+ Auf Thema antworten
Seite 56 von 170 ErsteErste ... 6 46 52 53 54 55 56 57 58 59 60 66 106 156 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 551 bis 560 von 1691

Thema: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

  1. #551
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.424

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich hatte die Diskussion mal mit einem Inder. Er meinte, dass man in Indien so einige Dinge zur Bevölkerungskontrolle probiert hätte. Unter allen diesen wäre die Bildung der Frau wäre am effektivsten, nicht unbedingt Wohlstand allgemein.
    Dazu hatte ich mal neueres Material eingestellt ( finde ich gerade nicht...), wonach der zunehmende Bildungsstand der Frauen mit geringerer Kinderzahl korreliert.
    Da der Zugang zu Bildung durchaus auch mit dem Wohlstand eines Landes zu tun hat, finde ich die Aussage nicht verkehrt.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  2. #552
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.124

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Sven71 Beitrag anzeigen
    ...Wohlstand scheint ein sicheres Mittel gegen Überbevölkerung zu sein.
    Dann würde in Flora und Fauna etwas schief laufen und das glaube ich nicht.

  3. #553
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.638

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Aber auch in kultureller Hinsicht ist die Akzeptanz von Kindern in den USA einfach höher.
    Was in den USA genauso wenig für Weiße gilt, sondern eher für diejenigen, bei denen ein ganz anderer familiärer Zusammenhalt vorherrscht, und das gilt in den USA mehr für Hispanics und insbesondere für Mexikaner. Man kann daher nicht sagen, dass in den USA eine Kultur vorherrscht, sondern man muss sagen, dass die Kultur der Hispanics und insbesondere der Mexikaner dafür verantwortlich ist, dass sie eine hohe Geburtenrate haben. Das ist völlig unabhängig vom Wirtschaftssystem. In den USA sterben mehr Weiße als geboren werden, und das wird dazu führen, dass Weiße zu einer Minderheit werden. Dies ist das gleiche wie in Deutschland bei Deutschen.

  4. #554
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    10.124

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    ...Insofern halte ich die Bedenken, daß das Sozialsystem eines Tages zusammenbricht, für durchaus realistisch.
    Unrealistisch? Das ist alternativlos!

  5. #555
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.424

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von ich58 Beitrag anzeigen
    Eine nicht uninteressante Theorie, aber die Systemlinge auf den Ämtern würden die volle Härte der Kürzung der Gelder gegen Biodeutsche anwenden.
    Das wiederum funktioniert nur, weil es den Biodeutschen an Solidarität mangelt.
    Gerade rollt wieder eine Grippewelle an. Man stelle sich mal vor, die Hälfte der Arbeitssklaven würde für 4 Wochen ausfallen - so eine echte Grippe ist kein Spaß.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  6. #556
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.023

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Was in den USA genauso wenig für Weiße gilt, sondern eher für diejenigen, bei denen ein ganz anderer familiärer Zusammenhalt vorherrscht, und das gilt in den USA mehr für Hispanics und insbesondere für Mexikaner. Man kann daher nicht sagen, dass in den USA eine Kultur vorherrscht, sondern man muss sagen, dass die Kultur der Hispanics und insbesondere der Mexikaner dafür verantwortlich ist, dass sie eine hohe Geburtenrate haben. Das ist völlig unabhängig vom Wirtschaftssystem. In den USA sterben mehr Weiße als geboren werden, und das wird dazu führen, dass Weiße zu einer Minderheit werden. Dies ist das gleiche wie in Deutschland bei Deutschen.
    In welcher Hinsicht in dies relevant? Wächst die Bevölkerung in den USA trotz Kapitalismus oder nicht?
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #557
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.115

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ich hatte die Diskussion mal mit einem Inder. Er meinte, dass man in Indien so einige Dinge zur Bevölkerungskontrolle probiert hätte. Unter allen diesen wäre die Bildung der Frau wäre am effektivsten, nicht unbedingt Wohlstand allgemein.
    Nun, Bildung der Frau bedeutet in Indien daß sie erst mal schlanke 5+ Jahre später heiratet.
    Sollte sie dann auch noch einen entsprechend angestrebten Job finden, wirds vor Mitte 20 nix. Zudem lernt sie dort andere Männer kennen als die, die ihre Mutter so kennt. Und natürlich ist das mit Wohlstand verbunden, und zwar direkt.
    Das schränkt selbstredend auch die Zahl von Kindern ein. Die im Mittelstand, ebenfalls wieder was Bildung anbelangt, richtig satt Geld kosten.
    Dazu kommt, daß die dann auch richtig Schwierigkeiten haben noch einen Mann zu finden. sollte jemand was zu heiraten suchen, in der Times of India sind täglich, insbesondere Samstag, seitenweise Anzeigen heiratswilliger Mädels ab Mitte 20 aufwärts.
    Um dummen Kommentaren vorzubeugen: ein Kollege der als einer meiner Nachfolger eine Zeitlang unsere Fabrik dort leitete, wurde weil Single von unseren indischen Kollegen mit einer solchen Anzeige beglückt. (Diesmal andersrum). Was hierzulande als Mann undenkbar ist, er bekam säckeweise Briefe von Mädels nach einem etwas besser verdienenden Europäer hecheln. Damals zumindest noch.
    Er hat tatsächlich eine davon geheiratet. Zugegeben keine schlechte Wahl, eher so Kategorie Covergirl.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  8. #558
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.115

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Das wiederum funktioniert nur, weil es den Biodeutschen an Solidarität mangelt.
    Gerade rollt wieder eine Grippewelle an. Man stelle sich mal vor, die Hälfte der Arbeitssklaven würde für 4 Wochen ausfallen - so eine echte Grippe ist kein Spaß.
    Früher nannte man das Schnupfen.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  9. #559
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    11.023

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Dazu hatte ich mal neueres Material eingestellt ( finde ich gerade nicht...), wonach der zunehmende Bildungsstand der Frauen mit geringerer Kinderzahl korreliert.
    Da der Zugang zu Bildung durchaus auch mit dem Wohlstand eines Landes zu tun hat, finde ich die Aussage nicht verkehrt.
    Ja, aber dieser Effekt war nicht so ausgeprägt, wenn der Wohlstand über die Männer erreicht wurde. Ich denke es hat etwas mit der verzögerten Gründung einer Familie zu tun. (Man kann natürlich argumentieren, das bei Indien die Vergleichbarkeit völlig fehlt.)
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  10. #560
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    52.115

    Standard AW: Altmaier stellt Rentenniveau infrage, "Abgaben nicht verkraftbar"

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Ja, aber dieser Effekt war nicht so ausgeprägt, wenn der Wohlstand über die Männer erreicht wurde. Ich denke es hat etwas mit der verzögerten Gründung einer Familie zu tun. (Man kann natürlich argumentieren, das bei Indien die Vergleichbarkeit völlig fehlt.)
    Ja, so etwa schrieb ich das.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.05.2016, 19:09
  2. CSU: Weitere 20.000 Syrienflüchtlinge "verkraftbar"
    Von Demonstrant im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.2014, 16:43
  3. "Sozial"-Abgaben steigen ab 2014
    Von Rocko im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 05.11.2013, 00:09
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 14:59
  5. "Nicht genug Sonne" - drehen "Westler" und Moslems wegen Vitamin-D-Mangels durch?
    Von Beverly im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 18:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 225

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben