+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 83

Thema: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

  1. #1
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.157

    Standard Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Wenn es um die Preise für Akkus bei E-Autos geht, sind die Hersteller sehr schweigsam. "Uninteressant, Akkus müssen nicht getauscht werden. Wir tauschen nur einzelne Module" ist dann die Antwort. Die Oberösterreichischen Nachrichten sind dennoch der Frage nachgegangen und kamen auf Horrorzahlen:

    Kia gibt die Kosten für einen kompletten Akkusatz für den KIA E-Soul mit € 24.000,-- an, jener für einen Jaguar I-Pace kostet gar 32.450,--, netto natürlich. Das ist der Preis eines gut ausgestatteten Kompaktwagens und mehr als 60% des Neuwagen-Preises.

    Wenn aber ein Modul im Eimer ist, werden sicherlich auch einige tausend Euro fällig. Und wer sagt uns, ob nicht dann kurz darauf das nächste Modul den Geist aufgibt?

    Ich schätze mal, da werden einige Brieftaschen in den nächsten Jahren um einiges leichter werden und dann wird die Diskussion um die E-Mobilität neu aufflammen und ins Negative abdriften. Dann werden wohl gebrauchte E-Autos fast unverkäuflich sein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    3.753

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Wenn es um die Preise für Akkus bei E-Autos geht, sind die Hersteller sehr schweigsam. "Uninteressant, Akkus müssen nicht getauscht werden. Wir tauschen nur einzelne Module" ist dann die Antwort. Die Oberösterreichischen Nachrichten sind dennoch der Frage nachgegangen und kamen auf Horrorzahlen:

    Kia gibt die Kosten für einen kompletten Akkusatz für den KIA E-Soul mit € 24.000,-- an, jener für einen Jaguar I-Pace kostet gar 32.450,--, netto natürlich. Das ist der Preis eines gut ausgestatteten Kompaktwagens und mehr als 60% des Neuwagen-Preises.

    Wenn aber ein Modul im Eimer ist, werden sicherlich auch einige tausend Euro fällig. Und wer sagt uns, ob nicht dann kurz darauf das nächste Modul den Geist aufgibt?

    Ich schätze mal, da werden einige Brieftaschen in den nächsten Jahren um einiges leichter werden und dann wird die Diskussion um die E-Mobilität neu aufflammen und ins Negative abdriften. Dann werden wohl gebrauchte E-Autos fast unverkäuflich sein.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Guten Morgen Fenstergucker.



    Bei diesen trüben Aussichten gibt es nur eine Alternative – E-Roller.
    Gruß Kiwi
    Einige kennen mich - viele können mich.

  3. #3
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Guten Morgen Fenstergucker.



    Bei diesen trüben Aussichten gibt es nur eine Alternative – E-Roller.
    Gruß Kiwi
    Die Frage ist nur, wie lange die halten und was die dann kosten ....... auch 60% des Roller-Preises?

    Dann wird der Roller auch nicht unbedingt zum Sonderangebot!

    Und bei Kälte, Schnee, Eis oder einfach nur bei Regen ist der E-Roller auch keine wirkliche Alternative.

    Die Anbieter zeigen in der Werbung ja nur Roller fahren bei schönem Wetter.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.902

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Es ist alles nur eine Illusion, der Verbrennungsmotor ist durch nichts zu ersetzen, etwa seit 1974 wird aktiv versucht E-Autos zu entwickeln und der Erfolg ist gleich null. Das E-Auto kostet das dreifache, bei einem Nutzen um die hälfte eines Verbrennungsmotors. Die Fachleute wissen das genau, aber keiner traut sich etwas zu sagen.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  5. #5
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.957

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Jene mit E-Fahrrad wollen den Akku auch nicht mehr missen .

    Momentan kostet ein Lithium-Speicher für den Haushalt und Photovoltaik zwischen
    €500 und €1000 / kWh .

    30 kWh * 500€ = 15'000€ Kia e-Soul 136
    60 kWh * 500€ = 30'000€ Kia e-Soul 204
    90 kWh * 500€ = 45'000€ Jaguar i-Pace nach wikipedia , und der Akkupreis wäre mit den 32'000€ schon ziemlich weit gedrückt

    In beiden Fällen sind Akkus noch zu teuer , machen bei Öffentlichem Nahverkehr in
    Omnibussen und Lieferwagen einigermaßen Sinn , wenn ständig angehalten werden muß .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

  6. #6
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.157

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Es ist alles nur eine Illusion, der Verbrennungsmotor ist durch nichts zu ersetzen, etwa seit 1974 wird aktiv versucht E-Autos zu entwickeln und der Erfolg ist gleich null. Das E-Auto kostet das dreifache, bei einem Nutzen um die hälfte eines Verbrennungsmotors. Die Fachleute wissen das genau, aber keiner traut sich etwas zu sagen.
    Umso wichtiger ist die Verbreitung dieses Artikels. Zeigt er doch eindrucksvoll auf, wie die Leute verarscht werden!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    21.09.2012
    Ort
    Nidwalden
    Beiträge
    3.419

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Umso wichtiger ist die Verbreitung dieses Artikels. Zeigt er doch eindrucksvoll auf, wie die Leute verarscht werden!
    Da hätte ich Dir noch einen anderen, der ebenso zeigt, dass Elektro teurer ist unter dem Strich und zwar auch im Betrieb

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    3.753

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Die Frage ist nur, wie lange die halten und was die dann kosten ....... auch 60% des Roller-Preises?

    Dann wird der Roller auch nicht unbedingt zum Sonderangebot!

    Und bei Kälte, Schnee, Eis oder einfach nur bei Regen ist der E-Roller auch keine wirkliche Alternative.

    Die Anbieter zeigen in der Werbung ja nur Roller fahren bei schönem Wetter.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Solche Geräte auch E-Räder kann man in meinem Heimatstädtchen mieten – nicht sehr teuer und wenn der Akku leer ist stehen lassen, weiter geht es auf Schusters-Rappen.
    Wichtig ist dass es keine Staubsauger mehr gibt die mehr als 900 Watt verbrauchen und Glühbirnen mit 100 Watt sind die reinsten Klimakiller.
    Die E-Mobilität ist doch nicht ausgereift – Hauptsache die „Verbrenner“ werden verteufelt.
    Gruß Kiwi
    Einige kennen mich - viele können mich.

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Man sagt, dass der Akku etwa alle 100.000 km getauscht werden soll.

    Aber ich denke, bald gibt es neue Akku-Typen, die länger halten und billiger sind.
    Die Ära der Lithium-Akkus wird bald vorbei sein.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Was kostet ein Akku für ein E-Auto?

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Umso wichtiger ist die Verbreitung dieses Artikels. Zeigt er doch eindrucksvoll auf, wie die Leute verarscht werden!
    Der Kunde wird als Tester des neuen Produkts missbraucht. Ist sehr oft so.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Li-Akku
    Von Brombeere im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.10.2017, 15:50
  2. Galaxy S III Akku
    Von Dornröschen im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 04.10.2016, 17:58

Nutzer die den Thread gelesen haben : 86

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben