+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Zitat(e) des 21. Jh

  1. #1

    Standard Zitat(e) des 21. Jh

    „And don't kid yourself, You do have a military industrial complex, And they do like war“
    (Vgl. Donald Trump, FOX News, 2019)
    "Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft"
    Bertolt Brecht

  2. #2
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    27.365

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Zitat Zitat von ThomasHolzmann Beitrag anzeigen
    „And don't kid yourself, You do have a military industrial complex, And they do like war“
    (Vgl. Donald Trump, FOX News, 2019)
    .. toller neuer Thread ... raten wir mal , wie lange es noch dauern wird , bis dieser absolute Blödsinn gelöscht wird ... sag mal hast du eigentlich nix anderes drauf ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  3. #3

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Hast du den Inhalt der Aussage begriffen? Solche Aussage trafen zuletzt Politiker im 19. Jh., dazu nicht so einschlägig wie in diesem an den Reporter von FOX.
    Folgerichtig ist dir zudem die Tragweite der Aussage nicht bewußt, gerade in Hinsicht der Menschen die mehr und mehr bemerken, daß irgend etwas nicht zu stimmen scheint und zwar weltweit.
    "Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft"
    Bertolt Brecht

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.803

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    .. toller neuer Thread ... raten wir mal , wie lange es noch dauern wird , bis dieser absolute Blödsinn gelöscht wird ... sag mal hast du eigentlich nix anderes drauf ...
    Donald Trump weist darauf hin, daß der militärisch- industrielle Komplex in den USA immer Kriegsgründe sucht und findet.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  5. #5

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Jetzt wird man u.U. gleich noch zu hören bekommen - na und [...]?! -

    Ich frage mich schon seit langem, was einem zwar der Eine oder Andere unmissverständlich mitteilt(e), während der Normadressat jene auch noch als Verräter straft!
    I.d.L. sei u.a. Helmut Schmidt erwähnt, indem er sagte: „Ich habe den Verdacht, dass sich alle Terrorismen, egal, ob die deutsche RAF, die italienischen Brigate Rosse, die Franzosen, Iren, Spanier oder Araber, in ihrer Menschenverachtung wenig nehmen. Sie werden übertroffen von bestimmten Formen von Staatsterrorismus.“
    (Vgl. ZEIT ONLINE, Deutscher Herbst)

    Geht man dabei etwas "tiefer" in den Gedanken ein, erscheint die Aussage "Verrat" nahezu schizophren und pathologisch.
    "Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft"
    Bertolt Brecht

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    12.148

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Zitat Zitat von ThomasHolzmann Beitrag anzeigen
    „And don't kid yourself, You do have a military industrial complex, And they do like war“
    (Vgl. Donald Trump, FOX News, 2019)
    Da wir ein deutschsprachiges Forum sind bitte ich dich, bei Fremdsprachen auch eine Übersetzung ins Deutsche mitzuliefern.

  7. #7

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Ich wollte es nur nicht "verfälschen", interpretieren Mütterchen, und der allg. eigenen Wahrnehmung überlassen. Aber natürlich!

    So wie BrüggeGent schon mitteilte: Er sagte damit dem Reporter, er solle sich nichts vormachen, sie (stellvertretend für seine Mitbürger) besäßen einen militärisch industriellen Komplex der Kriege liebt. Den Umkehrschluß kann man sich ja denken(?).
    Neben Chruchill hat dies in dieser hingegen noch klareren Art und Weise noch kein anderer gesagt. Meist waren es bekanntlich "nur" Aussagen ähnlich JFK bezgl. einer Verschwörung z.B., oder T. Jefferson der mitteilte, wie sehr betrübt er über die eigene Bevölkerung sei, die zwar jeden Tag die Zeitung liest, aber mit dem Glauben stirbt, jemals von dem was in der Welt geschah etwas auch nur annähernd mitbekommen zu haben (u.dgl.m.).
    "Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft"
    Bertolt Brecht

  8. #8
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    64.794

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Zitat Zitat von ThomasHolzmann Beitrag anzeigen
    Ich wollte es nur nicht "verfälschen", interpretieren Mütterchen, und der allg. eigenen Wahrnehmung überlassen. Aber natürlich!

    So wie BrüggeGent schon mitteilte: Er sagte damit dem Reporter, er solle sich nichts vormachen, sie (stellvertretend für seine Mitbürger) besäßen einen militärisch industriellen Komplex der Kriege liebt. Den Umkehrschluß kann man sich ja denken(?).
    Neben Chruchill hat dies in dieser hingegen noch klareren Art und Weise noch kein anderer gesagt. Meist waren es bekanntlich "nur" Aussagen ähnlich JFK bezgl. einer Verschwörung z.B., oder T. Jefferson der mitteilte, wie sehr betrübt er über die eigene Bevölkerung sei, die zwar jeden Tag die Zeitung liest, aber mit dem Glauben stirbt, jemals von dem was in der Welt geschah etwas auch nur annähernd mitbekommen zu haben (u.dgl.m.).
    Trump lügt wie üblich, der militärisch industrielle Komplex gehört nicht den Bürgern (you) sondern natürlich den "Auserwählten".


    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    Nicole: Ein bißchen Frieden ... für diese Erde auf der wir wohnen ... das wünsch ich mir

  9. #9

    Standard AW: Zitat(e) des 21. Jh

    Ei, You've 1.000.000 $ heißt doch auch gleich ein anderer würde diese Schulden.
    Wie kommst du darauf, wenn er alleine schon You have sagt, daß er dann auch noch meinen könnte, der Souverän würde diesen Komplex befehligen, wenn dieser selbst ihm nicht obliegt? Ist das nicht mehr ein Offenbarungseid, der zu anderen Gedanken anregen könnte, als von sich ab auf "Auserwählte" zu schließen.

    Nimmt man es hingegen genau (diesen "Auserwählten"), "zumindest" hier in Deutschland, so könnte man tatsächlich intervenieren, aber da wären wir ja beim Geld angelangt und bsplw. einem Zitat von Henry Ford, jedoch nicht im wissentlichen und rechtlichen Bezug selbst etwas getan zu haben, als mit der Mistgabel wieder wen anderen aufzuspießen, und auch wenn zunächst nur gedanklich.
    "Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft"
    Bertolt Brecht

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jünger - Zitat
    Von eintiroler im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 13:58
  2. Zitat des Tages
    Von carpe diem im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 00:41
  3. Ein Zitat:
    Von Der Gerechte im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 30.08.2006, 05:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 32

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben