+ Auf Thema antworten
Seite 21 von 21 ErsteErste ... 11 17 18 19 20 21
Zeige Ergebnis 201 bis 207 von 207

Thema: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

  1. #201
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.233

    Standard AW: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Kurz ist genau so ein Wetterfähnchen wie die 5 Sterne in Italien. Wenn es um die Macht geht, koaliert der auch mit der KP.
    Ja, aber in Österreich ist ein anderes Verhältnis. Er kann unter 3 Parteien frei wählen, mit wem er sich verheiraten möchte. Das war in Italien aber nicht so. Es war nur Salvini der sich mit der 5 Sterne Bewegung ins Bett legen wollte.
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  2. #202
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.579

    Standard AW: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

    Zitat Zitat von Doppelstern Beitrag anzeigen
    Ja, aber in Österreich ist ein anderes Verhältnis. Er kann unter 3 Parteien frei wählen, mit wem er sich verheiraten möchte. Das war in Italien aber nicht so. Es war nur Salvini der sich mit der 5 Sterne Bewegung ins Bett legen wollte.
    5 Sterne koalieren doch jetzt mit den Sozis.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #203
    Mitglied Benutzerbild von Doppelstern
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Am Niederrhein
    Beiträge
    1.233

    Standard AW: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    5 Sterne koalieren doch jetzt mit den Sozis.

    Man versucht aus der misslichen Lage heraus zu kommen, nachdem Salvini das Bündnis aufgekündigt hatte, mit einer anderen Partei ein starkes Bündnis zu stande zu bringen. Und dabei bieten sich die Sozis an. Das ist legitim, zumindest in Italien.

    Nur wie gesagt: Der Kurz kann unter 3 Parteien wählen. Kurz wird sich für die SPÖ oder FPÖ entscheiden. Die Grünen fallen raus. Meine Überzeugung !
    Sie sind wie eine Wolke: wenn sie sich verziehen, kann es doch noch ein schöner Tag werden.

  4. #204
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.202

    Standard AW: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

    Wie geeignet ist Norbert Hofer als Chef der FPÖ? Das man Strache die ganze Schuld an dem Wahldebakel gibt scheint etwas überzogen zu sein, will man verdrängen das Hofer bei den Wählern nicht besonders gut ankam.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  5. #205
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.879

    Standard AW: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Kurz ist genau so ein Wetterfähnchen wie die 5 Sterne in Italien. Wenn es um die Macht geht, koaliert der auch mit der KP.
    Kurz ist vergleichbar mit Conte, dem es auch nur um Regierungsmacht geht. Dumm nur, daß sich die neue italienische Regierung nicht lange halten wird.Am 19. 10. große Salvini Demo in Rom! Kurz kann mit den Grünen und SPD nicht koalieren, was Verrat am Wähler wäre. Vermutlich gibts eine Neuauflage mit der FPÖ, auch wenn diese angeblich an einer Koalition nicht interessiert sei. Oder eben eine geduldete Minderheitsregierung und wette um einen Kasten:



    kd
    Umvolkung gegen AfD ! (ZEIT 27.10.19) nach Thüringen-Wahl:
    "Zuwanderung, jetzt… gezielte Migration aus dem Ausland." ----
    "Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrund keine... absolute Mehrheit mehr "(NZZ 09.07.19)

  6. #206
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.579

    Standard AW: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    Kurz ist vergleichbar mit Conte, dem es auch nur um Regierungsmacht geht. Dumm nur, daß sich die neue italienische Regierung nicht lange halten wird.Am 19. 10. große Salvini Demo in Rom! Kurz kann mit den Grünen und SPD nicht koalieren, was Verrat am Wähler wäre. Vermutlich gibts eine Neuauflage mit der FPÖ, auch wenn diese angeblich an einer Koalition nicht interessiert sei. Oder eben eine geduldete Minderheitsregierung und wette um einen Kasten:



    kd
    Du kannst davon ausgehen, daß Kurz mit der SPÖ koalieren wird, weil er sein Image unter den linksgrünen Regimen der EU aufpolieren will. Gerade um auch in Zukunft den Absprung nach Brüssel zu schaffen, denn langfristig wird der ganz sicher nicht in Österreich bleiben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #207
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.714

    Standard AW: 29. September - Wahlen in Österreich - Prognose und Analyse

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wie geeignet ist Norbert Hofer als Chef der FPÖ? Das man Strache die ganze Schuld an dem Wahldebakel gibt scheint etwas überzogen zu sein, will man verdrängen das Hofer bei den Wählern nicht besonders gut ankam.
    Hofer ist ein Trottel:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    FPÖ-Chef Norbert Hofer hatte zuletzt mehrfach betont, daß das Ergebnis der Nationalratswahl Ende September nicht als Regierungsauftrag zu verstehen sei. Sollte eine Regierungsbildung jedoch scheitern, werde er „den Bundesparteivorstand der FPÖ einberufen, um die Situation neu zu bewerten“, teilte Hofer am Dienstag mit.

    Kurz sagte gegenüber der APA, er akzeptiere diese Haltung. Vorerst werde es keine weiteren Sondierungsgespräche zwischen ÖVP und FPÖ geben. Bei der Parlamentswahl hatte die ÖVP mit 37,5 Prozent der Stimmen klar gewonnen. Dahinter folgten SPÖ mit 21,2 Prozent, FPÖ mit 16,2 Prozent, Grüne mit 13,9 Prozent und Neos mit 8,1 Prozent.
    Die FPÖ hätte einfach mit einer knallharten Forderung in die Kolaitionsverhandlungen gehen sollen, die der grünlackierte ÖVP - Politiker nicht akzeptiert hätte.

    1. Task - Force "Doppelpass": Alle Türken, die in Österreich sich in den letzten Jahren illegalerweise zwei Pässe besorgt haben, aufspüren und zu Onkel Erdogan in die Heimat zurückschicken.

    2.Task Force Antifa: Sämtliche Strukturen dieser linksextremen Terrorbande zerschlagen und bei Behörden und Justiz ausmisten.

    Mit so einer Forderung drängt man einen Schaumschläger wie Sebastian Kurz sofort in die Defensive und er müsste dann erklären, warum er sich für türkische Betrüger und linke Terroristen einsetzen will...

    Was aber macht die Hofer - FPÖ?
    Sie gibt Sebastian Kurz ein Alibi für eine Koalition mit der SPÖ (ich denke, darauf wird es hinauslaufen und kann seinen bürgerlichen Wählern sagen: Die FPÖ wollte ja nicht, was soll ich machen?

    Die rechts-konservativen Kräfte in Deutschland und Österreich kapieren einfach nicht, dass Polarisierung auf lange Sicht IMMER hilft und schwächliches Herum - Geeire auf lange Sicht IMMER schadet. Die GRÜNEN in Deutschland haben das kapiert, die distanzieren sich nicht von der durchgeknallten Klima- Bewegung, warum auch?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Wahlen im September 13
    Von Wolf Fenrir im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.01.2013, 18:54
  2. Wahlen in Berlin am 18. September 2011
    Von Houseworker im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 650
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 19:23
  3. Wahlen in Österreich
    Von giggi im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 20:43
  4. NR-Wahlen in Österreich!
    Von Der Patriot im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 08:21
  5. Eure Analyse zu allen 3 Wahlen
    Von Kenshin-Himura im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 20:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 161

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben