+ Auf Thema antworten
Seite 64 von 67 ErsteErste ... 14 54 60 61 62 63 64 65 66 67 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 631 bis 640 von 662

Thema: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

  1. #631
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.507

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bärbel Bohley 1991: Man wird die Stasi-Strukturen genauestens untersuchen, um sie dann zu übernehmen

  2. #632
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.779

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Wie wäre es , wenn du merktbefreiter Dummschwätzer und mehrfach überführter Verleumder dich mal an die eigene Nase fasst ? Hast du jemals auch nur eine einzige deiner Latrinenparolen und Verleumdungen im Epstein-Strang überprüfungsfest belegt ? Nein, haste nicht, haste noch nie. Nur immer die üblichen Beleidigungen eines Blödmanns-Gehilfen , der im anonymen Netz die riesen Fresse, aber im real live face to face sogar Angst vor ner Zigeunerin !!! hat. Aber die bewiesenen Aussagen der von ihren pädo-Pfaffen missbrauchten und vergewaltigten Kinder, Ministranten und Schüler in den Pädo-Strängen als Latrinenparolen und Verleumdungen diffamieren. Selbst einem Deppen wie dir müsste es doch möglich sein zu googeln.
    Dein Alzheimer ist offensichtlich schon sehr weit fortgeschritten, Freundchen.
    Eine Beschimpfungsorgie mit fast dem gleichen Wortlaut hast du doch schon gestern in den Strang ejakuliert.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dein Nachweis über die behauptete Homosexualität von Sultan Quabus, dem Herrscher Omans, steht übrigens immer noch aus.
    Kommt da noch was?
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  3. #633
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.207

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Ich habe den Grundgesetzartikel ja nicht bewertet, sondern nur gezeigt, dass nicht alle vor dem Gesetz gleich sind.
    In dem Artikel geht es ja auch nicht um Schwangere, sondern ausdrücklich um Mütter. Und worin sich alleinerziehende Väter bezüglich des Anspruchs auf Unterstützung und Schutz von alleinerziehenden Müttern unterscheiden, kannst du mir ja mal erklären.
    Hättest du meinen Beitrag gelesen, wüßtest du die Unterscheidung:

    Frau wird nicht nur schwanger, sondern Frau entbindet auch (in diesem Moment ist sie zum Beispiel nicht arbeitsfähig)
    Frau liegt danach im Wochenbett (auch nicht arbeitsfähig), eventuell sogar mit Komplikationen (Kaiserschnitt, Ausschabung, Wochenbettdepression etc.)
    Frau stillt in der ersten Zeit den Säugling mehrfach am Tag. Wenn sie nicht stillen möchte, muss sie abstillen (ebenfalls nicht arbeitsfähig in der Zeit).

    Der Unterschied ist also hier einer hinsichtlich der biologischen Funktion. Hierin gleichen sich Männer und Frauen nun einmal nicht.

    Gleiches soll gleich und Ungleiches ungleich behandelt werden. Das ist der Grundsatz.

  4. #634
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.779

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Hättest du meinen Beitrag gelesen, wüßtest du die Unterscheidung:

    Frau wird nicht nur schwanger, sondern Frau entbindet auch (in diesem Moment ist sie zum Beispiel nicht arbeitsfähig)
    Frau liegt danach im Wochenbett (auch nicht arbeitsfähig), eventuell sogar mit Komplikationen (Kaiserschnitt, Ausschabung, Wochenbettdepression etc.)
    Frau stillt in der ersten Zeit den Säugling mehrfach am Tag. Wenn sie nicht stillen möchte, muss sie abstillen (ebenfalls nicht arbeitsfähig in der Zeit).

    Der Unterschied ist also hier einer hinsichtlich der biologischen Funktion. Hierin gleichen sich Männer und Frauen nun einmal nicht.

    Gleiches soll gleich und Ungleiches ungleich behandelt werden. Das ist der Grundsatz.
    Ich habe deinen Beitrag schon gelesen, du aber meinen offensichtlich nicht, jedenfalls nicht verstehend. Im Gesetzestext geht es um Mütter, nicht um Schwangere. Für Schwangere gibt es für die Zeit bis zwei Monate nach der Geburt das Mutterschutzgesetz, darum geht es nicht. Aber Mutter ist man auch, wenn das Kind mit zwei Jahren nicht mehr gestillt wird.
    Die biologische Funktion ist bis auf das Stillen nach der Geburt für Väter und Mütter gleich. Die Leistung eines alleinerziehenden Vaters ist genauso hoch zu bewerten und sollte der Gesellschaft genauso Schutz und Fürsorge wert sein wie die Leistung der alleinerziehenden Mutter.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  5. #635
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.576

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Ich habe deinen Beitrag schon gelesen, du aber meinen offensichtlich nicht, jedenfalls nicht verstehend. Im Gesetzestext geht es um Mütter, nicht um Schwangere. Für Schwangere gibt es für die Zeit bis zwei Monate nach der Geburt das Mutterschutzgesetz, darum geht es nicht. Aber Mutter ist man auch, wenn das Kind mit zwei Jahren nicht mehr gestillt wird.
    Die biologische Funktion ist bis auf das Stillen nach der Geburt für Väter und Mütter gleich. Die Leistung eines alleinerziehenden Vaters ist genauso hoch zu bewerten und sollte der Gesellschaft genauso Schutz und Fürsorge wert sein wie die Leistung der alleinerziehenden Mutter.
    Der Gesetzgeber ging davon aus, dass Kinder bei ihrer Mutter bleiben.

    Deswegen gibt es eben auch Frauenhäuser und keine Männerhäuser. In erster Linie geht es um den Schutz der Kinder.

  6. #636
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.714

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ist doch heutzutage eh Wurst.

    Du kannst doch als Mann Morgen schon die Mutter sein.
    Kurzer Rock, hohe Schuhe und schon tauscht ihr die Geschlechter. Wer will so Nazi sein und euch das absprechen?????

    Aber interessanter Kniff. Ist uns im Studium "damals" gar nicht aufgefallen. Wenn ich meine alte Profin diesen Winter wiedersehe, spreche ich sie mal darauf an.
    War schon 2013 so weit und wurde von unseren Qualitätsmedien bejubelt. Allerdings war in diesem Fall der "Mann" eine vom Chirurgen (teilweise) umgebaute Frau :[Links nur für registrierte Nutzer]

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  7. #637
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.779

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Der Gesetzgeber ging davon aus, dass Kinder bei ihrer Mutter bleiben.

    Deswegen gibt es eben auch Frauenhäuser und keine Männerhäuser. In erster Linie geht es um den Schutz der Kinder.
    Wenn es um den Schutz der Kinder ginge, dann hätten die das auch so ins Grundgesetz geschrieben.

    Worum es den Autoren des Grundgesetzes ging, ist ja auch egal, es ging mit nur darum, erst einmal vollkommen wertungsfrei aufzuzeigen, dass nicht alle vorm Gesetz gleich sind.
    Kinder und Erwachsene werden auch ungleich behandelt.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #638
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    16.576

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Wenn es um den Schutz der Kinder ginge, dann hätten die das auch so ins Grundgesetz geschrieben.

    Worum es den Autoren des Grundgesetzes ging, ist ja auch egal, es ging mit nur darum, erst einmal vollkommen wertungsfrei aufzuzeigen, dass nicht alle vorm Gesetz gleich sind.
    Kinder und Erwachsene werden auch ungleich behandelt.
    Das impliziert der Begriff Mutter.

  9. #639
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.569

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Etwas überspitzt dargestellt, aber trotzdem ist da was dran.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  10. #640
    Wehrwolf Benutzerbild von Seligman
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    11.669

    Standard AW: Grönemeyer: "Wir müssen diktieren, wie eine Gesellschaft auszusehen hat"

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Und ich dachte immer ALLE Menschen stehen unter dem Schutz des Grundgesetzes. OKay. wieder was gelernt.
    *Gaehn. Ja sicher. Auch die Oma die ihre Meinung geigt. Ach nein, die wurde ja eingesperrt...….IN DEUTSCHLAND!
    Opposition findet nur noch als wrestling show statt damit die Illusion der " Demokratie " im Volk zur Taeuschung aufrechterhalten wird.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.06.2014, 11:30
  2. Eine Perfekte Gesellschaft "Überwachung" und der Staat findet das Gut?!
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 15:40
  3. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 13:57
  4. "Markt, nein danke!" - muss nicht SO eine lebenswerte Gesellschaft aussehen?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 13:52
  5. "Ausländer sind eine Last für die Gesellschaft"
    Von Lao-tse im Forum Deutschland
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 13:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 249

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben