+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 114

Thema: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Tyl
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    966

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Ich vermute, daß das so ne kleine Handtrommel (=Handy-Trommel) werden wird ...
    So sieht die Handtrommel aus.





  2. #22
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.673

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von Tyl Beitrag anzeigen
    So sieht die Handtrommel aus.





    Also mit einem Gehäuse auf dem Anderen klappern?

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Tyl
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    966

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Also mit einem Gehäuse auf dem Anderen klappern?
    Damit werden die binäre 0 und 1 erzeugt.
    Also nicht anders als bei jedem anderen mordenden - ups - modernen Smartphone.

  4. #24
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.635

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Nicht nur das. Dinge die zur Versorgung der Bevölkerung dienen, gehören in staatliche Hände. Ohne Gewinnabsicht - nur zur Versorgung. Bahn, Energie, Telekommunikation, Wasserversorgung .....

    Wenn ein Unternehmen privat bessere Angebote macht - bitte. Freier Markt. Aber die Grundversorgung muss der Staat gewährleisten. Mit dem was ich an Steuern zahle, könnte ich mir meinen eigenen LTE-Mast in Garten stellen.
    Existenzielle Grundversorgungsgüter wie Wasser ja, aber ich möchte nicht die Zeit zurück, in der uns die Post nur ein einziges Telefonmodell erlaubt, und eine Minute Ferngespräch in die USA 3 Mark gekostet hat.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.922

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von Tyl Beitrag anzeigen
    So sieht die Handtrommel aus.






    Schön, ich hab jetzt hier gelesen, daß die Schinnesen das Teil bauen, wo auch immer.

    Damit hat sich die Sache aufgeklärt.
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  6. #26
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.494

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Zeit voraus? Siemens musste damals schon gegen eine starke Konkurrenz antreten und verlor.
    War auch nur als Spaß gemeint. Hab gerade nach Siemens Handys gegoogelt und da viel mir nur dieses Smartphone von 2004 mit kaum Tasten auf. Wäre mal Siemens dabei geblieben. Aber die wollen halt lieber eine Eisenbahn bauen.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Tyl
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    966

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Schön, ich hab jetzt hier gelesen, daß die Schinnesen das Teil bauen, wo auch immer.

    Damit hat sich die Sache aufgeklärt.
    Das deckt sich aber nicht mit der Quelle hier, die auch oben indirekt verlinkt ist.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.684

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Man muss die Läden halt nach Privatwirtschaftlichen Gesichtspunkten führen anstatt zu "verbeamten".

    Nur mal so als Beispiel: dass einem der Strom abgestellt wird, ist ein NoGo. Oder das Wasser. Oder das Telefon. Gehört heute alles zum Grundbedarf eines Menschen. Sowas kann in einem Wirtschafststarken westlichen Land nicht sein. Der Staat muss die Lebensgrundlage sichern. Dafür nimmt der genug Steuern ein.
    hey super Idee!
    Dass da vorher noch keiner drauf gekommen ist?

    Mir kann nicht der Strom abgedreht werden!
    Das Wasser auch nicht!
    Wohnung darf mir nicht gekündigt werden, ist Grundversorgung!
    Lebensmittel auch, müssen umsonst sein!

    Wozu dann noch Rechnungen bezahlen?
    Wozu noch arbeiten gehen?

    Klauen im Einkaufszentrum wird erlaubt, dient der Grundversorgung!
    Der Staat nimmt doch Steuern ein, also no problem!

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Genesis
    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Köterrasseland, leider
    Beiträge
    1.125

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Der Startschuss für Wakanda?


  10. #30
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.358

    Standard AW: Ruanda baut erstes komplett afrikanisches Smartphone

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    War auch nur als Spaß gemeint. Hab gerade nach Siemens Handys gegoogelt und da viel mir nur dieses Smartphone von 2004 mit kaum Tasten auf. Wäre mal Siemens dabei geblieben. Aber die wollen halt lieber eine Eisenbahn bauen.
    Siemens hat in einigen Branchen rechtzeitig den Stöpsel gezogen, neben den Semis eben die Telekommunikation. Und zu Gigaset:

    Im November 2015 wurde bekannt, dass sich Gigaset von 550 Mitarbeitern trennen will. Der neue chinesische Großaktionär der Gigaset AG, Pan Sutong möchte Gigaset als Smartphonehersteller etablieren und ließ sich im September 2015 bereits die Gigaset-Markenrechte für 29 Millionen Euro (die noch nicht bezahlt wurden) auf sich übertragen. Der Gewinn an den Smartphones fließt nicht direkt an die Gigaset AG, sondern an eine von Sutong kontrollierte singapurische Briefkastenfirma.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Chinesen lassen in Ruanda und Deutschland Mobiltelefone herstellen.
    In dieser Hinsicht stehen wir auf einer Stufe mit den Schwatten.
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Völkermord in Ruanda
    Von Taube im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.04.2014, 22:27
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 18:21
  3. Hizbollah baut Baut Stützpunkt in Latainamerika
    Von Guilelmus im Forum Krisengebiete
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.12.2008, 21:04
  4. Herr Hartz baut ab! JOBS, baut er ab
    Von stolzerFloh im Forum Deutschland
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02.06.2007, 12:21
  5. Vattenfall baut erstes CO2-freies Kohlekraftwerk
    Von Roberto Blanko im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.01.2006, 19:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 178

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben