+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 57

Thema: Fast wie damals?

  1. #31
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.247

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Esreicht! Beitrag anzeigen
    In den Bayern 1 Nachrichten 17:30 Uhr wurde noch eine Schippe draufgelegt und behauptet, auch Ramelow und ein Grüner seien mit Morddrohungen eingedeckt worden. Bleibt nur zu hoffen, daß die Thüringer Wähler diese Schweinerei erkennen und sich von den etablierten Parteien abwenden!

    Inshallah Ramelow!
    kd
    Der SED Block ist sehr erfindungsreich, um die 99% Zustimmung zu sichern.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    2.351

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Das beste Beispiel ist doch der Adolf himself, der das Deutsche Volk für das Scheitern seines Krieges verantwortlich machte und ihm deshalb den Untergang wünschte.

    „Wenn der Krieg verloren geht, wird auch das Volk verloren sein. […] Es sei nicht notwendig, auf die Grundlagen, die das Volk zu seinem primitivsten Weiterleben braucht, Rücksicht zu nehmen. Im Gegenteil sei es besser, selbst diese Dinge zu zerstören. Denn das Volk hätte sich als das schwächere erwiesen und dem stärkeren Ostvolk gehöre dann ausschließlich die Zukunft.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Im Zitat fehlt noch der Satz:
    "Was nach dem Kampf übrigbliebe, seien ohnehin nur die Minderwertigen; denn die Guten seien gefallen"

    Man versuche mal, an diesen schrecklichen Satz unvoreingenommen zu gehen und schaue sich das Volk heute an. Zu welchem Schluss mag man da kommen?
    A steht für Anbiedern
    F steht für Fresströge, ja bitte gerne
    D steht für Distanzieren

  3. #33
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Das sind Depressionen, nachdem der größte Krieg, seit es Menschen gibt, kurz vor der Niederlage steht. Da kann mal sowas rausrutschen. Demokraten hingegen predigen das Gleiche in Friedenszeiten seit Dekaden. Das ist für mich ein Unterschied. Deswegen macht mir auch eine Niederlage der USA die größten Sorgen, weil wenn Demokraten schon im Frieden so reden, löschen sie sicher kurz vor dem Untergang mit Atombomben die ganze Menschheit aus.
    Naja, zum Glück reden Demokraten nicht so. Und auch bei Despoten ist das eher die Ausnahme.

    Die Deutschen haben den Addi geliebt, aber er hat sie nur benutzt und dann weggeworfen.

  4. #34
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.810

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Der SED Block ist sehr erfindungsreich, um die 99% Zustimmung zu sichern.
    Wird aber nicht helfen.
    So viel wird es nicht. Ich tippe auf 22+x für die AfD.
    „Ein König, der seine Schlachten selbst schlägt, das wär ’n Anblick.“
    Achill in „Troja“

  5. #35
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.810

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Aber, wie auch immer, Blödmichel scheint langsam aufzuwachen und zu schnallen, was hier in dieser Staatssimulation abgeht. Und das ist auch gut so!
    #
    Nicht umsonst titelt heute die Systempresse aufgeregt:

    "Schwarz-Rote Endzeit"
    und
    "Das Große Warten auf Thüringen"
    Ja, ich warte auch gespannt auf die Thüringen-Wahl, war doch auch 2 Tage dort – Wahlkampfunterstützung.
    „Ein König, der seine Schlachten selbst schlägt, das wär ’n Anblick.“
    Achill in „Troja“

  6. #36
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Im Zitat fehlt noch der Satz:
    "Was nach dem Kampf übrigbliebe, seien ohnehin nur die Minderwertigen; denn die Guten seien gefallen"

    Man versuche mal, an diesen schrecklichen Satz unvoreingenommen zu gehen und schaue sich das Volk heute an. Zu welchem Schluss mag man da kommen?
    Nun, der liebe Gröfaz stand offenbar mit der Evolutionstheorie auf Kriegsfuß, denn es überleben sonst die Starken und Anpassungsfähigsten. Er hingegen glaubte, Schwächlinge hätten die höhere Überlebenschance.

    Das Denken dieses Mannes war in jeder Hinsicht grundfalsch. Er war ein absoluter Griff ins Klo. Er war ein Blender, Poser und Zocker.

  7. #37
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.247

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    ...Er hingegen glaubte, Schwächlinge hätten die höhere Überlebenschance.
    ...
    Hat George Washington auch geglaubt.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  8. #38
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.810

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Diese Nazi-Phobie wirkt auf mich konstruiert, gesponsert und getürkt. Schon der ganze endlos durchgekaute Fall "Halle" scheint dubios und seltsam.
    Reduziert auf den kleinsten, gemeinsamen Nenner bedeutet das: Hier wird mit aller Gewalt versucht, das NS-System mit der AfD in Zusammenhang zu bringen. Und die vielen Politlaien und BILD-Leser da draussen, glauben diesem Spuk auch noch.
    Es werden aber immer weniger. Und wenn heute in der Wahlarena (MDR) auch eine besorgte Bürgerin sagte: “Herr Höcke, ich habe Angst vor Ihnen”, so riß auch das keinen vom Hocker und Höcke beruhigte sie lächelnd.
    „Ein König, der seine Schlachten selbst schlägt, das wär ’n Anblick.“
    Achill in „Troja“

  9. #39
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    1.728

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Hat George Washington auch geglaubt.
    George hat dem Addi wohl als Vorbild gedient, oder was?

  10. #40
    Hasst Spaltpilze Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.415

    Standard AW: Fast wie damals?

    Zitat Zitat von Bushmaster Beitrag anzeigen
    Nun, der liebe Gröfaz stand offenbar mit der Evolutionstheorie auf Kriegsfuß, denn es überleben sonst die Starken und Anpassungsfähigsten. Er hingegen glaubte, Schwächlinge hätten die höhere Überlebenschance.

    Das Denken dieses Mannes war in jeder Hinsicht grundfalsch. Er war ein absoluter Griff ins Klo. Er war ein Blender, Poser und Zocker.
    Dummes Zeug.

    Es sollte sich allmählich herumgesprochen haben, dass der Mensch als solcher die Evolutionsmechanismen aufgrund seines Denkens und bewussten Handelns längst ausser Kraft gesetzt oder überlistet hat.

    Nicht die Stärksten (im physischen Sinne) und Anpassungsfähigsten (im biologischen Sinne) überleben und machen sich breit, sondern die Gerissensten, Hinterlistigsten und Skrupellosesten.

    Ob man eine derartige Entwicklung noch zur Evolution dazu rechnen kann, wäre zu diskutieren.

    Auf jeden Fall hat es aber überhaupt nichts mit Darwins "Survival of the fittest" zu tun, wenn fünf zu äusserster Gewalt und Gerissenheit bereite Schläger eine einzelne Person (aus welchem Grund auch immer) überfallen und zu Brei schlagen.

    Oder möchtest du etwa eine prügelnde und messernde Musel-Gang mit fünf Akteuren, die einen einzelnen Deutschen zu Matsch schlagen und stechen, als reines Ergebnis evolutionärer Selektion bezeichnen?
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Linke damals und heute
    Von Graf Zahl im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 17:13
  2. Fremdenlegion, damals und heute
    Von Geronimo im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 13.03.2012, 00:04
  3. Damals vor der Bankster-Krise...
    Von Gawen im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2010, 21:40
  4. Damals war es...im Spiegel 1973.
    Von Alfred im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 17:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 100

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben