privat sehr potent und umtriebig. Allerdings hat nicht er seinem Cousin die Frau ausgespannt, sondern die Frau war ihren Eso- Langweiler-Spiesser-Walldörfler, pardon Ehemann und Lusche, überdrüssig, und hat sich den Durchgreifer und Macher Piech geangelt. Sprich, hat den angemacht, verführt und in die Liebesfalle gelockt. Dann war bei ihr auch keine tote Hose mehr im Bett...
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  4. #114
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    63.166

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ja, das hast du fast richtig erkannt. Piech war nicht nur beruflich sehr erfolgreich, er war auch privat sehr potent und umtriebig. Allerdings hat nicht er seinem Cousin die Frau ausgespannt, sondern die Frau war ihren Eso- Langweiler-Spiesser-Walldörfler, pardon Ehemann und Lusche, überdrüssig, und hat sich den Durchgreifer und Macher Piech geangelt. Sprich, hat den angemacht, verführt und in die Liebesfalle gelockt. Dann war bei ihr auch keine tote Hose mehr im Bett...
    Er hat ja mal gesagt, dass Europa ausstirbt und er was dagegen tun wolle. Hat er! Und er meinte, er könne sich das auch leisten. Ich will ihn nicht da widersprechen und kritisieren, er hat 13 weiße Europäer gezeugt, solche Männer brauchen wir.

  5. #115
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    63.166

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Ach ja, ich habe es noch nicht geschrieben, er ruhe natürlich in Frieden. Nur damit keine Missverständnisse aufkommen, ich wäre gegen ihn.

    Er hat geleistet und auch viele Menschen durchschaut. Winterkorn leider zu spät, aber wenigstens hat er ihn auch wieder kräftig mit zu Fall gebracht.

  6. #116
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    21.462

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Eine interessante Geschichte über Piech und seine letzte Frau - er hat wohl 12 - 13 Kinder - :-)

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Als die Sache mit Marlene Porsche und Ferdinand Piech scheitert, tröstet er sich mit Uschi Plasser, dem lustigen Kindermädchen. Als er sein neues Gschpusi im bayerischen Wald zum Skilanglauf treibt und die sich dabei das Steißbein bricht, fährt sie auch danach noch Auto: mit einem Schwimmreifen auf dem Sitz. Piech ist beeindruckt. Und als er sie zum Segeln zwischen Madeira und Teneriffa entführt, übergibt er sich im Minutentakt, sie dagegen ist quietschvergnügt. Offiziell verschweigt er die Affäre, auf öffentlichen Anlässen wie seiner Promotion an der Wiener TU wird Ursula am Kindertisch geparkt. Zwei Jahre nach ihrem Antritt als Gouvernante hat Piech genug und macht ihr einen Antrag. Als Ursula der Standesbeamtin von den neun Kindern ihres Verlobten erzählt, greift die ihre Hand: „Maderl, überleg dir’s noch einmal!“ Sie tut es und heiratet ihn kurz darauf.
    Ferdinand Piëch

    wurde am 17. April 1937 geboren
    Ferdinand Piëch wurde am 17. April 1937 in Wien als Sohn des Rechtsanwalts Anton Piëch und Louise Porsche geboren.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mitleid kriegt man umsonst - Neid muß man sich erarbeiten. Siehe seine Biografie - Reiche sind nicht umsonst reich.

  7. #117
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.242

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von DerBeißer Beitrag anzeigen
    Du laberst dir hier einen Scheiß zusammen.
    Wenn man keine Ahnung hat....du weißt doch...Dieter Nuhr...
    Piech hat den Dieselskandal zusammen mit dem von ihm geholten Betrüger Winterkorn zu verantworten.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Ja, das hast du fast richtig erkannt. Piech war nicht nur beruflich sehr erfolgreich, immerhin hat er Porsche, Audi und VW saniert, er war auch privat sehr potent und umtriebig. Allerdings hat nicht er seinem Cousin die Frau ausgespannt, sondern die Frau war ihren Eso- Langweiler-Spiesser-Walldörfler, pardon Ehemann und Lusche, überdrüssig, und hat sich den Durchgreifer und Macher Piech geangelt. Sprich, hat den angemacht, verführt und in die Liebesfalle gelockt. Dann war bei ihr auch keine tote Hose mehr im Bett...
    Diesel, Diesel, Diesel, Pumpe-Düse, Schwachkopf Piech.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  8. #118
    👹 👹 👹 👹 👹 👹 Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    schau auf Signatur↘
    Beiträge
    10.648

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Piech hat den Dieselskandal zusammen mit dem von ihm geholten Betrüger Winterkorn zu verantworten.



    ...
    Manne, Piech hat garnichts mehr zu verantworten, er ist erlöst von diesem irdischen Kram. Er wartet nur noch dass seine Ziehnummer beim Petrusamt aufgerufen wird, und hofft, dass seine Akte nicht erst von Luci bearbeitet werden muss.
    hier ist nix

  9. #119
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.242

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Manne, Piech hat garnichts mehr zu verantworten, er ist erlöst von diesem irdischen Kram. Er wartet nur noch dass seine Ziehnummer beim Petrusamt aufgerufen wird, und hofft, dass seine Akte nicht erst von Luci bearbeitet werden muss.
    Nö, wir sind erlöst von dem: Diesel, Diesel, Diesel, Pumpe-Düse, Schwachkopf Piech.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  10. #120
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.961

    Standard AW: Ferdinand Piëch gestorben

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Piech hat den Dieselskandal zusammen mit dem von ihm geholten Betrüger Winterkorn zu verantworten.



    Diesel, Diesel, Diesel, Pumpe-Düse, Schwachkopf Piech.

    VW hatte genug Skandale ,und Autos konnten die auch nicht bauen.
    Alles Saufkisten.

    Hatte mal mit meinem alten Merser einen leichten Defekt weit von der Heimat.
    Der Abschlepper brachte ihn in meine Werkstatt.

    Von dem ADAC-Vertragsunternehmen bekam ich kostenlos eiinen fast nagelneuen Polo .Leider war kein anderer mehr auf dem Hof ,und ich mußte zu einem Termin.
    Die Kiste hat 9 Liter gesoffen ,zum Glück mußte ich die Klimanlage nicht einschalten ; da wäre ich wohl auf 12 Liter gekommen.

    Piech hat in seinem Größenwahn immer seine Hände in Unschuld gewaschen.
    Dieser stets mißtrauische Mensch hat von allem nichts gewußt ? Lachhaft.
    Könnte halt auch sein , dass die eingeflogenen brasilianischen Liebesdienerinnen ihm häufig eine geblasen haben , so daß er oft benebelt war.

    Was solls,nun liegt er wie wir alle einmal in der Kiste und der Trottel Wulf hält sicherlich die Trauerrede.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zsa Zsa Gabor gestorben
    Von Bolle im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22.12.2016, 11:25
  2. Alf ist gestorben
    Von Pillefiz im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 20:52
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 16:43
  4. Übler Hetzartikel des Berliner "Tagesspiegel" gegen Ferdinand Fürst von Bismarck
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 13:41
  5. Ian Smith gestorben.
    Von Salazar im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 22:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 128

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben