+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Vernetzte Autos

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.765

    Standard AW: Vernetzte Autos

    Bei E Autos ist 1984 bereits Realität. Der Hersteller, und bald auch der BND, weiß, wo du hingefahren bist, wie schnell du wann wo gefahren bist.....und Dank Kameras alles andere auch.
    Deswegen kann man zu Recht feststellen, E Auto Fahrer sind...Masochisten...und dumm.
    Das Hacker dann auch diese Autos fremd steuern können...logisch...und wenn das irgendein Dummkopf abstreitet...dann ist dem nicht zu helfen.
    Aber bei E Autos ist das wohl notwendig, weil diese Technik wenig mit Auto fahren zu tun hat....ständige Kontrolle der Reichweite, das Suchen der nächsten Ladesäule, eingeschränkte Geschwindigkeit wegen der Reichweite... und die wird per Knopfdurck von Tesla mal eben um 20 % reduziert...zu viel DC Ladungen.
    Vernetzung funktioniert auch nur in SiFi Filmen....
    Peugeot hat damls beim 407, neu erworben, einen Not Assistent eingebaut, der per Telefon imFalle eines schwerwiegenden Unfalls die GPS Daten an die Zentrale geschickt hat...mehr braucht man nicht

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.972

    Standard AW: Vernetzte Autos

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Jetzt sage bloß noch, du hast auch keinen aktiven Spurhalteassistenten, kein Adaptive Cruise Control, keinen Notbremsassistenten, keine Einparkhilfen (elektronische natürlich, nicht die Frau, die dich einweist !) etc ? Vielleicht nicht mal Licht- und Regenautomatik, die dein Licht einschaltet oder die Scheibenwischer aktiviert, oder auch keine automatisch abblendenden Scheinwerfer ? Wie, zum Teufel, kannst du so Auto fahren ?
    G´lernd isch haltd g´lernd

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.972

    Standard AW: Vernetzte Autos

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Bei E Autos ist 1984 bereits Realität. Der Hersteller, und bald auch der BND, weiß, wo du hingefahren bist, wie schnell du wann wo gefahren bist.....und Dank Kameras alles andere auch.
    Deswegen kann man zu Recht feststellen, E Auto Fahrer sind...Masochisten...und dumm.
    Das Hacker dann auch diese Autos fremd steuern können...logisch...und wenn das irgendein Dummkopf abstreitet...dann ist dem nicht zu helfen.
    Aber bei E Autos ist das wohl notwendig, weil diese Technik wenig mit Auto fahren zu tun hat....ständige Kontrolle der Reichweite, das Suchen der nächsten Ladesäule, eingeschränkte Geschwindigkeit wegen der Reichweite... und die wird per Knopfdurck von Tesla mal eben um 20 % reduziert...zu viel DC Ladungen.
    Vernetzung funktioniert auch nur in SiFi Filmen....
    Peugeot hat damls beim 407, neu erworben, einen Not Assistent eingebaut, der per Telefon imFalle eines schwerwiegenden Unfalls die GPS Daten an die Zentrale geschickt hat...mehr braucht man nicht
    Das die schöne, neue, heile e-Auto-Welt (warum wohl nur die Chinesen da Geld reinbuttern ohne Ende und so manch Einer sich darüber freut auch noch ) mit Datenschutz, Datensicherheit und Datenhihoheit wenig bis zu nichts zu tun hat müsste selbst einem geistigen Vollpfosten klar sein.

    Setzen wir einmal den Fall, dass Tesla pleite gehen würde - dann sitzt Elon Musk auf einem Datenschatz dessen Wert wohl die Summe so mancher Volkswirtschaft übersteigen wird und nicht umsonst kannst Du z.B. an den Ladestationen NIE cash bezahlen - denn man ist so langsam auch auf Deutschland auf den Trichter gekommen wie einfach es ist an Daten zu kommen (je, man den Unternehmen den Daten förmlich aufdrängt) oder man sich zuhause Stromzähler an die Wand hängt um den selbstproduzierten Strom zu verkaufen und der Stromzählker, tja, der erfasst sekundengenau den Stromverbrauch - ein Schelm der dabei nicht an das Gute im Menschen denkt

  4. #14
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.479

    Standard AW: Vernetzte Autos

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich gebe ja gerne zu - ich bin ein Dinosauerier - ich habe kein Apple Car Play, ich habe kein Android, ich habe kein Mirror Link, ich habe kein Command Online, ein Internet-Zugang im Auto ist mir sowas von unwichtig, unwichtiger geht es gar nicht, auch redet mein Kfz nicht mit einem Dritten (es sei denn man stöpselt Kabel ein) und sollte ich ein neues Kfz kaufen, dann wird wohl meine erste Tat sein die SIM-Karte, welche darin verbaut ist auszubauen oder zu zerstören und die entsprechenden Sicherungen zu ziehen um meinem Kfz das quatschen auszutreiben.

    Wie haltet Ihr dies????

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Jetzt im Auto der Zukunft auch noch als gläserner Mensch fahren, wo "Big brother" exakt weiß, wann und wie oft ich tanken war, wie schnell meine Durchschnitts-/Höchstgeschwindigkeit auf der A111 war, wie mein km-Stand ist, wann und wo ich geparkt habe, wieviel °C es im Wagen war und welchen Sender ich im Autoradio hörte - nee danke, das tue ich mir nicht an, da fahre ich lieber Fahrrad!
    #
    Willkommen in eurer Scheiß Zukunft, ihr Smartphone-Sklaven!



    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    1.997

    Standard AW: Vernetzte Autos

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Bei E Autos ist 1984 bereits Realität. Der Hersteller, und bald auch der BND, weiß, wo du hingefahren bist, wie schnell du wann wo gefahren bist.....und Dank Kameras alles andere auch.
    Deswegen kann man zu Recht feststellen, E Auto Fahrer sind...Masochisten...und dumm.
    Das Hacker dann auch diese Autos fremd steuern können...logisch...und wenn das irgendein Dummkopf abstreitet...dann ist dem nicht zu helfen.
    Aber bei E Autos ist das wohl notwendig, weil diese Technik wenig mit Auto fahren zu tun hat....ständige Kontrolle der Reichweite, das Suchen der nächsten Ladesäule, eingeschränkte Geschwindigkeit wegen der Reichweite... und die wird per Knopfdurck von Tesla mal eben um 20 % reduziert...zu viel DC Ladungen.
    Vernetzung funktioniert auch nur in SiFi Filmen....
    Peugeot hat damls beim 407, neu erworben, einen Not Assistent eingebaut, der per Telefon imFalle eines schwerwiegenden Unfalls die GPS Daten an die Zentrale geschickt hat...mehr braucht man nicht
    Was macht das Ding in einem Funkloch?

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.317

    Standard AW: Vernetzte Autos

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Was macht das Ding in einem Funkloch?
    Warten

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Autos aus der DDR
    Von Bolle im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 21.10.2018, 10:28
  2. Amokfahrende Autos
    Von blubba im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 16:00
  3. Elektrische Autos....
    Von Reginald im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 17:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 40

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben