+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10
Zeige Ergebnis 91 bis 98 von 98

Thema: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

  1. #91
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.561

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )


    Alice Weidel MdB AfD spricht in Weißwasser
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  2. #92
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.746

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Spielt doch keine Rolle, wie die Alte mit Vornamen heist. Wenn ich mir so Deinen Beitrag durchlese, dann sind wir doch voll einer Meinung.
    Ob die nun Aneta, Annette, Vignette oder Rosette heißt, who care´s
    Doch, das spielt sehr wohl eine Rolle!

    Aber vorweg:
    Ich habe einen Fehler gemacht, laut Wikipedia nennt sie sich "Anetta" mit zwei "T" und nicht Aneta.

    Kahanes Eltern waren überzeugte Kommunisten und Deutschland - Feinde, ihr Vater kämpfte als Söldner in Spanien bei den kommunistischen Brigaden, eine Art spanische Version des Rotkämpferbundes, der "roten SA"

    Das Töchterlein, in der DDR geboren, durfte natürlich nun keinen "deutschen" Vornamen haben, sondern man wählte die tschechische/slawische Variante des damals beliebten deutschen Namens "Anette" für das Töchterlein...
    Das war natürlich ein Zeichen gegen alles "Deutsche" und eine Anbiederung an die damaligen Besatzer.
    Man sah das in dieser Zeit häufig, überzeugte Anhänger der Mauermörder, selbsternannte "Antifaschisten", wählten sehr oft slawische Versionen der Namen aus für ihre Kinder...

    Leider machten die antifaschistischen Eltern damals einen kleinen Fehler bei der Recherche und übernahmen die zwei "T" aus dem deutschen, ein peinlicher Fauxpas, aber Antifaschisten hatten schon damals nichts in der Birne...

    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, Kahanes Eltern waren schon Idioten, was sich unter anderem an der Namenswahl für ihre Tochter zeigt.
    Idiotische Eltern haben also eine noch idiotischere Tochter gezeugt.

    Ich bin trotzdem weiterhin strikt gegen Abtreibung, nur so nebenbei.
    Derzeit verstehe ich aber nicht den Sinn, warum der Schöpfer uns mit solchen Scheusalen wie "Anetta" beglückt...

  3. #93
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.456

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

    Zitat Zitat von Filofax Beitrag anzeigen
    Doch, das spielt sehr wohl eine Rolle!

    Aber vorweg:
    Ich habe einen Fehler gemacht, laut Wikipedia nennt sie sich "Anetta" mit zwei "T" und nicht Aneta.

    Kahanes Eltern waren überzeugte Kommunisten und Deutschland - Feinde, ihr Vater kämpfte als Söldner in Spanien bei den kommunistischen Brigaden, eine Art spanische Version des Rotkämpferbundes, der "roten SA"

    Das Töchterlein, in der DDR geboren, durfte natürlich nun keinen "deutschen" Vornamen haben, sondern man wählte die tschechische/slawische Variante des damals beliebten deutschen Namens "Anette" für das Töchterlein...
    Das war natürlich ein Zeichen gegen alles "Deutsche" und eine Anbiederung an die damaligen Besatzer.
    Man sah das in dieser Zeit häufig, überzeugte Anhänger der Mauermörder, selbsternannte "Antifaschisten", wählten sehr oft slawische Versionen der Namen aus für ihre Kinder...

    Leider machten die antifaschistischen Eltern damals einen kleinen Fehler bei der Recherche und übernahmen die zwei "T" aus dem deutschen, ein peinlicher Fauxpas, aber Antifaschisten hatten schon damals nichts in der Birne...

    Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, Kahanes Eltern waren schon Idioten, was sich unter anderem an der Namenswahl für ihre Tochter zeigt.
    Idiotische Eltern haben also eine noch idiotischere Tochter gezeugt.

    Ich bin trotzdem weiterhin strikt gegen Abtreibung, nur so nebenbei.
    Derzeit verstehe ich aber nicht den Sinn, warum der Schöpfer uns mit solchen Scheusalen wie "Anetta" beglückt...

    Ho, ho, ho, das war ja schon fast ein Haßrede. Aber ich fand sie gut ! Man muß mit klaren Worten aussprechen dürfen, was einem nicht gefällt. Das unter den Teppich kehren ist etwas für die verklemmten, angepassten Weicheier.

    Wir verstehen uns !

  4. #94
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.087

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    Dort fährt schon seit Jahren kein Zug mehr, das Gesindel würde sich dort langweilen.
    Doch, es gibt eine 600mm Museumsbahn! Die Waldeisenbahn Muskau, sehr schön.

  5. #95
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.561

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Doch, es gibt eine 600mm Museumsbahn! Die Waldeisenbahn Muskau, sehr schön.
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

  6. #96
    Feinstaubterrorist Benutzerbild von DJ_rainbow
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Kalifat Bergisch Kaputtistan
    Beiträge
    5.082

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Doch, es gibt eine 600mm Museumsbahn! Die Waldeisenbahn Muskau, sehr schön.
    OK, die hatte ich nicht auf dem Schirm. Da könnte man ja die Bimbos reinpacken und so eine Art Hagenbeckschen Monsterzoo auf Rädern draus machen.
    "Wenn der Faschismus einmal wiederkehrt, wird er nicht so dumm sein zu sagen, er wäre der Faschismus. Er wird sagen, er sei der Antifaschismus." (Ignazio Silone)
    "In der Demokratie mästen sich Sozialisten in Parlamenten, im Sozialismus hungern Demokraten im KZ."
    "There's no business like Shoah-Business!"

  7. #97
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.087

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

    Zitat Zitat von DJ_rainbow Beitrag anzeigen
    OK, die hatte ich nicht auf dem Schirm. Da könnte man ja die Bimbos reinpacken und so eine Art Hagenbeckschen Monsterzoo auf Rädern draus machen.
    Zu gefährlich, bei Kohlefeuerung besteht Verwechselungsgefahr.

  8. #98
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    1.561

    Standard AW: Weißes Weißwasser ( Sachsen , NZZ )

    Der AfD-Politiker Tino Chrupalla ist auf dem Parteitag in Braunschweig zum Nachfolger von Alexander Gauland als Vorsitzender gewählt worden. Er erhielt in einer Stichwahl gegen seinen Mitbewerber Gottfried Curio im zweiten Wahlgang 54,5 Prozent. Curio erhielt in der Stichwahl 41 Prozent. Der Sachse Chrupalla, Wunschnachfolger von Gauland, wird die Partei zusammen mit dem bisherigen Vorsitzenden Jörg Meuthen führen, der wiedergewählt wurde.







    Chrupalla, Handwerksmeister aus Weißwasser in Sachsen, sagte in einer Bewerbungsrede, die AfD habe die Chance, eine Doppelspitze aus West und Ost zu wählen und eine Führung zu haben, „mit der sich Akademiker und Nicht-Akademiker identifizieren zu können“. Er werbe um die Leute, die „im Dunkeln zur Arbeit fahren und im Dunkeln wieder nach Hause kommen“, um Handwerker und kleine Unternehmer. Er wolle die Konservativen in Deutschland gewinnen, doch dafür brauche es keine scharfe Sprache. Besonders Frauen würden damit abgeschreckt. Die sächsischen Delegierten quittierten die Rede mit „Tino! Tino!“-Rufen. Chrupalla war zuvor von Gauland vorgeschlagen worden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    auf Ignorier-Liste u.a. amendment ,Nathan;Grov,ichdarfdas,sicario

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Weißes Haus überführt Bundesregierung der Lüge
    Von Gärtner im Forum Innere Sicherheit / Landesverteidigung
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 11:25
  2. Bloomberg pirscht sich Richtung Weißes Haus
    Von Berwick im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 20:12
  3. Schwarze Eltern bekommen weißes Baby
    Von Staatenloser im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04.08.2010, 15:44
  4. Weißes Kind fliegt aus USA Schule, weil sie nicht Obama liebt
    Von Freddy Krüger im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 08:39

Nutzer die den Thread gelesen haben : 158

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben