+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: wie man den Tag managt?

  1. #11
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.147

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Das freut mich ehrlich. Eine solche Entscheidung zu treffen kann nicht leicht fallen und ist bestimmt mit vielen Bedenken verbunden, vielleicht auch mit einem schlechten Gewissen. Und es ist ein Schritt, der oft endgültig ist.
    Es gab nach den ersten Krankenhausaufhalten eine Reihe von Einrichtungen, die ihr nicht zusagten. (Hauptsächlich wegen der anderen Mitbewohner.) Aber das Personal hat meiner Mutter durchaus gefallen, und auch mein Bruder teilt diese Ansicht.

    Solch eine Entscheidung fällt nicht leicht, aber durch ihren Gesundheitszustand wurde uns das abgenommen. Mein Bruder ist mit ihr zurück in ihr Haus, und es wurde offensichtlich, dass es nicht mehr ging. Sie hat jetzt eine Wohnung und kann à la carte Leistungen beanspruchen. Auch hier mag sie einige Dinge nicht, aber einige Kompromisse sind unumgänglich.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.178

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Dafür gibt es mehrere Gründe. Erstens eine wiederkehrende aber nicht dauernde Inkontinenz mit entsprechenden Spuren in der Toilette oder dem Weg dorthin. Zweitens permanente Fehlbedienung technischer Einrichtungen. Den Herd habe ich gegen einen Induktionsherd getauscht. Jetzt verbrennen zumindest nicht mehr die Frühstücksbrettel und es schmelzen auch keine Tupperdosen mehr. Um am Fernseher zwei entscheidende Tasten zu drücken (Signalquelle, TV) musste ich mehr als einmal in der Woche hin- und zurück gut 80km fahren. Fernseher ist aber sehr wichtig (wg. "Das perfekte Dinner"). Beim Einkaufen ging sie immer wieder mal mit einem Hunderter zum Einkaufen und kehrte mit einer Zwiebelmettwurst und ohne Wechselgeld wieder zurück. Auf den stark sinkenden Kontostand hat mich meine Schwester aufmerksam gemacht. In diese Kategorie gehört auch das Engagement einer Pflegekraft zusätzlich zum normalen Pflegedienst, die für 30,00€/Stunde gekocht und zugehört hat und mit ihr spazierengegangen ist. Darüber hinaus hat eine schwarze Perle für 400,00€/Monat Bares eine nicht näher definierte Tätigkeit ausgeübt, man nannte das "Putzen". Zusammen mit den unerklärlichen Verlusten an Bargeld beliefen sich die monatlichen Ausgaben auf zuletzt mehr als 2.000,00€/Monat (Eigentumswohnung!). Dazu kommen die diversen Arzttermine, Quick Bluttest wg. Marcumar Dosierung, Wartung Herzschrittmacher, großer Bluttest wg. Arzneimitteldosierung (täglich nimmt sie 13 Tabletten nach Medikamentenplan).
    Das waren so die groben Dinge. Der Rest sind dann unnötige Notrufe, ausgehängte Telefone etc. pp. Das ging so nicht mehr weiter.
    Ihre jahrzehntelangen Routinen kann sie nicht ablegen, aber ich habe auch keine Lust, mir zum zweiten Mal ihre Lebensweise aufzwingen zu lassen. Daraus rersultieren dann die Konflikte. Wir sind aber gerade erst am Anfang. ich bin guten Mutes.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,daß Dein "Experiment" wahrscheinlich rund 2 Jahre "funktionieren" wird.Wir entschlossen uns danach,bei der AWO(Arbeiterwohlfahrt) einen Heimplatz zu suchen...und zu finden.Die AWO-Arbeitnehmer sind sehr motiviert und freundlich(sozialdemokratisches Arbeitsethos!?).Besuche von uns...2× die Woche garantieren Frieden auf allen Seiten.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.435

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Zitat Zitat von henriof9 Beitrag anzeigen
    Hmmm... ich drücke Euch die Daumen, kann aber aus eigener Erfahrung sagen .... es ist unheimlich schwer, auf Dauer.
    Ich hoffe für Euch, dass noch keine Demenz festgestellt wurde- glaub mir, da kommt Freude auf.
    Da bekommt der Film ... Und täglich grüßt das Murmeltier " eine reale Bedeutung.
    Ja, das ist richtig, davor graust es mich auch. Echte Demenz wäre noch mal eine ganz andere Liga. Danke fürs Daumendrücken.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.435

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen,daß Dein "Experiment" wahrscheinlich rund 2 Jahre "funktionieren" wird.Wir entschlossen uns danach,bei der AWO(Arbeiterwohlfahrt) einen Heimplatz zu suchen...und zu finden.Die AWO-Arbeitnehmer sind sehr motiviert und freundlich(sozialdemokratisches Arbeitsethos!?).Besuche von uns...2× die Woche garantieren Frieden auf allen Seiten.
    ich habe als angedachtes Backup ein Wohnheim für echtes betreutes Wohnen (Krankenschwester 24/7), das auch bezahlbar ist. Ich möchte so lange wie möglich durchhalten aber bevor meine Ehe vor die Hunde geht oder ich in der Klapse lande wird die Notbremse gezogen.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  5. #15
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.178

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    ich habe als angedachtes Backup ein Wohnheim für echtes betreutes Wohnen (Krankenschwester 24/7), das auch bezahlbar ist. Ich möchte so lange wie möglich durchhalten aber bevor meine Ehe vor die Hunde geht oder ich in der Klapse lande wird die Notbremse gezogen.
    Da kann ich Dir nur alles Gute wünschen.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Swesda
    Registriert seit
    04.09.2019
    Beiträge
    1.435

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Da kann ich Dir nur alles Gute wünschen.
    Ja, vielen Dank. In letzter Zeit wünschen mir auffallend viele Menschen in meiner Umgebung "Alles Gute" und bei manchen klingt es nicht nach Zuversicht. Ich denk mir den Beckenbauer.
    Auf, auf sprach der Fuchs zum Hasen, hörst du nicht den Jäger blasen!

    Bitte mit "www" voran kopieren: afd.de/mitwirken/mitglied-werden/

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    4.178

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Zitat Zitat von Swesda Beitrag anzeigen
    Ja, vielen Dank. In letzter Zeit wünschen mir auffallend viele Menschen in meiner Umgebung "Alles Gute" und bei manchen klingt es nicht nach Zuversicht. Ich denk mir den Beckenbauer.
    Beim entscheidenden Schritt Richtung Heim/Pflegeplatz wird großes Geschrei entstehen...Du wirst übelst beschimpft werden...So ein Schreien hörte ich nie zuvor...wenn eine Frau zum Tier wird...Ich habs durchgehalten...heute sind alle Seiten zufrieden.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  8. #18
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.553

    Standard AW: wie man den Tag managt?

    Was mir bei den mir bekannten Altenheimen besonders negativ aufgefallen ist:
    die Bewohner werden infantilisiert und mit billigster "Volks"musik aka Musikantenstadel beschallt. Hallo?! Kann sich das wirklich keiner vorstellen, daß ein heute 80jähriger einen ganz anderen Musikgeschmack hat?
    Das ist für einen Rock-oder Klassikfan doch die reinste Folter. Zusätzlich zu den debilen Beschäftigungstherapien, die die dort veranstalten.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 83

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben