+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 44 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 432

Thema: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied !

  1. #31
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.631

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    In Deutschland und der Ehepartner bzw. die Ehepartnerin ist Deutsche(r)? Das wäre ja ein Verstoß gegen §28 AufenthG . Denn da steht nichts von "kann" sondern "ist" drin.
    Möglicherweise hat das etwas mit dem Anerkennen der Ehe zu tun. Ich habe nur schon mehrfach gelesen, dass es für die Eheschliessung ein Prozedere gibt, damit die Ehe in der BRD anerkannt wird. Manche Leute, also BRD-Staatsbürger/in und Ausländer/in, wollten das verkürzen und haben dann z.B. in Dänemark geheiratet. Danach haben sie aber Probleme in der BRD bekommen, weil sie das Prozedere der BRD für die Eheschliessungen nicht eingehalten, sondern umgangen haben.

    Was das nun für Probleme waren, weiss ich nicht mehr. Ich lese so etwas auch nur am Rande, weil ich selber vielleicht auch noch einmal heiraten wollte, aber keinesfalls selber in der BRD wohnen wollte.

    Desweiteren habe ich auch einmal gelesen, dass man in Österreich der chinesischen Ehefrau eines Österreichers die Einreise nach Österreich verwehrt hat und einem Argentinier hat das deutsche Konsulat eine "Scheinehe" unterstellt.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  2. #32
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.631

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Es ist nicht ein jeder so voller Hass auf alle möglichen Nationen wie du.

    ICH könnte das jetzt nicht bestätigen.
    Wann hast Du denn in der Schweisz gearbeitet? Ich kann mich noch erinnern, wie ich mit einem anderen BRD-Kollegen zu zweit in Solothurn in einer Gaststätte sass und da kamen mehrere Schweizer vom Nebentisch und setzten sich zu uns und fingen eigentlich recht zügig an, uns zu erzählen, wie faul "die Deutschen" seien usw.usf. Das war so Mitte 90er Jahre.

    Ich persönlich habe kaum Probleme mit den Schweizern gehabt. I.A. sind Schweizer zwar auf der einen Seite im öffentlichen Umgang höflicher, aber auch distanzierter als Deutsche, man kann diese anfängliche Distanz aber auch schneller überspringen. Und in der Kindheit auf Arschloch programmierte Typen wie in der BRD gibt es in der Schweiz meiner Erfahrung nach auch weniger.
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.969

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Viele qualifizierte Lokführer gehen in die Schweiz , um dort zu arbeiten und um gutes Geld zu verdienen. Die SBB sucht diese Arbeitskräfte dringend.

    In Deutschland fehlen auch Lokfüher.

    Jetzt hat die Deutsche Bahn über 200 Flüchtlinge als Bewerber bekommen, die im Schnellverfahren ausgebildet werden sollen und dann für Billiglohn die Eisenbahn, den Schnellzug oder sonstiges Gefährt auf Schienen lenken soll.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das gleiche gilt ja auch für deutsche Ärzte, die gerne in der Schweiz arbeiten. Deutschland will Billig-Ärzte aus der Ukraine oder Albanien !

    So ist die Realität seit Jahren in Deutschland !
    Vor allem hat man auf ein Medizinstudium immer noch eine Zugangsbeschränkung in Form eines Numerus clausus, der einen Notenschnitt im Abitur zwischen 1,0 und 1,1 vorsieht. Dazu wurde in den letzten Jahren die Zahl der Studienplätze abgebaut. Dazu kommt noch, dass man sich ein Medizinstudium erst einmal leisten können muss, denn das Kindergeld wird nur bis zum 25. Lebensjahr (also dem 25. Geburtstag) ausbezahlt und ab da muss sich der Student spätestens privat krankenversichern (110,-- Euro im Monat). Das BAFÖG mindert sich oft durch den Verdienst der Eltern (die schnell zu gut verdienen) und mißt sich an einer Regelstudienzeit, die in anspruchsvollen Studiengängen oft nicht eingehalten werden kann, zumal, wenn der Student für seine Krankenversicherung und den Lebensunterhalt nebenbei arbeiten muss.
    Dafür gibt es die Anerkennungen von ausländischen Ärzten im Schnellverfahren (das sich gerne von Bundesland zu Bundesland unterscheidet und oft ausländische Ärzte auf den Markt wirft, die der deutschen Sprache nicht in nötigem Umfang mächtig sind. In NRW wurden Behandlungsfehler durch mangelhafte Qualifikationen ausländischer Kollegen gelistet und von der hiesigen Ärztekammer Alarm geschlagen: Zweifel an Qualifikation ausländischer Ärzte Bericht: Medizinerkammer stellt in Sprachtests fachliche Defizite einiger Bewerber aus anderen Ländern fest. Diese dürfen aber nicht gemeldet werden. Todesfälle sind bekannt Münster/Bielefeld. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe schlägt Alarm: Lückenhafte Fachkenntnisse ausländischer Ärzte die in Deutschland arbeiten wollen, drohen, so Kammerpräsident Theodor Windhorst aus Bielefeld, die Versorgung der Patienten zu beeinträchtigen. Der Grund: Die Kammer darf nur deren sprachliche, nicht aber ihre fachliche Kompetenz prüfen.Das, so wird die Landesregierung zitiert, sei allein Aufgabe der Bezirksregierungen...
    [Links nur für registrierte Nutzer])

  4. #34
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.933

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Vor allem hat man auf ein Medizinstudium immer noch eine Zugangsbeschränkung in Form eines Numerus clausus, der einen Notenschnitt im Abitur zwischen 1,0 und 1,1 vorsieht. Dazu wurde in den letzten Jahren die Zahl der Studienplätze abgebaut. Dazu kommt noch, dass man sich ein Medizinstudium erst einmal leisten können muss, denn das Kindergeld wird nur bis zum 25. Lebensjahr (also dem 25. Geburtstag) ausbezahlt und ab da muss sich der Student spätestens privat krankenversichern (110,-- Euro im Monat). Das BAFÖG mindert sich oft durch den Verdienst der Eltern (die schnell zu gut verdienen) und mißt sich an einer Regelstudienzeit, die in anspruchsvollen Studiengängen oft nicht eingehalten werden kann, zumal, wenn der Student für seine Krankenversicherung und den Lebensunterhalt nebenbei arbeiten muss.
    Dafür gibt es die Anerkennungen von ausländischen Ärzten im Schnellverfahren (das sich gerne von Bundesland zu Bundesland unterscheidet und oft ausländische Ärzte auf den Markt wirft, die der deutschen Sprache nicht in nötigem Umfang mächtig sind. In NRW wurden Behandlungsfehler durch mangelhafte Qualifikationen ausländischer Kollegen gelistet und von der hiesigen Ärztekammer Alarm geschlagen: Zweifel an Qualifikation ausländischer Ärzte Bericht: Medizinerkammer stellt in Sprachtests fachliche Defizite einiger Bewerber aus anderen Ländern fest. Diese dürfen aber nicht gemeldet werden. Todesfälle sind bekannt Münster/Bielefeld. Die Ärztekammer Westfalen-Lippe schlägt Alarm: Lückenhafte Fachkenntnisse ausländischer Ärzte die in Deutschland arbeiten wollen, drohen, so Kammerpräsident Theodor Windhorst aus Bielefeld, die Versorgung der Patienten zu beeinträchtigen. Der Grund: Die Kammer darf nur deren sprachliche, nicht aber ihre fachliche Kompetenz prüfen.Das, so wird die Landesregierung zitiert, sei allein Aufgabe der Bezirksregierungen...
    [Links nur für registrierte Nutzer])
    Bayern will die qualifikation überprüfen von Ausländer, den praktisch auch 'Führersheine ist seit Jahrzehnten Alles gefälscht bei Ausländern

  5. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    10.617

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    In die Schweiz zu gehen ist eine wirtschaftlich absolut nachvollziehbare Entscheidung. Da verdienen Krankenschwestern so viel, wie in Deutschland Ärzte. Am besten noch an der deutschen Grenze leben.
    In der Schweiz sind die Lebenshaltungskosten 2 - 3 mal so hoch wie in Deutschland. Dort zu arbeiten lohnt sich eigentlich nur für Einpendler.

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Bayern will die qualifikation überprüfen von Ausländer, den praktisch auch 'Führersheine ist seit Jahrzehnten Alles gefälscht bei Ausländern
    Die Führerscheine sind echt, aber nur für Kamele.

  7. #37
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.933

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Die Führerscheine sind echt, aber nur für Kamele.
    aktueller Unfall, eines Helikopter Piloten des Albanischen Militärs, Bruder einer Abgeordneten, der mit Vollgas in einem Unfall trächtigen Tunnel, auf einen LKW auffuhr am Abend und dümmer geht es auch nicht merh. Dann verbrannte er
    Video zu dem Unfall der Überwachungs Kamera, 145 km schnell im Tunnel, wo 80 km erlaubt ist

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Helikopter Piloten ist wie die Fakten anzeigen die private Reserve, für Drogen Schmuggel nach Europa und wurden schon angeheuert. Steinmeier Partei LSI im übrigen

  8. #38
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.582

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Viele qualifizierte Lokführer gehen in die Schweiz , um dort zu arbeiten und um gutes Geld zu verdienen. Die SBB sucht diese Arbeitskräfte dringend.

    In Deutschland fehlen auch Lokfüher.

    Jetzt hat die Deutsche Bahn über 200 Flüchtlinge als Bewerber bekommen, die im Schnellverfahren ausgebildet werden sollen und dann für Billiglohn die Eisenbahn, den Schnellzug oder sonstiges Gefährt auf Schienen lenken soll.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das gleiche gilt ja auch für deutsche Ärzte, die gerne in der Schweiz arbeiten. Deutschland will Billig-Ärzte aus der Ukraine oder Albanien !

    So ist die Realität seit Jahren in Deutschland !
    Immerhin kann man mit einer Lok nicht auf Weihnachtsmärkte fahren.
    Vertrauet Eurem Magistrat,
    Der fromm und liebend schützt den Staat
    Durch huldreich hochwohlweises Walten;
    Euch ziemt es, stets das Maul zu halten.

    - Heinrich Heine

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    1.946

    Standard AW: Schweiz: Deutsche Lokführer arbeiten - Deutschland: Flüchtlinge als Lokführer ! Der Unterschied

    Zitat Zitat von Gärtner Beitrag anzeigen
    Immerhin kann man mit einer Lok nicht auf Weihnachtsmärkte fahren.
    Doch, auf den meisten gibt es eine Kindereisenbahn, wehe wenn die gekapert wird.

  10. #40
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.656

    Standard Flüchtlinge werden Lokführer: Einjährige Ausbildung gestartet

    Flüchtlinge werden Lokführer: Einjährige Ausbildung gestartet

    Die meisten kommen aus Syrien, aber auch Marokko, Tunesien oder Sri Lanka sind vertreten. Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) sagte gestern in Mannheim: „Wir haben ein Problem: Jeder vierte Zug fällt aus oder kommt zu spät, weil ein Lokführer ausfällt.“
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ich finde, dieser Staat (D) sollte ersteinmal die wahre Identität seiner "Flüchtlinge" sicherstellen, bevor man ihnen einen solchen verantwortungsvollen Job anvertraut.

    Verehrter Herr Hermann, wir haben hauptsächl. auch deshalb ein Lokführerproblem, weil unsere Lokführer nach und nach zu den "Privaten" abwandern. Vielleicht sollten sie da ihren Hebel ansetzen ?!

    "Flüchtlinge" sollen Lokführer werden...was haltet Ihr von dieser Idee ?
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bahn plant Züge ohne Lokführer
    Von black_swan im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 15.06.2016, 19:12
  2. Deutschland braucht Lokführer aus dem Ausland !?!
    Von torte im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.2013, 20:23
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 06:55
  4. Eisenbahnerstreik: seid ihr für die Lokführer oder die Deutsche Bahn AG
    Von Beverly im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 15:17
  5. Lokführer dürfen wieder streiken
    Von yogi61 im Forum Deutschland
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 21.10.2007, 02:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 142

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben