+ Auf Thema antworten
Seite 85 von 85 ErsteErste ... 35 75 81 82 83 84 85
Zeige Ergebnis 841 bis 847 von 847

Thema: Tesla und seine Rekordzahlen

  1. #841
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Der Opel Mokka ist gerade ein gefeiertes Produkt, das mir auch recht gut gefällt.
    Rein optisch und auch von den Neuerungen her, Fahrassistenten usw.

    Nun hat dieser SUV also eine Spitzengeschwindigkeit von 150 kmH. Leute, das ist einfach lächerlich....
    Das ist komplett unbrauchbar, außer als reiner Stadtflitzer. Aber dann kaufe ich mir einen kleineren mit dem man parken kann.
    Dabei kostet das Teil glaube ich 34 000 Eur.

    Was denken sich diese Hersteller eigentlich? Das ist also die Realität bei den E-Wagen?
    Ich kann doch nicht mit einer Karre auf die Autobahn, welche gerade einmal 150 kmH fährt, in der Spitze ! Und dabei wahrscheinlich 1 Stunde durchhält ?

    Und der Tesla ist auch nicht besser; dessen Werte sind doch alle gemessen auf gerader Strecke bergab...
    Also Tempo 130 - dann hast Du diese Probleme nimmer

    Schau, man mag mich jetzt für einen Verschwörungstheoretiker halten - nur Dummköpfe glauben doch, dass es um die Umwelt ginge oder die e-Mobilität zum Vorteil der Menschheit gereichen würde oder welch hehre Ziele da sonst noch ausgerufen werden.

    Man muss sich nur einmal die Frage stellen - warum kann man ein KEINER Ladestation für e-Kraftfahrzeuge mit cash bezahlen, warum werden oftmals auch keine ec-Karten genommen, sprich man muss bei einem mehr oder minder obskuren Ladestromanbieter die Hosen ´runterlassen (z.B. Schufa-Einblick gewähren, Zugriff auf das Giroonto zulassen etc.)?

    warum überträgt e-Kfz Daten nicht nur an die Ladesäule (bzw. werden von deer Ladesäule abgerufen), sondern werden diese Daten auch noch von der Ladesäule noch an diverse Server weitergeleitet ohne dass man dies verhinderen oder untersagen könnte (gut, kann man dann kann man aber an dieseer Ladesäule nicht mehr laden).

    Füllst Du Deinen Tank mit Benzin, Diesel, Gas findet dies alles nicht nur nicht statt - Du kannst sogar noch cash bezahlen.

    Vielleicht sollte man einem Elon Musk sehr genau zuhören - der hat die Thematik "Datentransfer" fasst perfektioniert und ist über einen Tesla-Besitzer / -Fahrer bestens informiert und wer jetzt ganz ketzerisch ist stellt sich die Frage - wo hat deer e-Hype nochmals seinen Ausgangspunkt---hoppela

    Wir wollen ja aber keine Verschwörungstheoretiker sein und glauben was uns da vorgelogen wird...weil, VW hat seine Kunden ja noch nie im großen Stile betrogen und ein unternehmen, welche seine Kunden nie betrogen hat wird also auch mit gewonnen Daten aus dem Fahr- und Ladeverhalten nie Schindluder treiben...natürlich nicht.
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  2. #842
    Durchimpfen ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    26.295

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Neuer VW Golf 8 Hybrid explodiert

    Die Freiwillige Feuerwehr Felsberg (Nordhessen) meldet, dass sie einen brennenden Hybrid-PKW gelöscht habe. Das Fahrzeug sei nur zwei Tage alt gewesen und habe nur 300 Kilometer Gesamtlaufleistung gehabt. Es wurde bei dem Brand völlig zerstört. Die Feuerwehr schreibt weiter: „Nach Angaben des Fahrers gab es während der Fahrt einen hellen blauen Blitz und einen lauten Knall. Der Knall und die Druckwelle waren so heftig, dass die Scheiben des Fahrzeugs aus der Karosserie gedrückt wurden. Der Knall war auch in weiteren Stadtteilen hörbar.“
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  3. #843
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.597

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Zahlen-Spiele: Plant Tesla zwei Millionen Elektroautos pro Jahr aus Gigafactory Berlin?
    Tesla-Pläne zeigen mehrere Phasen
    Die in den neuen Anträgen genannte Produktionszahl für die Gigafactory lautet jetzt offiziell 500.000 Teslas pro Jahr, beginnend mit dem Model Y. Zuvor waren schon sowohl niedrigere als auch höhere Zahlen genannt worden – der Wirtschaftsminister von Brandenburg zum Beispiel sprach im Dezember 2019 von 750.000 Elektroautos von Tesla pro Jahr aus seinem Bundesland. Schon das hätte die deutsche Gigafactory zur (vorerst) größten Tesla-Fabrik weltweit gemacht.

    Die auf längere Sicht sogar 2 Millionen Teslas aus Grünheide brachte jetzt das Magazin Focus unter Berufung auf Beteiligte an dem Verfahren ins Spiel, ohne weitere Details zu nennen. Die hohe Zahl ist aber gar nicht sehr überraschend: Die aktuell von Tesla veröffentlichten Detail-Pläne beziehen sich nur auf die Phase 1, die zunächst nur ein Hauptgebäude mit kleinen Satelliten und einem größeren für die Antriebsfertigung vorsieht. Doch auf dem Gelände ist noch Platz für viel mehr – nämlich für drei nur als „future production“ bezeichnete weitere Rechteck-Bauten in derselben Größe. Wenn für das erste große Gebäude jetzt 500.000 Teslas pro Jahr vorgesehen sind, würden vier davon für 2 Millionen rechnerisch reichen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  4. #844
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    11.976

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Zahlen-Spiele: Plant Tesla zwei Millionen Elektroautos pro Jahr aus Gigafactory Berlin?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Schade um den Wald.

  5. #845
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.597

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Schade um den Wald.
    Das ist kein Wald,
    das sind DDR-Plantagen, Monokulturen,

    DAS IST WALD:


    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Rettet den Reinhardwald – noch Naturpark, bald ein Industriepark? Was die GRÜNEN in Hessen treiben:

    Unsere beiden Direktkandidaten im Landkreis Kassel sind fassungslos über das, was die aktuelle Regierung unter Schwarz-Grün mit dem Reinhardwald vor hat: Insgesamt sieben Vorranggebiete hat die Landesregierung mitten im Reinhardwald ausgewiesen, auf denen jeweils bis zu 20 Windkraftanlagen errichtet werden sollen.

    Volker Richter sagt dazu: „Wer angesichts solcher Pläne ernsthaft behauptet, die Grünen wären eine Partei des Umweltschutzes, dem sei gesagt: Für jede einzelne Windkraftanlage muss ein Fundament mit den Abmessungen eines großen Einfamilienhauses und einem Gewicht von mindestens 3000 Tonnen mitten in den Waldboden gegossen werden. Für uns hat das nichts mit grüner Politik zu tun – und wir werden uns auch im Landtag dagegen einsetzen!

    Florian Kohlweg regt sich nicht nur über die Windkraft-Pläne im Reinhardwald auf: „Derzeit plant auch K+S zur Entsorgung hochkonzentrierter Salzabwässer aus dem Kalirevier die Verlegung von Abwasser-Rohren und den Bau riesiger Stapelbecken mitten im Reinhardwald – mit einem Flächenbedarf von ca 300.000 Quadratmetern. Dafür einen Jahrhunderte alten Wald zu zerstören ist völlig irrsinnig. Die GRÜNEN in Hessen treiben das übrigens voran, während deren Parteikollegen sich im Hambacher Forst an Bäume ketten und Baumhäuser bauen. Wenn das mal keine Doppelmoral ist.“

    Die AfD sagt ganz klar: Keine Industrialisierung des Naturparks Reinhardswald – dem Schatzhaus europäischer Wälder!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  6. #846
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen

    Zahlen-Spiele: Plant Tesla zwei Millionen Elektroautos pro Jahr aus Gigafactory Berlin?
    Das "Arbeitsjahr" hat in Deutschland bekanntlich rund 200 Arbeitstage - macht also rund 8 000 Autos am Tag oder im Dreischicht-Betrieb rund 2 670 Fahrzeuge.

    Gut, nehmen wir an es wird in Gründwalde auch Samstag gearbeitet (da höre ich schon jetzt den Aufschrei der IG Metall), dann sind es immer noch im Schnitt immer noch 6 700 am Tag und 2 200 pro Schicht.

    In Wolfsburg, bekanntlich kein kleines Automobilwerk - laufen pro Tag 3 500 Autos vom Band, also nicht einmal die Hälfte.

    Sind die Produktionsanlagen in Grünheide nun um so viel größer als in Wolfsburg - oder kann Tesla nun auch zaubern
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

  7. #847
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Das ist kein Wald,
    das sind DDR-Plantagen, Monokulturen,
    Auch wenn ich Dir im Grund zustimmen - auch eine Monokultur Wald ist ein guter Emissionsspeicher-
    Ich kann Alles, ausser Hochdeutsch

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Faszination Tesla
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 16:35
  2. Der Tesla-Trugschluss
    Von Suchmaschine im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 479
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 08:18
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 18:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 09:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 137

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben