+ Auf Thema antworten
Seite 80 von 82 ErsteErste ... 30 70 76 77 78 79 80 81 82 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 791 bis 800 von 814

Thema: Unterstützt uns!

  1. #791
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.537

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Die hat er geerbt. Ich bin wahrlich kein Fan, nur sollte man anerkennen daß der aktuelle Kim:
    1. sich der machtgeilen Verwandschaft sowie einiger triggergeilen Militärs entledigte, es dauerte immerhin so 2, 3 Jahre bis er fest im Sattel saß. Die Methoden waren wohl erwas unkonventionell, aber effizient.
    2. eine vorsichtige Öffnung des Landes für Marktwirtschaft sowie Tourismus betreibt.
    Es gibt inzwischen NK Versionen von Club Meds, Touries kommen zur Zeit noch mehrheitlich aus China, die allgemeine Situation sowie Reportagen von Reisenden werden entspannter.
    Kann man sich angucken.
    3. Mit den diversen Raketenstarts beschäftigt er wohl hauptsächlich die Kettenhunde seines Militärs sowie des näheren Umfelds. Ein Diktator ist ohne seine Paladine ein Nichts.
    Ein dreiviertel Jahhundert Brainfuck aus dem Volk zu bekommen ist auch nicht ganz einfach.
    Funktioniert ja hier schon nicht.
    Ich gehe ja auch nicht so hart mit ihm ins Gericht, wie mit seinem Vater.

  2. #792
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.537

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Russlandhass ist bei der Politik von Putin völlig angebracht.
    Eben. Vor allem Kommunismusvorwürfe. Putin ist politisch eher so was wie ein rechter CSU-ler. Ohne Ami-Affinität versteht sich!

  3. #793
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.674

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Ah ja: Erst die SU angreifen und dann rumheulen. Weißt du, wie man das auf Deutsch nennt? Verlogenheit. Wobei ich hier noch nicht einmal alles rechtfertigen will, was dort von der sowjetischen Seite an Vorwürfen vorgebracht wurde. Und das ist wiederum der Grund, warum ich versuche mich aus solchen Diskussionen über den 2. WK rauszuhalten, weil ich eben als Deutschrusse keinerlei Sinn sehe, da Salz in diese Wunde zu streuen ...

    Aber es zeigt doch jetzt endlich mal, woher bei dir da der Wind weht!



    Ja und was genau ist daran jetzt falsch? Das entspricht doch exakt den Tatsachen. Man wird nicht nur einfach beschissen, man wird auch noch gleich doppelt beschissen und beleidigt, indem man für dumm verkauft wird. Man benennt einfach Sachen um und schon ist es was gaaanz anderes. Nato-Osterweiterung? Natürlich tootal freiwillig, nachdem wir dort über Jahrzehnte die passenden Apparatschik aufgebaut und das Volk mit Propaganda, die wir kontrollieren, umerzogen hat.

    Wie wäre es mit etwas anderem, was überhaupt nichts mit der SU zu tun hat? Nehmen wir den Atom-Deal mit dem Iran, wo der Westen nichts anders als eklatanten Vertragsbruch begangen hat.

    Und dann muss man hier im Forum vom Angelsachsenfan "Leibniz" lesen, dass der Trump ja soo gütig war, den Iranern die Hand gereicht hätte und hast du nicht gesehen. Und so läuft das immer ab.



    Die Sache mit dem 2. WK ist wie gesagt komplizierter und außerdem, auch wie schon gesagt, ich will hier wirklich kein Salz in diese Wunde streuen. Also lasse ich das einfach.

    Aber eine Sache, bezüglich der Archive: Das ist doch total verlogen, und das Forum hier ist aus eigener Erfahrung das beste Beispiel dafür. Denn: Steht in den Archiven das, was sich ein Deutscher Rechter wünscht, dann sind diese Archive natürlich authentisch und richtig. Und wenn nicht, geschweige denn das Gegenteil? Na dann sind diese Archive gefälscht oder der ständig vodkausaufende Russe war sowieso viel zu veblödet Archive zu führen. Natürlich habe ich das jetzt überspitzt und wir haben hier im Forum nur eine Hand voll Experten wie den Beobachter und Stoppblitz, die sich so äußern, aber letztendlich läuft es darauf hinaus ...
    Wie darf ich das Gepolter verstehen? Katyn ging auf die Rechnung der Deutschen? Ist nicht dein Ernst, oder?
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  4. #794
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    68.958

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Russlandhass ist bei der Politik von Putin völlig angebracht.
    Nöööö, hat Konz schön beantwortet. Merkel springt über das USA Stöckchen, Putin halt nicht.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  5. #795
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.372

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen

    Hier wird vergessen, daß die Bolschewiken damals den Zaren samt seiner Familie kaltblütig ermordeten. Diese sogenannte "Revolution" war ein Export, der von London, das heißt vom Westen ausging. Die gesamte kommunistische Ideologie stammt aus dem Westen und wurde nicht von Russen innerhalb Russlands erdacht. Das scheinen wohl viele Sowjets vergessen oder verdrängt zu haben. Seit der Französischen "Revolution" wissen wir, daß die Hauptaufgabe der englischen, und später auch der anglo-amerikanischen Außenpolitik, darin besteht, "Revolutionen" zu exportieren. Beziehungsweise sollte man das wissen, denn aus der französischen Literatur, von der so manche aufgeblasene Saftsäcke keinen blassen Dunst haben, geht das eindeutig hervor.

    Fehlt nur noch, dass du mir russischen Untermenschen erklärst, dass ein Kreis rund und ein Quadrat eckig ist. Oder anders gesagt: Du bringst hier oberflächlichstes Klischeewissen, und meinst damit mich russischen Muttersprachler belehren zu können, über die Geschichte meines Landes? Und das von einem Analphabeten im Russischen. Und das soll nicht arrogant sein?

    Zwischen der SU 1917-28 unter Lenin und Trotzki und danach gibt es einen gewaltigen und vor allem prinzipiellen Unterschied und zwar in Sachen der Souveränität. Genau deshalb geht auch genau ab da die antisowjetische Propaganda im Westen los, genau deshalb ist Stalin hier im Westen so ein Feindbild. Und nicht etwa Lenin und vor allem nicht das miese Stück Scheiße Trotzki. Wer das nicht weiß, der weiß gar nichts über die SU.

    Ein gewaltiger Irrtum. Es geht und ging immer auch gegen den Nationalsozialismus, da dieses System eine echte Konkurrenz für Demokratie und Kommunismus war, hinter dem sich das globale Geldherrschaftssystem des Kapitalismus verbirgt.
    Aber was erkläre ich das auch überhaupt jemandem, der meint sein 3. Reich wäre die Krone der menschlichen Entwicklung? Ganz nach dem Motto: Viel Feind, viel Ehr! Alle sind fremdgesteuert und manipuliert, Chinesen, Russen, einfach alle. Nur die heldenhaften Nazis nicht. Nazis, die es gar nicht gegeben hätte, hätten die Angelsachsen euch und euren Hitler nicht an die Macht gebracht. Wie kann man eigentlich als Deutscher, als Europäer, soo selbstgerecht sein bezüglich der eigenen Geschichte? Da ist eher jüdisch-orientalisch.


    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen
    Übrigens warte ich noch auf die Antwort auf folgende Frage:
    Ich kann mich nicht erinnern gesagt zu haben, dass du Fragen zu stellen hättest. Das war jetzt arrogant. Und leider auch absolut angebracht. Ich bin nicht dein Nachhilfelehrer, dafür habe ich nämlich früher Geld verlangt. Wenn dich die Sache wirklich interessiert, die Betonung liegt hier auf wenn, dann wirst du Russisch lernen und kannst es dann auch selbst studieren.

    Nur ein kleiner, gut gemeinter Ratschlag: Wenn du in Russland bist, dann solltest du dich doch bezüglich der russischen Geschichte nicht so aufspielen, wie du es hier tust. Russen haben nämlich keinen Schuldkomplex, ganz im Gegenteil. Gegenüber "Befreiern" aus dem Westen haben sie nach Jahrhunderten einiges an Abwehrkräften aufgebaut ...

  6. #796
    Freund des Weltuntergangs Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    20.024

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Russlandhass ist bei der Politik von Putin völlig angebracht.
    Welche Politik wirfst Du Putin denn konkret vor?
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  7. #797
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.637

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    [...]

    Zwischen der SU 1917-28 unter Lenin und Trotzki und danach gibt es einen gewaltigen und vor allem prinzipiellen Unterschied und zwar in Sachen der Souveränität. Genau deshalb geht auch genau ab da die antisowjetische Propaganda im Westen los, genau deshalb ist Stalin hier im Westen so ein Feindbild. Und nicht etwa Lenin und vor allem nicht das miese Stück Scheiße Trotzki. Wer das nicht weiß, der weiß gar nichts über die SU.

    [...]
    Ich greife jetzt mal diesen Aspekt heraus, weil ich selber noch niemals in Russland war, nur mal vier Tage in der Ukraine, nämlich 2016 in Tschernobyl. Mein Russisch ist auch arg rudimentär, da ich es niemals in der Schule hatte. Meine Mutter war 18 Jahre, als der 2. Wk endete. Sie hat mir nur in meiner Kindheit recht häufig aus dieser Zeit erzählt und dabei meist die wörtliche Rede verwendet. Was die Rotarmisten sagten, gab sie mir erst in der orignalen Rede wieder, auf Russisch, und dann erklärte sie mir die Worte im Deutschen. Meine Mutter war schon deutsche Muttersprachlerin, aber sie erklärte mir eben das, was sie damals verstand und lernte.

    Interessant ist gerade diese Trennung von Lenin und Stalin im Westen. Auch der Benutzer Skorpion968 dieses Forum erklärte kürzlich auf Stalinismus-Vorwürfe, er halte es mit Marx und Lenin.

    Einige Details, die mir in Erinnerung sind, sind das erneute Verbieten der Homosexualität, die unter Lenin erlaubt worden war. Desweiteren, dass der Anteil der Juden im NKWD noch 1935 etwa 30% betragen haben soll, 1950 aber nur noch 3%. Und 3% war etwa der Anteil der Juden an der Bevölkerung der UdSSR.

    Desweiteren das Ersetzen der Internationale als Nationalhymne durch eine neue Hymne, die "antisemitsche" Ärzteverschwörung nach dem Krieg und das Wort "vaterländisch" im Grossen Vaterländischen Krieg. 1950 soll Kaganowitsch der letzte und einzige Jude im ZK der KP gewesen sein.

    Die Konzentration der West-Propaganda auf Stalin macht mich jedenfalls schon nachdenklich. Es wäre nämlich möglich, dass der Westen dachte, Stalin würde den Kurs Lenins fortsetzen und fühlte sich dann nach Ende des 2. Wk "verraten" durch Stalin.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  8. #798
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.372

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Ich greife jetzt mal diesen Aspekt heraus, weil ich selber noch niemals in Russland war, nur mal vier Tage in der Ukraine, nämlich 2016 in Tschernobyl. Mein Russisch ist auch arg rudimentär, da ich es niemals in der Schule hatte. Meine Mutter war 18 Jahre, als der 2. Wk endete. Sie hat mir nur in meiner Kindheit recht häufig aus dieser Zeit erzählt und dabei meist die wörtliche Rede verwendet. Was die Rotarmisten sagten, gab sie mir erst in der orignalen Rede wieder, auf Russisch, und dann erklärte sie mir die Worte im Deutschen. Meine Mutter war schon deutsche Muttersprachlerin, aber sie erklärte mir eben das, was sie damals verstand und lernte.

    Interessant ist gerade diese Trennung von Lenin und Stalin im Westen. Auch der Benutzer Skorpion968 dieses Forum erklärte kürzlich auf Stalinismus-Vorwürfe, er halte es mit Marx und Lenin.

    Einige Details, die mir in Erinnerung sind, sind das erneute Verbieten der Homosexualität, die unter Lenin erlaubt worden war. Desweiteren, dass der Anteil der Juden im NKWD noch 1935 etwa 30% betragen haben soll, 1950 aber nur noch 3%. Und 3% war etwa der Anteil der Juden an der Bevölkerung der UdSSR.

    Desweiteren das Ersetzen der Internationale als Nationalhymne durch eine neue Hymne, die "antisemitsche" Ärzteverschwörung nach dem Krieg und das Wort "vaterländisch" im Grossen Vaterländischen Krieg. 1950 soll Kaganowitsch der letzte und einzige Jude im ZK der KP gewesen sein.

    Die Konzentration der West-Propaganda auf Stalin macht mich jedenfalls schon nachdenklich. Es wäre nämlich möglich, dass der Westen dachte, Stalin würde den Kurs Lenins fortsetzen und fühlte sich dann nach Ende des 2. Wk "verraten" durch Stalin.
    Wir beide hatten das Thema ja schon einige Male diskutiert. Unter Lenin und Trotzki war die SU noch das, was die Angelsachsen damit beabsichtigt hatten: Eine Art Keimzelle und Aufmarschgebiet für die Weltherrschaft unter dem Tarnmantel des Kommunismus. Russen und Co. waren da nichts weiter als ein Werkzeug, welches verschlissen und dann buchstäblich weg geschmissen wird wie ein Gegenstand. Das Ganze ging dann etwa 1 Jahrzehnt bis Lenin tot und Trotzki außer Landes gejagt wurde, ähnlich wie Chodorkowski übrigens vor einigen Jahren. Ab da fing dann der "Plan B" an und man hat angefangen Deutschland wieder als Gegenkraft aufzubauen, hatte aber mit dem Exil lebenden Trotzki und seinen Komplizen noch immer die Hoffnung, dass man wieder in der SU die Kontrolle übernehmen konnte. Was dann auch endgültig scheiterte.

    Das weiß jeder, der sich auch nur entfernt ernsthaft mit der Thematik beschäftigt hat und nicht nur einfach irgendwelche selektiven Übersetzungen auf Englisch, Deutsch oder Französisch durchgelesen hat und sich nun für einen Experten hält. Alleine die Unterstellung, dass Russen 70 Jahre lang nichts anderes als eine Art nützliche Idioten für die Angelsachsen, Juden oder wen auch immer waren um die Weltrevolution umzusetzen, spricht schon Bände über die inhärente Verachtung gegenüber diesem Volk, dieser Kultur und ja eigenständigen Zivilisation. Aber das kann man dem Coriolanus ja noch nicht mal im Ansatz begreiflich machen. Wie auch, wenn er glaubt seine Nazis wären die einzigen edlen, tapferen Kämpfer für alles Gute und gegen alles Schlechte. Größenwahnsinniger geht es kaum noch und könnte so 1 zu 1 von einem Angelsachsen kommen, wenn man Nazis austauscht.

    Die gleiche Geschichte bei den Chinesen: Man hat sie als Gegenpol zur SU aufgebaut (und Coriolanus rätselt doch allen Ernstes, warum die Angelsachsen die Chinesen aufgebaut haben. Was für ein Witz ...), hat die Kontrolle verloren und wollte diese 1989 wieder erlangen. Was bekanntlich scheiterte und weswegen man immer noch rumheult wegen dem ach so schrecklichen Tiananmen-Massaker. Dann hat man versucht die Chinesen für den eigenen Profit als billige Auftragsfertiger bis in alle Ewigkeiten zu nutzen, und auch das scheiterte, weil die Chinesen es zum Erlangen des Know Hows genutzt haben. Und nun kommt Coriolanus und meint, die Chinesen wären unter fremder Kontrolle und müssten befreit werden ...
    Geändert von Nicht Sicher (09.10.2019 um 01:31 Uhr)

  9. #799
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von Veruschka Beitrag anzeigen
    Wow, seit wann bist du so cholerisch?
    Macht das die AfD- Mitgliedschaft?
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

  10. #800
    OWNER IS ARMED! Benutzerbild von Jodlerkönig
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    Neuschwanstein
    Beiträge
    23.612

    Standard AW: Unterstützt uns!

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Wir brauchen keinen "Widerstand auf der Straße". Damit haben wir uns bis jetzt nur unbeliebt gemacht. Wir brauchen eigentlich überhaupt nur ganz wenig Widerstand.
    Das sehe ich anders. Wir haben nicht zig Tv Sender, hunderte Zeitungen und hunderttausende Fresstrogschweine hinter uns. Wir haben das www. und die Strasse. ICh wäre froh, wenn Du recht hättest.

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Das ist doch der große Vorteil an der verfahrenen Situation in Deutschland: Unsere Gegner werden ganz von selbst immer schwächer. Wenn jetzt noch der Konjunktureinbruch kommt, der kommen musste, dann wird die Zeit allmählich reif.
    Ja die werden schwächer. Die beginnen auch massivste Fehler zu machen. Ein Laschet fordert aufm Deutschlandtag der JU zum Kampf bis aufs Messer gegen die AfD auf. Die können es nicht fassen uns nicht weg zu bekommen. Die werden nervös.
    Geändert von Jodlerkönig (15.10.2019 um 13:41 Uhr)
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images/800424998842335236/M5yqXJ_m_reasonably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>
    „Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.“
    Mahatma Gandhi

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ZDF unterstützt Straftäter
    Von Abendländer im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 17:54
  2. unterstützung
    Von Just Amy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 16:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 246

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben