+ Auf Thema antworten
Seite 25 von 26 ErsteErste ... 15 21 22 23 24 25 26 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 241 bis 250 von 259

Thema: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

  1. #241
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    24.362

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Wenigstens wissen wir jetzt, was der sog. Sicherungsschein im Zweifel wert ist. Nämlich gar nix!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  2. #242
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.714

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Was hat Deutschland damit zu tun ? Das Geld können die sich beim Eigentümerbonzen Berggruen abholen. Der hat 1,6 Mrd $ auf dem Konto, lt Wikipäd.
    Thomas Cook ist eine PLC, also eine Limited Company- vergleichbar der deutschen GmbH.
    Bei einer Limited haften grundsätzlich weder die Gesellschafter noch die Direktoren mit ihrem Privatvermögen. Wird wohl mit deinem Vorschlag nichts werden.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  3. #243
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.391

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Thomas Cook ist eine PLC, also eine Limited Company- vergleichbar der deutschen GmbH.
    Bei einer Limited haften grundsätzlich weder die Gesellschafter noch die Direktoren mit ihrem Privatvermögen. Wird wohl mit deinem Vorschlg nichts werden.
    Wie gesagt, kein deutsches Problem.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  4. #244
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.714

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, kein deutsches Problem.
    Da die Gesellschaft ihren Sitz in England hat sowieso nicht.

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  5. #245
    RasseKöterLand Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.677

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Das Problem liegt wohl bei der Zürich-Versicherung. Der zu versichernde Betrag der Sicherungsscheine war wohl nicht hoch genug.
    Nicht ganz, TC hat viele Töchter, die eigentlich eigenständig sind, wurden aber als ein Versicherungsfall gezähkt. Deswegen müssen sich alle Anspruchsberechtigten einen Topf teilen, nicht viele wie gedacht wurde.

  6. #246
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    13.845

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Der aus dem scheinheiligen Land ist dabei der wichtigste.
    Jewissermassen ist er ein Opfer, das sich verpflichtet fühlt Gutes zu tun, sozial zu sein. Muss man wissen!

    Der Inverstor, den alle mögen
    »Der Name Berggruen verpflichtet«, verkündete Nicolas Berggruen. »Nicht nur kulturell, sondern auch sozial. Wir investieren nur in etwas, das wir noch aufbauen können.« Diese Worte sagte der 1961 geborene Sohn des aus Deutschland vor den Nazis geflohenen jüdischen Kunstsammlers Heinz Berggruen nicht etwa unmittelbar nach Bekanntgabe seines Einstiegs beim insolventen Kaufhausriesen Karstadt, sondern bereits vor knapp drei Jahren, als er den maroden Möbelhersteller Schieder übernahm.

    Es sind solche Äußerungen, die heute den 25.000 Karstadt-Mitarbeitern guttun. Denn nach Monaten der Zitterpartie wissen sie jetzt: Karstadt wird nicht von einem Investor übernommen, der bloß einige Filetstücke des Konzerns fit macht und den Rest einfach abwickelt. Als Nicolas Berggruen dann noch sagte, dass er von den Karstadt-Beschäftigten keine weiteren Opfer fordere, wurde er nach anfänglichem Misstrauen sogar zum absoluten Favoriten der Gewerkschaft ver.di.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  7. #247
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    2.095

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Zitat Zitat von Maggie Beitrag anzeigen
    Das Problem liegt wohl bei der Zürich-Versicherung. Der zu versichernde Betrag der Sicherungsscheine war wohl nicht hoch genug.
    Gehört die nicht zur Deutschen Bank?

  8. #248
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.391

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Gehört die nicht zur Deutschen Bank?
    Zitat Zitat von https://www.kaera-ag.de/geschaeftsfelder/abwicklungsstelle/insolvenzthomascook/
    Zunächst wurden Insolvenzanträge für die Thomas Cook GmbH, die Thomas Cook Touristik GmbH und die Bucher Reisen & Öger Tours GmbH gestellt. Insgesamt sind folgende Reiseveranstalter von der Insolvenz betroffen:
    • Thomas Cook Signature,
    • Thomas Cook Signature Finest Selection,
    • Neckermann Reisen,
    • Öger Tours,
    • Bucher Reisen
    • Air Marin


    Nach dem aktuellen Stand wurde das Insolvenzverfahren am 25.09.2019 beim zuständigen Amtsgericht beantragt.

    Bitte verwenden Sie für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche das Webformular der KAERA AG, zu dem Sie über den unten angezeigten Link weitergeleitet werden.
    Öger Tours ist auch mal wieder dabei.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #249
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.449

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Der Schweizer Geschäftsführer kassierte 9,7 Millionen € Boni, für diese tolle Pleite.

  10. #250
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.449

    Standard AW: Thomas Cook pleite. Hunderttausende Urlauber betroffen

    Chinesische Unternehmensgruppe Fosun übernimmt Thomas-Cook-Markenrechte

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Thomas Cook - Mitarbeiter posierten mit Hitler-Gruß fürs Erinnerungsfoto
    Von Schwarzer Rabe im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 23:24
  2. 10.000 Hamburger von Bank-Pleite betroffen
    Von leecathy im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 21:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 166

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben