+ Auf Thema antworten
Seite 75 von 85 ErsteErste ... 25 65 71 72 73 74 75 76 77 78 79 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 741 bis 750 von 847

Thema: Tesla und seine Rekordzahlen

  1. #741
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Dieser unbedeutenden Anteil hat im Dez 14% erreicht.

    In zweidrei Jahren sind wir bei 50%
    Darum gehts.
    Du hast es stets verneint.

    Ab wieviel Prozent kapierst du es?
    Wobei hier eine Frage offen ist bzw. nicht beantwortet wird - waren die Automobilkonzerne vielleicht im 4ten Quartal 2020 mit der Auslieferung von Benzin- und Dieselfahrzeugen - um es vorsichtig auszudrücken - zurückhaltend um die Emissionsvorgaben für das Jahr 2020 einzuhalten?

    Man hört so, dass VW einen dreistelligen Mio-Betrag an Strafe bezahlen muss, weil diese Vorgaben eben nicht eingehalten - was also wäre gewesen, wenn VW noch mehr Benziner und Diesel ausgeliefert hätte? Dann wären die Strafen ja noch höher ausgefallen.

    Die Frage ist also - wieviel von diesen 14% waren nachhaltig und wieviel davon waren künstlich?

    Ich glaube auch nicht dan die 50%. Im Gegensatzu zu Dir kann ich dies auch begründen.
    Um die 3,5 Mio. Autos werden im Jahr neu zugelassen - bei 50% wären dies also 1,75 Mio. Stromer x 6 000 € Umweltprämie = 10,5 Mrd. € Subventionen aus Steuergeldern an die Automobilhersteller.
    Setzt man die Einnahmen der Kfz-Steuer mit 150 € je Fahrzeug an fehlen dann rund 260 Mio. an Steuereinnahmen (dies wird vor allem die Länder freuen).
    Setzt man - vorsichtig - den Minderbrauch an Benzin wie Diesel pro Kfz mit 750 Liter an, dann fehlen (nehmen wir das Mittel aus der Besteuerung von Benzin / Diesel - also Energiesteuer + MwSt.) von 0,67 Cent + natürlich die MwSt. auf den kraftstoff ohne Steuern dann fehlen da nochmals wohl mehr als 1 Mrd. € an Steuereinnahmen.
    Wir reden also - nur auf der Steuerseite - von einem "Fehl"betrag von 12 Mrd. € + X.

    Ob es politisch in näherer Zukunft durchsetzbar sein wird, dass man die deutsche wie ausländische Automobilindustrie mit zweistelligen Mrd-Summen direkt subventioniert und zeitgleich auf Steuereinnahmen verzichtet - dies vor allem vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Problematiken und neuen Verschuldung infolge Covid19 wage ich einmal zu bezweifeln.

    Ob man in zwei, drei Jahren eine Ladeinfrastruktur für 1,75 Mio. zusätzliche Stromer hinbekommt - würde selbst bei einem Verhältnis 1 zu 10 bedeuten, man müsste in diesem Jahr 175 000 Ladestationen NEU schaffen - in einem Jahr. Aktuell haben wir - lt. Statista - irgendwas von 22 000 Ladestationen...in 5 Jahren. Also müsste man den Bau neuer Ladestationen um den Faktor 40 steigern...hat man dazu überhaupt die entsprechende Manpower und Produktionskapazitäten?

    Lastbutnotleast - Ladestrompreise.
    Ob die aktuellen Ladestromanbieter wie Maingau, wie EnBW (um einmal bei den Großen und Bekannten zu bleiben) etc. es sich leisten können einen enorm ansteigenden Strombedarf wweiterhin zu subventionieren darf man dann mit Fug und Recht bezweifeln. Wenn sich dann aber der Ladestrompreis in Richtung Ionity oder FastNed bewegt, dann reden wir von Preisen im Bereich 0,80, 0,90, ja sogar über 1 €.

    Machen wir auch hier eine ganz einfache Rechnung - 13 500 Kilometer bewegt man in diesem Lande allgemein ein Kfz im Schnitt. D.h. bei einem realen Strombedarf von 20 KWh je 100 Kilometer reden wir von 2 700 KWh Strombedarf - also nur für die neu zugelassenen e-Kfz rund 5 Mrd. Kwh.
    Wenn man also - wie aktuell - den Ladestrom künstlich verbilligt.
    Bei nur 10 Cent Ladestromsubvention wären dies 500 Mio. €, welche die Stromanbieter quersubventionieren müssten, bei 20 Cent schon 1 Mrd. € (wohlgemerkt, die Bestandsflotte käme onTop oben ´drauf)...und ob dies dann gesellschaftlich durchsetzbar wäre bzw. ist, dass Oma Erna mit Ihrer Grundrente oder Familien Müller mit ihren zwei Kindern den e-Kfz Lenker über den Hausstrompreis subventionieren muss - ich habe da so meine Zweifel.

    Die Frage also ist - trifft Dein Szenario ein, welche wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Folgen erwachsen daraus.

    Dass Du es für toll empfindest...
    ...dass z.B. ein Elon Musk seinen Reichtum auf Kosten der deutschen Steuerzahler mehr - geschenkt. Ich habe eine andere Meinung dazu.
    ...das der deutsche Steuerzahler - wie bei der Abwrackprämie - Arbeitsplätze im Ausland subventioniert - geschenkt. Ich habe eine andere Meinung dazu.
    ...das die Kosten der Individualmobilität sozialisiert werden - geschenkt. Ich habe eine andere Meinung dazu.
    ...das man bis heute keinen Plan hat wie man denn die e-Mobilität massentauglich umsetzen wollte - geschenkt. Ich habe eine andere Meinung dazu.
    ...und, und, und - geschenkt. Ich habe eine andere Meinung dazu.

    Dann ändere aber Deine Signatur - denn für ALLES was Du stehst, steht eine AfD nicht und suche jetzt keine Ausrede - dies findest Du eher in den Reihen der Habek / Baerbock-Connection und da gehörst Du auch hin. Also nicht unter falscher Flagge segeln...

  2. #742
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.597

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    ....
    Dann ändere aber Deine Signatur - denn für ALLES was Du stehst, steht eine AfD nicht und suche jetzt keine Ausrede - dies findest Du eher in den Reihen der Habek / Baerbock-Connection und da gehörst Du auch hin. Also nicht unter falscher Flagge segeln...
    Ich bin AfD-ler der ersten Stunde,
    und nur weil ich in dem einen Punkt anders , zukunftsorientierter denke?


    Habecks und Bärbökkinnen haben mit Technik nix am Hut.
    Es sind ökofaschistische VollidiotInnIstInnen.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  3. #743
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    45.656

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Ich bin AfD-ler der ersten Stunde,
    und nur weil ich in dem einen Punkt anders , zukunftsorientierter denke?

    Habecks und Bärbökkinnen haben mit Technik nix am Hut.
    Es sind ökofaschistische VollidiotInnIstInnen.
    User Olliver als " Brainbug " der AfD. Haha! Haha! Haha!

    Das sehen die Waehler anders. Baerbock und Habeck sind hochintelligente,
    weitsichtige und progressive Kraefte. Weidel und Gauland genau das Gegenteil.

    Die Gruenen/Buendnis 90 koennen bei den Bundestagswahlen im September
    30 % der Waehlstimmen erreichen. Die Alternative fuer Dumme hat hingegen
    allerbeste Aussicht nicht mal die 5 % Huerde ueberspringen zu koennen und
    sich mit einem grottenschlechten Ergebnis von 3 % aus der Parteilandschaft
    fuer immer zu verabschieden.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  4. #744
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    13.661

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    User Olliver als " Brainbug " der AfD. Haha! Haha! Haha!

    Das sehen die Waehler anders. Baerbock und Habeck sind hochintelligente,
    weitsichtige und progressive Kraefte. Weidel und Gauland genau das Gegenteil.

    Die Gruenen/Buendnis 90 koennen bei den Bundestagswahlen im September
    30 % der Waehlstimmen erreichen. Die Alternative fuer Dumme hat hingegen
    allerbeste Aussicht nicht mal die 5 % Huerde ueberspringen zu koennen und
    sich mit einem grottenschlechten Ergebnis von 3 % aus der Parteilandschaft
    fuer immer zu verabschieden.
    Mit Typen wie Olliver könnte das klappen.

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Übliche Ablenkungsmanöver der Disruption.
    So wie Baerbock:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wir exportieren ein Zehntel unseres Stroms ins Ausland, in andere Länder. Die osteuropäischen Staaten haben schon gesagt: ‘So geht das nicht weiter, ihr verstopft unsere Netze.’ Deswegen haben wir gesagt, diese zehn Prozent Export die können wir an Kohle vom Netz nehmen. Und natürlich gibt es Schwankungen. Das ist vollkommen klar. An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.
    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.
    Vorzugsweise im Windschatten als Buslutscher oder hinter dem Lkw-Auspuff und laut Elon Musk mit KKW-Strom. KKW und E- Ole!

  5. #745
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    5.916

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Übliche Ablenkungsmanöver der Disruption.
    Es sind nur die korrekten Zahlen anstatt deiner Halbwahrheiten.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  6. #746
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.821

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von mathetes Beitrag anzeigen
    6,7% wenn wir ehrlich sind und das mit massiver Förderung, die PHEVs sind an sich keine E-Autos und von den Hybriden sind viele Diesel mit 48V Bordsystem (Mildhybrid), damit ist auch der Diesel nicht so stark eingebrochen wie es die offiziellen Zahlen darstellen.
    Benzinautos wachsen weltweit stärker als Elektroautos. Das kapiert der Teslajünger nicht, daß sich der Inder mit mittlerem Gehalt nun ein Benzinauto kauft, statt mit dem Bus zur Arbeit zu fahren.
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #747
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.597

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Ab 50 % am weltweiten Auto Bestand...noch Fragen?
    Ja Hauser!

    Wie alt bist du?


    (Damit du das noch erleben kannst?!)
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  8. #748
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.597

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Benzinautos wachsen weltweit stärker als Elektroautos. Das kapiert der Teslajünger nicht, daß sich der Inder mit mittlerem Gehalt nun ein Benzinauto kauft, statt mit dem Bus zur Arbeit zu fahren....[/IMG]
    Du unterschätzt wie immer die Wirkung der e-Funktion.
    Dein dargestellter Zuwachs ist linear.

    Und weiter unterschätzt du den Verfall der solar-Preise, von dem gerade Inder und andere Sonnenstaaten profitieren werden.

    Aber eigentlich weißt du es schon,
    weil du deine eigene Grafik nicht mehr ergänzt hast.

    Willkommen im Club!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #749
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    17.821

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Du unterschätzt wie immer die Wirkung der e-Funktion.
    Dein dargestellter Zuwachs ist linear.

    Und weiter unterschätzt du den Verfall der solar-Preise, von dem gerade Inder und andere Sonnenstaaten profitieren werden.

    Aber eigentlich weißt du es schon,
    weil du deine eigene Grafik nicht mehr ergänzt hast.

    Willkommen im Club!
    Elektro ist schon längst an seine Grenzen gestoßen, weil es keinen überzähligen Strom geben wird. Aber Du wirst es in den nächsten Jahren sehen. Und wenn das Regime die Emissionsgrenzen weiter kommunistisch nach unten verschieben wird, wird auch kein Elektroauto gekauft werden. Dann werden die Menschen weiter ihre alten Fahrzeuge fahren und die ersten Autofirmen Pleite gehen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  10. #750
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    25.597

    Standard AW: Tesla und seine Rekordzahlen

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Elektro ist schon längst an seine Grenzen gestoßen...
    Wo denn?
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Faszination Tesla
    Von BlackForrester im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.05.2019, 16:35
  2. Der Tesla-Trugschluss
    Von Suchmaschine im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 479
    Letzter Beitrag: 24.07.2018, 08:18
  3. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 18:32
  4. Nikola Tesla
    Von Junak im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 09:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 137

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben