+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 68

Thema: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

  1. #21
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.151

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Nein, es geht gerade nicht im Biologie, das ist absoluter Stuss. Biologisch gesehen sind wir nämlich alles Menschen.
    Wenn überhaupt geht es um Ethnien, aber auch das ist nicht der Punkt.

    Der Punkt um den es geht ist das Staatsangehörigkeitsgesetz. Dieses kann man gut finden oder verdammen, aber solange es gilt, hat es auch Auswirkungen auf die Zusammensetzung der deutschen Nationalmannschaft (bzw. Nationalmannschaften allgemein, das betrifft ja nicht nur Deutschland),

    Wenn du also etwas geändert haben willst, musst du dafür sorgen das dieses Gesetz geändert wird bzw. eine Partei wählen die diese Änderung im Programm hat.
    Alles andere ist Dummschwätzerei, weil damit zwar an den Folgen herum gekrittelt, aber eben nicht die Ursache bekämpft wird,
    Biologisch gesehen, hat Boateng eine andere DNA als der durchschnittliche Deutsche. Boateng scheint ein Homo sapiens zu sein, aber eben kein Deutscher. Er ist ein Ghanaer mit deutschem Pass. Ist ja auch nicht schlimm ! Oder hast Du was gegen Ghanaer bzw. solche mit deutschen Pass?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    6.822

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Dirty Fischer Beitrag anzeigen
    Einfach zum Piepen wie die Probleme nicht abreißen, da Türken nun mal Nationalisten sind und es immer bleiben, ganz egal welchen Pass sie benutzen:

    https://www.msn.com/de-de/sport/topstories/so-rechtfertigen-sich-gündogan-und-can-für-ihre-postings/ar-AAIIPMm?ocid=spartandhp

    Die Peinlichkeiten und Skandale werden nie abreißen. Aber ich lach nur noch. Eine einzige Groteske.

    Mit dieser Multikulti-Mannschaft verbindet mich eh NICHTS mehr und ich schwenke auch keine Fahnen mehr. Das ist leerer Klamauk und wenn bei Discountern schwarz-rot-goldene Sachen aus China verkauft werden, bleiben sie zurecht darauf sitzen.
    Ich bin wohl gar nicht so alleine mit meinem totalen Desinteresse an der "Mannschaft". Nur noch Witzfiguren in einem großen Witz.
    Gagaland, vormals Irrsistan, vormals Absurdistan und vor Jahrzehnten mal Deutschland ist auf der Schussfahrt ins AUS, ins NICHTS.
    Und DAS ist gut so, denn die Deutschen sind das politisch dümmste Volk der Welt und laufen JEDEM Rattenfänger hinterher. Im Moment haben sie nun eine Rattenfängerin gefunden, jubeln Greta zu und wählen die GRÜNEN und werden sich nun damit endgültig selbst abschaffen, wie Thilo Sarrazin präzise vorhersagte. Weltgeschichtlich mal wieder einmalig. Hat es noch nie gegeben, aber die Deutschen schaffen auch das.
    Durch eine "Mutti", die nie Mama wurde und daher auch mit der Zukunft nichts am Hut hat und die noch dazu gar keine Deutsche ist.


    Die Türken haben die BRD schon lange übernommen.



  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.262

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Biologisch gesehen, hat Boateng eine andere DNA als der durchschnittliche Deutsche. Boateng scheint ein Homo sapiens zu sein, aber eben kein Deutscher. Er ist ein Ghanaer mit deutschem Pass. Ist ja auch nicht schlimm ! Oder hast Du was gegen Ghanaer bzw. solche mit deutschen Pass?
    Es ist mir vom biologischen oder ethnischen Standpunkt vollkommen egal was er ist. Entscheidend ist das er die deutsche Staatsbürgerschaft hat und damit laut Staatsangehörigkeitsrecht eben Deutscher ist. Somit kann er auch für die deutsche Fussball-Nationalmannschaft aufgestellt werden.

    Alles andere sind Spitzfindigkeiten die für das Strangthema irrelevant sind.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6.378

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Biologisch gesehen, hat Boateng eine andere DNA als der durchschnittliche Deutsche. Boateng scheint ein Homo sapiens zu sein, aber eben kein Deutscher. Er ist ein Ghanaer mit deutschem Pass. Ist ja auch nicht schlimm ! Oder hast Du was gegen Ghanaer bzw. solche mit deutschen Pass?
    Boateng ist immerhin zur Hälfte Deutscher. Leroy Sane auch. Nur was machen wir mit Antonio Rüdiger, der "nur" deutsche Adoptiveltern hat?
    Behalten oder auswildern?

  5. #25
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.151

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Es ist mir vom biologischen oder ethnischen Standpunkt vollkommen egal was er ist. Entscheidend ist das er die deutsche Staatsbürgerschaft hat und damit laut Staatsangehörigkeitsrecht eben Deutscher ist. Somit kann er auch für die deutsche Fussball-Nationalmannschaft aufgestellt werden.

    Alles andere sind Spitzfindigkeiten die für das Strangthema irrelevant sind.
    Dann schau Dir das Staatsangehörigkeitsrecht nochmal genau an ! Wir hatten das hier in einem Thema schonmal sehr genau durchleuchtet. Deine Interpretation ist falsch.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.262

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Dann schau Dir das Staatsangehörigkeitsrecht nochmal genau an ! Wir hatten das hier in einem Thema schonmal sehr genau durchleuchtet. Deine Interpretation ist falsch.
    Tatsächlich? Wie sollte es denn interpretiert werden?

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.524

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Irgendwie ist Özil doch der Konsequenteste, wenn ich mir den Eiertanz von Can und Gündogan anhöre.

  8. #28
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.151

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Tatsächlich? Wie sollte es denn interpretiert werden?
    Hab ich doch schon geschrieben.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    1.262

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Hab ich doch schon geschrieben.
    Nein, überhaupt nicht. Behauptungen allein sind keine Beweisführung.

    Boateng hat die deutsche Staatsbürgerschaft. Wenn dies falsch sein sollte, würde ich gerne von dir wissen

    a) auf welcher falschen Gesetzesgrundlage diese erteilt wurde (also bitte das entsprechende Gesetz zitieren und aufzeigen, welche Paragraphen missachtet wurden)
    b) auf welcher Gesetzesgrundlage Boateng die deutsche Staatsbürgerschaft wieder entzogen werden kann.

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.474

    Standard AW: Türken in der "Mannschaft", ehemals Nationalmannschaft von Deutschland

    Zitat Zitat von Großmoff Beitrag anzeigen
    Tatsächlich? Wie sollte es denn interpretiert werden?


    Ganz einfach. Deutscher ist nur der, der einen Anspruch auf den "gelben Schein" hat.
    Und sonst keiner. Der Rest sind BRDler und diese Staatsangehörigkeit verfällt zusammen
    mit der BRD.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Türken verlangen gesetzlichen Musel-Feiertag in Deutschland, am liebsten das "Opferfest"
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 360
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 18:13
  2. Antworten: 378
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 03:38
  3. Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 07:31
  4. Die Deutschen "Vorurteile" gegenüber Türken in Deutschland!
    Von Madday im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 20.01.2007, 01:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 81

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben