+ Auf Thema antworten
Seite 62 von 73 ErsteErste ... 12 52 58 59 60 61 62 63 64 65 66 72 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 611 bis 620 von 725

Thema: Wie entsteht Wohlstand?

  1. #611
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.174

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    macht was leichter?
    Und welcher Aussage und welchem Argument widersprichst du konkret und wie begründest du das...ich kann diese argumentlose herumlamentieren iSv "nein das stimmt nicht" ohne Begründung und auch ohne auf meine angeführten Argumente einzugehen nicht mehr hören.

    ihr wollt eure Situation durch die böse Gesellschaft entschuldigen, bitte schön, mir wurscht, andere mit mehr Selbstreflektion schaffens trotzdem, ehrlich mir ist egal ob ihr vor euch hinheult das nichts machbar oder schaffbar ist andere schaffens trotzdem ist ja euer Verlust.
    Wiie gesagt egal, irgendwann wenn der Sozialstaat erschöpft ist wird sich solch eine Mentalität von ganz von selbst bereinigen.
    Geh mal in reiche Ölstaaten, wie wenig dort für Einkommen getan wird.
    Reiche Ölstaaten haben eben eine tollen Sozialstaat, wo wir wieder beim BIP pro Kopf wären.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  2. #612
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    14.884

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Geh mal in reiche Ölstaaten, wie wenig dort für Einkommen getan wird.
    Reiche Ölstaaten haben eben eine tollen Sozialstaat, wo wir wieder beim BIP pro Kopf wären.
    und weiter?
    was hat das damit zu tun was ich schreibe - manche sind reich weil sie auf einem Schatz sitzen - ja und jetzt?

    und wa smachen die die keinen Schatz gefunden haben wie kommen die zu Wohlstand?
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  3. #613
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    69.174

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    und weiter?
    was hat das damit zu tun was ich schreibe - manche sind reich weil sie auf einem Schatz sitzen - ja und jetzt?
    Manche müssen sich auch weniger anstrengen weil sie im Erfinder- und Tüftlerland leben ( ohne Bodenschätze ) und genug Sozialkohle fliesst, was es so in Albanien nicht gäbe.


    In Afghanistan verdient ein Schreiner 200 €, deutsches Hartz bei mittl 800 €.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  4. #614
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    14.884

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Manche müssen sich auch weniger anstrengen weil sie im Erfinder- und Tüftlerland leben ( ohne Bodenschätze ) und genug Sozialkohle fliesst, was es so in Albanien nicht gäbe.
    ja sicher je höher die Produktivität umso höher der Wohlstand umso mehr kann man es sich leisten Menschen mit einem relativ hohem Wohlstandsniveau auszustatten ohne das sie etwas produktives beitragen bzw nur gering produktiv sind - auch das ist nichts neues.
    Die Frage ist doch wie Produktivität entsteht und die entsteht halt nur durch Bildung Innovation und damit auch zuammenhängend Fleiss und Disziplin.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #615
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.638

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Ja der ganze Genderdreck ist unproduktiver Müll, abschaffen und MWST senken um 1 %, Kaufkraft stärken.
    Du arbeitest für Industrie ? Staat ?
    Meine Firma erstellt Accounting, Controlling & Consulting.

  6. #616
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.638

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    er wird im schnitt nicht nur erreicht sondern sogar wesentlich übertroffen
    Ich habe dir doch gerade erklärt, dass der damalige Wohlstand heute UNTERM STRICH nicht mehr erreicht wird. Darauf kannst du unmöglich aus der Ich-Perspektive antworten. Das ist weibisch, und das weißt du auch.

    Allein die Wohnungsnot und explodierende Mieten sprengen die Zustände von damals um ein vielfaches. Die absoluten und handfesten Kriterien wie Kinderzahl und Eigenheimquote sowie Neuwagenverkäufe ohne Finanzierung und Leasing an Endverbraucher oder auch Verschuldungsquote von Privatpersonen sprechen eindeutig für sich und können nicht mit Nebelkerzen weggelabert werden.

  7. #617
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.638

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    er wird im schnitt nicht nur erreicht sondern sogar wesentlich übertroffen.

    und bevor jetzt wieder das Pseudoargument kommt es sei alles teurer geworden, hier eine Übersicht wie lange man für etwas arbeiten muss über einen Zeitstrahl, leider fängt der erst bei 1960 an, davor dürfte es noch um einiges länger gewesen sein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und was ist mit den ganzen absterbenden Regionen in diesem Land, von denen es jede Menge gibt? Da, wo ich aufgewachsen bin, sprudelte in den 70er Jahren das Leben aus allen Poren: Es gab in dem 1000-Einwohner-Dorf fünf Kneipen, drei Tante-Emma-Läden und zwei Bäckereien. Dazu noch jede Menge Pensionen, Gewerbebetriebe, Handwerker und ein Freibad. Da wurde früher jedes Wochenende irgendwo schwer gefeiert, die Stimmung war grenzenlos optimistisch. Die große Mehrheit der Bevölkerung war unter 30. Davon ist nichts geblieben, das Dorf ist innerhalb von 40 Jahren komplett scheintot geworden, die Häuser verfallen und 2/3 der Einwohner ist depressiv. Da ist keine Industrie im Umkreis weggebrochen und kein Kohleabbaugebiet geschlossen worden.

    Soll das Fortschritt sein? Was nützt es da, wenn überlebensnotwendige Produkte relativ billiger werden? Wohlstand ist das auch nicht.

  8. #618
    Heimatsuchender Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    4.638

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Auf dem Gang zur Toilette ist mir folgendes wieder eingefallen:

    Auf individueller Ebene wird man reich, wenn man wenig konsumiert, bis zum Geiz.
    Volkswirtschaftlich gesehen ist das eine Katastrophe, wenn viele Menschen so handeln. Folge: Die Wirtschaft stockt, selbst wenn viel exportiert wird.

    Volkswirtschaftlich prosperiert es, wenn viel verbraucht wird. Davon wird aber keiner reich. Man kann also sehen, dass BWL und VWL konträre Interessen haben. Die meisten Hirne können diesen Konflikt gedanklich nicht abstrahieren, weil sie nur in der Ich-Perspektive leben, und glauben, dass alle Ichs zusammen ein Wir ergeben. So einfach ist das aber nicht. Jede Ich-Aktion löst eine Reaktion auf der kollektiven Ebene aus, die komplett anders gestrickt sein kann.

  9. #619
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    14.884

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Ich habe dir doch gerade erklärt, dass der damalige Wohlstand heute UNTERM STRICH nicht mehr erreicht wird. Darauf kannst du unmöglich aus der Ich-Perspektive antworten. Das ist weibisch, und das weißt du auch.

    Allein die Wohnungsnot und explodierende Mieten sprengen die Zustände von damals um ein vielfaches. Die absoluten und handfesten Kriterien wie Kinderzahl und Eigenheimquote sowie Neuwagenverkäufe ohne Finanzierung und Leasing an Endverbraucher oder auch Verschuldungsquote von Privatpersonen sprechen eindeutig für sich und können nicht mit Nebelkerzen weggelabert werden.
    weibisch? lol

    du hast nichts erklärt du hast etwas behauptet - ohne Beleg und ohne Begründung.
    Ich habe widersprochen mit Begründung und Argument.

    1. argument -persönliche Erfahrung bzw die situation meiner Eltern - die schlicht und einfach belegt das deine Ausführungen zumindest pauschal gesehen falsch sind.
    2. Die Situatin von H4 Empfängern die heute im Vergleich zu den Arbeitszeiten und Reallöhnen von der Vergangenheit sogar besser dastehen
    3. und das dürfte das objektivste Argument sein, die Entwicklung der Realkosten pro Arbeitszeit bestimmter Produkte über einen längeren Zeitraum gesehen als Link

    Drei zulässige Argumente auf die du konkret nicht eingehst auch nicht mit Gegenargumenten entkräftest sondern schlich versucht mit "weibisch" zu diskreditieren....sy das haut mich nicht gerade vom Sockel.

    Wohnungsnot äh nein, weisst du wie früher Familien teils gewohnt haben mit 4 Kindern auf 15 qm....ausserdem wenn man Mio von Migranten aufnimmt ist die Wohnungnot ja schlicht nur dem ideologischen Zeitgeist und den politischen entscheidungen geschuldet - ich weiss nicht wie du aufgewachsen bist oder welchen Wohlstand ihr früher hattet oder von welcher Zeitperiode du im Vergleich sprichst aber deine verallgemeienrungen sind schlicht falsch, du schliesst einfach nur von dir auf andere, schön für dich das du früher reich ohne ende warst, schade wenn du es jetzt nicht bist - keine Ahnung, aber deine Erfahrung sind halt auch nicht der Masstab - das ist weibisch
    Geändert von Trantor (24.10.2019 um 17:12 Uhr)
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  10. #620
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    14.884

    Standard AW: Wie entsteht Wohlstand?

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Und was ist mit den ganzen absterbenden Regionen in diesem Land, von denen es jede Menge gibt? Da, wo ich aufgewachsen bin, sprudelte in den 70er Jahren das Leben aus allen Poren: Es gab in dem 1000-Einwohner-Dorf fünf Kneipen, drei Tante-Emma-Läden und zwei Bäckereien. Dazu noch jede Menge Pensionen, Gewerbebetriebe, Handwerker und ein Freibad. Da wurde früher jedes Wochenende irgendwo schwer gefeiert, die Stimmung war grenzenlos optimistisch. Die große Mehrheit der Bevölkerung war unter 30. Davon ist nichts geblieben, das Dorf ist innerhalb von 40 Jahren komplett scheintot geworden, die Häuser verfallen und 2/3 der Einwohner ist depressiv. Da ist keine Industrie im Umkreis weggebrochen und kein Kohleabbaugebiet geschlossen worden.

    Soll das Fortschritt sein? Was nützt es da, wenn überlebensnotwendige Produkte relativ billiger werden? Wohlstand ist das auch nicht.
    du redest vm Osten oder von wo?

    ich habe nirgendswo gesagt das sich die situation zum besseren wendet, ich habe nirgendswo geschrieben das wir die Weichen in die Zukunft positiv stellen - im Gegenteil unsere aktuelle linke Wohlstandpolitik inklusivem linken Zeitgeist und moralisierende politische korrektheit, frei und losgekoppelt jeglicher Vernunft wird uns langfristig in die Hölle schicken - wir haben kein Privileg auf Wohlstand das werden wir bald merken, Wohlstand ist ein Produkt aus Kultur Werten und politischen Rahmenbedingungen, wenn die nicht passen und das tun sie hinsichtlich der linken Ideologie definitiv nicht werden wir irgendwann so enden wie in Afrika oder im nahen Osten.

    Nur das ist ja nicht der Diskussionspunkt - der Punkt wa ja ob man es auch heute noch schaffen kann sich was aufzubauen, durch Bildung Fleis und Disziplin - und das bejahe ich nach wie vor, und die Frage war ob es uns heute was den Wohlstand angeht besser geht als vor 50 oder60 Jahren und auch das kann man klar objektiv mit ja beantworten - wohin der Trend aktuell geht und wie es in 50 Jahren aussehen wird das ist eine ganz andere Frage und die wird von mir sicher nicht positiv beantwortet werden....ich denke wir haben den Zenit überschritten - ab jetzt mit dem aktuellen Zeitgeist wirds vorerst für die nächste Generationen nur noch eine Richtung egben und die heisst abwärts...
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum Nationalstolz entsteht und wichtig ist
    Von Leo Navis im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 22:37
  2. In Westafrika entsteht ein neuer Gottesstaat
    Von SAMURAI im Forum Krisengebiete
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2012, 11:05
  3. Abstimmung im Südsudan - ein neuer Staat entsteht!
    Von Berwick im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.07.2011, 06:39
  4. Wo entsteht die nächste Blase?
    Von Haspelbein im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 12.12.2009, 19:16
  5. [N]Ostalgie - Wie entsteht/entstand sie?
    Von McBommels im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 17:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 175

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben