+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 49 von 49

Thema: Freiheit des wortes

  1. #41
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    39.020

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Seine Auffassung ist doch überhaupt nicht feststellbar.
    Ja! Man kann anhand der bisherigen Beitraege des Users nur vermuten das er
    moeglicherweise ein geschmeidiger, glitschiger transatlantischer Schwanzlurch
    und Bejubeler der " (Un)Freiheitlich (Un)Demokatische (Ausbeuter)Grundordnung "
    ist. Wenn das so ist wird er sich mit dem User Gesch allerbestens verstehen.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  2. #42
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    48.988

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von ThomasHolzmann Beitrag anzeigen
    "Den Scheiß"; dann macht es tatsächlich keinen weiteren Sinn Herr Moderator. Ihnen und all den Anderen wäre dann noch zu wünschen, ja, vielleicht Alles Gute und möge sich Ihr "Rad" womöglich einmal selbst bedienen um einen gewissen Zustand der Beständigkeit eines Willens zu erfahren.
    Ich frage mich dabei, wie es um den Ihren Willen tatsächlich bestellt ist, den ich keinem von Ihnen dennoch in Abrede stellen möchte,
    Ich frage mich bei Dir gar nichts- alles beantwortet.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  3. #43
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.760

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Ich frage mich bei Dir gar nichts- alles beantwortet.
    Sag nur du hast den Mist verstanden?

  4. #44
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.005

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Du darfst hier Jedem bestenfalls sagen, dass du Jemanden Scheisse findest, denn sonst würdest du ja für Andere mitsprechen. Meine Erlaubnis dazu hast du nicht. Ich fand seinen Beitrag auch nicht berauschend, aber das bringt mich nicht dazu, ihn zu beschimpfen. Das gilt auch für Beiträge von dir! Kritik an Beiträgen ist eine Sache, persönliche Angriffe eine Andere.
    Ich ticke da anders. Mich kann man kritisieren, beschimpfen, beleidigen, verfluchen oder meiden. Ich bin da tolerant.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  5. #45
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.760

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Ich ticke da anders. Mich kann man kritisieren, beschimpfen, beleidigen, verfluchen oder meiden. Ich bin da tolerant.
    Ist der Vorteil der Alt-User. Die nehmen auch mal ne Sperre recht männlich hin.

  6. #46
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    50.005

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Ist der Vorteil der Alt-User. Die nehmen auch mal ne Sperre recht männlich hin.
    Wem sagst Du das, wem sagst Du das.....
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  7. #47
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Ort
    Café Achteck
    Beiträge
    19.880

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von ThomasHolzmann Beitrag anzeigen
    Ahoi, nach dieser recht kurzen Zeit frage ich mich, wie es um die "Freiheit des Wortes" hier gestellt ist.

    Ich für meinen Teil bin aufgrund des gesellschaftlichen Zustandes, also insbesondere i.S.d. Bonner Grundgesetzes auf diese Seite hier vollkommen ahnungslos gestoßen, und habe nur hier eine Mitgliedschaft erworben. Aufgrund der Mitgliederanzahl, die nach kurzer Recherche hier am höchsten Lag, und ich dachte hier am meisten Menschen zu begenen, die zudem Interesse an dem hätten, was dieses Forum doch in seiner Überschrift verheißt.

    Doch scheint es anhand der Erwartungshaltung Einzelner, hier nicht weniger anders als anderswo auch, daß man diesem einfachen Tun selbst nicht bereit ist Folge zu leisten.

    Es stellt somit keine Theorie dar um festzustellen, daß zwar irgendwie "Alles" im Arsch erscheint, aber jeder nur versucht den Arsch des anderen auf seine Art zu wischen (warum auch immer).
    Wohlbemerkt; dies entspricht nicht all den vielen Mitgliedern, aber dem Großteil den ich bereits gelesen und verstanden habe.

    Insofern scheint das Bildnis mehr einer Praxis zu gleichen, wobei jeder auf den nächsten deutet, sobald er seiner höchstpersönlichen Ideologie nicht entspricht.
    Um was geht's, in Kurzform bitte .
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    608

    Standard AW: Freiheit des wortes

    Zitat Zitat von ThomasHolzmann Beitrag anzeigen
    Ahoi, nach dieser recht kurzen Zeit frage ich mich, wie es um die "Freiheit des Wortes" hier gestellt ist.

    Ich für meinen Teil bin aufgrund des gesellschaftlichen Zustandes, also insbesondere i.S.d. Bonner Grundgesetzes auf diese Seite hier vollkommen ahnungslos gestoßen, und habe nur hier eine Mitgliedschaft erworben. Aufgrund der Mitgliederanzahl, die nach kurzer Recherche hier am höchsten Lag, und ich dachte hier am meisten Menschen zu begenen, die zudem Interesse an dem hätten, was dieses Forum doch in seiner Überschrift verheißt.

    Doch scheint es anhand der Erwartungshaltung Einzelner, hier nicht weniger anders als anderswo auch, daß man diesem einfachen Tun selbst nicht bereit ist Folge zu leisten.

    Es stellt somit keine Theorie dar um festzustellen, daß zwar irgendwie "Alles" im Arsch erscheint, aber jeder nur versucht den Arsch des anderen auf seine Art zu wischen (warum auch immer).
    Wohlbemerkt; dies entspricht nicht all den vielen Mitgliedern, aber dem Großteil den ich bereits gelesen und verstanden habe.

    Insofern scheint das Bildnis mehr einer Praxis zu gleichen, wobei jeder auf den nächsten deutet, sobald er seiner höchstpersönlichen Ideologie nicht entspricht.
    Ich will es mir nicht so einfach machen. Im Gegensatz zu den wirklich völlig unverständlichen anderen Beiträgen von dir scheint mir dieser eine hier noch am ehesten verständlich zu sein.
    Ich habe dich so verstanden:

    Du hast dich hier angemeldet weil dir 2 für dich wichtige Punkte erfüllt zu sein schienen:

    1. Das Forum pflegt das freie Wort
    2. Das Forum hat eine bemerkenswert hohe Mitgliederzahl, was Punkt 1. überhaupt erst interessant macht

    Du wunderst dich nun, dass man zwar das freie Wort als Topcharakeristikum auf seine Fahnen geschrieben hat, aber es dennoch ein enges Gerüst an vorherrschenden Grundmeinungen gibt und Abweichungen davon mit verbalen Fußtritten kommentiert werden.

    ---

    Vielleicht habe ich dafür Verständnis, weil ich es in der Zeit des anonymen Mitlesens auch so empfunden habe. Ist aber ein irriger Eindruck. Die Moderation duldet sehr wohl die freie Gegenrede, auch wenn das dem alten "Establishment" nicht so recht passt, das offensichtlich am liebsten ohne störende Abweichler in seiner guten Stube sitzen würde. Schönes Beispiel: Der User Skorpion wird schwer gebeutelt aber er beugt sich nicht und er wird auch nicht hinausgeworfen. Er pinkelt ständig auf den Perserteppich und haut Spreißeln aus dem alten Barock. Klar, das nervt, aber man lässt ihn gewähren.

    Ganz anderer Gesichtspunkt zusätzlich: Es ging dem ursprünglichen Forengründer und dessen Nachfolgern lt. Chronik nicht so sehr um die nie gefährdete Freiheit untereinander sondern gegen die Repressalien einer aus den Fugen geratenen Demokratie, der der Volkswille abhanden gekommen ist. Hiergegen bäumt sich dieses Forum auf und ermöglicht geschriebene Gedanken, die außerhalb des Forums der wild wuchernden Zensur zum Opfer gefallen wären. Finde ich gut. Der Tonfall ist gewöhnungsbedürftig aber eben auch nur eine Sache der Gewöhnung, nicht wichtig.

  9. #49
    true Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.709

    Standard AW: Freiheit des wortes

    PV, bist du es?
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 59

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben